PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Parasiten?



aquasnoozy
26.01.2008, 21:01
Hallo, nach der Umgestaltung meines Aquariums und reduzierung des Besatzes waren mir 2 ältere Platys eingegangen, ohne Krankheitsanzeichen.
Nun habe ich vor 3 Tagen 2 neue noch junge Weibchen hinzugesetzt und ich befürchte, mir damit eine Krankheit eingeschleppt zu haben:k:. die Fische scheuern sich an den Pflanzen. Es betrifft nicht alle, aber immerhin zwei und es fällt einfach auf. Ich hatte mal gelesen , dass das Ektoparasiten sind.Ein Weibchen schien auch eine Art hauttrübung zu haben.Nun habe ich mit Tetra General tonic behandelt, da das unter anderem gegen Ektoparasiten helfen soll. Morgen werde ich noch einmal das Wasser erneuern , denn viele dieser Parasiten befinden sich ja meist im Wasser. Weiß hier vielleicht jemand genaueres über eine solche Symtomatik (das scheuern) bei Fischen?
Gibt es vielleicht andere und bessere Mittel und wege diese Krankheit wieder loszuwerden?Danke:tu: :cu:

dani_85
27.01.2008, 12:08
Hallo,
meine Fische hatten das auch und es stellte sich nachher raus, dass es die Weißpünktchenkrankheit war. Habe sie nun endlich fast bekämpft. Schau dir die Fische mal genau an, ob sie eventuell auch kleine Pünktchen haben. Dafür empfehle ich dir Sera Costapur.
Bitte nicht anwenden, wenn keine Pünktchen vorliegen. Deshalb erstmal klären, was sie überhaupt haben, bevor mit einem Medikament begonnen wird. Von Tetra Medikamenten rate ich dir definitiv ab. Habe dieses auch, es tötet die Tiere statt sie zu heilen. Leider.
Haben die Tiere eventuell auch Flossenklemmen? Wie sehen die Kiemen aus? Wie ist die Atmung?
Gibst du ab und zu auch mal Salz ins Becken?
Es kann sich aber auch um viele anderen Dinge halten. Beschreib mal deine Wasserwerte und dein Besatz.
Wenn möglich, mache mal Bilder. Vielleicht kann man was erkennen.

Gruß Daniela

aquasnoozy
27.01.2008, 15:07
Also erstmal vielen Dank für die Tips:wd::bow: schnell mein Besatz: Becken 54l ; 4 Platys; 1 Saugwels, 3 Panzerwelse, 5 Garnelen.
Ich habe nach Pünktchen gesucht, denn die Krankheit kenne ich auch schon. Noch haben sie keine sichtbaren Pünktchen. Die Welse weisen auch keine Krankheitsanzeichen auf. Die Platys hingegen erst seit ich die 2 neuen hinzugesetzt habe. Die Flossen geklemmt hat die eine tatsächlich, was aber nicht mehr so ist seit ich Tetra General Tonic reingeschüttet hatte.
Ich war zwar entsetzt als ich das zu den Tetra Medikamenten gelesen habe, aber eventuell hat es geholfen , denn ich beobachte derzeit kein intensives scheuern mehr.
Salz habe ich noch nie ins Becken getan.Welches Salz(jodiert oder nicht) in welcher lösung ist denn eigentlich angebracht? Sollte man das generell tun oder nur im Falle von Krankheiten?

dani_85
27.01.2008, 16:19
Hallo,
man kann immer mal einen Teelöffel Salz hinzu geben aber nur bei Fischen, die auch aus Salzgewässern kommen. Da ist Vorsicht geboten. Weichwasserfische dürfen nicht mit Salz behandelt werden. Ich gebe ab und zu mal einen Teelöffel nach dem Wasserwechsel dazu (bei 60l). Du musst allerdings drauf achten, dass kein Jod oder andere Dinge im Salz enthalten ist. Ich nehme Tafelsalz mit Meersalz.
Hier ein Link zur Krankheitsbehandlung von Ichtyo mit Salz:
http://www.aquaristik-spezial.de/index.php?page=Thread&postID=1030&a83a81da#post1030
Man kann aber auch andere Medikamente nehmen z.b. von JBL Punktol oder Esha2000 und Exit.

