PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sensibler Hundemagen...und Futterumstellung?



Naddl 0405
21.09.2007, 06:39
Hallo,

War ja mit Ronja vorhestern bei TA, nachdem Sie Durchall hatte und auch Erbrochen hatte.
Ich habe gestern angefangen, Schonkost zu füttern. (Reis und Hühnchen)
Heute morgen hat Sie das 1. mal wieder Ihr "Geschäft" verrichtet.
:wd:Output hervorragend! Schön fest! :wd:

So, ich hatte vor, bis einschließlich Montag nur das zu füttern. Ist das ok?
Sie bekommt 2 Beutel gekochten Reis mit 300 Gramm Hünchenfleisch.
Ist das zu wenig? (Aufgeteilt, 3x täglich)

So, wie stelle ich das an, ab Dienstag Ihr Futter (Josera Kids) wieder mit unter zu mischen? Wieviel muß/kann ich mit reinmischen, ohne das Ihr das gleich wieder den magen umdreht?

Ich hoffe mir kann diesbezüglich jemand helfen!
Dann wollte ich noch mal anfragen, ob es vielleicht sinnvoller wäre, auf Josera SensiPlus umzustellen?
Ronja wird jetzt 7 Monate alt...
Da gehen ja die Geister weit auseinander, ich weiß. Die einen sagen, das Welpenfutter durchgeben, bis ein Hund dieser Rasse, mindestens 18 Monate alt sei.
Andere widerrum sagen, einen Hund wie diesen schon sehr früh, mit etwa einem halben Jahr auf Erwachsenen Futter umstellen, wegen dem Knochenbau.

Ja was ist denn nun Richtig?

Ela1976
21.09.2007, 08:03
300 Gramm Fleisch und 2 Btl Reis erscheint mir persönlich ausreichend für einige Schonkost-Tage.

Ich hab meine beiden aus dem TH (Schäfi-Sib-Husky-Mix, 9 Monate), dort bekamen sie, seit sie 5 Monate alt waren, ausschliesslich das Josera SensiPlus, weil sie erst Kokz und dann Giardien hatten :-/

Pro Nase gab´s 180 Gramm pro Tag im TH.

Wir haben´s jetzt im 2-Wochen-Rythmus immer um 50 Gramm reduziert, sind zwischenzeitlich bei 50 Gramm Josera und 130 Gramm HappyDog Naturcroq Lamm und Reis angekommen und werden das jetzt beibehalten. Zusätzlich dazu gibts Dienstags nen Rinderknochen und Freitags ein halbes rohes Hühnchen. 1 mal die Woche ein rohes Ei und jeden 3.ten Tag geraspelte Karotten mit ins Futter. 1 mal die Woche gekochtes Hackfleisch mit Nudeln.

Ich war eigentlich auch der Meinung, dass Welpen/Junghunde spez. Futter benötigen, allein schon wegen dem Wachstum. Daraufhin hab ich mir 4 Meinungen von versch. TÄ eingeholt - jeder sagte mir das gleiche. Wenn ausgewogen gefüttert wird, zusätzlich dazu noch ein Teil rohes Fleisch gefüttert wird (von 3en wurd mir Josera und HD empfohlen) dann geht das auch mit "Erwachsenen-Futter".

Beibehalten werden wir das jetzt erstmal noch ne Weile und dann langsam aber sicher in Richtung barfen abschwenken.

Naddl 0405
21.09.2007, 08:59
Hallo Ela,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Das Ei füttere ich auch. Allerdings gekocht. Roh, warum? Wäre das besser?
Das mit den geraspelten Möhren habe ich noch nie ausprobiert, werde ich aber aufjedenfall machen, wenn Ronja wieder normal frisst.

Mich würde interessieren, wie deine Hunde aussehen!
Hast Du nicht mal vor, ein Bild einzustellen? :floet:

Ela1976
21.09.2007, 09:46
Ähem ja, warum roh .. frag mich nicht *g*
Ich weiss nur, dass meine Eltern und Grosseltern den Hunden auch schon immer rohes Ei zugegeben haben .. gekocht mögens meine beiden überhaupt nicht, wenn allerdings das Ei aufgeschlagen wird, überschlagen sie sich fast vor Terz und Aufregung :D

Bilder mach ich heut im Lauf des Tages mal, sobald das Akku voll ist *Digi-Cam war ja bis gestern noch im Umzugskarton verschollen ;)

Hundefreak70
27.09.2007, 14:28
Probier doch mal das Futter von Josera aus SensiPlus heitß das, das ist auch mit Ente & Reis. Das Futter ist für Hunde gemacht, die eine Unverträglichkeit gegen Rind,Lamm,Schwein, Soja und Weizen haben oder eben ein empfindliches Verdauungssystem haben. Du kannst dich ja mal auf www.josera.de informieren.