PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Fragen zum Frostfutter



Suzanne
11.01.2008, 16:39
Hallo Foris

ich habe mich jetzt endlich durchgerungen, und mich von Tackenberg mit Frostfutter eingedeckt. Da ich keine Knochen verfüttere, hab ich Algenkalk bestellt, Spirulina und einen Sack Rübenmixflocken. Diese Lieferung jedoch ist noch nicht da. Die Flocken sind nicht schlimm, weil ich Gemüse/Kartoffeln etc. selbst zugebe (nur nicht immer, und dafür sind sie gedacht)

Mir fehlt aber der Algenkalk - meine Frage ist, soll/darf ich jetzt das Frostfutter nicht geben oder ist es nicht schlimm, wenn ich einige Tage ohne Calciumzugabe fütter?

Meine zweite Frage betrifft den grünen Pansen (der ist "neu" für uns) Wenn ich weißen Pansen gebe, und davon zuviel, gibt es nach hinten raus einen "durchschlagenden Erfolg". Wie ist das bei grünem? Soll ich da auch mit einer kleinen Menge anfangen?

Danke, für Euren Rat :)

Grüße Susanne

Ela1976
11.01.2008, 16:47
Wenns nur einige Tage sind, isses m.E.n. nicht schlimm :)

Pansen generell ist ein recht "durchräumendes" Futter, das ist hier bei unseren genauso, daher füttere ich nur 1x pro Tag und Woche Pansen.

Suzanne
11.01.2008, 17:08
Hi Ela

ich bin verunsichert, weil ich gelesen hab, daß "nur" Fleisch zuviel Phosphor hat. Daher weiß ich jetzt nicht, ob es nicht schlimm ist, einige Tage ohne Calciumzugabe. Hab viel gelesen und doch blutiger Anfänger und unsicher bin.(Ich will auch nicht jeden Tag ein Ei zerdeppern, weil ich die Schale mörsern könnt - wer soll den Rest der Eier essen.....)

Den Pansen wollte ich auch nur einmal pro Woche geben - aber 500 g auf einmal erscheinen mir zuviel. :?:

Grüße Susanne

Krabbi
11.01.2008, 22:04
Um die Tag zu überbrücken - oder auch sonst generell - kannst du zerbröselte Eierschalen geben.

LG - Doris

MicoMaushund
11.01.2008, 23:04
Hallo Sanne,

500 g Pansen kannst du sicher geben, dann gibbet halt sonst nichts mehr. Wenn Duke aber schon den weißen Pansen nicht besonders verträgt, gehts vielleicht beim grünen noch mehr nach hinten los. Dann lieber ganz langsam anfangen, am besten mischen.

Selbst die HardCoreBarfer sagen, dass sich die Nährstoffe nur in einem Zeitraum von vier Wochen ausgleichen müssen, da dürfte es echt keine Rolle spielen, wenn es ein paar Tage ohne Calciumzugabe ist. Außerdem könntest du ein paar Würfel Hartkäse verfüttern, hat ziemlich viel Calcium.

LG, Barbara

Suzanne
11.01.2008, 23:30
Danke :bl:

Und den grünen, den gibts erstmal nur *bissgen* e weng *

Nachti und Grüßle

Sanne

MicoMaushund
11.01.2008, 23:42
a bitzle .. heißt es bei uns ;)

Schlaf gut :z: