PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom Sportpferd zum Freizeitpferd



Schlumpfi89
15.10.2007, 13:58
Mein lieber Paddington wird jetzt ein Freizeitpferd.Er war ein Sportpferd,er konnte springen bis m und Dressur locker bis L.
Doch jetzt ist alles vorbei,die tollen Turniere,die Lehrgänge und wie wir zusammen immer durch die Wälder gejagt sind :) Das hat immer ein riesen Spaß gemacht,doch jetzt ist alles vorbei :( Ob ich ihn behalte,ist die andere Frage,aber ein neues Pferd hole ich mir auf jeden Fall,damit ich weiter meine Turniere reiten kann und dem Sport und Verein treu bleibe.Der Tierarzt meint,er hat ein chronisches Husten und das ist nicht heilbar.Er darf nie wieder springen und keine Dressur mehr machen und ausreiten,nur wenn keine Pollen unterwegs sind,sonst könnte er ersticken :0(:0(:0(:0( was soll ich nur machen?
Ich weiß nicht was ich machen soll!!!!

Könnt ihr mir vllt enn Tipp geben?Wie ich ihm ein schönes Leben noch bieten kann?

Liebe Grüße
annki

Fontana
28.10.2007, 19:58
Hallo!

Ich weis nicht ob ich das jetzt evtl. falsch interpretiere, aber für mich hört sich das nicht so an als ob du dir sorgen um dein jetzt krankes Pferd machst, sondern eher um dein "Sportgerät" was jetzt nicht mehr "funktionstüchtig" ist.

Ich habe selbst ein Pferd, welches nicht ganz gesund ist, aber meinen Ansprüchen als Freizeitreiterin völlig genügt. Für mich ist mein Pferd auch mehr ein Partner als ein "Ding" mit dem ich mich auf Turnieren und vor anderen in den Vordergrund stellen muss....

Ich weiss nicht wie die Haltungsbedingungen jetzt aussehen, aber ein Offenstall in dem das Pferd sich nach Lust und Laune bewegen kann, hilft meistens schon enorm. Und dann findet sich sicherlich auch eine Reitbeteiligung der es nicht wichtig ist auf Lehrgänge und Turniere zu gehen sondern gemütliche Ausritte in gemächlichem Tempo vorzieht.

Gruss Karin

speddy86
29.10.2007, 13:02
Mein lieber Paddington wird jetzt ein Freizeitpferd.Er war ein Sportpferd,er konnte springen bis m und Dressur locker bis L.
Doch jetzt ist alles vorbei,die tollen Turniere,die Lehrgänge und wie wir zusammen immer durch die Wälder gejagt sind :) Das hat immer ein riesen Spaß gemacht,doch jetzt ist alles vorbei :( Ob ich ihn behalte,ist die andere Frage,aber ein neues Pferd hole ich mir auf jeden Fall,damit ich weiter meine Turniere reiten kann und dem Sport und Verein treu bleibe.Der Tierarzt meint,er hat ein chronisches Husten und das ist nicht heilbar.Er darf nie wieder springen und keine Dressur mehr machen und ausreiten,nur wenn keine Pollen unterwegs sind,sonst könnte er ersticken :0(:0(:0(:0( was soll ich nur machen?
Ich weiß nicht was ich machen soll!!!!

Könnt ihr mir vllt enn Tipp geben?Wie ich ihm ein schönes Leben noch bieten kann?



Liebe Grüße
annki


erstmal weiss ich, dass es echt bitter ist!!! Habe nahezu das gleiche mit meinem Pony erlebt. Ich würde um absolut sicher zu gehen einen 2. und 3. Tierarzt holen um mir 100% sicher zu sein. Mein damaliger TA hat bei meinem Pferd die dollsten dinge diagnostizert und es war am ende gar nichts schlimmes.
Wenn die Diagnose aber besteht, solltest du überlegen, ob du dein Pferd behalten kannst und willst, oser ob du ihm mittels Schutzvertrag, den ich dir gerne schicken kann, ein super geegnetes neues liebevolles Heim für dein Pferd suchst!
Bis dahin Kopf hoch, es kommen auch wieder bessere Zeiten!

Pikeurgirl
30.10.2007, 17:38
Ich find es voll schlimm, dass es hier Leute gibt, die sofort einen beleidigen und sagen man sähe ein Pferd als Sportgerät. Vollkommener Unsinn. Ich bin mir sicher, von dem was du hier schreibst, dass du 100pro dein Pferdl liebst!
Es tut mir auch verdammt leid für dich! Dein Pferdl ist voll süß!
Ich wünsche dir gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Glück!!!!

Mascha
30.10.2007, 19:07
Hallo Pikeurgirl,

eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an Internetforen ist es, genau lesen zu können. Wen bzw. welche Textpassage meintest Du mit "Ich find es voll schlimm, dass es hier Leute gibt, die sofort einen beleidigen ..."?

Falls Du Dich auf Karin beziehst:

Ich weis nicht ob ich das jetzt evtl. falsch interpretiere, aber für mich hört sich das nicht so an ... ist doch sehr vorsichtig formuliert, oder bist Du da anderer Ansicht?
Wir hatten gerade vor kurzem eine Diskussion hier zu einem ähnlichen Thema, mit dem jemand ziemlich offensichtlich nur provozieren wollte... Da ist man dann schon mal leicht genervt. Es gibt halt immer wieder Personen, die Aufmerksamkeit um jeden Preis wollen... :rolleyes:

Pferdige Grüße...

Fontana
01.11.2007, 21:16
Hallo!
Es war nicht meine Absicht hier irgendwen zu provozieren oder Aufmerkasamkeit auf micht zu lenken.
Ich hab nur meine persönliche Meinung sagen wollen, was ja auch der Sinn eines Forums ist (oder nicht???)!
Wenn das jedoch nicht mal möglich ist, ohne dann selbst "angemacht" zu werden, was soll das hier dann?

Verwirrte Grüße
Karin

Mascha
01.11.2007, 23:32
Hallo Karin,

:( oh oh, ich habe mich wohl unklar ausgedrückt... Dich wollte ich ganz bestimmt nicht angreifen, sondern eher in Schutz nehmen! :-*
Ich hatte mich über Pikeurgirl geärgert, weil sie so pauschal "find es voll schlimm, dass es hier Leute gibt, die sofort einen beleidigen" geschrieben hat - das fand ich unqualifiziert! (Und Aufmerksamkeit heischend auch.)

Deinen Beitrag fand ich in Ordnung - und wollte das auch so ausgedrückt haben...
Das mit der Aufmerksamkeit bezog sich auf die erwähnte andere Diskussion.

Alles wieder geklärt?

LG... :cu:

Pikeurgirl
03.11.2007, 01:01
Hi
Neee ich wollte nix gegen Karin im speziellen sagen. Sie hat sich ja auch noch sehr vorsichtig ausgedrückt. Nein. Ich wollte damit die schützen, die hier angeschuldigt werden, weil sie nicht -wie ein verdammt großer Teil hier- Freizeitreiter sind, sondern Turnierreiter. Und ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie es sich anfühlen muss, wenn das dir gesagt wird - du als eine der vereinzeltesten Personen im Stall, die wirklich ihr Pferd verdammt abgöttisch lieben und so viel Zeit wie möglich mit dem eigenen Vierhufer zu verbringen. So frag ich mich :floet: warum das fast niemand Anderes hier merkt.
:eek: Auch bin ich ganz schön entsetzt, dass man hier immer direkt Beleidigungen an den Kopf geworfen bekommt.
:mad: Ich find das gar ned nett!
Naja :rolleyes: vielleicht verstehst du ja jetzt ... was ich meinte.
:santa02: Frohe Weihnachten =D lööl
neeeeeeeeeeeeee cya
Liebe Grüßchen:bl:

Schlumpfi89
11.11.2007, 13:53
Erst einmal,will ich hier klar stellen,das PADDY nie für mich ein Sportgerät war!
Nur ich bin eben ein Sportreiter und kein Freizeitreiter und meine eltern wollen auch das ich ein neues Pferd bekomme!
Ich wollte hier einfach nur mal fragen,ob jemand weiß,wie man einem kranken pferd ein weiteres schönes leben schneken kann!!
Ich werde ihn nicht verkaufen,das auf gar keinen Fall,aber bei mir im stall ist er nicht gut aufgehoben,wegen der schlechten Luft!!
Also das wollte ich nur fragen,ob jemand eine Idee hat!!!

Jetzt ist es eh zu spät,da er jetzt in den Alpen auf einer riesen Wiese steht mit ganz vielen anderen Rentnern!!
Ich fahre ihn jede Ferien besuchen :)

Franzi-Hamsti
19.12.2007, 13:09
Hallo,
ich kann dich schon verstehen, dass du Turniere gehen möchtest, wieder Spaß haben möchtest beim Reiten. Kein Thema! Aber vergesse deinen armen Kranken nicht, schenke ihm genau so viel Aufmerksamkeit wie deinem jungem Sportler ;-)
Wie wärs mit einem Gnademhof? Bei uns in der Gegend gibt es einen Hof, der alte und kranke Pferde aufnimmt, wenn die Besitzer nicht mehr weiter wissen oder keine Zeit oder auch was für Gründe sie haben, geben sie ihr Pferd dort hin.
Gruß Franzi

Ronja2810
29.01.2008, 21:42
Hallo Schlumpfi,
ich weiß ja net, wie alt dein Pferdchen ist aber ich wüßte, dass ich mich, wenn er chronischen Husten habene sollte(laut Ta) für Offenstallhaltung entscheiden würde.
Dazu muss ich sagen, auch ein solches Pferd kann noch geritten werden aber nur im RUHIGEN Tempo, also keineHetzerei. Denn ein gemütlicher Ausritt geht auch ohne Galopp.
Ich würde mich freuen, wenn Du erzählst, wie Du Dich für Dein Pferd entschieden hast.

Schlumpfi89
31.01.2008, 22:49
Also mein lieber PADDY stand ja erst in den Alpen,aber dort hat er sich nicht wohl gefühlt :)
Jetzt steht mein Süßer wieder bei mri in Leverkusen...Er kann jeden Tag auf die Wiese und ich reite ihn jeden Tag ein bisschen ins Gelände aus...
Seid einem Monat habe ich ein zweites Pferd,er heißt PIT.
Die beiden vertragen sich super und kommen zusammen immer auf die wiese und wenn meine RB vom paddy um die gleiche zeit wie ich da ist,dann reiten wir zusammen aus :)