PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : noch ein Beirag über Futter



Fauna
06.12.2002, 17:49
Hallo !
Wir füttern unserer 3 Jahre jungen Labradorhündin schon von Beginn auf an Eukanuba als Trockenfutter. Dieses Futter bekam sie schon als Welpe.

Jetzt beginnt das Futter immer teurer zu werden, der weil wir auch das Futter für Übergewichtige Hunde füttern.

Wir haben vor nun umzusteigen.
Ich habe ja nun schon einiges über eure Diskussionen über Futtermittel gelesen. Was sagt ihr zum Thema "Pedigree" ?

Liebe Grüße
Fauna:rolleyes:

gini_aiko
06.12.2002, 18:18
hallo fauna,

also vorneweg ich finde pedi und co ist der letzte mist:

die kritikpunkte an pedigree sind weitläufig:
1)konservierung: chemische konservierungsmittel
2)herstellungsverfahren: extruderverfahren (hier wird alles was lebt im futter getötet – dh. alle vitamine müssen mehr oder wenger künstlich hinzugefügt werden!)
3)zucker: es sind unmengen vom zucker im pedigree drinnen
4)nebenprodukte vom getreide und vom tier:
* kot
* urin
* genitalien
* blut
* fell
* klauen
* hufe
* augen
* knochen(mehl)
* spreu
* stroh
* der rest vom maiskolben, aber ohne mais
* ...
5)fleischanteil: 4 %
6)getreide: hauptgetreidequellen sind mais, soja und weizen – klassische allergieauslöser (besonders in den mengen, die im futter drinnen sind) – ebenfalls unmengen von getreideabfall
7)lockstoffe chemisch
8)ewg zusatzstoffe
9)farbstoffe
10)usw. (auf die schnelle ist mir leider nicht alles eingefallen)

hier noch ein netter link mit einem hübschen bildchen zum thema tierische nebenerzeugnisse:
ich sag nur mahlzeit (http://www.olfie.de/erfoto.html)

wer es vertreten kann so ein futter zu füttern soll es tun – ich kann und will es nicht!

meine voraussetzungen für ein gutes trofu sind:
*zutaten möglichst in lebensmittelqualität
*keine nebenprodukte von tier und pflanze
*fleischanteil an ca. 50 %
*keinen mais, weizen, soja (sondern reis oder gerste)
*kein hoher getreideanteil
*kein extruderverfahren
*kein vitamin k3
*kein zucker
*keine farbstoffe
*keine lockstoffe
*keine chemische konservierung

ein 15 kg sack eukanuba kostet auch so um die € 50, aber erfüllt diese anforderungen bei weitem nicht. um etwa den selben preis gibt es solche futtersorten (innvoa, canidae, cn, health wise, ...) von denen man von der menge her weniger bzw. SICHER NICHT mehr füttern muss!

lg claudia mit aiko und gini

malteser
07.12.2002, 16:35
Hallo Claudia,

woher weißt Du, daß die tierischen Nebenerzeugnisse in Pedigree aus Blut, Urin, Kot, Fell, Genitalien etc. etc. bestehen??? Kann man irgendwo nachlesen, daß PEDIGREE diese Zutaten verwendet oder ist es nur eine Vermutung von Dir, da Du der Meinung bist, alle tierischen Nebenprodukte müssten zwangsläufig aus den o.g. Bestandteilen bestehen?

Liebe Grüße
Petra und Malteser

gini_aiko
07.12.2002, 20:06
hallo petra,

bez. pedigree:
ich bin nicht der meinung, dass nebenprodukte = blut, kot, ... prinzipiell schlecht sind; ABER ....
1) schreibt jeder hersteller der etwas GUTES ins futter gibt, diesen bestandteil drauf - sprich man kann sorten mit zb pansen, herz, ... kaufen. wenn also ein GUTES nebenprodukt in pedigree drinnen ist, sind das zb herzen zu heißen 4 % und DAS steht oben. die logische folge daraus ist, dass dann der restliche abfall unter der weitläufigen deklartion nebenerzeugnisse drinnen ist!
2) die futtermenge - man muss oft mehr als das doppelte von einem hochwertigen futter geben.
3) antworten der firma die whiskas, pedigree, ... erzeugen werden entweder gar nicht beantwortet, oder mit nichtssagenden prospekten, oder mit ausflüchten mit life care, .... blablabla,...........

liebe grüße
claudia mit aiko und gini

Benja
09.12.2002, 05:34
Hallo!
Ich muß auch sagen das ich nicht sonderlich von Pedrigree angetan bin!:rolleyes:
Ein Bekannter von mir hat in der Produktion gearbeitet und daher weiß ich noch so in etwa was da alles reingemischt wird!:(
Das ist zwar schon einige Jahre her, aber ich denke mal das sich da nicht viel geändert hat!:(
Sicherlich wirst du im Forum viele TF genannt bekommen die besonders " gut " sein sollen.
Ich habe mir diese Berichte auch immer durchgelesen, aber festgestellt das jeder Hund anders ist und man die Futterfrage nicht so einfach beantworten kann.
Für mich ist wichtig das der Hund sein TF gut verträgt und sich gut entwickelt. Wenn das alles stimmt hat man auch die richtige Sorte gefunden. Wenn es Pedigree ist ist es ja in Ordnung!;)
Gruß Andrea

gini_aiko
09.12.2002, 08:18
Original geschrieben von gini_aiko
ich bin nicht der meinung, dass nebenprodukte = blut, kot, ... prinzipiell schlecht sind; ABER ....


hallo,

ich wollte natürlich schreiben:

ich bin nicht der meinung, dass nebenprodukte, wenn es nieren, pansen, leber, ... sind prinzipiell schlecht sind, ABER ...

Rottiheidi
09.12.2002, 09:02
@Claudia

Bin genau Deiner Meinung.


@Fauna

Wenn Du ein gutes Futter füttern willst, dann versuche es mal mit

California Natural, Innova, Canidae.

ernest
11.12.2002, 23:55
Wir füttern unseren dritten Hund unter anderem mit Pedigree und das Claudia und Rottiheidi die Produkte der Firma Naturapet füttern und promoten ist oft zu lesen aber die meines Erachtens sehr unsachliche Diskussion hier ist schon auffällig.
Das ist zu pauschal für die hohe Anzahl der unterschiedlichen Produkte von Fertigfuttern

- welchen Sinn sollen Konservierungsstoffe in einer Dose machen?
-wie viel sind unmengen von Zucker und wo ausser in manchen Snacks sollen die enthalten sein?
-die theoretische Liste der vom Gesetzgeber erlaubten Nebenprodukte ist lang, aber muss deshalb alles schlecht sein -der Hund als Beutetierfresser frisst doch auch alles mit, oder?
-was sind chemische Lockstoffe?
-nicht jeder Hund reagiert per se allergisch oder mit Verdauungstörung auf Weizen und/oder Mais und gibt es nicht auch Produkte ohne?

ich möchte kein Futter schlechter oder besser machen, aber jeder sollte das füttern womit er und sein Hund zufrieden sind

ernest
12.12.2002, 00:00
(zu schnell abgeschickt :p )
wollte mich wenigstens noch verabschieden
Guten Appetit und viele Grüsse
Christa

gini_aiko
12.12.2002, 06:18
hallo ernerst,

da du noch nicht lange im forum bist, hast du vielleicht die diskussion noch nicht mitverfolgen können.

meiner meinung nach sind die produkte der firma naturapet und canidae/felidae die besten am markt und DAS kann ich sagen, das sind erfahrungswerte und hat nichts mit promoten zu tun. es ist ein forum und jeder kann seine erfahrung preisgeben, wenn jemand pedigree TROTZ allem füttern will soll er es um himmels willen tun.

und jeder der hier ist weiß, dass ich zuvor hills und rc gefüttert habe und genau aus diesen grund jetzt besonders aufs gute futter achte!

* zu den konservierungsstoffen in der dose: das ganze zeugs wird irgendwie haltbar gemacht und Außerdem war allgemein von pedigree die rede und nicht nur vom nafu. und pedi ist eben mit bht, ... konserviert und das ist SCH****
* egal in welchen mengen zucker ist schlecht für den hund (und das ist ja das problem - es steht nichts von mengen weder vom zucker noch von den restlilch 96 % fleisch oder schuhsohle, ...
* ein wolf der nicht unter akuter hungersnot leidet frisst kein fell, keine klauen, ....
* ich hab geschrieben KANN allergisch reagieren

lg claudia mit aiko und gini

Rottiheidi
12.12.2002, 09:16
@Ernest

Ich kann Dich beruhigen. Obwohl ich die Produkte der Firma Naturapet häufig nennen, muß ich dennoch das Futter meinen Hund bezahlen. Es finden hier Diskussionen um Hundefutter statt. Wie Claufia richtig geschrieben hat, ist dies ein Forum in dem Meinungen gefragt sind. Es ist nun mal so, daß nicht jede Meinung allen paßt. Das muß auch nicht sein. Wenn ich die Produkte erwähne, dann tue ich das, weil ich überzeugt davon bin. Das Recht habe ich, genau wie andere das Recht haben andere Produkte zu nennen. Wenn ich der Meinung bin, daß ein Hundefutter keine gute Qualität hat, dann sage ich das auch. Jeder kann sich dann selbst ein Urteil darüber bilden und entscheiden was er annimmt und was nicht.

igelchen
12.12.2002, 10:13
Hallo allerseits!

Ich habe meinem Cocker jahrelang Pedigree gefüttert und kann es trotzdem (oder deshalb?) nicht weiterempfehlen...
Aus meiner Pedigree-Erfahrung weiß ich, dass auch in dem NaFu Zucker drin ist (steht's nicht auch noch drauf?!?). Es stört mich auch gewaltig, wenn krebserregende Stoffe wie BHT als "gesunde Antioxidanzien" bezeichnet werden, die angeblich die Zellalterung schützen.

Hundefutter muss folgende Kriterien erfüllen, damit ich es füttere:
- keine Lockstoffe (z.B. Zucker, Karamel)
- keine Konservierungsstoffe (sog. EG-Zusatzstoffe)
- keine chemischen Antioxidantien (sog. EG-Zusatzstoffe) sondern Einsatz von Vitamin E und C
- kein Soja und möglichst keine anderen pflanzlichen Eiweißextrakte (z.B. Maiskleber)
- genaue Bezeichnung der Fleischquelle (z.B. Geflügelfleischmehl, zur Not auch Fleischmehl)
- kein Zusatz von Vitamin K3
- möglchst hoher Fleischanteil.

Ich persönlich füttere MeraDog light (15kg=32EUR), welches unter den Futtersorten, die o.g. Kriterien entsprechen, das billigste ist. Meine Hündin hat es bisher immer super vertragen und auch super angespeckt damit (deshalb wechseln wir demnächst wahrscheinlich zu MeraDog Sensitiv).

Noch etwas zu Innova und Co.: Obwohl ich dieses Futter nie gefüttert habe und es in absehbarer Zeit auch nicht tun werde, empfehle ich es guten Gewissens weiter. Und ich verdiene keinen Pfennig daran!

Liebe Grüße
Igelchen

canelupino
12.12.2002, 17:01
lieber ernest,

wenns so einfach wäre die futtersorten nur nach ihrer inhaltsangabe zu beurteilen wäre dieses forum leer.

du schreibst:
Wir füttern unseren dritten Hund unter anderem mit Pedigree und das Claudia und Rottiheidi die Produkte der Firma Naturapet füttern und promoten ist oft zu lesen aber die meines Erachtens sehr unsachliche Diskussion hier ist schon auffällig.

frage: promotest du jetzt pedigree oder nicht?

Das ist zu pauschal für die hohe Anzahl der unterschiedlichen Produkte von Fertigfuttern

frage: nach welchen gesichtspunkten hast du dich für diese marke entschieden?

- welchen Sinn sollen Konservierungsstoffe in einer Dose machen?
ähm: damit die ware nicht innerhalb von wenigen wochen verdirbt.

-wie viel sind unmengen von Zucker und wo ausser in manchen Snacks sollen die enthalten sein?

ähm: in vielen sorten um das tier zum fressen anzuregen. jedes gramm zucker im futter ist eine unmenge für unsere haustiere.

-die theoretische Liste der vom Gesetzgeber erlaubten Nebenprodukte ist lang, aber muss deshalb alles schlecht sein -der Hund als Beutetierfresser frisst doch auch alles mit, oder?

ähm: ja aber wenn er grad überm elch hängt ist dieser nicht gerade chemisch konsiveriert, hat nicht gerade ne menge an synthetischen vitaminen drinnen, tritt den trifft der herr wolf auch sehr selten in form von kleinen, getrockneten kügelchen

-was sind chemische Lockstoffe?

zucker zum beispiel?

-nicht jeder Hund reagiert per se allergisch oder mit Verdauungstörung auf Weizen und/oder Mais und gibt es nicht auch Produkte ohne?

ja eben, drum meine frage warum du hier pedigree promotest?

ich möchte kein Futter schlechter oder besser machen, aber jeder sollte das füttern womit er und sein Hund zufrieden sind

ich auch nicht, aber jeder sollten genau wissen warum er sein futter füttert und dies begründen können bevor er hier über andere urteilt welche es wissen.

canelupino

Pitchy
12.12.2002, 18:30
Guten Abend, Canelupino.

Wolf also.

Na gut, ich bewege mich jetzt argumentativ auf Glatteis, denn wie GiniAiko so schön formulierte, ist man ja auf Neuland (,wenn man nicht wie werte Dame mindestens 300+ Beiträge geschrieben hat). Um nun also nicht Opfer des Überlesenwerdens zu werden, muss ich für mich werben. Und genau da haperts in diesem Beitrag anscheinend nicht, beziehungsweise an völlig aus der Luft gegriffenen Hypothesen bezüglich Promotions.

"wenns so einfach wäre die futtersorten nur nach ihrer inhaltsangabe zu beurteilen wäre dieses forum leer"

Ja, und wenn das Forum sich auf die Teilnehmer beschränken würde, die nicht in direkter oder indirekter Selbstdarstellung aufgehen, wäre es wahrscheinlich auch leer. :D

"frage: promotest du jetzt pedigree oder nicht?"

Nicht, dass ich mich jetzt auf die Seite von Ernest stelle (der übrigens eine die ist, liebe/r Canelupino - nämlich Christa), zumindest nicht bewusst, aber so denke ich, dass doch alles seine Ordnung haben muss.
Deine "Frage" klingt ja mehr nach einer Beschuldigung, etwa nach Promotest Du jetzt Pedigree oder nicht ? Na los, gib´s zu! (an dieser Stelle entschuldige ich mich für den eben angeschlagenen Ton. Er war situationsbedingt.)
Das ist doch ein bischen niveaulos, oder?
(Abgesehen davon: Wenn sie es wäre, würde sie dann sagen, dass sie nur einen von drei Hunden ab und zu mit Pedigree füttert??? Wenn Du sowas machst, bitte, aber ich finde, damit schiesst man sich als Promotor selbst ins Knie, verkaufstechnisch gesehen.)

"frage: nach welchen gesichtspunkten hast du dich für diese marke entschieden? "

Andere Frage: nach welchen Gesichtspunkten beurteile ich es, wann ich solche Fragen stelle, die - bei aller Bescheidenheit - am Thema völlig vorbei- und nicht einmal direkt auf das Zitat eingehen?

"- welchen Sinn sollen Konservierungsstoffe in einer Dose machen? [ernest]
ähm: damit die ware nicht innerhalb von wenigen wochen verdirbt. [canelupino] "

Ähm: Das weiss doch jeder! Ähm. Wie konntest Du nur??? Ernest?!?!? *tadel* Aber, ähm weil Du es bist, nochmal - auch wenn es Millionen Mal gesagt wurde - nochmal für Dich: Damit die Ware nicht verdirbt.
Millionen Mal gesagt.
Und nicht unbedingt richtig. Mit Vitaminen kann man auch konservieren. Soll ja gesünder sein.

"ähm: in vielen sorten um das tier zum fressen anzuregen. jedes gramm zucker im futter ist eine unmenge für unsere haustiere. "

Von was für Tieren redest Du? Ameisen? Die essen glaub ich gar kein Zucker, aber da schlittere ich jetzt wieder auf dem berühmt-berüchtigten glatten Eis.
Mal eine Frage, Lupi: Was für Haustiere hast Du?

So, auf die restliche, im Grossen und Ganzen lächerliche Argumentation gehe ich nicht detailliert ein, denn so viel Zeit wie andere Damen mit 300 Beiträgen habe ich nicht. Nebenbei bin ich auch keine Dame. Mich kannst Du also ruhig mit "lieber Pitchy" ansprechen.
Dein Ton ist vollkommen überheblich, was überhaupt nicht nötig ist. Ich muss sagen, dass ich mich davon etwas beeinflusst fühle und dementsprechend (re)agiere.
Man könnte genausogut hinter jede Deiner inhaltlosen und teilweise unverschämten Aussagen ein ;) setzen, so als Augenzwinkern für alle anderen, die nicht so dumm sind, wie gewisse andere Leute.

An Ernest:
Liebe Christa: ;)

Und wieder an Canelupino:
Zum Absch(l)uss und Beweis Deiner beinahe schon aggressiv zu nennenden Vorgehensweise, die einer Anklage ähnelt, einer Deiner letzten Sätze:
"ja eben, drum meine frage warum du hier pedigree promotest? "

War Deine Frage nicht am Anfang, ob???
Ich möchte mich dabei, in meiner Selbstdarstellung und Selbstverherrlichung aufgehend, um besser in die von mir angezeigte Thematik zu passen, eines Zitates von mir bedienen, dass am Angfang dieser Mail stand (ich meine, wenn Du es leid bist, immer und immer wieder - falsche! - Informationen zu wiederholen, wer scrollt denn bitte wieder zum Anfang der Mail? Ich nicht. ;) )
"Wenn sie es wäre, würde sie dann sagen, dass sie nur einen von drei Hunden ab und zu mit Pedigree füttert??? Wenn Du sowas machst, bitte, aber ich finde, damit schiesst man sich als Promotor selbst ins Knie, verkaufstechnisch gesehen"

Ich lasse das mal kommentarlos stehen. Entweder verstehen es die, die es noch verstehen, sich ihre eigene Meinung zu bilden, oder ich will hier gar nicht verstanden werden.
mit freundlichen Grüssen,
Pitchy.

gini_aiko
12.12.2002, 18:42
Original geschrieben von Pitchy
Na gut, ich bewege mich jetzt argumentativ auf Glatteis, denn wie GiniAiko so schön formulierte, ist man ja auf Neuland (,wenn man nicht wie werte Dame mindestens 300+ Beiträge geschrieben hat). Um nun also nicht Opfer des Überlesenwerdens zu werden, muss ich für mich werben. Und genau da haperts in diesem Beitrag anscheinend nicht, beziehungsweise an völlig aus der Luft gegriffenen Hypothesen bezüglich Promotions.
"Pitchy.

pitchy,

also erstens ist es mir schnurz piep egal wieviele beiträge WANN WER WO geschrieben hat (mir wärs auch WURSCHT wenn die doofe anzahl nicht daneben stehen würde), ich wollte und habe damit nur zum ausdruck gebracht, dass christa da sie noch nicht so lange im forum ist, die diskussion nicht mitverfolgt haben wird! NICHT MEHR UND NICHT WENIGER

und nochmal bezüglich promotion:
ich berichte über meine guten erfahrungen mit naturapet produkten und über meine schlechten erfahrungen mit anderen, wer es nicht lesen will, muss es nicht lesen. wer mit pedigree glücklich wird, soll es sein.

übrigens bekomm ich keinen cent von naturapet, vitello oder sonst irgendjemanden. jeder *promotet* hier, nämlich immer jene marken die er für gut befindet, wer ratschläge nicht annehmen will, muss das nicht!

NUR wenn fauna fragt:

Was sagt ihr zum Thema "Pedigree" ?

sag ich meine meinung. punkt aus basta!

claudia

gini_aiko
12.12.2002, 18:48
übrigens pitchy wenn du schon pingelig mit den namen sein willst (ernest heißt ja christa, wie du schön korrigiert hast), hab ich auch nen namen, der schön unter jedem thread von mir steht!

grüße

claudia

Pitchy
12.12.2002, 18:54
Guten Abend, Werteste.

Auf Sie hatte ich ja nur gewartet. Ich habe mir Ihre Beiträge durchgelesen, und das Umzu hat mich besonders beeindruckt: besonders die Stelle Ihrer Herkunft: "Österreich, um genau zu sein Oberösterreich". Schlagen Sie mich bitte nicht, wenn das nicht das Originalzitat ist, ich kann mir nicht jeden literarischen Erguss merken. Ausserdem wird es in dem Antwortfenster nicht mit angezeigt.

Kommen wir auf den Punkt, oder besser ich: Ich dachte schon, die Ausdrucksweise von unserem gemeinsamen Freund Canelupino sei durch nichts zu übertreffen, aber Ihre besticht durch eine gekonnte Niveaulosigkeit, die sich unter der Gürtellinie abspielt. Ich bitte Sie: Ähm, jeder weiss doch (und Sie mit Ihrer reichhaltigen Erfahrung doch besonders), dass grossgeschriebene Wörter als Schreien gedeutet werden - egal ob Forum, oder Chat. Was habe ich getan, dass Sie mich anschreien, ich bin ja nicht einmal direkt auf Ihre Beiträge eingegangen... Was ich aber gerne tun kann, wenn ich mich dazu genötigt fühlen soll.
Durch derartige Beiträge, wie den Ihren, tue ich es nicht.
Wie dem auch sei, ich werde einen Spaziergang mit meinem Hund machen, und bin dann so in nächster Zeit wieder abkömmlich für weitere Ihrer nicht fundierten, als Argumente getarnten Spässchen.

mit freundlichen Grüssen,
Pitchy.

Hovi
12.12.2002, 18:58
Uff, wie kann man nur mir SO VIELEN Worten SO WENIG sagen? Dein Beitrag ist ellenlang, aber fach- und sachbezogene Aussagen darin kann ich leider nicht finden... bist Du zufällig Politiker?

Gruß
Claudia (die peinlicherweise auch schon über 100 Beiträge hat *schääääm*)

ernest
12.12.2002, 22:39
Hallo ,
ich hab hier wohl eine Lawine losgetreten-mich als Pedigree Fütterer zu outen und ich kaufe meine Dosen selbstverständlich auch, wie Claudia ihren Sack Innova.

Und jetzt möchte ich aber noch mal was zum Thema Tierernährung beitragen:

- welchen Sinn sollen Konservierungsstoffe in einer Dose machen?
ähm: damit die ware nicht innerhalb von wenigen wochen verdirbt.

lieber Canelupino eine Dose Hundefutter kann ausschliesslich
thermisch im Autoklaven für mehrere Jahre haltbar gemacht werden. Die eventuell vorhandenen Mikroorganismen sterben ab, autooxidative Prozesse, insbesondere der Fette können unterbunden werden und eine Haltbarkeit von bis zu 3 Jahren ist einfach zu erreichen. (hat meine Oma schon mit Früchten und Gemüse aus dem Garten so gemacht)

-die theoretische Liste der vom Gesetzgeber erlaubten Nebenprodukte ist lang, aber muss deshalb alles schlecht sein -der Hund als Beutetierfresser frisst doch auch alles mit, oder?

ähm: ja aber wenn er grad überm elch hängt ist dieser nicht gerade chemisch konsiveriert, hat nicht gerade ne menge an synthetischen vitaminen drinnen, tritt den trifft der herr wolf auch sehr selten in form von kleinen, getrockneten kügelchen

Finde ich auch nicht gut-aber wenn ein Huhn nicht nur für sein Brustfilet und ein Rind nicht nur für sein Steak stirbt ist mir das ethisch angenehmer und trotzdem soll wer möchte seinen Hund mit "Steaks" füttern

-was sind chemische Lockstoffe?

zucker zum beispiel?

Du willst mir doch nicht sagen das Zucker chemisch hergestellt ist, auch wenn Zucker für unsere Hunde nicht immer positiv zu bewerten ist

-nicht jeder Hund reagiert per se allergisch oder mit Verdauungstörung auf Weizen und/oder Mais und gibt es nicht auch Produkte ohne?

ja eben, drum meine frage warum du hier pedigree promotest?

tu ich gar nicht, ich wollte nur meine Erfahrung weiter geben, oder ist dieser Chat nur für Oberbedenkenträger geöffnet ?

Viele Grüsse, wer noch nicht im Bett ist,
Christa

Rottiheidi
13.12.2002, 10:12
@Pitchy

Ich schließe mich Claudias (Hovi) Meinung voll und ganz an.

@Christa

Natürlich darfst Du Deine Erfahrungen weitergeben. Unterschiedliche Meinungen sind doch das Salz in der Diskussionssuppe.

@Claudia

Ich weiß gar nicht wieviel Einträge ich habe. So ein Mist aber auch.

canelupino
13.12.2002, 13:15
Lieber Pitchy

"wenns so einfach wäre die futtersorten nur nach ihrer inhaltsangabe zu beurteilen wäre dieses forum leer"

Ja, und wenn das Forum sich auf die Teilnehmer beschränken würde, die nicht in direkter oder indirekter Selbstdarstellung aufgehen, wäre es wahrscheinlich auch leer.

Sobald die Meinung eines anderen als „Selbstdarstellung“ direkt oder indirekt bezeichnet wird, dieser durch solche Aussagen doch etwas ins Aus gestellt werden soll, ja dann bleiben tatsächlich das Niveau einer vernünftigen Diskussion unter einem gewissen Mindestmaß. Da geb ich Dir schon Recht. Nur bevor Du es noch komplizierter formulierst: Was willst Du mir mit diesem Statement eigentlich sagen? Sags bitte in Zukunft, soweit es mich betrifft, grad raus oder lass es bitte.

"frage: promotest du jetzt pedigree oder nicht?"

Nicht, dass ich mich jetzt auf die Seite von Ernest stelle (der übrigens eine die ist, liebe/r Canelupino - nämlich Christa), zumindest nicht bewusst, aber so denke ich, dass doch alles seine Ordnung haben muss.
Deine "Frage" klingt ja mehr nach einer Beschuldigung, etwa nach Promotest Du jetzt Pedigree oder nicht ? Na los, gib´s zu! (an dieser Stelle entschuldige ich mich für den eben angeschlagenen Ton. Er war situationsbedingt.)
Das ist doch ein bischen niveaulos, oder?
Da gebe ich dir völlig Recht. War auch meine absolute Absicht! Ich beziehe mich auf ein Statement von dieser Christa in welchem sie auf eine sehr ähnlichen Niveau die ebenso gleichlautende Unterstellung von sich gegen hat. Tja, mag halt auch mal weh tun, wenn man mit dem exakt gleichen Vorwurf konfrontiert wird, welchen man jemand anderen an den Kopf geworfen hat. Wie ich sehe hats ja auch funktioniert das man sich gleich von der Kopf gestoßen fühlt wenn man fast die gleichen Worte wieder hört. Diesmal aber nicht von ihr an jemanden gerichtet sonder umgekehrt.

(Abgesehen davon: Wenn sie es wäre, würde sie dann sagen, dass sie nur einen von drei Hunden ab und zu mit Pedigree füttert??? Wenn Du sowas machst, bitte, aber ich finde, damit schiesst man sich als Promotor selbst ins Knie, verkaufstechnisch gesehen.)
Nein, es würde mich interessieren warum sie es macht. Natürlich würde ich mir als „Promoter“ ins Knie schießen. Aber auch hier meine Frage und ich bitte um eine klare Antwort: Warum sprichst Du mich hier als Promoter und mit dem Ausdruck „verkaufstechnisch“ an. Wenn Du schon ne Frage an mich hast, stelle sie grad und ehrlich raus. Ich danke dafür.

"frage: nach welchen gesichtspunkten hast du dich für diese marke entschieden? "

Andere Frage: nach welchen Gesichtspunkten beurteile ich es, wann ich solche Fragen stelle, die - bei aller Bescheidenheit - am Thema völlig vorbei- und nicht einmal direkt auf das Zitat eingehen?

Sorry aber das verstehe ich jetzt nicht.

"- welchen Sinn sollen Konservierungsstoffe in einer Dose machen? [ernest]
ähm: damit die ware nicht innerhalb von wenigen wochen verdirbt. [canelupino] "

Ähm: Das weiss doch jeder! Ähm. Wie konntest Du nur??? Ernest?!?!? *tadel* Aber, ähm weil Du es bist, nochmal - auch wenn es Millionen Mal gesagt wurde - nochmal für Dich: Damit die Ware nicht verdirbt.
Millionen Mal gesagt.
Ich weis zwar nicht was Du mir jetzt sagen willst, aber bin mir sicher das Dich meine Antwort wieder so reizen wird das Du mir es gerne mitteilen willst.

Und nicht unbedingt richtig. Mit Vitaminen kann man auch konservieren. Soll ja gesünder sein.

"ähm: in vielen sorten um das tier zum fressen anzuregen. jedes gramm zucker im futter ist eine unmenge für unsere haustiere. "

Von was für Tieren redest Du? Ameisen? Die essen glaub ich gar kein Zucker, aber da schlittere ich jetzt wieder auf dem berühmt-berüchtigten glatten Eis.
Mal eine Frage, Lupi: Was für Haustiere hast Du?

Sorry aber das provoziert jetzt einfach ne doofe Antwort. Ich halte nen Elefanten im Kühlschrank damit die Butter schön weich getreten ist wenn ich sie mir auf Brötchen schmieren möchte.

So, auf die restliche, im Grossen und Ganzen lächerliche Argumentation gehe ich nicht detailliert ein, denn so viel Zeit wie andere Damen mit 300 Beiträgen habe ich nicht. Nebenbei bin ich auch keine Dame. Mich kannst Du also ruhig mit "lieber Pitchy" ansprechen.

Ich darf Dich jetzt kurz zitieren:

Ja, und wenn das Forum sich auf die Teilnehmer beschränken würde, die nicht in direkter oder indirekter Selbstdarstellung aufgehen, wäre es wahrscheinlich auch leer.
Du jetzt Pedigree oder nicht ? Na los, gib´s zu! (an dieser Stelle entschuldige ich mich für den eben angeschlagenen Ton. Er war situationsbedingt.)
Das ist doch ein bischen niveaulos, oder?
im Grossen und Ganzen lächerliche Argumentation
Dein Ton ist vollkommen überheblich, was überhaupt nicht nötig ist. Ich muss sagen, dass ich mich davon etwas beeinflusst fühle und dementsprechend (re)agiere.

noch was lieber pitchy. Meine Meinung mag sich mit Deiner Meinung nicht in Einklang bringen lassen. Dennoch versuche ich meine Beiträge mit soviel Respekt (auch Dir gegenüber) zu formulieren, dass darin Beschimpfungen wie „lächerliche Argumente, niveaulos, vollkommen überheblicher Ton, Selbstdarstellung und “ nie vorkommen werden. Wenn ich Dir mit meinen Aussagen auf die Füße gestiegen sein sollte, könnte das auch damit zusammenhängen das nicht der Rest der Welt Deine oder meine Meinung teilt. Dennoch erwarte ich mir von Dir entweder den gleichen Respekt oder lass es einfach mir zu Antworten.

Danke
Canelupino

canelupino
13.12.2002, 13:27
Hallo Christa,
Sorry, aber da dürfte ich tatsächlich was in den falschen Hals bekommen habe und Dich sogar noch verwechselt haben.
Daher: Sorry, so war’s von mir tatsächlich nicht gemeint und wenn ja dann wars mit Sicherheit nicht an Dich adressiert.
Canelupino

ernest
15.12.2002, 21:39
Hi Canelupino,
danke, danke für die Blumen
(komme jetzt erst wieder ins Haus -die Kinder schlafen, die Hunde sind noch wach)
viele Grüsse;) Christa

Pitchy
23.01.2003, 15:35
____________________
"noch was lieber pitchy. Meine Meinung mag sich mit Deiner Meinung nicht in Einklang bringen lassen. Dennoch versuche ich meine Beiträge mit soviel Respekt (auch Dir gegenüber) zu formulieren, dass darin Beschimpfungen wie „lächerliche Argumente, niveaulos, vollkommen überheblicher Ton, Selbstdarstellung und “ nie vorkommen werden. Wenn ich Dir mit meinen Aussagen auf die Füße gestiegen sein sollte, könnte das auch damit zusammenhängen das nicht der Rest der Welt Deine oder meine Meinung teilt. Dennoch erwarte ich mir von Dir entweder den gleichen Respekt oder lass es einfach mir zu Antworten.

Danke
Canelupino"
____________________

Was nicht alles in knapp einem Monat passiert...
Da ist man kurz auf Urlaub, dann auf Geschäftsreise, und schon - findet man seine Beiträge nicht mehr wieder. Hm-hm.
Hallo erstmal, allerseits.
Wünsche, frohe Weihnachtszeit, und einen Guten Rutsch ins Jahr 2003 gehabt zu haben.

Canelupino,
es mag so sein, dass wir uns nicht auf einen Nenner bringen lassen, argumentativ gesehen, und das ist vielleicht auch gut so. Manche Menschen machen es so wie wir, in einem Forum, andere - in anderen Positionen - lassen sich halt einen kleinen Privatkrieg legalisieren. Aber das ist ein anderes Thema, und gehört hier nun wirklich nicht her.
Ich muss sagen, dass mir die kleine "Wortschlacht" doch ein wenig Spass bereitete, nicht unbedingt das Ausarten derselben, aber was passiert ist, ist passiert.
Und eben da musste ich gerade stocken: WO sind denn meine Beiträge hin??? Normalerweise müssten hier, wo jetzt dieser Beitrag (hoffentlich) erscheint, noch so um die 5 Beiträge von mir kommen? Kann die Administration einfach Beiträge herausnehmen?

mfG
Markus.

NickvanBergen
23.01.2003, 17:54
ich finde auch pedigree hat gute futtersorten, aber die sind dann extrem teuer.es wurde ja mal von unabhängigen instituten getestet,daß normale supermarktfutter schnitt dabei extrem schlecht ab.Als emphelenswert wurden jedoch die Sorten "Advance Senior" und Advance Deutscher Schäferhund eingestuft.

Jela
23.01.2003, 23:35
Pitchy,
deinen Kram hat man wahrscheinlich rausgelöscht, weil er einfach nur peinlich ist. Du bist hier falsch: Hier sollen Hundefreunde Infos austauschen. Du musst woanders hin. Wohin sag ich nicht, sonst wird dieser Beitrag auch noch gelöscht.

Canelupino,
ich find's gut, dass du mal auf ironische Weise mit gleicher Münze zurückschlägst. Ich habe 2-3 x Mera Dod Sensitive über Gebühr gelobt, weil ich mit der Zusammensetzung zufrieden bin und es meinem Hund gut tuht. Promote ich jetzt? Aber ich könnte ja mal Ansprüche an Mera Dog stellen?

Claudia und Rottiheidi,
ich war euch immer sehr dankbar für eure Antworten, denn die haben wirklich geholfen! Wollte Claudia eh' mal loben. Also: Lob!!! Wer eine Frage hat, der braucht Antworten und nicht das Gesülze fragwürdiger Geister. Habe z.B. deinen Wunderbrei ausgedruckt und in meine "Hunde-Fressmappe" geheftet. Zum Ausprobieren fehlen noch Blütenpollen. Aber mische mal geheißluftete geriebene Eierschalen unters Futter. Und versuche auf verschiedene Fragen in den Foren zu antworten, weil ich weiß, wie verzweifelt man manchmal ist, wenn man sich an ein Forum wendet. (Und psst, musste mal besagtes Hundefutter ausprobieren, schäm.)

Fauna,
les dir doch mal weiter unten den Thread "Welches Trockenfutter füttern" durch, der ist wirklich informativ, fand ich super, hab mir selbst sogar einiges ausgedruckt.

In Bezug auf Pedigree: Vorher würde ich Aldi- oder Rewe-Futter füttern. Denn überleg mal: Es wird auf keinen Fall besser sein, aber teurer... wegen der WERBUNG (das ist nicht geschrien, das ist betont). Die kosten Millionen. Meiner Meinung zahlst du da für Billigfutter + Werbung und Verpackung. Denn jemand muss es ja bezahlen.

Alles Liebe an alle HUndEFrEUnDE

J E L A uNd mAxI UnD AUgUST (kicher)

:D

Jela
24.01.2003, 00:07
Außerdem glaube ich, dass viele auf das Thema so grantelig reagieren, weil sie Angst haben, aus ihrer Bequemlichkeit aufgeschreckt zu werden. Bequem und billig - und bloß kein schlechtes Gewissen. Ich kenne eine, die kocht ihrem Kind fast nur so Lidl-(Fertigfutter hätt ich fast gesagt) Tiefkühl Nuggets-Irgendwas. Das Kind lebt auch. Noch. Und ist gesund. Noch. Die Mutter reagiert auch aggressiv, wenn ich sie drauf anspreche.

Natürlich kann man Kind und Hund nicht vergleichen, aber die Einstellung ist dieselbe. Man muss ja auch nicht gleich superteures Futter kaufen, das ist Quatsch. Aber man sollte sich Gedanken machen. Ich würde auch durch die Bank alle Sensitiv-Futter (Mera ist mittelteuer) empfehlen. Auf der anderen Seite kann man Trockenfutter auch gezielt aufwerten (am besten Claudia fragen oder hier im Forum nachlesen). ;)

Gute Nacht! (Maxi guckt schon ganz bedröbbelt)