PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sein kleines problem.....



Romana
02.11.2007, 11:47
Hallo

ich habe nun eine etwas komische und auch peinliche Frage an euch. Mir ist aufgefallen dass mein 11 Monate alter Hund Jamie jedesmal, wenn er sein großes Geschäft verrichtet, seinen Pen** ganzs ausfährt! Ist das normal? Langsam müsste er das doch kontrollieren können oder? Erstens habe ich angst dass er sich da irgendwie ne Infektion zuzieht, und zweitens sieht es alles andere als appetitlich aus!

Würde mich über antworten freuen :cu:
lg und baba

peanutsnorfolks
02.11.2007, 12:18
Tja, das mit dem appetitlich ist das eine...
Bevor ich meinen ersten DSH-Rüden hatte, kannte ich das auch nicht.
Scheint bei manchen Rassen einfach so zu sein und ist auch nicht zu ändern.

Und wenn er das Teil nicht direkt in irgendeinen Schmodder hält, gibt es auch keine Infektion.

Gruß
Jutta

sandy83
02.11.2007, 13:32
das ist bei vielen rüden so und völlig normal...nur die meisten besitzer achten darauf nicht.
es ist das der rüde beim drücken wenn er sein häufchen macht ziemlich viele muskeln im beckenbreich anspannt und dabei kann es schon vorkommen das der pieselmatze dabei rausrutscht.
ne infektion er dadurch wohl kaum bekommen. wenn du aber dennoch angst vor sowas hast, es gibt auch spülungen für den pieselmatze beim tierarzt!
sollte man sowieso bei unkastrierten rüden ab und zu mal machen!

Romana
02.11.2007, 17:07
Hallo Micomaushund

danke für deine Antwort! Ja wenn würde ich mich eh mal beim TA beraten lassen, sonst tue ich ihm mehr schlechtes als Gutes :)

Naja den eingebildeten Schnöselarzt den wir hier haben Frage ich besser nicht :D ich gehe da lieber zu unseren Haustierarzt. Der ist nett und nicht Hochnäsig! Aber das ist sowieso ne andere Sache ;-)

Danke trotzdem für den Hinweis

Lg und noch schönes Wochenende !

Romana
02.11.2007, 17:53
Hallo!

Puh da bin ich aber mal beruhigt dass das öfter vorkommt. Ich guck da schon immer weil ich ja auch Guck ob der Kot in Ordnung ist, und da fällt sowas eben auf :D

Ja denke dass ich mir sowas besorgen werde, sicher ist sicher!

Das mit den Muskeln klingt einleuchtend!

Danke euch und Lg:cu:
Romana

MicoMaushund
02.11.2007, 18:00
Hallo Romana,

bitte mach nicht auf eigene Faust am Pe.nis des Rüdens rum ...

Beobachten ist gut, weil sich mitunter Entzündungen/eitriger Ausfluss bilden, aber Spülungen - falls überhaupt jemals erforderlich - und die Entscheidungen dazu sollten dem TA vorbehalten bleiben.

Sicher findest du bei euch im Zoo irgendwo einen TA, der dich in medizinischen Fragen unterstützend beraten kann ;) :bl:

Viele Grüße
MicoMaushund

sandy83
02.11.2007, 18:48
nur zur info diese spülungen gibt es für daheim. auch wenn der hund da ne infektion hat. weil wenn dann muss man es tägl. machen und da rennt mal kaum tägl. zum ta wegen so ner kleinigkeit.
meine beste freundin besitzt nen tibet-terrier zuchtrüden und dem muss sie auch immer vor jedem decktakt den pipi spülen zwecks irgendwelcher keime, damit die hündin keine schei. deninfektion bekommt.
und das macht sie selber. und ist super leicht.
auch ich habe das selber schon mal bei tyson machen müssen.
ist überhaupt kein akt!
also lass dich net kirre machen! man kann vieles selber machen, man muss es sich nur gut vom ta zeigen lassen. das zeug kriegst eh nur da und auch nur wenn du deinen hund erst mal dort vorgestellt hast!
das gibts net einfach nur so!

MicoMaushund
03.11.2007, 09:43
und die Entscheidungen dazu sollten dem TA vorbehalten bleiben.
und

auch nur wenn du deinen hund erst mal dort vorgestellt hast!

Na, dann sind wir uns ja einig :D.

Und nachdem Ramona eher nicht mit einem 9monatigen Mischlingsrüden "züchten" will, erübrigen sich auch Spülungen vor dem Deckakt ;)