PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe meine DISKUS sterben!!!



Bea.etc
07.11.2007, 15:39
Hallo!

Habe (hatte) 10 junge Diskusfische (Gr. ca. 6-8cm).
Mittlerweile haben sich schon 4 verabschiedet und ich könnte echt heulen.
Einer nach den anderen verkriecht sich am Filter, ißt nicht mehr und ist dann am Boden in Kipplage und gibt dann auf. Ich kann keine äußeren Krankheiten feststellen.
Als Beifisch habe ich nur einen Antennenwels, 4 Garnelen und einen übriggebliebenen Platy von Bekannten.
Wassertemp beträgt 29-30°
Belüftung läuft Tagsüber und ist Nachts ausgeschaltet.
Wasserwerte sind auch in Ordnung. Kein Nitrit oder Nitrat.
PH 6,5
KH 5
GH 10
Futter: rote und weiße Mückenlarven, Diskus Granulat, Flockenfutter und Krill
Wasserwechsel 1 x die Woche 1/3
Im Moment halte ich sie auf Grund der größe noch in einem 112 Liter Becken
Werde sie aber fals sie es schaffen und wachsen in ein 300 Liter Becken umsetzen.
Das 112 er Becken hat Versteckmöglichkeiten und Platz zum Schwimmen und Platz zum Futter aufspüren.......
Was ist los mit den Fischen? Was mache ich noch Falsch oder sind die Tiere
von Grund auf Krank und was kann ich dagegen tun?
Bitte um dringende Hilfe, da meine Lieblinge nicht weiter sterben sollen.

Gruß
Bea.etc:0(

Sabine
08.11.2007, 14:01
Hallo,
als erstes muss der Platy aus dem Becken raus, Lebendgebärende sind viel zu hecktig für die empfindlichen Diskuse.
Dann rote Mückenlarven sollten höchtens einmal die Woche verfüttert werden.
Sind Mückenlarven und Krill frostfutter oder getrocknet? Wenn es frostfutter ist, vor den Verfüttern auftauen und durchspüllen. Falls die Tafeln schon mal angetaut waren wegwerfen, sie könnten verdorben sein und damit auslöser für das sterben.
Beim Flockenfutter und dem Granulat aufs MHD schauen. Ob es abgelaufen ist oder nicht.

Bea.etc
14.11.2007, 14:41
Hallo,
danke für die Antwort. Also ich werde den Platy erstmal umsetzen.
Krill ist getrocknet und alle MHD´s in Ordnung. Die Mückenlarven sind Frostfutter. werde diese jetzt erstmal reduzieren uns so machen, wie du sagst. Ob es schon mal angetaut war kann ich nicht sagen. Bei mir noch nicht. Deswegen bin ich erstmal vorsichtiger und gebe es lieber ins Gesellschaftsbecken, denn denen schmeckts und die fühlen sich alle wohl.
Mittlerweile hat sich schon wieder einer verabschiedet und ich habe jetzt nur noch 5 Stk. junge Diskus.
Das es ein schwieriger Fisch ist weiß ich aber bei anderen funktionierts doch auch und ich werde den Grund oder fehler schon noch finden.
Ich geb mein Bestes!

Für weitere Hilfe bin ich immer dankbar!!!!

LG
Bea

Guppsen
15.11.2007, 07:39
Hi,

Diskus Fische solten beim Kauf schon 10 - 12 cm haben.
Welchen Wassertest benutzt du ?
Hast Du schon mal Ammonium gemessen?

Hier mal ein auszug:ich würde dir zum Anfang raten, mindestens 10cm große Fische zu kaufen. Die unterschiedlichen Farben kann man mischen wie man will, du solltest aber keine Wildfänge als Neu-Diskusaquarianer kaufen.

Und hier wirst du fachgerechte hilfe finden
h++p://www.ph-diskus.de/Portal/

Hast du alle auf einmal eingesetzt oder hast du den besatz langsam erhöht also 1-2 fische in 2-3 tagen.

janina12
21.11.2007, 15:27
ich habe auch garnelen und die haben bei mir mit ihren ärmchen die babies erwischt und getötet ...
oder sind sie vielleicht bei dir an überfütterung gestorben , kann auch passieren bei so kleinen mägen

Guppsen
02.12.2007, 11:35
ich habe auch garnelen und die haben bei mir mit ihren ärmchen die babies erwischt und getötet ...
oder sind sie vielleicht bei dir an überfütterung gestorben , kann auch passieren bei so kleinen mägen


?????

janina12
02.12.2007, 12:58
guppsen : was verstehst du denn nicht ?

Guppsen
05.12.2007, 13:51
was hat das mit dem them DISKUS sterben zu tun ?????

Leider muss hier ma einer sagen geh woanders "Spielen"
auch wenn nun 14 bist