PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe, Meeris trinken nicht und gurren !!!



Nica
29.11.2002, 12:06
Hallo,
ich hab ein paar Fragen:

1. Ich habe meinen Meeris eine neue Tränke ohne Kugel gekauft (die andere war sowas von laut nachts). Leider scheinen meine Meeris aber kaum davon zu trinken...es fehlte heute zwar ein wenig wasser...aber so minimal...also sonst trinken sie immer viel viel mehr. Wie kann ich denen beibringen wie die neue Tränke funktioniert? Vor allem eine davon ist noch etwas scheu...
Oder kriegen sie es doch noch von alleine raus und ich muss mir keine Sorgen machen???

2. Meine Meeris sind beide noch recht jung...die Ältere von beiden ärgert die Jüngere manchmal. Die Ältere ist aber auch die Ängstlichere, d.h. wenn ich an den Käfig komme rennt Sie immer sofort ins Haus (hab die beiden jetzt ca. 1 1/2 Wochen) und rührt sich da nicht weg....
Die jüngere ist schon neugieriger...sobald ich mit den Fingern wackel kommt Sie sofort ans Gitter gelaufen und guckt...beim fressen lässt sie sich auch ein wenig streicheln und hat weniger angst. Aber nun höre ich in den letzten Tagen immer dass eine von beiden (ich glaube die Ältere) die andere immer anknurrt....bzw. es klingt wie gurren..wie eine taube oder so in der Art. Ich hab gelesen, dass soll ein Drohgeräusch sein....aber es sind zwei Mädels die sich sonst auch verstanden haben...was kann ich tun und wieso macht sie das?

vielen Dank,
Nica

Nica
29.11.2002, 13:15
also im Buch stand dies gurren heißt drohlaut....
im Inet les ich aber überall nur es ist ein Beruhigungslaut, bzw. zeigt dass sie sich wohl fühlen....
was stimmt nun? Ich hab auf jedenfall was beobachtet: meine theorie:
Die jüngere hat immer laut und ängstlich gequickt sobald die ältere in die nähe kam.....jetzt gurrt die ältere aber immer so witzig wenn sie zur Kleinen geht und seit sie gurrt, quikt die andere auch nicht mehr. Kann es sein, dass die Ältere ihr mit dem gurren klar macht "keine angst, du brauchst nicht zu quiken, ich tu dir nix" ????

Bufallo
29.11.2002, 18:47
Also, das Gurren ist ein Beruhigungslaut. Meine machen das auch immer, wenn ich sie an einer bestimmten stelle kraule. Das mit der Tränke weiß ich auch nicht. Ich kenne gar keine Tränken ohne Ball.
Ich denke, die zwei vertragen sich bald. Du hast sie ja auch erst 1 1/2 Wochen. Die gewöhnen sich schon aneinander.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen

Ireland
02.12.2002, 08:17
Das Gurren ist wirklich ein Beruhigungslaut. Und solange Dein älteres Meeri das Jüngere nicht attakiert ist auch das Zusammenleben kein Problem. Es dauert eben auch bei Tieren seine Zeit bis sie sich aufeinander eingestellt haben.
Ich habe sechs Meeris und die haben auch erst eine Art Rangordnung hergestellt.

Andrea789
03.12.2002, 15:21
Ok, also das ist bei mir auch immer so. Ich habe zwei Böcke und der ältere bzw. größere rennt immer gurrend um den kleineren herum. Ich hab in meinem Buch gelesen dass sich so ein Bock verhaltet mit einem Webchen. Der Tierarzt hat mir aber versichert dass es zwei Böcke sind. Aber manchmal besteigt der ältere den kleinen sogar. Kann mir jemand sagen was das zu bedeuten hat ??

ChrisMagic
19.12.2002, 15:00
Hi
Wenn deine Meerschweinchweinchen gurren dann heißt das dass ihnen etwas gefällt aber sie können auch eine Art Warn geräusch machen, Dass hört sich dann ganz anders an: Es hört sich ein bischen wie zirpen an. Das mit der Tränke its eine Gewöhnungssache. (Ich habe z.B. vier Meeris und habe mal eine mit einer Kugel und mal eine ohne)Tiere sind ja nicht dumm, du musst vielleicht ein bisschen Geduld haben und wenn sie dann immer noch nicht draus trinken dann geh lieber mal zum Arzt.

P.S ich zum Teil finde díe mit Kugel besser. Die ohne Kugel hat immer Wasser verloren und ich musste immer eine kleine Schüssel mit Streu darunter stellen weil sonst der ganze Käfig nass wird. Dass Problem bei denen mit Kugel, du hast rect sie machen einen heiden krach in der Nacht.

Ich hoffe es regelt sich wieder mit deinen Meeris.
Tschüß ;)

Lucie1
26.12.2002, 12:25
Das mit dem "Geklakkere" beim Trinken Nachts kenne ich auch gut :D

Meine trinken mit Vorliebe Nachts.

Ich habe jetzt gelernt, trotzdem dabei weiterzuschlafen ;)

Biete ihnen doch zusätzlich zu der Kleintiertränke noch Wassernäpfe an.
Meine haben noch zwei Näpfe mit Halterung am Gitter hängen.
Daraus können sie dann auch Wasser trinken.

Manche Meerschweinchen trinken sogar lieber aus Näpfen, da es eine natürlichere Trinkart ist.

Meine allerdings bevorzugen diese Kleintiertränken.

Es ist wichtig, das sie genügend Wasser aufnehmen. Und wenn Du beobachtet hast, dass sie jetzt mit der neuen Tränke weniger trinken, würde ich die alte wieder reintun oder noch einen zusätzlichen Wassernapf.

Viele Grüße,
Lucie

Lucie1
26.12.2002, 12:31
Das mit dem "Geklakkere" beim Trinken Nachts kenne ich auch gut :D

Meine trinken mit Vorliebe Nachts.

Ich habe jetzt gelernt, trotzdem dabei weiterzuschlafen ;)

Biete ihnen doch zusätzlich zu der Kleintiertränke noch Wassernäpfe an.
Meine haben noch zwei Näpfe mit Halterung am Gitter hängen.
Daraus können sie dann auch Wasser trinken.

Manche Meerschweinchen trinken sogar lieber aus Näpfen, da es eine natürlichere Trinkart ist.

Meine allerdings bevorzugen diese Kleintiertränken.

Es ist wichtig, das sie genügend Wasser aufnehmen. Und wenn Du beobachtet hast, dass sie jetzt mit der neuen Tränke weniger trinken, würde ich die alte wieder reintun oder noch einen zusätzlichen Wassernapf.

Viele Grüße,
Lucie