PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Markieren in der wohnung!!!



holly.k
02.11.2007, 13:26
Hallo!!
Ich habe da nochmal eine Frage!!:cu:
Seit unser Rüde beim pinkeln sein Bein hebt, fängt er an verschiedene stellen(schuhe,schulranzen ,gardienen..etc! zu markieren.:sn: Einmal habe ich ihn erwischt und gleich ein scharfes pfui gezischt und ihn rausgeworfen.
Langsam wird es peinlich.Wenn wir besuch haben pinkelt:b er in ihre schuhe. :rain:
Will er dadurch sagen ,alles meins-das ist mein revier oder macht er das,weil wir eine hündin im haus herumlaufen haben?? Legt sich das wieder von selbst oder kann das auch noch schlimmer werden,:eek: ????
viele grüße holly

sandy83
02.11.2007, 13:37
er will damit anfangen zu markieren. normalerweise verliert sich das wieder wenn er älter wird.
allerdings würd ich mir da ein spray besorgen mit dem du die gegenstände an die er markiert einsprühen kannst. da gibts glaube ich was, was der nase des hundes nicht gefällt!und dann wird er dort nicht pieseln.
ansonsten würd ich zudem schauen dass ihr erst mal alles hochstellt was er anpinkeln will. also schulranzen und schuhe hochstellen. besonders die der gäste...dann wirds auch kein peinliches erlebniss geben.
unser dackel hat das damals als welpe auch gemacht. aber das hörte ganz von alleine wieder auf.
und machst es ja schon richtig dass du ihn schimpfst wenn er es macht oder versucht.

Birbeline
02.11.2007, 13:38
Hallo Holly,

wenn es keine gesundheitlichen Gründe gibt, kann es tatsächlich Dominanzverhalten sein.
Wichtig ist die Stellen gründlich zu reinigen, denn erstens, wenn Ihr mal Besuch von anderen Hunden (speziell Rüden) habt, werden die garantiert an den markierten Stellen gleich ihre Marke drüber setzen und dann Eurer wieder usw. usw. Es KANN also schlimmer werden.

Ist die Rangordnung bei Euch in anderen Bereichen problematisch?

Viele Grüße,
Birbeline

Birbeline
02.11.2007, 18:12
Habe gerade gesehen, dass du in einem anderen Thema von Rangordnungsproblemen berichtet hast. Also für mich spricht sehr, dass der junge Rüde versucht sein Revier klar zu machen.

Ich bin überfragt, wie du Herr der Lage werden sollst. Wünsche dir aber viel Glück, dass du es hin bekommst!!!
Birbeline

Cindimoa
02.11.2007, 22:44
Hallo,

ist die Hündin in Eurer Wohnung oder nur im Gebäude?

Wenn Ihr ebenfalls ein Hündin habt, dann liegt das natürlich auch daran zumindest wird das Verhalten bestärkt.

Zeigt er imponiergehabe? z.B. scharren?

Cindimoa
02.11.2007, 22:46
Hallo,

ist die Hündin in Eurer Wohnung oder im Gebäude?

Wenn Ihr ebenfalls ein Hündin habt, dann kann das natürlich auch daran liegen, zumindest wird das Verhalten bestärkt.

Zeigt er imponiergehabe? z.B. scharren?

Cindimoa
02.11.2007, 22:49
uups, doppelt, sorry, kann der Mod die doppelte Antwort löschen? und diese dann auch .....irgendwie hat der Thread gehakt

holly.k
05.11.2007, 15:27
Hallo,
sorry für die späte antwort.Mußte Wochenende arbeiten!!!
Also unsere Hündin ist auch wie der Rüde im Haus und Draußen. Wir haben gestern im Keller gesehen, das er alles unter wasser gesetzt hat.:rain: Überall gegen gepinkelt.:sporty: Matratzen, Tische, Schränke...nichts war vor ihn sicher. wir haben jetzt zwar die türe zu, aber im 4-Personen haushalt vergißt immer einer irgendwas offen zu lassen. Die Kinderzimmer mußten auch schon unter seiner regenflut dran glauben.:rain:
Das Oberpeinliche hat er ja am Freitag in der Hundeschule gebracht. Er roch an dem Bein der Trainerin,hob sein Bein und pinkelte sie an. :eek:Erdspalte bitte öffne dich.....:oich dachte ich werd nicht wieder
lg holly

MicoMaushund
05.11.2007, 15:31
Hallo Holly,

was hat denn die gegossene Trainerin gesagt, was getan? Und gab es früher schon Probleme mit der Sauberkeit oder erst, seit er das Bein hebt? Wie sieht es nun mit den Beißereien zwischen den Hunden aus, wie verhält er sich gegenüber den Kindern? Und wie kommt der Hund in den Keller?

Viele Grüße
MicoMaushund

holly.k
06.11.2007, 09:48
Hallo Micomaushund!!
Die Trainerin erzählte uns grade etwas und stand mit dem Rücken zu ihm.Sie sah es also gar nicht. Nur ich sprang hin und sagte pfui. Die anderen besitzer sahen es und sperrten nur augen und mund auf.:eek: Wie peinlich...:(

Die Hunde werden manchmal über den keller heraus in den garten gelassen. Auserdem ist in der kellertür eine Hundeklappe,die unsere Hündin benutzt,wenn sie raus möchte. Aber ihr platz ist oben bei uns!
Im Moment habe ich ein scharfes auge auf beide. Anknurren lasse ich nicht durchgehen und gehe gleich dazwischen. Nur Samstag abend eskalierte die Situation mal wieder. Aus einen einfach rangordungsstreit,ensteht die totale beißerei. Das schlimme ist, das es nie ohne verletzungen zu ende geht und ich sie einfach nicht auseinander bekomme. Habe mich nun auch schlau gelesen, wie man am besten hunde trennt, aber nichts funktioniert. Er hat sie im fell schüttelt sie wie wild und kein chance ihn sofort davon abzubringen.

Der Rüde ist sonst ein aufgeschlossener, freundlicher und vorallem kinderlieber Hund.Er Liebt Kinder über alles:love: und desto mehr Kinder im haus umso schöner für ihn.:wd:
Er geht mit der ganz kleinen(2Jahre) ganz toll um. Er springt sie nicht an, zerrt nicht an ihr und nimmt ganz vorsichtig leckerli aus ihrer Hand. :hug:Da gibt es gar keine Probleme.

Mit anderen hunden vertägt er sich in der neuen Gruppe(Hundeschule) auch sehr gut. Aufgefallen ist mir nur ,das alle Hunde bei ihn sich gleich auf den Rücken legen und dann ist für ihn auch alles klar.
Bis dahin vg holly

MicoMaushund
06.11.2007, 10:38
Hallo Holly,

ist ist immer schwierig, eine Situation zu beurteilen, ohne vor Ort zu sein. Aber mir kommt der Verdacht, dass es sich beim Pinkeln nicht in erster Linie um ein Dominanzproblem dir gegenüber, sondern zusätzlich um das Rangordnungsproblem zwischen deinen Hunden handelt. Der Möchtegernchef markiert sein Revier.

Ich glaube, dass die einzige Möglichkeit einen Ausweg zu finden ist, dir einen guten Trainer direkt ins Haus zu holen, der sich die Sache ansieht und dir genau sagt, wo du handeln kannst und musst. Mit beiden Hunden gleichzeitig täglich eine halbe Stunde Unterordnung zu machen, beispielsweise könnte deine Position den Hunden gegenüber verbessern, damit du wenigstens bei Raufereien die beiden auseinander bekommst. Bitte lass dir bitte bald vor Ort helfen, das Problem ist einfach zu komplex. Wenn die beiden aufeinander losgehen, werden - und können naturgemäß - sie auch nicht unbedingt beachten, ob deine Kinder dazwischen stehen. Ich hätte da riesig Angst.

Ooch, und wegen dem Pinkeln, mach dir nur nicht den Kopf. Das passiert auch jedem irgendwann. Mich hat schon mal einer aus einer Hundemeute im Spiel - wir Halter standen zu fünft oder sechst auf der Wiese - mit einem Baum verwechselt. Einfach im Vorbeirennen, ohne zu schnüffeln. Und ganz früher hat der Dackel - der allerdings war auch nicht erzogen - meiner Schwiegereltern einen stinketeuren Fuchspelzmantel gegossen :floet:. Lach einfach drüber, die Trainerin sollte es auch können ;)

Viele Grüße
MicoMaushund

Cindimoa
06.11.2007, 11:26
Das Oberpeinliche hat er ja am Freitag in der Hundeschule gebracht. Er roch an dem Bein der Trainerin,hob sein Bein und pinkelte sie an. :eek:Erdspalte bitte öffne dich.....:oich dachte ich werd nicht wieder
lg holly
*totlach*

Ich kann es Dir nachfühlen. Das hat unser Karnello auch schon gemacht. Er hat zusätzlich auch in die Wassernäpfe gestrullert. Die Erdspalte habe ich mir auch gewünscht.

Auch in der Stadt mußte ich aufpassen, weil er sein Beinchen auch gerne an Kleiderständer gehoben hat. Ich sag nur: Erdspalte!:D

Allerdings meinte die Trainerin, das er das wegen der Hündinnen macht. Er war zum Zeitpunkt ca 10 Monate.

Wir haben das ins Haus markieren aber geklärt.

Er ist aber stark Triebgesteuert.

und pullert alles an was nicht niet und nagelfest ist, wenn ich nicht dabei bin.

zipfelhut
06.11.2007, 11:41
uups, doppelt, sorry, kann der Mod die doppelte Antwort löschen? und diese dann auch .....irgendwie hat der Thread gehakt

Gröööööööööööööö ööhl, wie bist Du denn drauf :D

Moderator :D
Als obs hier sowas gäbe, kicher...

Nix für ungut, hab nen Schalk gefrühstückt ;)

Cindimoa
06.11.2007, 11:50
hihihi:D:D:D

guten Morgen Zipfl:cu:

ach sowas gibt´s hier nicht? :D

Da wünsch ich Dir noch einen schalkhaften Tag, Humor ist immer gut:)

Also, es hakt immer noch...und ich muß nach jeden Beitrag die Seite wieder neu laden....mmhh....:?:

zipfelhut
06.11.2007, 17:35
hihihi:D:D:D

guten Morgen Zipfl:cu:

ach sowas gibt´s hier nicht? :D

Da wünsch ich Dir noch einen schalkhaften Tag, Humor ist immer gut:)

Also, es hakt immer noch...und ich muß nach jeden Beitrag die Seite wieder neu laden....mmhh....:?:

Nee Du, leider ist das hier alles etwas dem Selbstlauf überlassen...mit allen entsprechenden Begleiterscheinungen...

Hungerkünstler
12.11.2007, 00:21
Hallo Holly,
die Rangordnung ist für den Hhund unklar. Daran solltest Du arbeiten.
Gruß Kathie


Hallo!!
Ich habe da nochmal eine Frage!!:cu:
Seit unser Rüde beim pinkeln sein Bein hebt, fängt er an verschiedene stellen(schuhe,schulranzen ,gardienen..etc! zu markieren.:.....
Will er dadurch sagen ,alles meins-das ist mein revier oder macht er das,weil wir eine hündin im haus herumlaufen haben?? Legt sich das wieder von selbst oder kann das auch noch schlimmer werden,:eek: ????
viele grüße holly