In deinem Fall würde ich jetzt einfach mal weiter abwarten wenn jetzt wirklich eine Besserung in Sicht ist.

Capricorn
27.01.2008, 17:04
Von Tetra Medikamenten rate ich dir definitiv ab. Habe dieses auch, es tötet die Tiere statt sie zu heilen.
Hallo!

Mit solchen Pauschal-Aussagen solltest du sehr vorsichtig sein. Sowas kann nämlich schnell mal eine Klage und damit verbundene sehr hohe Kosten nach sich ziehen.
Bei richtiger Anwendung töten die Medikamente von Tetra sicherlich genau so viel oder wenig die von anderen Herstellern. Und nur, weil es bei dir so war, muss das nicht zwangsläufig generell so sein.

dani_85
27.01.2008, 17:28
Ich bin nicht die Erste, die damit schlechte Erfahrungen gemacht hat. Les dich mal hier durch das Forum den Artikel hier drunter mit "Schleierschwanz..." da kannst du eher was von Klage schreiben. Es geht ja um die Erfahrung. Da kann sich ruhig drüber äußern. Kann ja nicht sagen es wäre top wenn es nicht so ist.

Capricorn
27.01.2008, 17:45
Hallo (<-- damit beginnt ein freundlicher User seinen Beitrag)

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich...

Wenn irgendein Medikament bei dir bzw. deinen Fischen nicht gewirkt hat, dann solltest du das auch besser so schreiben und nicht ein Pauschalurteil abgeben.
Abmahnanwälte lieben sowas, die verdienen sich damit ne goldene Nase...

Im Falle einer Klage müßtest du dann nämlich auch noch nachweisen, dass tatsächlich das Medikament die Todesursache war und die Fische nicht auch sonst gestorben wären.


Es geht ja um die Erfahrung. Da kann sich ruhig drüber äußern.
Genau so ist das. Und deshalb sage ich mal aus eigener Erfahrung, dass dieses Medikament keinerlei negative Auswirkungen auf die Fische hatte.

dani_85
27.01.2008, 18:21
Was soll das denn jetzt? Nur weil ich einmal das Hallo vergessen habe? Wie du siehst, gibts das bei mir immer es sei denn man vergisst es mal. Hast du dich hier angemeldet um dich über sowas zu äußern? Hier gehts drum zu helfen und geholfen zu bekommen und sonst nichts.
Wenn du nur hier rein gehst um die Leute zu kritisieren, dann lass es lieber!

Capricorn
27.01.2008, 18:37
Was ich lasse oder nicht überlass mal besser mir.

Mir ist es im Grunde auch sch***egal, ob jemand jemanden verklagt. Ist ja nicht mein Forum und auch nicht mein Geld.


Weichwasserfische dürfen nicht mit Salz behandelt werden.
Nein? Warum nicht?
Hat komischerweise bei meinen immer sehr gut funktioniert.
Bitte um fachlich fundierte Erklärung, warum man das nicht darf.

dani_85
27.01.2008, 19:12
@ aquasnoozy
http://209.85.129.104/search?q=cache:joqq9sz5x9EJ:ww w.zierfischforum.at/ftopic840.html+Weichwasserfisc he+keine+Salzbehandlung&hl=de&ct=clnk&cd=3&gl=de

Ein Ausschnitt daraus:
"Die Verwendung von Salz in einer vernünftigen Konzentration hat KEINE negativen Auswirkungen auf Zierfische. Davon natürlich AUSGENOMMEN sind ausgesprochene Weichwasserfische, die nur eine bestimmte Salinität (und da nur therapeutisch über einen kurzen Zeitraum) vertragen, z.B. Apistogramma nijsseni oder geschwächte Saugwelse. Im schlimmsten Fall reagieren ab 0,1 % empfindliche Pflanzen mit schlechterem Wachstum, Cabomba und andere Haarnixen mögen allerdings auch einen Gehalt von unter 0,1 % nicht mehr so gerne."

Deshalb bei Weichwasserfischen lieber sein lassen. Hat mir mein verlässlicher Händler gestern noch ausdrücklich gesagt.

Hier ein Link bzgl. dem Scheuern:
http://209.85.129.104/search?q=cache:924dKpbS--oJ:www.zfv-forum.de/print.php%3Fthreadid%3D13146%2 6page%3D1%26sid%3Db2eab70c8f7d 381388ddd950caf2cf6e+Weichwass erfische+keine+Salzbehandlung&hl=de&ct=clnk&cd=6&gl=de

Ein Ausschnitt daraus:
"Du kannst allerdings - wenn das Scheuern zunehmen sollte - ein Salz-Intensivbad machen. Dafür nimmst du auf 1 l AQ-Wasser 1-4 gestr. Teel. Salz in einem extra Behälter. Die Dosierung ist davon abhängig, ob es sich um Fische handelt die hartes (3-4 Teel.) bzw. eher weniger hartes (1-2 Teel.) Wasser brauchen und ob sie schon geschwächt sind oder nicht . Manche Fische vertragen gar kein Salz. Bei richtigen Weichwasserfischen würde ich von einer Salzbehandlung lieber abraten.
Guppys und Platys fallen ja eher in den härteren Bereich, da würde ich es mit 2-3 gestr. Teel. mal versuchen. Dauer des Bades: 15-20 Minuten. Den Fisch dabei die ganze Zeit beobachten. Sollte er sichtbares Unwohlsein zeigen (sich z. B. auf die Seite legen) dann bitte sofort wieder rausholen."

Das sollte dir vielleicht etwas weiter helfen.

Capricorn
27.01.2008, 19:46
Naja, dass du Suchmaschinen bedienen und abschreiben kannst, was in Foren geschrieben wird, hast du ja nun ausreichend bewiesen.

Was du mit deiner aquaristischen Erfahrung von grad mal 3 Monaten aber (noch) nicht wissen kannst: im Internet wird so viel aquaristischer Blödsinn verbreitet, das ist manchmal schon nicht mehr feierlich.
Und einer schreibt dem Mist vom anderen ab. Wenn´s dann oft genug abgeschrieben wurde und oft genug da steht, muss es ja stimmen.
Richtig schlimm wird es dann, wenn Anfänger Anfänger beraten. Da wird dann ohne eigenen praktischen Erfahrungshintergrund verlinkt und zitiert, ohne dass die auch nur ansatzweise verstanden haben, worum es geht.



Deshalb bei Weichwasserfischen lieber sein lassen.
Komisch....
Ich habe hier in über 20 Aquarien fast ausschließich das, was von Forenschreiberlingen immer so als "Weichwasserfisch" postuliert wird.
Seltsamerweise macht denen eine therapeutsiche Erhöhung der Salinität auf Leitwerte über 1500 µS/cm für einige Tage nix aus. Auch nicht dem im zitierten Text erwähnten Apistosgramma nijsseni. Und noch nicht mal Dicrossus maculatus, Dicrossus filamentosus, Poecilocharax weitzmani etc., also Fische, die noch viel eher Weichwasserfisch wären als der erwähnte Apistogramma.

Viel gefährlicher ist da eine Senkung des Salzgehaltes nach Abschluss der Salzbehandlung. Den Wechsel von ionenreichem in ionenarmes Wasser vertragen eineige Fischarten nämlich gar nicht gut. Deshalb ist es auch viel ratsamer, nach Abschluss der Behandlung mehrere kleine WW zu machen als einen großen, um den Salzgehalt wieder zu senken.

Mein Hinweis auf die Pauschalisierung sollte übrigens nur ein gutgemeinter Hinweis sein.
Normalerweise müßten Moderatoren sowas sofort canceln, aber die scheint es hier ja nicht zu geben.
Trotzdem muss man durch unbedachte Wortwahl anderen keine unnötigen Probleme machen oder diejenigen dieser Gefahr aussetzen.. ;)

P.S.: glaub als Anfänger nicht gutmütig alles, was im Internet steht.
Da findest Du nämlich auch jede Menge Mythen und Märchen.

dani_85
27.01.2008, 20:06
Bedeutet natürlich das mein Händler und alle anderen mit denen ich mich täglich austausche, und denen man wirklich vertrauen kann auch Mist erzählen oder wie?
Ich konnte ja auch lesen, dass du Hommele´s Beiträge anzweifelst und die hat Ahnung.
Warum sollte man Dinge tun, die man vermeiden könnte?
Eine Salzbehandlung ist nicht empfehlenswert, deshalb sollten es gerade "Anfänger" wie du sie nennst, nicht versuchen. Also abraten.

hommele
27.01.2008, 20:32
P.S.: glaub als Anfänger nicht gutmütig alles, was im Internet steht.
Da findest Du nämlich auch jede Menge Mythen und Märchen.

Dani, vergiss es. Das ist die Abteilung Experimental-Aquaristik. "Solange die Fische nicht verrecken, ist alles bestens".

Not my cup of tea.

Capricorn
27.01.2008, 20:44
Bedeutet natürlich das mein Händler und alle anderen mit denen ich mich täglich austausche, und denen man wirklich vertrauen kann auch Mist erzählen oder wie?
Da ich weder diese Personen kenne noch weiß, was die so von sich geben, kann ich dazu schlecht was sagen.

Was aber immer und überall gilt: Praxis steht über Theorie, und gut ist, was funktioniert.

Wenn du also wissen möchtest, ob das Mist ist oder nicht, versuche es und sammele eigene Erfahrungen, dann weißt du es und kannst dir auch ein Urteil darüber erlauben.


Ich konnte ja auch lesen, dass du Hommele´s Beiträge anzweifelst und die hat Ahnung.
Wie kannst du denn als Anfänger beurteilen, ob jemand Ahnung hat oder nicht?
Ich habe übrigens nur nach einer belastbaren Quelle zu einem bestimmten Thema gefragt. Nicht mehr und nicht weniger.


Warum sollte man Dinge tun, die man vermeiden könnte?
Tja...sag ich doch. Warum schreibst du was, was dem Forum nur unnötigen Ärger bringen könnte?


Eine Salzbehandlung ist nicht empfehlenswert
.... sagt jemand, der grad mal 3 Monate praktische Erfahrung vorweisen kann?
Eine richtig durchgeführte Salzbehandlung ist sogar sehr hilfreich und empfehlenswert bei diversen ektoparasitischen Symptomen.


deshalb sollten es gerade "Anfänger" wie du sie nennst, nicht versuchen. Also abraten.
Nun entscheide dich aber mal, was du überhaupt willst.
Oben hast du noch dazu geraten, jetzt nicht mehr. Was denn nun?
Und warum sollte man Anfängern davon abraten? Eine richtig durchführte Salzbehandlung kann in vielen (nicht allen!) Fällen helfen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Punkt.

Wovon man allerdings abraten sollte ist, sich ohne jeglichen Erfahrungshintergrund in Foren als großer Berater aufzuspielen, nur weil man mal irgendwann irgendwo irgendwas gelesen hat. Gut gemeint ist nämlich leider oft das Gegenteil von gut gemacht.

Kollege Deters hat das mal sehr treffend beschrieben: http://www.deters-ing.de/Allgemeines/Antrieb.htm

dani_85
27.01.2008, 22:07
Ich weiß nur, dass du nur hier her kommst um Streit zu verursachen und mehr nicht. Du verstehst die Zusammenhänge nicht. Willst immer nur Beweise und irgendwelche Quellen usw. Liefert man welche, wird man nur als "Abschreiber" bezeichnet.
Vorallem hast du jetzt aquasnoozy verunsichert. Anstatt ihm vernünftige Ratschläge zu geben, gehst du mich mit deinem Unwissen als "Anfänger" beschimpfen. Woher willst du denn wissen, ob ich Anfänger bin? Und mit "Warum soll man Dinge tun, die man vermeiden könnte" meinte ich "Warum soll man Salz rein kippen, wenn die Fische dadurch sterben könnten?" Ich gehe nicht rum experimentieren, entweder es klappt oder nicht. Lieber auf Nummer sicher. Das hast du auch nicht verstanden.
Zu dieser Internetseite äußere ich mich nicht. Die Schreiberei mit dir ist hiermit beendet!

bratfass
28.01.2008, 02:26
Hallo,

irgendwie erinnert mich das hier an einen Kindergartenkrieg ala "Herr der Fliegen" - hier scheint keiner bereit zu sein, ernst gemeinte Tips oder Ratschläge anzunehmen, stattdessen wird nur kritisiert und rumgeheult, sorry, aber das mußte mal sein.

Einfach mall die Tante google bemühen und schon bekommt man fundierte Anleitungen, wie man der Ichtyo mit Malachitgrünoxalat (dieser Wirkstoff sollte in dem Medikament Hauptbestandteil sein und sonst nichts!) Herr wird:

http://tinyurl.com/2qaep6

http://tinyurl.com/382brx

http://tinyurl.com/2rc36y

http://tinyurl.com/3cnhuu

http://tinyurl.com/2qn7xp

Und nur, weil jemand hier neu ist, muss das noch lange nicht heißen, daß er von Aquaristik keine Ahnung hat...

Guppsen
28.01.2008, 11:52
WOW, da gehts ja ab , alle achtung.

Aber ich muss da leider Capricorn zustimmen :


Wovon man allerdings abraten sollte ist, sich ohne jeglichen Erfahrungshintergrund in Foren als großer Berater aufzuspielen, nur weil man mal irgendwann irgendwo irgendwas gelesen hat. Gut gemeint ist nämlich leider oft das Gegenteil von gut gemacht.

Man erkennt schon an beiträgen ob jemand fortgeschritten oder änfänger ist.

Dani , du hast doch hilfe bei mir gesucht,kurz darauf fängst du selbst mit behandlungsvorschlägen im forum an - häää was soll das ??

Hast du denn schon einmal eine krankheit erfolgreich bekämpft ?

Sind bei Dir nicht die Fische gestorben ?
der reihe nach ?
und dann noch vorschläge bringen - nneeeeee also bei aller nachsichtigkeit, aber die tiere sollten wichtiger sein und du bist noch "am anfang" und deshalb sollte man das sich belesen und nicht tips bei fischkrankheiten geben und schon gar net mit nem mittelvorschlag der bei einem selbst nicht geholfen hat,bzw wo man nicht 100% sich auskennt.
Ist aber nichts gegen dich Dani- also fühle dich bitte nicht angegriffen.
Ist nur ne sachliche meinung ohne irgendeine Partei zu ergreifen.

dani_85
28.01.2008, 13:00
@ Bratfass

Siehst du, sag ich doch. Wenigstens einer der es versteht

@Guppsen
Doch, ich fühle mich damit angegriffen. Was du da geschrieben hast, war erstens eindeutig und zweitens total falsch. Ich habe das Ammoniak und auch die Krankheit bekämpft und nicht mit deinem Esha und Exit und deinen Ratschlägen sondern mit Costapur und Baktopur und Salz. Und nein, mir sind nicht die Fische der Reihe nach gestorben. 5 Stück haben sich verabschiedet. Und 2 davon hatten die Krankheit schon beim Einsetzen, daher kam sie erst da rein, das weißt du auch. Habe über eine Woche nichts von dir gehört. Weggeangen ist die Krankheit nicht von deinen Ratschlägen.
Außerdem habe ich Aquasnoozy über eine private Nachricht den Rat gegeben, sich eventuell mal an dich zu wenden. Werde ich auch nicht mehr machen.
Ich habe nicht gesagt das er/sie das und das Mittel rein tun soll, sondern nur zu geraten, was man sich eventuell mal anschaffen sollte. Das sind immer 2 Paar Schuhe.
Und noch was: Mir zu sagen mein Filter wäre Müll, deshalb das Ammoniak war auch totaler Schwachsinn. Er funktioniert einwandfrei. Und dann immer "vertrau mir, hör nicht auf andere" was soll ich denn da noch denken???

Guppsen
28.01.2008, 13:32
weist du ratschläge bekommen und dann richtig zu befolgen sind 2 stiefel, du stellst also eine behandlung in frage die sich tausendfach bewährt hat und im INET schon ewig veröffentlicht ist - also schliesse ich darauf das du der vollprofi sein musst :wd: :wd: :wd: :?: :?: :?: :sn: :sn: :sn:
Rechne mal in Prozent dann sag doch mal wieviel sich verabschiedet haben.
(Bei uns ist noch keiner bei ner Behandlung gestorben mit Exit oder Esha).

