PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie belohnen????



Jens
28.11.2002, 12:57
Hallo
So langsam wacht mein 13 Wochen alter Labi Mix auf.
Er folgt eigentlich sehr gut.
Ich hab nur eine Frage:
in allen Büchern der Erziehung findet mann Tips das man den Hund bei richtiger Ausübung der Befehle blohnen soll.
Das mache ich auch, und ich glaube auch das sies der richtige Weg ist.
Doch wie bringe ich dem Hund bei die Belohnung einigermasse vorsichtig aus meiner Hand zu nehmen???
Wenn ich es Ihm aus der flachen Hand gebe ist das eigentlich gar kein Problem.
Nur wenn ich es Ihm z.B "bei Fuß laufen" aus den Fingern geben "muß" dann beißt er, sichelich unabsichtig" auch in meine Finger.
Vielleicht habt Ihr ein paar einfach Tips für UNS, den meine Finger sollen meine bleiben.

Jens:confused:

socke1
28.11.2002, 17:12
Hallo Jens,

während des Fußgehens halte ich ihm zwar das Leckerchen vor die Nase (in der geschlossenen Faust), lobe ihn aber mit leichtem Schulterklopfen und mit der Stimme. Erst beim Abschluß der Übung beim Absitzen bekommt er das Leckerchen. Auch wenn er sonst zu heftig an das Leckerchen will, mache ich eine Faust und das Leckerchen verschwindet wieder, erst wenn er es langsam nimmt bekommt er es. Auch wenn er durch hochhüpfen das Leckerchen "einklagen" will, ein scharfes Nein und Leckerchen verstecken, bzw. den Hund leicht wegstoßen (beim wegziehen des Leckerchens neigt der Hund dazu hinterzujagen).

Lg Socke

Ilona
28.11.2002, 18:48
Hallo Jens,

Socke macht das genauso, wie ich. Ich übe allerdings auch noch, das Leckerchen in jeder Situation sanft aus der Hand zu nehmen.
Beispiel: Schnappt der Hund in seinem Eifer danach und erwischt meine Hand oder einen Finger, bekommt er das Leckerchen natürlich nicht. Es bleibt in der Hand oder der geschlossenen Faust. Ich quietsche laut und rufe "Aua" und er bekommt einen Nasenstüber mit der Faust (nicht die Nase gleich einschlagen"). Nach ein paar Sekunden kannst Du das Leckerchengeben noch einmal versuchen. Er bekommt es erst, wenn er es vorsichtig nimmt.

Vielleicht versuchst Du es mal? Bei uns hat es geholfen.

Liebe Grüße, Illi und verfressener Rotti Benji

bewosan53
28.11.2002, 21:40
Hi Jens, ich habe es ähnlich wie die anderen 2 gemacht, aber noch " langsam" dazu gesagt. Heute klappt das immer noch.
aber bedenke das dein Hund noch jung ist. Mein Pflegehund "Eliot" hat mich am Anfang auch immer gezwackt.
Er kennt das Wort "langsam" nun auch.Heute kann ich ein Stück wiener mir aus den Lippen nehmen lassen ohne "zwick"
Viel Geduld Tina