PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ständig Angst



mico2776
06.10.2007, 16:54
Ständig Angst

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo kann mir gemand helfen.Ich habe 2 Chihuahuas aus dem Tierheim,aber einer hat so Viel Angst.Auf der Strasse,vor Fahrräder,Kinderwagen,Autos Kinder und Erwachsene und lauten Geräuschen.Er geht nicht auf der Strasse bleibt einfach stehen und lässt sich dann nurnoch ziehen oder tragen.Kann mir jemand ein Paar Tips geben wir ich vielleicht das Problem lösen kann.
Grüße Mico2776
__________________
Hallo wir sind 2 Chihuahuas und heißen Cary und Tyson:hug:

Cindimoa
06.10.2007, 18:32
Hallo Mico,

wie alt sind die Hunde denn?

Tja man weiß ja meistens nicht viel über die Vorgeschichte des Hundes. War es ein Abgabehund oder ein Fundhund?

Wichtig ist dass Du Sie/ihn nicht bestärkst in seiner Angst. Also nicht beruhigen, denn damit erreicht man immer, dass sich die Angst verstärkt.

Angsteinflössende Situationen entschärfen. Aber wie ?

Also wichtig ist das Du ganz gelassen bleibst, denn Hunde spüren ob Du nervös, aufgeregt ect. bist.

Ihr müßt das jeden Tag üben, immer ein bisschen, nicht zuviel, weil das ja auch für den Hund Stress bedeutet, aber immer Schritt für Schritt.


Ich glaube ich würde einfach dort verweilen wo der Hund sich hinsetzt und nicht weiter will und abwarten ob sie/er etwas ruhiger wird. Wenn sie / er merkt das NICHTS passiert wird sie vielleicht etwas mutiger.Versuche sie doch abzulenken, z.B.: spielen, locken mit Leckerli

Hochnehmen ist ja auch wieder beruhigen, beschützen und bringt Euch nicht viel weiter. (Außer das Ihr schneller voran kommt;) )m Aber löst das Problem ja nicht.

Aber die Leine kennt sie schon? Könnte ja auch das Problem sein...?

Mal sehen was die Anderen noch so für Tips auf Lager haben.

Im Übrigen: Find es toll dass Du 2 Hunden aus dem TH ein Zuhause gibst:bl:

mico2776
06.10.2007, 19:07
:tu:Danke für deine Vorschläge,ich werde es jetzt mal so ausprobieren.Nach berichten der züchter müßen die zwei geschlagen worden sein und im Bad eingesperrt.Ich hatte eigentlich nicht gerechnert das mir jemand tip gibt.Vielen dank noch einmal.Schöne Hunde hast du da
Danke,Danke und nochmals Danke
Ciao mico2776

Maggie2
06.10.2007, 21:42
hallo mico, :cu:

erst einmal muss ich dir ein grosses kompliment machen, dass du deine beiden hunde aus dem tierheim geholt hast!!! :bow::bow::bow:

ich selbst habe vor einigen jahren einen border-terrier-mischling aus einer tötungsstation in moskau genommen. sie kannte wirklich garnichts----- dementsprechend verängstigt, scheu war sie dann auch.noch heute im rückblick kann ich mir nicht vorstellen, dass es auch nur einen einzigen hund gibt, der so war wie sie.
darum kan ich all`das, was du schreibst, so gut nachempfinden, kann dir aber gleichzeitig mut machen ( hoffentlich ). was du am meisten brauchst ist geduld und liebe, grosses selbstvertrauen und die nötige kosequenz. :?::?::?:

erst einmal müssen sich die hundis an dich und ihr neue umgebung gewöhnen, du mussst daran arbeiten, dass ein vertrauensverhältnis zwischen euch entsteht; das geschieht nicht von heute auf morgen, aber ich sage dir, es lohnt sich!!!!

stell`du dich in erster linie den jeweiligen situationen; bist du sicher, überträgt sich das auch auf deine hunde. auf garkeinen fall solltest du sie auf den arm nehmen, das würde die unsicherheit nur bestärken. ich habe damals den fehler ( natürlich unwissentlich ) gemacht, meine kleine immer besänftigen zu wollen mit viel gerede z.b. brauchst doch keine angst haben, der tut doch nix, oder, ist doch nur ein auto, zug, fahrrad.... was auch immer. erst als ich selber diese situationen normal, d.h. sicher anging, wurde es auch bei bella besser. ich wusste ja auch garnichts von ihr, habe sie dann auch bei anderen hundhaltern und anderen menschen immer in schutz genommen, aufgrund ihrer vergangenheit.mittlerweile weiss ich längst, dass dies nicht der richtige weg war, aber trotz allem, es war weiss gott nicht einfach ( für bella gewiss auch nicht ), aber eines kann ich dir sagen:
ES HAT SICH GELOHNT !!!!!! :wd::wd::wd:

cary und tyson werden es mit deiner hilfe auch schaffen. dazu wünsche ich für euch alle ganz viel glück; schreib`mal wieder, wie sich alles entwickelt :compi: ich würde mich freuen. :bl::bl::bl:

übrigens habe ich heute den liebsten hund den man sich denken kann.
lieben gruss, maggie

Maggie2
06.10.2007, 22:08
mico, ich bin`s nochmal :cu:

vor lauter gedanken in die vergangenheit ( meiner bella ), habe ich etwas ganz wichtiges vergessen.
bei allem, auch bei dem kleinsten erfolgserlebnis deiner hundis, loben, loben,loben. :wd::wd::wd: dieses kannst du auch mit leckerli`s unterstreichen, die beiden werden dann bald merken, dass es sich lohnt ihre macken ( besseres wort fällt mir im moment nicht ein ) abzulegen.

nochmals, viel erfolg und lieben gruss, maggie :bl::bl::bl: