PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich schon wieder.Katze frißt nicht richtig....



Konni
12.10.2007, 14:01
Hallo.:cu:
Wie schon so oft gesagt ich habe gestern ein Kitten(fast Sieben Wochen alt) bekommen.
Gestern hat die Kleine Nouri noch Aufzuchtsmilch bekommen und ein wenig Nassfutter gefressen.
Heute bzw. in der Nacht zu heute hatte sie 2xDurchfall.
Ich probiere es jetzt erstmal mit Nux Vomica oder so ähnlich aus,das hat mir eine befreundete Züchterin aus dem Haus gegeben.
Wenns jedoch morgen nicht weg ist fahre ich mit ihr zum TA.
Nun hat die Kleine Nouri heute früh 2x wenig nafu gefressen und bis jetzt nichts mehr,obwohl ich es ihr immer wieder angeboten habe.
Nun mache ich mir Sorgen,klar in so einen kleinen Katzenmagen geht nicht viel rein aber sie muss doch fressen!
Oder ob das nur der Stress ist?
Ich meine sie hat sich von Anfang an super wohl gefühlt,ist mir hinterher gelaufen,hat mit meinem Freund auf der Couch gelegen,hat gespielt...
Das ist ja schon super dafür,das sie gerade mal seit gestern hier ist.
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Wieviel ca sollte denn ein Kitten ihrer Altersklasse fressen?
GLG
Konni:bl:

Konni
12.10.2007, 18:17
also nouri hat jetzt die kügelchen bekommen und hat ein wenig nafu was ich mit ein bisschen schmusy thunfisch gemischt habe gefressen,ausserdem hab ich ihr ein wenig aufzuchtsmilch mit der spritze verpasst(nicht das sie dehydriert).
wenn sie das schmusy frisst und im moment das andere gar nicht anrührt wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben,als ein bisschen mehr schmusy unterzumischen oder ist das soooo schlimm?:confused:
ausserdem will ich sie wie gesagt umstellen.(nouri bekommt jetzt a&p und pennyfutter:-(0):?:)
ist es okay wenn ich ihr immer ein bisschen von dem besserem futter untermische?
denn sie muss unbedingt zunehmen!
glgl
konni:bl:

Doc Katrin
12.10.2007, 19:29
Hallo,



eine Zufütterung kann in der 3-4 Woche erfolgen. Die Zufütterung sollte mit geringer Menge beginnen, Grundnahrung bleibt die Aufzucht oder Muttermilch. Der Absetztermin sollte in der 6 Woche erfolgen, obwohl manche Welpen auch noch bis zur siebten oder achten Woche gesäugt werden. Wenn Nouri anhaltenden Durchfall hat solltest du in jedem Fall schnell zum TA gehen, da so eine kleine Katze sehr schnell austrocknen kann, und lebensnotwendige Elektrolyte verliert. Eventuell ist Schonkost angesagt, damit sich der Magen -Darm-Trakt beruhigt.Da der Magen noch sehr klein ist, sollte in den ersten 2-3 Monaten 4-5 mal täglich gefüttert werden. Du solltest ein spezielles Katzenwelpenfutter verwenden. Auf dem Fertigfutter findet sich die Fütterungsempfehlung des Herstellers.Eine ca 10 Wochen alte Katze hat einen Energiebedarf von 200kcal/kg KG dies entspricht ca einer Futtermenge von 140g.

lg

Renate W.
12.10.2007, 22:26
Hallo.:cu:
Wie schon so oft gesagt ich habe gestern ein Kitten(fast Sieben Wochen alt) bekommen.
Gestern hat die Kleine Nouri noch Aufzuchtsmilch bekommen und ein wenig Nassfutter gefressen.
Heute bzw. in der Nacht zu heute hatte sie 2xDurchfall.
Ich probiere es jetzt erstmal mit Nux Vomica oder so ähnlich aus,das hat mir eine befreundete Züchterin aus dem Haus gegeben.
Wenns jedoch morgen nicht weg ist fahre ich mit ihr zum TA.
Nun hat die Kleine Nouri heute früh 2x wenig nafu gefressen und bis jetzt nichts mehr,obwohl ich es ihr immer wieder angeboten habe.
Nun mache ich mir Sorgen,klar in so einen kleinen Katzenmagen geht nicht viel rein aber sie muss doch fressen!
Oder ob das nur der Stress ist?
Ich meine sie hat sich von Anfang an super wohl gefühlt,ist mir hinterher gelaufen,hat mit meinem Freund auf der Couch gelegen,hat gespielt...
Das ist ja schon super dafür,das sie gerade mal seit gestern hier ist.
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Wieviel ca sollte denn ein Kitten ihrer Altersklasse fressen?
GLG
Konni:bl:

Hallo Konni,

Nouri ist fast 7 Wochen alt, ein Katzenbaby, das eigentlich noch bei seiner Mama sein sollte.

Du solltest ihr unbedingt noch einige Zeit die Aufzuchtmilch geben. Außerdem hast du die Futterumstellung zu Schmusy zu radikal vorgenommen.
Sie muss das Futter bekommen, das sie gewohnt ist und nur in ganz kleinen Schritten (Steigerung höchstens 1 Teelöffel pro Tag) darf anderes Futter untergemischt werden. Und das solange, bis die Umstellung komplett vollzogen ist. Wobei ich da nicht sehr viel von Schmusy (sind da nicht alle Sorten mit Fisch?) halte. Wenn schon anderes Futter, dann zumindest das Animonda Kitten (heißt das jetzt Carny? sorry, müsstest du im Shop nachschauen)

Da Nouri jetzt aber schon Durchfall hat, würde ich ihr Schonkost (gekochtes Huhn, eventuell ein bisschen Reis untermischen) geben ABER trotzdem morgen zum TA fahren. Junge Kätzchen können sehr schnell in Lebensgefahr kommen, weil ihr kleiner Körper sehr rasch austrocknet. Ich weiß leider nicht, woher die Kleine stammt (wurde sie entwurmt?, Fohbefall?), darum denke ich, sie sollte auf jeden Fall - ob nun Durchfall oder nicht - dem Tierarzt vorgestellt werden.
:cu:

Konni
13.10.2007, 19:40
Vielen Dank für Eure antworten.:wd:
Also:
Das die Klein viel zu jung ist,ist mir natürlich bewusst aber die Tiernothilfe ist umgezogen und wollte sie wohl,weil sie Mutterlos war loswerden,ausserdem wurde sie dort nicht gut umsorgt.:mad:
Ich weiß auch das man das Futter nicht zu schnell umstellen sollte und das ich Schmusy mit dem Gewohntem Futter gemischt habe(nicht viel),habe ich nur gemacht weil sie ja fast den ganzen Tag nicht gefressen hat und das hat sie gefressen und ausserdem dachte ich mir,weil es ja nicht gerade super Futter ist,ist es dem voherigem ähnlich und es schlägt nicht so auf den Magen.:?:
Ich war auch heute früh mit ihr zum Ta.
Er hat gesagt das sie Würmer hat,obwohl mir die Tiernothilfe(die ich schon beim Tierschutz gemeldet habe) versichert hat,das sie vor Zwei tagen entwurmt.
Da der TA sich mit Homöopathie auskennt,hat auch gesagt ich sollte ihr die Kügelchen(Nux Vomica) erstmal weitergeben und sie dann morgen entwurmen und ihr zusätzlich Wasser geben.
Sie trink im Allgemeinem sehr wenig.
Kann mir da Jemand einen Tip geben?:confused:
Ich kann ihr ja das Wasser nicht immer einflößen.
Sie hat heute auch schon 3x gefressen,nur auf der Toilette war sie noch nicht.
Die Augen sind ok und Fieber hat sie auch nicht.:sporty:
Nun werde ich das Futter ganz langsam auf Hochwertiges umstellen.
GLG
Konni:bl:

Dolphins
14.10.2007, 08:26
Hallo Konni,

wegen des Trinkens habe ich hier schon mehrfach gelesen, dass die Fellnasen auf Zimmerbrunnen etc. gut reagieren und scheinbar mehr trinken, da das bewegende Wasser animiert.
Vielleicht tut es auch schon ein Blumenuntersetzer Wasser und einem Tischtennisball drin, den du um es ihr zu zeigen anstupst? Dann hat sie Spielspass und süppelt vielleicht auch????

Liebe Grüße
Dolphins (die langsam hibbelig wird, weil sie in einer Woche die kleinen Fellnasen hat und sicher auch nochmal das Forum 'nerven' wird.....)

Renate W.
14.10.2007, 13:38
Hallo Konni,

super, dass du mit der Kleinen beim Tierarzt warst.

---------
Er hat gesagt das sie Würmer hat,obwohl mir die Tiernothilfe(die ich schon beim Tierschutz gemeldet habe) versichert hat,das sie vor Zwei tagen entwurmt.
Da der TA sich mit Homöopathie auskennt,hat auch gesagt ich sollte ihr die Kügelchen(Nux Vomica) erstmal weitergeben und sie dann morgen entwurmen und ihr zusätzlich Wasser geben.
---------

Die haben in der Tiernothilfe wahrscheinlich entwurmt, das möchte ich gar nicht anzweifeln. Nur in zwei Tagen sind die Würmer ganz einfach nicht weg.
Die Kleine muss mehrmals entwurmt werden!

Ich habe einen Link von einem Tierheim, die einen Entwurmungsplan auf ihrer Homepage haben:

http://www.tierheimbocholt.de/haltungstipps/katze_impfung.html

Wegen des Trinkens: Wenn die Kleine ihr Feuchtfutter frisst, wird sie naturgemäß ganz wenig trinken. Jetzt in dieser Phase, wo sie mit dem Durchfall und dem Wurmbefall kämpft, würde ich ihr ihre Aufzuchtmilch zusätzlich in einem Schälchen anbieten. Und in das Wasser (Wassernapf auf jeden Fall mindestens 2 m vom Futternapf entfernt aufstellen) eventuell auch ein paar Tröpfchen dieser Aufzuchtmilch geben.
Jetzt in der "akuten Phase" (wegen der Dehydrierungsgefahr) mit einer Spritze (ohne Nadel; 2- oder 5 ml-Spritzen in der Apo kaufen) lauwarmes Wasser direkt ins Mäulchen geben.

Später einmal kannst du dir überlegen, einen Trinkbrunnen anzuschaffen. Es ist wirklich so, dass die Katzis viel mehr trinken, als aus normalen Schüsseln.
:cu:

Konni
14.10.2007, 22:54
Vielen Dank.:bow:
Das mit dem Treinkbrunnen werde ich mal ausprobieren.
Seit heute früh ist der Durchfall auch weg,ich bin froh das es so schnell geht.
Ich habe ihr gestern zusätzlich Wasser durch die Spritze gegeben und somit musste sie ja trinken.:floet:
Und ich mache ihr auch zusätzlich Aufzuchtsmilch(1x am Tag) und Wasser ins Futter.
Das die Wurmkur nich sofort wirkt habe ich heute auch das erste Mal in der Packungsbeilage gelesen.:?:
Naja,ich habe sie auf anraten der Tierarztes heute nochmal entwurmt und morgen sind meine beiden Damen dann auch dran .
Aber es geht der kleine Nouri schon viel besser und ich bin total glücklich!
Nochmal ein ganz dickes DANKESCHÖN an EUCH!:bl::wd::wd::wd::bl:
GLG
KONNI:bl:

Renate W.
14.10.2007, 23:18
Hallo Konni,

schön zu lesen, dass es der Kleinen schon besser geht.

Da der Durchfall weg ist, lass dann ab Dienstag bitte auch das Nux Vomica wieder weg. Es ist alles in Ordnung und darum braucht die Kleine auch das homöopathische Mittel nicht mehr.
:cu: