PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vor 1 Jahr ging unser baby über die Rainbow Bridge!



braveheart
02.12.2002, 21:54
Nun ist es 1 Jahr her....1 langes Jahr?Ein kurzes Jahr?Ein sehr schmerzvolles jahr....Am 12.11.02 erlösten wir dich, unser'baby'Beauty....Mit noch nicht mal einem Jahr.........du erkranktes mit 4 Monaten an Epilepsie.Wir waren an zwei Tierkliniken,doch niemand konnte dir helfen!!!!!!!DU ließt dich mit den Medikamenten nicht einstellen,nachdem du immer wieder gekrampft und unendlich gelitten hast und uns aus deinen unendlich traurigen Augen anschautest,beschloßen wir,dich zu erlösen!Menschen, die sowas schon durchgemacht haben,wissen,was es heißt,so eine Entscheidung treffen zu müßen.Es tut so weh.......Wir vermissen dich so!!!!!!!Ich muß so oft an dich denken.....Nun laß ich den Bericht im Talk'mit der Rainbow Bridge',ich mußte weinen und habe an dich`mein Baby gedacht,`wie du jetzt über die Wiesen läufst und wo es dir gut geht'``DU bist unvergessen,ich liebe dich und denke so oft an dich;ich hoffe, du weißt das..........bis bald mal auf der Rainbow Bridge,ich hoffe du bist dann da und wartest....deine Familie und deine Kumpels Fly und Tiffy

gini_aiko
03.12.2002, 21:49
hallo braveheart,

ich kann dir genau nachfühlen wie es dir geht. ich war vier jahre alt als ich mein erstes haustier - meinen kater mucki bekam - er lebte 14 jahre bei mir, ich konnte mir als ich ihn von seinem schweren nierenleiden erlösen lassen musste nicht vorstellen wie es ohne ihn weitergehen kann. ich kannte kein leben ohne ihn. lange zeit war ich komplett leer im kopf - nach einiger zeit ging es wieder und ich musste wieder, denn durch zufall zog meine gini bei mir ein. ein süßes katzenkind, welches ertränkt werden sollte. es mag sich vielleicht komisch anhören, aber ich bin mir sicher mein kater hat mir die kleine maus geschickt.

jedes jahr (nun sind schon 2 1/2 jahre vergangen) an seinem todestag schmerzt mich sein verlust noch immer. aber ich hoffe er wartet irgendwo auf mich ...

ich hoffe dass mein liebling aiko (ich wollte seit ich denken kann) und meine maus gini noch lange, lange bei mir sein werden, denn ich weiß der verlust von den beiden wird mich genau so schmerzen wie der von mucki!

liebe grüße
claudia mit aiko und gini

NicoleB
04.12.2002, 04:44
Hallo Braveheart

ich kann Dich sehr gut verstehen. Vor einigen Jahren haben wir auch unser Hündin einschläfern lassen müssen da sie Krebs hatte und zwar hätte operiert werden können, aber er wäre immer wieder gekommen und nur unnötig Schmerzen bereitet.
Für die Hündin wie für uns. Damals war ich um die 11 Jahre alt aber noch immer denke ich oft an sie, ich habe nun ihren Enkel und ein Sohn von ihr wohnt in unserer Familie. Darüber bin ich sehr glücklich und ich hoffe das es immer eine große Familie bleibt und ich evtl auch einnmal einen Sohn/Tochter meines jetztigen Rüden bei mir begrüßen darf :)
Das Leben ist ein Kreis......

Liebe Grüße

Nicole+Jerry

casha
04.12.2002, 14:48
Hallo Braveheart,

wir haben vor wenigen Wochen unseren besten Freund im Alter von 7 Jahren verloren und mich haben die Worte von Michelangelo sehr getröstet! Vielleicht helfen sie auch Dir ein wenig.

Ganz liebe aufmunternde Grüße
Annette und Restrudel


Ich bin nicht tot,
ich tausche nur die Räume.
Ich bin in Euch und geh durche Eure Träume!





:)

braveheart
04.12.2002, 15:32
hallo ihr lieben,vielen dank für die lieben worte!es tut gut,zu wissen,das andere meschen da sind,die mitfühlen....es tut sehr weh,einen geliebten freund gehen lassen zu müßen!besonders in dem fall von beauty....ihre geburt hab ich am telefon miterlebt,normalerweise war es geplant,das ich ihren bruder als kumpel zu uns nehme.doch es kam anders:BEAUTY SOLLTE ES SEIN:oft fuhr ich den weiten weg, um so oft wie möglich sie zu sehen,für mich war die schönste aus dem wurf,sie war......was soooo besonderes!als sie erkrankte,brach für uns eine welt zusammen....ich konnte es garnicht glauben,unser schatz so klein und hilflos, so doll krank!sie war so tapfer,war so zärtlich und liebevoll,an ihren augen.....da sah man es,dieser blick,so unendlich traurig,,,als wir es unseren kindern sagen mußten,sagte unser kleiner(damals6):ich weiß das sie gehen muß',ich fragte woher weißt du das,darauf sagte er'ich sehe es an ihren augen,sie guckt sooooo traurig!'der tag kam immer näher,ja ich weiß,jetzt hat unser baby seinen frieden' ìch liebe dich!' als ich paar wochen in unsere apotheke ging und mich die apothekerin auf beauty ansprach,fing ich zu weinen an und erzählte es ihr,ich sagte, das immer die hunde krank wurden, die ich ausgesucht hatte.darauf sagte sie zu mir, das es umgekehrt sei,die hunde würden uns aussuchen,in dem wissen, das wir ihnen eine chance geben und das wir sie begleiten,bis zum schluß.....das hat mir so geholfen!!!danke an euch alle.....beauty:du fehlst.....

braveheart
04.12.2002, 15:34
Original geschrieben von braveheart
hallo ihr lieben,vielen dank für die lieben worte!es tut gut,zu wissen,das andere meschen da sind,die mitfühlen....es tut sehr weh,einen geliebten freund gehen lassen zu müßen!besonders in dem fall von beauty....ihre geburt hab ich am telefon miterlebt,normalerweise war es geplant,das ich ihren bruder als kumpel zu uns nehme.doch es kam anders:BEAUTY SOLLTE ES SEIN,oft fuhr ich den weiten weg, um so oft wie möglich sie zu sehen,für mich war die schönste aus dem wurf,sie war......was soooo besonderes!als sie erkrankte,brach für uns eine welt zusammen....ich konnte es garnicht glauben,unser schatz so klein und hilflos, so doll krank!sie war so tapfer,war so zärtlich und liebevoll,an ihren augen.....da sah man es,dieser blick,so unendlich traurig,,,als wir es unseren kindern sagen mußten,sagte unser kleiner(damals6):ich weiß das sie gehen muß',ich fragte woher weißt du das,darauf sagte er'ich sehe es an ihren augen,sie guckt sooooo traurig!'der tag kam immer näher,ja ich weiß,jetzt hat unser baby seinen frieden' ìch liebe dich!' als ich paar wochen in unsere apotheke ging und mich die apothekerin auf beauty ansprach,fing ich zu weinen an und erzählte es ihr,ich sagte, das immer die hunde krank wurden, die ich ausgesucht hatte.darauf sagte sie zu mir, das es umgekehrt sei,die hunde würden uns aussuchen,in dem wissen, das wir ihnen eine chance geben und das wir sie begleiten,bis zum schluß.....das hat mir so geholfen!!!danke an euch alle.....beauty:du fehlst.....