Und das Du dich nun angegriffen fühlst zeigt mir nur das deine persönlichkeit noch nicht stabil ist, du solltest mal nachdenken was sachlich und was persönlich ist.

Guppsen
28.01.2008, 13:36
und warum soll er sich mittel anschaffen, wo das vorgängermittel schon als schlecht betitelt bzw unbrauchbar genannt wurde.


Von Tetra Medikamenten rate ich dir definitiv ab. Habe dieses auch, es tötet die Tiere statt sie zu heilen. Leider.

Also hast du noch tetra reingegeben viele medies auf die kleinen fische auch wenn dazwischen ww gemacht wird verträgt das doch keiner.
Man sieht auch in deiner Aussage das Du nicht dosieren kannst.

Aber man sieht ja wie dankbar die Leute sind - wenn man nicht nach ihrer Pfeiffe tanzt.

Bitte Helf mir ich werde im Forum angegriffen.
Kannst Du dich nicht selbst wehren ?
Sind wir denn im Kindergarten ?
Wenn das Hinter dem NIck dein GJ ist , da hätte ich mir mehr reife erwartet.

Guppsen
28.01.2008, 13:44
=dani_85;1060561 Habe über eine Woche nichts von dir gehört.


Ja meinst Du denn andere haben kein Privatleben - Menschenleben sind immer noch wichtiger als Tierleben

und überhaupt bin ich nun verpflichtet immer hier zu sein, was soll denn dat :eek:

Ja Ja undank ist des menschen lohn !!!

doch habe ich für dich nur blanken hohn !!!!!!!

Guppsen
28.01.2008, 15:35
Hallo,

irgendwie erinnert mich das hier an einen Kindergartenkrieg ala "Herr der Fliegen" - hier scheint keiner bereit zu sein, ernst gemeinte Tips oder Ratschläge anzunehmen, stattdessen wird nur kritisiert und rumgeheult, sorry, aber das mußte mal sein.

Einfach mall die Tante google bemühen und schon bekommt man fundierte Anleitungen, wie man der Ichtyo mit Malachitgrünoxalat (dieser Wirkstoff sollte in dem Medikament Hauptbestandteil sein und sonst nichts!) Herr wird:

http://tinyurl.com/2qaep6

http://tinyurl.com/382brx

http://tinyurl.com/2rc36y

http://tinyurl.com/3cnhuu

http://tinyurl.com/2qn7xp



genau die richtigen links die ich auch schon oft gepostet habe,

hätte man HIER die Forumssuche benutzt(was man immer machen sollte) hätte man es auch gefunden.

mAN KANN DOCH NICHT ZICH MAL DAS GLEICHE POSTEN deshalb gibt es ja die suche

http://forum.zooplus.de/search.php

dani_85
28.01.2008, 23:41
Nein, benutzt habe ich dieses Tetra Medikament nicht. Ich hatte es gekauft und war als die Pünktchen auftraten im Laden. Da haben mir alle 3 (Beschäftigten) davon abgeraten außerdem noch ein Bekannter und Leute aus einem anderen Forum, bei denen sich die Fische daraufhin verabschiedet haben. Und alle sagten dasselbe. Außerdem kennst du noch den Thread "Schleierschwanz ist krank". Schau mal, was du da bzgl. Tetra geschrieben hast.

Warum fragt ihr nicht einfach mal nach, anstatt hier hin zu schreiben es wäre so oder so nur weil ihr es falsch deutet?

Man will versuchen zu helfen und wird kritisiert. Ihr fühlt euch dann nicht anders. Du fühlt dich auch gerade angegriffen. Alo erzähl mir nicht was von Unreif oder so, das hat mit sowas gar nichts zu tun. Und um Hilfe habe ich auch nicht geschrien, das hat sich anders angehört. Ich meinte nur ob du deine Meinung bzgl. Salz posten könntest um Aquasnoozy zu helfen, da ich von Capricorn diesbezgl. angegriffen wurde.

Ich habe deine Ratschläge befolgt, außer einen anderen Filter zu kaufen, denn mit dem klappts wunderbar. NH4 stabil auf 0.
Hätte ich ein 80l Becken, hätte ich mir einen Außenfilter besorgt. Ich habe Filterstart rein gegeben, 2 Mal, nichts ist passiert.
Fakt ist, dass es den Platys super geht und ob ihr es glaubt oder nicht, sie freuen sich, wenn sie mich sehen.
Schau mal:
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-j-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-k-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-i-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-g-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-d-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/5f93-c-jpg.html

Sieht doch gut aus oder? Und was die Dosierung betrifft, ich habe mich immer dran gehalten. Im Laden sagten sie, dass ich die Krankheit richtig drin hätte, ich soll froh sein wenn überhaupt einer überlebt.

Sorry aber auf die Zooplus Search Seite bin ich noch nicht gestoßen.
Die Links von Bratfass hatte ich nicht mehr, da ja wie du erfahren hast unsere Festplatte kaputt gegangen ist. Hatte so viele Links drauf, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich alles drauf hatte.

Und was deine Online-sein Sache betrifft, wieder mal was falsch verstanden. Ich fragte, wie du beurteilen kannst wie viele Fische kaputt gegangen sind, wenn du über eine Woche nichts von mir gehört hast? Deshalb sag ich ja, erst fragen, dann beurteilen. Da muss man sich ja angegriffen fühlen. Da gings dir nicht anders, glaub mir.

Seemandelbaumblätter habe ich übrigens auch im Aquarium.

Hoffe ich habe nichts vergessen.

Capricorn
31.01.2008, 02:56
Du verstehst die Zusammenhänge nicht.

Im Gegenteil zu dir verstehe ich die Zusammenhänge sehr wohl.
Ich verstehe auch, dass man gern mal was Schlaues schreiben möchte und sein Helfersyndrom so richtig ausleben möchte.
Ist ja im Grunde auch nicht schlimm.
Schlimm ist nur, wenn ein Anfänger, der selbst grad mal so mit Mühe sein Aquarium zum Laufen bringt, in Foren sich zum großen Berater aufspielt.

Und wenn du schon hier immer wieder von "Hilfe" redest, dann solltest du dem Fragenden auch das bringen, was du selbst von anderen erwartest: kompetente Hilfe, möglichst aus eigener praktischer Erfahrung - und nicht nur ein Abgeschreibsel, von dem du als Anfänger mit 3-monatiger Erfahrung nicht mal weißt, ob das alles so stimmt.

Da fällt mir immer der gute alte Wilhelm Busch ein:

Wenn einer, der mit Mühe kaum geklettert ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der !



Man will versuchen zu helfen und wird kritisiert.
Kritisiert wird nicht der gute Wille, sondern eine Falschaussage.


Vorallem hast du jetzt aquasnoozy verunsichert.
Blödsinn!
Womit sollte ich ihn denn verunsichert haben?
Damit, dass ich meine Erfahrungen mit diesem Medikament geschrieben habe?
Oder damit, dass ich geschrieben habe, dass eine Salzbehandlung durchaus möglich und sinnvoll ist?
Verunsicherung sehe ich nur bei deinem Geschreibsel hier, wobei es sich da wohl hauptsächlich darum dreht, dass hier jemand die eingeschnappte Leberwurst spielt.


Woher willst du denn wissen, ob ich Anfänger bin?
Weißt du, wir haben hier nen Schlachter, der macht immer mit dem Slogan "wir erkennen unsere Schweine am Gang" Werbung.
Man erkennt schon nach wenigen Sätzen/Beiträgen, ob jemand was drauf hat oder nicht.
Man erkennt auch ziemlich schnell, ob jemand Internetaquaristiker ist oder wirkliche echte praktische Erfahrung hat.



"Warum soll man Salz rein kippen, wenn die Fische dadurch sterben könnten?"
Vielleicht, weil Salz eine seit Jahrzehnten erfolgreich bewährte Behandlungsmethode gegen Ektoparasiten ist?
Natürlich in vernünftiger Dosierung, wenn du zuviel reingibst, kann das natürlich nach hinten losgehen.


da ich von Capricorn diesbezgl. angegriffen wurde.
Aha....sobald dich jemand korrigiert, ist das gleich ein Angriff?

