PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Habt ihr Tiere auf die ihr richtig stolz seid?



Momospitz
21.11.2002, 15:04
Dann schreibt hier alles auf über eure Tiere (angeben erlaubt!).
Ich will der ganzen Welt meine kleinen Lieblinge vorstellen!
Snapper mein alter Dsungaren Hamster ist zahm, lieb, quirlig, süß(!), und ewig alt! Er ist 2 1/2 Jahre alt, und das ist für ein Dsungare ganz schön alt! Er scheint immer nur am Arbeiten zu sein, wird aber immer tollpatschiger.
Muffin mein neuer Hamster ist fast 7 Wochen alt, und ein Angora-Teddy mix mit langem beige farbenem Fell und großen Fledermausohren ( goldig!). Er ist noch nicht ganz zahm, aber auf dem besten weg dorthin! Er ist von allem fasziniert, vorallem von unserem Hund Toby.
Ich würde mich freuen wenn ihr auch über eure Tiere schreiben würdet!!

Momospitz

rtbfk-n
22.11.2002, 19:30
Ja ich bin auf all meine tiere stolz, vorallem auf meinen ricky er is ein hase und is 3 jahre alt er is ein angora albino total süss er hat richtig wuschliges fell. un worauf ich stolz bin bei ihm ich hab ihn so gut erzogen da bin ich selbst überrascht, sein käfig steht immer offen, er kann also immer wann er will raus er kommt mir hinter her egal wo ich hin geh er kommt ins bettchen kuscheln un will immer schmusen. er hört auf alles was man ihm zuruft un er versteht sich unglaublich gut mit meinem hund der is ein tibet terrier 12 jahre alt und heisst fayan. dann hab ich noch zwei degus teddy und benny die sind fast 2 jahre alt.die sind auf total knuffig. dann gibt es noch kimi nikolausi er is 1 jahr er is ein zwergninchen. er is ehr frech, bin aber noch dabei ihn richtig zuerziehen das macht ganz schön arbeit, aber es macht mir spass un es is total schön wenn man die vortschritte sehen kann, er is auch der einzige der kastriert is, weil er ein bock is und überall wahnsinnig viel hingepullert hat. wenn ich ihn lieb bekommen hab kommt noch ein weibliches ninchen zu meinem ricky dazu, den muss ich dann auch kastrieren lassen. das wird dann seid langem mal wieder das erste mädchen sein an tieren. früher hatte ich mal noch ein meerschwein micky aber sie is an krebs gestorben hat aber eine super beerdigung bekommen. dann hatte wir mal noch kurze zeit ein ninchen was weiss mit schwarzen flecken war. er hiess nick. dann hatten wir noch wellensittiche aber die mussten wir weggeben die hiessen chico und bubi. ganz früher hatten wir auch wellensittiche aber da war ich noch klein kann mich nich mehr erinnern dran nur ich weiss das ich wahnsinnige angst hatte vor dem. meine schwester hatte mal als sie kleiner war hamster und zwei meerschweine. katzen hatten wir auch oft aber nur kurze zeit sie sind uns immer zugelaufen waren auf einmal in unserem garten un wir haben sie gefüttert eine war dann auch mal ganz lang bei uns. aber papsi konnte sie nich nehmen un wir dann später auch nich mehr. leider. aber sie is in eine gute familie gekommen. ja das waren sie alle, denke ich. jedenfalls fällt mir kein tier mehr ein, aber das reicht ja auch.gibt es denn auch fotos von deinen tieren auf dem pc? dann können wir uns mal gegenseitig welche schicken. bis bald liebe grüsse. nadi

Momospitz
23.11.2002, 13:49
...du mir geschrieben hast! Es schreiben mir sooo wenige zu meinen Beiträgen. Als ich gelesen hab das du ein Ninchen namens Ricky hast ist mir mein Kanarienvogel Ricky eingefallen! Ich rede nicht gern über ihn, denn er ist leider mit 1 Jahr gestorben( Am 10.09.02). Er war soo Lieb!! Ich hatte mir drei Monate ein Kanari gewünscht, und dann wars so weit!! Ich bekam vom Züchter ein Kanari den er sonst umgebracht hätte!! Der Züchter hatte beim Beringen sein Fuß Verkrüppelt. Er hatte gesagt das er sonst in Ordnung sei, und der Ricky piepste mir auch fröhlich entgegen. Doch als es ihm 1 jahr später immer schlechter ging , ging ich zum Tierarzt. Die sagte mir das Ricky außer einen Kaputten Fuß auch noch am selben Bein ein Oberschenkelbruch erlitten hatte, das alleine wieder zusammengewachsen sei! Ich weiß nicht warum der Züchter mir das nicht gesagt hatte. Egal, es ging dem Ricky immer gut, er kam im Sommer sogar auf den Balkon. Und er wurde dort begraben wo er gerne gelebt hätte, im Wald bei allen anderen Vögeln! Ich bin supi stolz auf ihn! Als Ricky starb war nur noch Snappi da, mein Dsungare. Da dachte ich mir, ich lass mit den Vogeln und hol mir lieber noch ein Hamster! Auf den hab ich auch nicht lang warten müssen, den am 25.09.02 kam mein kleiner zur Welt! Irgendwann will ich auch Meerlis, und wenn ich das richtige Tier gefunden habe wird dieser Ricky heißen! Zu den Bildern noch, ich habe Leider keine Bilder auf dem Computer, werde aber nach Bildern suchen die ihnen ahnlich sind!!

Momospitz

Kruemelschen
23.11.2002, 14:55
.. jeder ist auf irgend ein Tier von sich besonders Stolz!

Ich zum Beispiel bin auf mein kleines Butzebärchen sehr stolz. Butze ist ein Meerschweinchen, er ist am 27.02. diesen Jahres geboren und gleich am Tag seiner Geburt hinter den Schrank seiner damaligen Besitzerin gefallen. Dort war er eine ganze Nacht, man hatte sein Verschwinden zwar bemerkt, aber nicht wirklich gründlich nach ihm gesucht. Als er dann 6 Wochen alt war kam er zu mir, allerdings nicht alleine, sondern mit seiner Schwester Morle. Die beiden brauchten nicht all zu lange um sich einzugewöhnen. Nach zwei Tagen fraßen sie mir auch aus der Hand und rannten nicht mehr weg. Kurz darauf tobten sie sich in meinem Zimmer aus. Später wurde Butzebärchen dann kastriert. Morle war trächtig und die Kleinen sollten auch bald kommen. Die OP überstand Butze sehr gut, er war bald wieder auf den Beinen und konnte zurück zu seiner Morle. Eines Tages wurden dann die beiden kleinen geboren, Butzebärchen war ein sehr vorbildlicher Vater. Er passte auf die kleinen auf wenn Morle gerade fraß und passte auch gut auf Morle auf. Dann kam irgendwann der nächste Schock. Butzebärchen hatte einen eitrigen Abzess zwischen den Hinterbeinchen, eine riesen Blase mit Eiter hatte sich, als Dreck in eine Wunde von ihm gekommen war gebildet. Woher er die Wunde hatte weiß ich bis Heute nicht. Die Tierärztin schnitt mit einem Skalpell die Blase auf und drückte den Eiter raus. Butzebärchen fiebte herzzerreissend! Danach mussten wir ihn eine Woche lang mit einer Spritze "ausspülen", den Eiter raus pressen, mit einer Creme einschmieren und ihm eine Taplette zu fressen geben. Er musste diese Woche in Einzelhaft gehalten werden und durfte nicht zu den anderen, weil sich seine Wunde wieder hätte entzünden können. Butzebärchen hat es aber Got sei Dank gut überstanden! Deshalb bin ich stolz auf Butze, er hat sich nie gewehrt und er hat alles über sich ergehen lassen. Butzebärchen ist immer für mich da, wenn ich traurig bin, er merkt das und springt mir in die Arme. Dafür lieb ich ihn.

Gruß :rolleyes:
Kruemelschen

mammy012001
25.11.2002, 23:09
Hallo!
Ich bin auch stolz auf alle Tiere die ich bisher hatte und habe. Vor allem auf meine Colliehündin Hexe und meinen graugetiegerten Hauskater Baldrian, welche beide aber schon leider verstorben sind. Auf Hexe bin ich sehr stolz, weil sie eine Allergie auf ihre eigenen Hundehaare hatte und daher immer sehr krank war. Sie war trotzdem immer sehr lebensfroh. Ich habe sieben Jahre meines lebens mit ihr verbracht. Leider sind es nicht mehr geworden. Und auf meinen Kater Baldrian bin ich sehr stolz, weil er sehr viel mitgemacht hat. Er kam auf einem Bauernhof zur Welt und hatte von der Geburt an ein verkrüppeltes Zwerchfell. Die auf dem Bauernhof wollten ihn nicht haben und gaben ihn mit 2 Monaten ins Tierheim. Er hatte alle möglichen Krankheiten. Dort hat er dann zwei weitere Monate verbracht. Als ich auf der Suche nach einer Katze war hebe ich mich sofort in ihn verliebt und habe ihn zusammen mit seinem Bruder zu mir genommen. Er war auch ständig nur krank. Die TA stellten immer falsche Diagnosen und er wurde mit allen möglichen Medikamenten vollgepumt. Er hatte immer Schmerzen, aber er unterdrückte es immer und war sehr, sehr tapfer. Nachdem er 2 Monate bei mir war wurde er vom Tiernotdienst eingeschläfert. Er wurde nur 6 Monate alt und ich hoffe wirklich, daß er die 2 Monate bei mir wenigstens glücklich war. Er war was ganz besonderes!!!!!!
Liebe Grüße Jasmin

annie_sannie
28.11.2002, 18:46
Ich bin und war natürlich, wie alle hier, auf all die lieben Tierchen stolz, die ich schon hatte. Momentan bin ich aber ganz stolz und zufrieden mit meinen kleinen Meeris, da beide absolut stubenrein sind. Sie bekommen beim Auslauf im Zimmer eine Toilette. D.h. einen mit Strohstreu gefüllten Pappkarton, in den sie immer zuverlässig springen, wenn sie ein kleines Bedürftnis haben ! ;)

Annie

Chaos
28.11.2002, 21:19
Ich muss hier mal gaaaaanz dicke mit meinem Schatz Mia angeben: sie ist ein Hermelinkaninchen mit tiefblauen Augen, puschelig, super verschmust, lieb und sogar stubenrein. Sie ist ein kleiner Schatz, der sehr zahm ist, und mich jeden Tag aufs neue fasziniert- Von wegen Kaninchen wären langweilig!! Mia springt in die Luft, schlägt dabei einen Haken, hopst über alles was ihr unterkommt, buddelt in meinem Pulli rum...
und ausserdem mag sie mich und leckt meine Hand , manchmal auch im Übereifer meinen Pulli...
Oft liegen wir auf meinem Teppich und Mia kuschelt sich eng an mich und legt sich hin. Dann streichele ich meine 1-Jährige und wenn ich kurz aufhöre, stupst sie solange an meiner Hand herum , bis ich wieder streichele!
Ihr habt alle sehr liebe Tiere wie ich sehe, und ich hoffe ihr habt viel Spaß mit ihnen. Ciao Anna