PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Whisky



Katzenhaus
03.12.2002, 17:30
Alles hoffen und bangen hat nicht geholfen.Musste mein Mädchen 16,30Uhr über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
In der früh waren wir noch beim TA und haben gedacht es wird wieder gut.Du hast noch den den ganzen Nachmittag auf deinem Lieblingsplatz gesessen und den Kleinen beim toben zugeschaut,dann hast Du zum röcheln und husten angefangen.Wir mussten warten bis unser Herrchen heimkommt um uns zum TA zufahren,ich hätte es nicht geschafft.In meinem Arm bist Du zum gehassten TA gefahren,wir wussten beide das Du nicht mehr nachhause kommst.Du wurdest von deinen schmerzen erlöst .Nun wirst Du mit deiner Schwester Bärli und dem Merlin über die Wiesen laufen und spielen, ihr habt keine schmerzen mehr und Du wirst endlich wieder fressen!Ich werde Dich nie vergessen,Du fehlst mir doch jetzt schon so sehr.
Es tut so weh!

Renate W.
03.12.2002, 19:36
Liebe Carmen,

mein tiefstes Mitgefühl und Beileid.

Ich finde nicht die richtigen Worte, es ist so schrecklich, ein geliebtes Tier gehen lassen zu müssen. Aber irgendwann - und dessen bin ich mir sicher - gibt es auch für dich und deine Whisky ein Wiedersehen.

Sehr traurige, aber

Enya
03.12.2002, 19:45
Liebe Carmen, auch von uns tiefe Truaer und aufrichtiges Beiled.
Als ich gelesen hatte, das es aufwärts ging habe ich so sehr für euch gehofft.
Aber ihr habt Whisky den größten Liebesbeweis erbracht, den Freunde einander zeigen können. Ihr habt ihn von seinem Leid erlöst und ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Dafür wird er euch noch mehr lieben. Wenn das überhaupt noch geht.



seht traurige aber

Bluecat
03.12.2002, 20:10
Liebe Carmen,
es tut mir so unendlich leid.
In Deinen letzten Mails war so viel Zuversicht...
Whisky hat bis zu letzt Deine Liebe gespürt und ist nun von den Schmerzen befreit . Ihr seht Euch im Regenbogenland!!!!!!
Eine Mail ist an Dich unterwegs
Ich weine mit Dir....
Unendlich traurige, aber

Berglöwe
03.12.2002, 20:14
Liebe Carmen,

ich habe so gehofft, dass es bei Dir vielleicht anders enden wird. Ich weiß, wie beschi---- Du Dich jetzt fühltst. Ich habe gehofft, daß es Dich nicht so trifft, wie mich damals. Aber wenn Katzen halt gar nichts mehr fressen, ist das gar kein gutes Anzeichen. Ich fühle mit Dir und Du tust mir unendlich Leid. Mir laufen auch schon wieder die Tränen und ich weiß wie schlimm der Schmerz ist. Wann er vergehen wird, kann ich Dir auch nicht sagen. Bei mir hält er nun schon seit März an.Ich war damals 2 Tage total hohl im Hirn und konnte gar keinen normalen Gedanken erfassen.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute
und kümmere Dich jetzt ganz besonders
um die Kleinen, die brauchen Dich jetzt.

Traurige, aber liebe Grüße
von Berglöwe

Sofia
03.12.2002, 21:16
Liebe Carmen,

mein tiefstes Beileid, ich fühle mit Dir, Deiner Whisky geht es jetzt bestimmt viel besser im Regenbogenland, die Zeit auf dieser Erde war gekommen und sie wartet bestimmt auf Dich und in paar Jahrzehnten werdet ihr euch wiedertreffen.

Viele Grüße
Astrid-Sofia

Suse
03.12.2002, 21:56
Liebe Carmen,
alle meine Gedanken sind bei Dir.
Liebe Grüsse, Suse.

clawin
03.12.2002, 22:50
auch wir denken in dieser schweren Zeit an dich!
Viele Grüße
fühl dich gedrückt
Claudia

Katzenhaus
04.12.2002, 07:04
Liebe Birgit ,liebe Buecat,lieber Berglöwe,liebe Astrid-Sofia,liebe Suse und liebe Claudia,
euere Worte und eurer Trost helfen einwenig über die Trauer hinweg.
Bin ja erst im August dazugekommen und habe dort auch das erstemal von der Regenbogenbrücke gehört.Es ist der schönste Gedanke in der Trauer zu wissen und zu hoffen das es dieses Land gibt.Ihr werdet es nicht glauben aber ich sehe sie dort mit all den geliebten von uns gegangenen Spielen.Sie ist glücklich und hat keine Schmerzen mehr.
Aber es tut immernoch so weh..............
Komme mir vor als würde ich in einem Dunkelen Loch sitzen,es ist so kalt ,so dunkel und ich höre nur den Hall der Stimmen um mich herum,ich möchte raus kann aber nicht .
Ich vermisse sie so sehr.
Fühlt euch gedrückt von mir

Gabi
04.12.2002, 07:43
Carmen, ich habe es gerade erste gelesen, bin eigentlich so gut wie nie im Trauer-Forum. Es tut mir so unendlich leid für Dich. Ich sitze hier im Büro mit Tränen in den Augen und einem dicken Kloß im Hals. Es tut unendlich weh, sein geliebtes Tier zu verlieren, ich weiß das. Die Regenbogenbrücke war auch für mich ein großer Trost....

Ich nehme Dich einfach mal virtuell in den Arm und drücke Dich

samtpfote5
04.12.2002, 08:56
Liebe Carmen,

es tut mir sooo leid und ich kann nachempfinden, wie es dir geht!
Es tut so furchtbar weh, wenn man diese letzte Entscheidung treffen muss.
Du bist sehr tapfer und dein kleiner Whisky tollt jetzt im Regenbogenland mit all den anderen Rackern herum und wird Ihnen bestimmt von seinem schönen Leben bei dir erzählen.

Trixie73
04.12.2002, 09:19
In Gedanken sind auch wir bei Dir

Katzenhaus
05.12.2002, 17:47
Liebe Gabi,liebe Heike und liebe Trixie,
ich danke euch für die lieben Worte.
Ich weiss das es meiner guten Whisky nun wo sie über die Brücke gegangen ist ,besser geht ,das sie jetzt wieder spass am leben hat.Aber das schlimme ist sie fehlt überall.Sie sollte doch den Kleinen noch so viel beibringen und im Sommer mit meinem Freund auf dem Balkon die Sonne anbeten.Sie fehlt mir am Morgen am Mittag und am Abend,keiner kämmt mir die Haare um aufmerksamkeit zu erwecken.
Lasst euch alle drücken

Suse
05.12.2002, 18:53
Ja Carmen,
das kann ich mir gut vorstellen, daß Dir genau die liebenswürdigen Kleinigkeiten fehlen .............
Liebe Grüsse, Suse.

Katzenhaus
05.12.2002, 19:19
Richtig Suse,
es ist schlimm,ich stehe in der früh auf und nur die Kleinen kommen angesaus,keine Whisky kommt und streicht mir um die Füsse,ich sitze auf dem Sofa und esse Joghurt und niemand streitet sich mit Jessie um den Deckel.Keiner sitzt auf dem Kratzbaum auf der obersten Platform und überblickt alles mit ruhe und gelassenheit.
Es ist furchtbar traurig bei uns,wir alle vermissen sie.

Suse
05.12.2002, 22:00
Sie sitzt zwar nichtmehr auf dem Kratzbaum und beobachtet alles - aber sie sieht alles von der Regenbogenbrücke aus und wird feststellen, daß ansonsten alles so ist wie sonst. Sie wünscht sich nur, daß Eure Tränen bald wieder trocknen, und ist heilfroh, daß Ihr die Kleinen bei Euch habt und jetzt nicht ganz alleine dasitzt.
Liebe Grüsse, Suse

Katzenhaus
06.12.2002, 16:18
Danke Suse ,
ein schöner Gedanke ,das sie zuschaut .
Du hast auch recht ,das es gut ist die Kleinen zuhaben.Ohne sie würde ich verrückt werden,sie machen extra unsinn damit wir wieder lachen.
Ich hoffe das ich irgndwann an mein Mädchen denken kann ohne feuchte Augen zu bekommen.

Suse
06.12.2002, 16:45
Carmen ich war noch nie (außer als Kind) in so einer Situation wie Du. Ich kann nur versuchen, es mir vorzustellen wie es für mich wäre. Ausserdem habe ich in den letzten Monaten viel darüber gelesen.
Momentan denke ich, daß eine gewisse Sehnsucht nie vergehen wird. Und diese Sehnsucht wird auch immer wieder wehtun. Von dem Sprichwort < die Zeit heilt alle Wunden > halte ich nichts. Aber jeder empfindet natürlich anders.
Wirklich trösten können wohl nur die schönen Erinnerungen.

Wenn Du magst schau doch mal hier rein:
www.kleiner-kater-kowalski.de
Für mich die schönste Liebeserklärung an eine Katze die ich je gelesen habe.
hier gibt es auch ein sehr nettes Forum, in dem nicht nur Trauergeschichten ausgetauscht werden ;)

Es ist sicherlich schwer, aber ich wünsche Euch trotz allem Traurigsein eine schöne Adventszeit, Suse

Katzenhaus
06.12.2002, 17:42
Liebe Suse,
habe mir die Seite angeschaut,es ist wirklich eine sehr schöne Seite.Und Du hast recht es ist die schönste Liebeserklärung.Ich halte auch nichts von dem Sprichwort und im moment hoffe ich nur das der Schmerz nachlässt mit der Zeit.Wir hatten eine lang Zeit ,mein Mädchen war 13 1/2 Jahre bei mir ,hat mir über eine schlimme Scheidung und über so manchen Schmerz hinweg geholfen .Ich weiss das es die richtige Entscheidung war sie gehen zu lassen.
Aber ich kann nicht anders sie fehlt

Suse
06.12.2002, 18:52
Liebe Carmen,
dann hattet Ihr ja wirklich eine sehr intensive Zeit zusammen. Umso schöner, daß Du den großen Wunsch, sie möge noch eine Zeit bleiben hintenangestellt hast.
Ich finde es schon ein wenig tröstlich zu wissen, daß ein Tier mit dem Gefühl bedingungslos geliebt zu werden gehen darf.
Vermenschlicht ausgedrückt - es muss kein schlechtes Gewissen haben. Du weisst was ich meine?
Es weiss, es ist O.K. daß ich jetzt gehe, ich muss nicht mehr stark sein.
Und DAS genau ist es was Du ihr geschenkt hast.
Liebe Grüsse, Suse.

Enya
06.12.2002, 21:55
Liebe Carmen,
ERinnerungen sind das schönste was von unseren geliebten Tieren bleibt. Aber sie sie sind auch traurig und unsagbar schmerzhaft. Denn sie zeigen uns was wir verloren haben.
Eine Seite die mich sehr berührt hat und mir auch ein wenig geholfen hat möchte ich dir noch nennen. Sie ist mit viel Liebe und Verständnis gemacht worden.
Vielleicht findest auch du dort eine Möglichkeit. Nicht um zu vergessen, sondern um Trauerarbeit leisten zu können.
Hoffe ich habe mich jetzt nicht falsch ausgedrückt?!

www.katzentrauer.de

Vera Mai
07.12.2002, 09:59
Liebe Carmen,

als ich Deinen Thread sah, wußte ich, daß etwas Schlimmes passiert war... Deine Whisky ist jetzt ohne Schmerzen und Krankheit im Regenbogenland, denkt dort mit Liebe an Dich und freut sich auf Euer Wiedersehen.... Auch wenn Dein Schmerz jetzt sehr groß ist, so wird er mit der Zeit durch die schönen Erinnerungen gelindert, die Du in Deinem Herzen an sie bewahrst.

Ich denk an Dich und drück Dich ganz fest,
Vera Mai

Katzenhaus
07.12.2002, 11:14
@Suse,
Deine Worte sind gut und richtig gewählt.
@Enya,
Diese Seite ist ein Traum,Du hast dich in keinsterweise falsch ausgedrückt.Trauerarbeit ist wichtig und auch zimlich schwer.
@Liebe Vera,
fühl dich auch gedrückt,danke für deine netten Worte.

Es ist so schwer für mich an sie zudenken,es tut noch so weh.
Ich drücke euch alle nochmal,ihr helft mir sehr .

Tiggerbaby
08.12.2002, 01:05
Hallo Carmen,

ich kenne das Gefühl morgens aufzuwachen und es ist so still. Die ersten Tage sind furchtbar und erst im Laufe der Wochen wird der Schmerz etwas gemildert. Whisky wird in Deinem Herzen weiterleben. Du hast Ihr Liebe geschenkt genauso wie Sie Dir beiseite gestanden hat. Denke mit einem lächeln an die schönen Momente zurück. Sie würde es bestimmt nicht wollen, daß Du traurig bist und die Tränen fliessen.


traurge Grüße
Martin, Steffi, Tiggerbaby

Katzenhaus
08.12.2002, 08:45
Lieber Martin,liebe Steffi und natürlich lieber Tiggerbaby,
ich danke euch für euer Mitgefühl,still ist es zum Glück nicht bei uns,dafür sorgen unsere Kleinen.Ich hoffe das der Schmerz mit der Zeit weniger wird.
Ich werde immer an mein Grosses Mädchen denken,sie war unser Ruhepol.
Es ist so schwer an sie zu denken, ohne feucht Augen zubekommen.

Katzenhaus
31.12.2002, 20:42
Meine Süsse Whisky und mein geliebter Merlin,
an eine Tag wie heute ,fehlt ihr mir ganz besonders.
Alles feiert und freud sich auf ein Gutes Neues Jahr und ich sitze hier ,denke an unseren letzten Jahreswechsel,ihr wart noch bei mir ,keiner hätte es sich denken können das es das letzte Silvester mitteinander war,ich hätte es euch schöner gemacht...
Ihr fehlt.....
Ich wünsche euch,dort wo ihr jetzt seid,alles gute
Ihr fehlt....

Berglöwe
01.01.2003, 21:21
Liebe Carmen,

auch mir ging es gesten nicht besonders gut, weil ich mein Püppchen "Daisy" im Jahre 2002 verloren habe. Man muß halt immer an seine verstorbene Tiere zurückdenken (das ist ja ganz fürchterlich).

Hey Merlin, Wkiskey und Daisy spielen jetzt bestimmt hinter der Regenbogenbrücke und es geht ihnen bestimmt besser.

Also erfreue Dich doch an Deinen neuen Tierchen, wie ich auch, und verwöhne sie nach Strich und Faden.

Taurige, aber liebe Grüße
vom Berglöwe

PS: Auf das das Jahr 2003 viel besser wird

Katzenhaus
02.01.2003, 18:05
Danke liebe Berglöwin,
Du hast ja recht,aber solchen Tagen kommt man halt ins Grübeln.
Es ist so schön zu wissen das die Süssen jetzt miteinander spielen und toben(der Gedanke an die Regenbogenbrücke ist so schön.)
Wir hoffen auch auf ein GUTES Jahr,ohne Krankheit und ohne grosses Leid.

chimsi
05.01.2003, 20:01
Liebe Carmen,

habe im Zooplus-talk gestöbert und bin in Deiner e-mail
gelandet.
Es tut mir sehr leid für Dich. Ich denke, ich kann Deinen
Schmerz nachfühlen.
Ich habe zwei Hauskatzen und kann mir nicht vorstellen,
dass sie nicht da wären.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles.


Liebe Grüße
Dagmar