Mach erstmal ein paar Jahre Aquaristik, sammele eigene praktische Erfahrungen und DANN erzähl, was geht und was nicht geht. Verschone aber bitte die Welt mit angelesenem, unverdautem Halbwissen.



Warum soll man Dinge tun, die man vermeiden könnte
1. Nehmen Sie einen großen Käfig mit fünf Affen. Hängen Sie eine Banane an die Käfigdecke und stellen Sie eine Stufenleiter darunter. Es wird nun nicht lange dauern, bis ein Affe versuchen wird, die Leiter zu erklimmen, um an die Banane zu kommen.


2. Sobald der Affe die Leiter berührt, bespritzen Sie alle Affen mit eiskaltem Wasser. Nach einer Weile wird ein anderer Affe versuchen, auf die Leiter zu steigen, mit dem gleichen Resultat: alle Affen werden mit eiskaltem Wasser bespritzt. Sollte wider Erwarten noch ein Affe den Versuch wagen, verfahren Sie wie zuvor.

3. Stellen Sie das kalte Wasser nun ab. Falls später ein anderer Affe versuchen sollte, die Leiter zu erklimmen, wird er von den anderen Affen zurückgehalten werden, obwohl sie diesmal nicht bespritzt werden.

4. Nehmen Sie nun einen der Affen aus dem Käfig und ersetzen Sie ihn durch einen neuen Affen. Der neue Affe sieht die Banane und wird versuchen, sie über die Leiter zu erreichen. Zu seinem Horror wird er von allen anderen Affen angegriffen. Noch ein Versuch und noch ein Angriff machen ihm klar, dass er beim Versuch, die Banane zu erreichen, verhauen werden wird.

5. Als nächstes nehmen Sie einen weiteren der ursprünglichen Affen aus dem Käfig und ersetzen ihn durch einen neuen Affen. Der Neue geht zur Leiter und wird sofort attackiert. Der zuvor angekommene Neuling nimmt enthusiastisch an der Attacke teil.

6. Nehmen Sie nun noch einen der ursprünglichen Affen aus dem Käfig und ersetzen Sie ihn wieder durch einen neuen. Das gleiche Spiel wiederholt sich. Der Neue versucht an die Banane zu kommen und wird verprügelt. Zwei der vier prügelnden Affen haben keine Ahnung, warum es ihnen nicht erlaubt war, die Banane zu holen und weshalb sie überhaupt an der Verprügelung des neuesten Affen teilnahmen.

7. Nachdem Sie nun auch den vierten und fünften Affen ausgetauscht haben, ist keiner der ursprünglich anwesenden, mit kaltem Wasser besprühten Affen, mehr vorhanden. Trotzdem wird keiner der Affen je wieder versuchen, die Leiter zu erklimmen.

Warum nicht?

“WEIL WIR DAS HIER SCHON IMMER SO GEMACHT HABEN!"



In diesem Sinne...

Guppsen
31.01.2008, 12:13
Capricorn , du hast die AFFENLEITER vergessen ;-)

dani_85
31.01.2008, 12:57
@ capricorn

Du bist nicht zufällig Professor :D

dani_85
31.01.2008, 13:03
@ Guppsen

Habe übrigens meinen letzten kranken Platy im Quarantänebecken mit Esha und Exit erfolgreich behandelt. Sie hatte noch ein paar Pünktchen, leichten Belag an den Seiten, Flossenklemmen und richtig heftige schaukelnde Bewegungen.

Jetzt sind wieder alle gesund ;)

aquasnoozy
01.02.2008, 00:51
Hallo, also ich war ja erschrocken, was meinem Beitrag so an Auseinandersetzung gefolgt ist. Also ich bin dankbar für alle gegebenen Tipps und war auch nicht verunsichert. Salzbäder waren zum Glück nicht von Nöten , da seit dem letzten Wasserwechsel nach der Behandlung mit Tetra General Tonic alle wieder munter sind, die Flossen fröhlich aufrecht tragen und sich nicht mehr scheuern.Pünktchen hatte auch niemand. Nur das Scheuern fiel mir auf.
Nun ist aber alles wieder gut und ich danke euc für alle tipps.:wd::cu::tu::D

dani_85
01.02.2008, 12:49
Hey,

dann bin ich ja beruhigt :cu: