PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hilfe baby gefunden



gubbl
07.09.2007, 08:03
hallo ihr lieben, ich habe heute morgen mit ein paar anderen muttis eine kleine miez laut schreiend und ganz dürr vor der schule gefunden. wir tippen auf ca. 8 wochen. jetzt hab ich sie erstmal hier bei mir zuhause. sie hat ganz doll schnell und viel gefressen. meine bela ist gleich wieder schlafen gegangen nach ner runde anstarren und fauchen. und die kleine ist unglaublich aufgeweckt, saubere augen und ohren und kein bisschen ängstlich. liegt sogar gerade hier auf der tastatur. Problem bela ist seit 2 jahren nicht mehr geimpft. nur entwurmt. was mach ich nun am schlausten? achso, ich denke wenn sie keinem gehört, dann gehört sie irgendwann vielleicht mir. aber nur wenn sich das herrchen nicht findet. ich ruf dann gleich beim ta an. sie hat auch noch milchzähne. Kann sie gleich auf das Kaklo von meiner großen??

gubbl
07.09.2007, 09:24
ums noch genauer auszudrücken, sie hat nur 4 spitzen der eckzähne gucken. ich habe keine ahnung wie alt sie sein könnte. ist schon zu lange her bei meiner großen katze ;) sie hat auch ne wunde am ohr, die nicht verarztet wurde. ach mensch, sie ist so unglaublich süß und verschmusst. Sie schnurrt richtig doll und laut, das macht meine große garnicht.. :rolleyes:

ulli
07.09.2007, 09:59
Hallo Katja,

so auf die Schnelle würde ich folgendes vorschlagen:

Versuche zu klären, ob jemandem das Kätzchen gehört. Tierheim und in der Nachbar_schaft fragen.

Sinnvoll und dringend anzuraten wäre auch eine Quarantäne, also nicht mit deiner jetzigen Katze zusammen lassen.
Bringe sie zum TA und lasse sie durchchecken und auch einen Bluttest machen. Entwurmt muss sie 100%ig werden. Vielleicht kannst du auch gleich eine Kotprobe mitnehmen. Der TA wird wissen, ob er mit der Grundimmunisierung beginnen kann.
Besser wäre zunächst ein eigenes Kaklo für die kleine - bis du Ergebnissse vom TA hast.

Sei bitte zunächst noch vorsichtig, sie muss dir nichts einschleppen, kann aber. :?:

Wenn deine Bela vor 2 Jahren gegen Katzenseuche und -schnupfen geimpft wurde, ist der Schutz noch nach wie vor aktiv.

Viel Erfolg und Spaß mit der eventuellen neuen Mitbewohnerin. :bl:

gubbl
07.09.2007, 10:59
Dankeschön.:) Sie ist nur Haut und Knochen und quietscht auch ganz komisch, wenn man sie hoch nimmt. Als ob es ihr weh tut. Sie hat in den letzten Stunden schon 3 Dosen Futter aufgefressen. Sowas hab ich noch nie gesehen. Wie ein kleiner Staubsauger :D Sie hat ja noch gar keine Zähne, also wundere ich mich, wie sie das Futter (Hühnchenfilet und Thunfischfilet) hinter gekriegt hat. Sie schnurrt unglaublich laut und hat aber vorhin genauso laut den Spiegel angeknurrt. Köstlich. Sie hat auch schon mit meinen Haaren gekämpft. Echt süß. Ich hoffe ernsthaft, dass hier alles klappt. Bela sitzt oben auf dem Schrank und schmollt. :floet: Der Tierarzt weiß nix von einem vermissten Kätzi. Er vermutet, dass die kleine ganz gezielt vor dem Kindergarten und der Grundschule plaziert wurde. Sie ist ja nicht weg von dieser Stelle, sondern hat nur geschrieen und gezittert. Er meint nur gleich, ich soll sie am besten gleich ins TH bringen..:( Das können sie alle vergessen. Nix da.. sie weiß genau, dass wir sie vorm verhungern gerettet haben. Ich glaube nur fast, sie braucht noch Milch. Sie heult so rum, wie ein Baby. Oder sie sucht ihre Mutti...

Becky
07.09.2007, 12:16
Dankeschön.:) Sie heult so rum, wie ein Baby. Oder sie sucht ihre Mutti... :) Hallo Katja!

Schön, dass du dich des Kitten angenommen hast. :wd:

Wie Ulli schon sagte, bitte auch ICH dich DRINGEND, das Kleine dem TA vorzustellen. Man kann NIE mit Sicherheit sagen, was der Zwerg alles mit sich herumträgt. Seit mein Katzenkind Sarah im Alter von 6-7 Wochen an Katzenseuche gestorben ist, bin ich vorsichtig, was fremde Katzen anbelangt. Es war nicht schön anzusehen.

Ich wäre mit allzu nahem Kontakt vorerst noch vorsichtig. Gesicht abschlecken, ins Bett usw.
Auch meine drei sind "volle Nähe" bei mir gewöhnt und ich finde es o.k., jedoch sind sie geimpft, entwurmt und gesund.

Lass den Knirps durchchecken - es muss nichts sein - kann aber.
Du musst dort ohnehin zum Entwurmen und Impfen vorstellig werden.
Also nicht zögern und das Kleine momentan von deiner Großen separieren.
Würdest du es dir verzeihen, falls was passiert? Ich denke, nein.

Du musst das Findelkind nicht ins TH geben, wenn es niemandem gehört.
Wenn es mit deiner Großen funktioniert, gib ihr gern ein gutes Plätzchen - aber erst absichern und untersuchen lassen.
Der TA wird dich nicht dazu zwingen, das Kleine ins TH zu geben. Aber du musst dort nachfragen, ob es vermisst wird.

Sie mag noch so gesund wirken - wir, als Laie, können viele Krankheiten nicht erkennen.
Entwurmt muss auf jeden Fall werden. Im Sinn von Mensch und Tier.

Schon im Sinn deiner jetzigen Katze, bist du dem Zwerg diese Vorsichtsmaßnahmen unter allen Umständen schuldig!!

Rufe bitte umgehend bei deinem TA an und vereinbare einen Termin!!
Wir freuen uns auf weitere Berichte über das "Küken" :tu: :bl:

Becky
07.09.2007, 12:21
:) Nachtrag: Wenn du ihr Milch geben möchtest, dann etwas Aufzuchtsmilch, wobei das Pulver zum Anrühren besser ist, als die Katzenmilch aus´m Supermarkt.

Grundsätzlich ist sie soweit, dass sie normales Futter fressen kann, auch gutes Kittenfutter, muss aber nicht sein.
Denke an etwas Kitten TroFu, das Adult ist zu groß (eigentlich)
Meine Kleinen fraßen aber immer das der Großen. :floet:

Pass auf, dass sie trinkt und ansonsten ist sie sicher alt genug, um am normalen "Fressgeschehen" teilzunehmen.

Viel Spaß mit dem Schatz :):kraul: :bl:

gubbl
07.09.2007, 20:08
So, guten Abend. Man, dass war vielleicht ein Tag. Meine Große sahs den ganzen Tag ohne Futter und Wasser bockend auf dem Schrank und ist dann nur mal runter gekommen um mächtig zu fauchen. Dann hat sie auch mich ganz böse angeknurrt. Und die Kleine fraß knapp 4 mal das Futter auf und das Bäuchlein wurde immer runder. Gegen um 2 kam dann NG, der gleich ggü. wohnt von seiner Nachtschicht und hat (wie erwartet) erst mal geschimpft. So "Bring sie sofort zurück etc." dann kam die Kleine aber und hat sich an ihn gekuschelt und ist gleich bei ihm im Arm eingeschlafen. Da Bela immer noch einen auf beleidigt gemacht hat und wir die kleine auch nicht im Mini-Kinderzimmer in Quarantäne stecken wollten (meine Wohnung hat nur 60 m²) haben wir (hat er...:floet:) beschlossen, dass er sie zumindest erstmal ne Woche mit zu sich rüber nimmt, da kann sie sich in der ganzen Wohnung frei bewegen und ich muss keine Angst um meine Große haben. Dann meinte NG..Katja geh mal bitte, kauf einen kleinen Kratzbaum :rolleyes: und bring Futter mit.. Geh schon...mach... :D Unterwegs kaufte ich noch ein kleines Kaklo. und ein paar Schüsseln etc. Zurück, lagen beide in inniger Vertrautheit auf dem Sofa.. und die große hat mir offenbar auch vergeben und kam nach ein paar Stunden hungern jetzt wieder fressen. Dann jetzt gg. um 18 Uhr bekam Klein Miez Bauchweh...und Dünnpfiff und ich fuhr doch heute schon zum TA. Die TÄ schätzt sie auf ca. 3 -4 Monate und trotz 1,7 kg deutlich unterernährt, aber erstaunlich sauber und gepflegt. Die Helferin meinte dann, dass Katzen sich ein neues Zuhause suchen, wenn es ihnen nicht gut geht.... Naja. Zumindest hat sie heute Futter verbot und ab morgen Diät bis Montag..und ne Wurmkur.. ich bin nen halben Hunderter ärmer und hab es irgendwie gern getan. Aber jetzt hoffe ich schon, dass sich alles für mich zum besten wendet. Ich glaube NG will sie auch nicht mehr hergeben.. er plant schon die Zusammenführung... :rolleyes:

Becky
07.09.2007, 20:29
:cu: Hallo Katja,

das ist sicher eine gute Entscheidung. :tu:
Wenn sie schon so "alt" ist, wäre es freilich nicht schön, wenn sie in einem kleinen Zimmer wohnen müsste.
Doch das Separieren ist nunmal notwendig, um deine Große etwas zu schützen. Dauert ja nicht ewig.
Ich hoffe, die TÄ sieht sie sich genau an (Blut usw), damit ihr auf der sicheren Seite seid, wenn´s zur Zusammenführung kommt.
Das enorme Untergewicht könnte (muss natürlich nicht) ein Symptom für Verschiedenes sein. :?:
Ich bin sicher, sie wurde nicht regelmäßig gefüttert und ist deshalb so "schlank."
Man weiß ja nicht, wo/bei wem sie war.:?:

Hoffen wir einfach, dass sich alles zum Besten wendet, der Durchfall verschwindet und sie sich eine (kleine) Wampe anfressen kann. :)

Viel Spaß und berichte bitte weiter :kraul::bow:

gubbl
08.09.2007, 19:20
Na Ihr, also momentan deutet hier tatsächlich nix darauf hin, dass die kleine irgendwo vermisst wird. Das muss ja nix heißen. Zumindest war ich heute noch im Tierheim und im Katzenhaus..nix...
Gestern hatte sie ja Durchfall das war heute weg dafür hat sie bei NG schön in die Wohnung gek..... ich hoffe ernsthaft das dies keine Würmer waren.. Ich kann es aber nur wegmachen..anschauen is nich :eek: Naja..
Zumindest bin ich heute Nacht, da NG Nachtschicht hat, zu ihr rüber und hab gut 2 Stunden als Kopfkissen gedient.. Das fand sie klasse, ich bin aber dann schweren Herzens wieder zu mir. Schlafen konnte ich dann zwar nicht mehr aber naja..
Mein NG meinte sie ist heute schon 2 mal zur Wohnungstür raus und das hat sie vorhin auch bei mir gemacht. Sie hat ihn aber vorhin laut mauzend im Küchenfenster erwartet.. er wohnt im EG und sie sah uns schon kommen. Sie hat auch schön das Fensterbrett ausgeräumt...köstlich...:rol leyes:
Er hatte sie heute auch schon spontan mit bei mir hier und das ergab so etwa folgendes Bild....
Miezi hüpft wie ein Flummi völlig unbeschwert durch die Wohnung und auf einmal steht die große hinter ihr. Dann macht die kleine einen Satz auf sie zu und die große macht nen Schritt zurück. Die nächste halbe stunde saß Bela regungslos aber mit langem Hals im Flur immer guckend was die kleine macht.. diese war echt super mutig und kam immer wieder gaaaannz nah an Bela heran. Bela zuckt immer zurück und faucht, kommt dann aber wieder ran und macht komische Geräusche.
Die kleine geht an ihren, also Belas, Trinknapf, direkt vor Belas Nase und Bela faucht zwar..lässt sie aber trinken.. Wahnsinn :sporty: Irgendwann ist es dem kleinen Wiesel zu bunt. Sie macht einen riesen Satz ÜBER die Große, völlig hemmungslos, und sprintet ganz frech zu deren Futternapf und putzt diesen leer. Die große ganz erstaunt immer noch im Flur sagt und macht nichts. :?:
Ich hab mich köstlich amüsiert.
Die Kinder hab ich dann ins Kizi gejagt und mich mit NG ins Wohnzimmer verdrückt. Tür zum Flur war halb offen und irgendwann fiel mir auf, dass Bela wieder oben auf ihrem Schrank sitzt und komisch Richtung Küche guckt. Ich folge ihrem Blick und wow.. Mieze steht auf dem Küchentisch..über dem Teller den meine Tochter da pauschal mal noch hat stehen lassen..man weiß ja nie wann es wieder was zu essen gibt.. und schlabbert genüsslich Kartoffelbrei und Mais. Ich sagte ja...schnurrender Staubsauger.
Meine Bela guckt mich vorwurfsvoll an, also steh ich schnell auf aber das Kleine ahnte schon warum ich aufstehe ..und zack weg ist sie.. :floet:
Später erwischte mich die Kleine dann noch böse mit ihren spitzen Zähnen am kleinen Finger.. aua..
Mein NG nahm sie dann nach ner guten Stunde wieder mit rüber. Da war Bela schon lange wieder am schlafen. Ich glaube sie kann überhaupt nix mit dem Wildfang anfangen.. Sie geht ja einfach wieder..
Meine Bela wirkt auch unglaublich ...riesig..gg. die kleine.
Vorhin waren wir noch Katzenfutter und Spielzeug für die kleine kaufen. Und NG kauft noch ein Halsband...ach ja. Und meinte dann so, wenn sie will lass ich sie raus.. Ich gleich..Vergiss es..erst wenn sich kein Besitzer findet, kannst du drüber nachdenken. Und dann erst impfen. Und dann erst an der Leine, die Umgebung erkunden..ach mensch..nein lass es. Sie wird hier nur überfahren. Wie wohnen in einem Plattenbau-Neubaublock-Wohngebiet..... Und dann mein Trumpf...Du musst sie doch vorher erst Kastrieren lassen bevor sie raus darf..:D:D.. Also wenn das alles geschehen ist, dann hoffe ich und hoffe es wirklich...dann will sie nicht mehr raus.. :rolleyes:

Becky
08.09.2007, 20:03
:cu: Hallo Katja,

schön, dass die Kleine so fitt und aufgeweckt ist. :)

Allerdings sehe ich es als problematisch an, wenn ihr sie nun doch in so engen Kontakt mir eurer Großen bringt, da sie momentan auf jeden Fall Durchfall hat und evtl. auch Würmer in sich trägt. Ihr solltet sie wirklich noch in NG´s Wohnung lassen, wenn ihr schon die Möglichkeit habt.
Die Quarantäne macht wenig Sinn, solang sie direkten Kontakt zu deiner Bela hat. :?:

:sn: Bitte, lasst sie KEINESFALLS als Freigänger raus, solange sie


Nicht eingewöhnt ist
Nicht grundimmunisiert (2x geimpft) ist
Nicht kastriert ist
… und wenn´s bei euch, aufgrund des Verkehrs, gefährlich ist, am besten ÜBERHAUPT nicht.

Da ihr nicht wisst, woher sie kommt, sorgt bitte für die GRUNDIMMUNISIERUNG, sobald der Durchfall behandelt und verschwunden ist, bzw. sie entwurmt ist und der TA grünes Licht gibt.

Weiterhin alles Gute mit dem Neuzugang :kraul: :bl:

gubbl
08.09.2007, 20:28
Das ist auch genau dass was ich denke. Es war auch nicht abgemacht, dass er sie mit rüber bringt. Die beiden hatten aber keinen Kontakt und ich hab den Napf von Bela dann gleich weggenommen und saubergemacht..
Ich will ja auch nicht, dass sie sich was weg holt. Sie ist zwar entwurmt aber ich will nix riskieren.

Bei uns ist es arg gefährlich und ich hoffe ernsthaft, dass wenn wir sie behalten, ich ihn dazu überreden kann, dass er nicht auf die Idee kommt sie wirklich raus zu lassen. Hier wurden schon so viele überfahren, sogar vorm Kindergarten lag eine Miez, die völlig platt gefahren war. :( Ich habe schon Angst um meine Kinder..und das manchmal auch nicht ganz unberechtigt..da würde ich vor Angst um die kleine sicher fast verrückt werden.. Bela geht ja auch nicht raus.. Und die Leute im Haus lassen Ihre Katzen alle nicht raus.. Ich hoffe er kapiert es.. :floet

Ich kann mir aber denken, dass er nicht im Traum daran gedacht hat, dass eine unkastrierte Katze dann Babys kriegt..Männer..:D:D Und dass muss nicht sein. Es gibt genug Leute die ihre Katzen ungeniert vermehren lassen. Auch hier in der Gegend. Ich habe letztens folgendes gelesen, es geht hier um Leipzig..wo ich wohne..

Zwischen 15 000 und 20 000 streunende Katzen gibt es nach Angaben des Tierschutzbeirates in Leipzig, viele leben seit Generationen auf der Straße. "Das ist eine Altlast aus DDR-Zeiten, als in vielen Betrieben Katzen in den Großküchen durchgefüttert worden", Ehemalige Mitarbeiter würden die nachkommenden Miezen auf Brachflächen vor allem im Osten der Stadt heute noch füttern. "Außerdem werden immer mehr Katzen ausgesetzt, wenn sie krank oder alt sind", so Sperlich.Futterstellen für Straßenkatzen werden in Leipzig immer mehr zum Problem. Weil fürsorgliche Bürger aus Unwissen falsche Nahrungsmittel verabreichen und unhygienische Schlafhäuschen einrichten, drohen den Tieren Krankheiten und Seuchen. Zudem ziehen sich Privatpersonen, die Katzen bei sich Zuhause füttern, immer häufiger den Ärger von Mitbewohnern, Vermietern und Grundstückeigentümern zu.

"Es liegt verdorbenes Futter herum oder es stinkt unter dem Balkon. Das sind Sorgen, die uns ständig zu Ohren kommen", sagt der Geschäftsführer des ersten freien Tierschutzvereins Leipzig, Michael Sperlich. "Außerdem haben wir jedes Jahr damit zu kämpfen, das solche Tiere die Katzenseuche ins Tierheim einschleusen", sagt Sperlich, gleichzeitig Leiter des Heimes. Dem will die Stadt in Gemeinschaft mit dem Tierheim und dem Tierschutzverein jetzt mit einer Informationskampagne entgegnen. 2500 Broschüren sollen über die richtige Einrichtung von Futter- und Schlafstellen Auskunft geben und auf Fehler bei der Umsorgung von Straßenkatzen hinweisen.

Der Tierschutzbeirat, dem Mitglieder des Stadtrates, Entsandte der Parteien und Fachleute angehören, stellt dafür finanzielle Mittel bereit. Die erste Ladung Flugblätter, die über Tierärzte, das Veterinäramt und auch Immobilienunternehmen verteilt werden soll, kostete knapp 300 Euro.

gubbl
12.09.2007, 12:41
Zuerst, das Mädchen entwickelt sich so langsam. Sie hat keinen Durchfall und sonst auch nix, nur die Ohren scheinen doch ein paar Untermieter zu haben, dass werde ich ansprechen wenn die nächste Entwurmung ansteht. Ich glaube nach 10 Tagen muss die gemacht werden.

Die TÄ gab bereits grünes Licht zur Zusammenführung und jetzt passiert dass was ich nicht erwartet habe, mein NG möchte die Kleine behalten, weil sie ihn als Papa ansieht. Das werde ich akzeptieren, allerdings unter der "Auflage" dass die beiden trotzdem wenigstens tagsüber wenn keiner daheim ist, zusammen spielen. Das bedeutet die kleine geht zu mir in den Kiga.

Ich habe letztens am Bauch einen kleinen Knubbel entdeckt, aber ich weiß nicht, ob es nicht vielleicht ein Impfknubbel ist??? Das haben ja Kinder wie Katzen ab und zu. Vielleicht war es auch Kot. Ich warte mal ab.

Zu einer Blutuntersuchung fehlt mir einfach die Kohle und meine hat diese Prozedur auch noch nie erlebt. Sollte ich dahingehend einen Grund feststellen, werde ich das bei der Kastration mit ansprechen. Ich fange schon mal an zu sparen, denn auch wenn Enrico die Kleine adoptiert, werde ich diese Verantwortung nicht aus der Hand geben.

Zumindest hat sie geschwollenes Zahnfleisch und beisst in alles was vor ihrem Mäulchen ist. Meine Wangen, Nase, den Hals, in die Zehen usw. Aber ich bin Nachsichtig, bei Kindern tut es ja auch weh. Notfalls kriegt sie ne Möhre..:D

Da wir ja sie zusammenführen wollen, wenn auch nicht 24 h, haben wir also begonnen, die Kleine nach ihrem Frühstück zur Großen zu bringen. Und ich denke meine Nerven werden echt über strapaziert.

Die Kleine rennt freudig auf die Große zu, Nase an Nase und die Bela weicht zurück und faucht. Die Kleine weicht zurück aber nur um wieder Anlauf zu holen. Das macht sie so lange, bis Bela auf Ihren Schrank springt (2 m hoch) und dort sitzen bleibt bis die Kleine wieder weg ist.

Manchmal sitzt sie oben und beobachtet die Kleine. Sie kommt aber nicht runter zum Fressen und Trinken und aufs Klo gehen. Ich habe sie vorgestern schon ziemlich verzweifelt oben auf dem Schrank gefüttert. Nachdem sie da über 6 Stunden saß, ohne Frühstück.

Die Kleine hat die Wohnung schon angenommen, findet aber so richtig keinen Schlafplatz. Hoch auf den Schrank kommt sie (noch) nicht. Bela hob heute morgen die Pfote, als die Kleine freudestrahlend auf sie zugeschossen kam. Da machte die Kleine einen Katzenbuckel und fauchte und zack, Bela war weg. Und ist jetzt seit über 4 Stunden in Ihrem Versteck. Kommt wieder mal nicht raus. Dabei blinkert sie mich aber immer an, während sie die Kleine anfaucht.
Sie läßt sich auch während ihrer Fauch- und Knatterarien ganz toll streicheln und beißt mich nicht. Aber irgendwie habe ich doch erwartet, dass die zwei irgendwann anfangen sich zu mögen. Bela ist aber richtig froh, wenn die Kleine abends nach Hause geht.. :?::?:

Yola04
12.09.2007, 16:42
Ich finde es toll, dass ihr die kleine aufnehmen wollt. :tu:

Aber diese zweitweise Zusammenführung finde ich nicht so toll. :sn: Entweder ganz oder gar nicht. Solche halben Sachen sind Stress pur für für deine Bela. :sporty: Für sie ist die kleine immer wieder ein Eindringling in ihr Revier. Wie soll sich Bela an sie gewöhnen, wenn die kleine immer nur ein paar Stunden da ist?

Wenn die kleine Ohrmilben hat, sollten diese sofort behandelt werden - sonst bekommt Bela die auch noch.

gubbl
12.09.2007, 17:48
Die Tierärztin hat beim ersten Besuch nix gesehen und es sieht erst heute ein wenig danach aus.. ich geh ja die Woche nochmal hin.

Zu dem zeitweilig muss ich leider sagen, wenn ich meinem Ex vor diese Wahl stelle, dann nimmt er sie entweder ganz und ich krieg sie gar nicht und Bela ist wieder komplett allein und die Kleine bei ihm auch. Die Kleine ist momentan von früh (sehr früh am Morgen) bis mindestens abends um 7 da. Nachdem die TÄ gesagt hat das sie fit genug dafür ist. Oder es passiert die Situation, dass ich sie ganz kriege und der Vater meiner Kinder beleidigt ist, weil er sie ja unbedingt haben möchte.. Tja, wenn 2 sich streiten...

Ich kenne die Version von anderen Leuten, die Ihre Katzen nur tagsüber vergesellschaften und es klappt mit der Zeit. Wenn ich merke, dass Bela sich nicht darauf einstellen kann, dann muss ich halt in den sauren Apfel beißen und sie bleibt wieder alleine. Dann wird es aber sicher auch später mit keiner anderen Katze klappen :?: Meine Tierärztin sagte ich muss mit bis zu 8 Wochen rechnen, dass die 2 sich mögen.

Ich muss den beiden jetzt mal ein bissel Zeit geben..sie kennen sich erst 5 Tage. Und wenn die beiden ein Herz und eine Seele sind und der Besitzer findet sich doch noch, dann ist das ohnehin für beide Katzen sch..... Damit muss ich ja immer noch rechnen..:floet: Na, dass ist dann auch doof.

Es ist schon ein Sch..spiel, Ich hatte sie bei Ihm in Quarantäne und er hat sich in sie verliebt. Nun will er sie unbedingt für sich haben. Ich bin also schon glücklich, dass er sie nur zum Schlafen zu sich rüber holt.

Ich beobachte aber ganz genau, wie es sich entwickelt. Ich will ja für beide das beste. Herr NG stammt vom Dorf und denkt, Katzen sind Einzelgänger und brauchen keine andere Katze.. Manchmal braucht es etwas Zeit damit sich alles einrenkt.

Becky
12.09.2007, 19:04
:?: Hallo Katja,

ich finde es schön, dass ihr die Kleine behalten wollt, jedoch gibt es einige Punkte, die unbedingt ab/-geklärt werden müssen:

Es geht nicht darum, ob dein Ex beleidigt ist, sondern darum, was das Beste für die Kleine und Bela ist.
Das einzig Richtige, ist der ständige Aufenthalt bei dir und Bela.
Sie muss wissen, wohin sie gehört und Bela muss wissen, dass sie ständig anwesend ist.

Die Ohrensache muss SOFORT in Angriff genommen werden, da es für Bela ansteckend ist und es sich sonst immens verschlimmert - das Jucken ist grausam für das Kleine :0(

Das Zahnfleisch muss UNBEDINGT behandelt werden.
Das wäre so, als wenn man dich mit Zahnschmerzen/Kieferproblemen herumlaufen ließe.
Ständige Schmerzen beim Fressen. Es verschlimmert sich ja super-schnell.

Außerdem kann es vereitern und der ganze "Dreck" geht ins Blut über. :eek:
Du wirst evtl. vom TA ein AB bekommen (sicher sogar)

Wenn´s an den Finanzen scheitert, lass dir von deinem Ex helfen.
Wenn er sagt, er liebt die Kleine, ist es das Wenigste, was er tun sollte.

Oder frag den TA nach Ratenzahlung - sehr teuer wird die Sache nicht, doch das alles muss DRINGEND getan werden. Je länger du wartest, desto schlimmer und auch teurer wird´s.

Bitte, bring den Schatz umgehend zum TA - diese Hilfe seid ihr dem Tier schuldig, wenn ihr es aufnehmt. :)

gubbl
17.09.2007, 08:58
Hallo und Guten Morgen,

Zuerst, die Zähnchen sind jetzt alle durch..keine Entzündung nix. Sie kaut auch nicht mehr ständig auf meinen Fingern rum.

Die nächste Wurmkur steht heute an, bislang hat sie keinerlei Wurm-anzeichen gezeigt.

So nun beginnt heute der 12. Tag und die beiden prügeln sich fast ununterbrochen. Es endet erst wenn ich sie trenne oder Bela einfach hoch auf ihren Schrank springt. Die Lütte hört aber auch nicht auf, auf die Große drauf zuspringen. Am WE ist sie richtig mal gehumpelt, weil sie sich so gekeilt haben. Das ist heute schon wieder weg.

Die Kleine benutzt munter Belas Klo..das ich jetzt schon 4 mal täglich mindestens saubermache..:sporty: und wenn keiner guckt frisst sie komplett Belas Futter auf. Wie ein rasend schneller Staubsauger. Bela sitzt dann völlig perplex da und guckt. :floet:

Heute morgen hab ich ganz frech die zwei Schüsseln nebeneinander hingestellt, damit sie getrennt fressen können, man war das ein Geknurre und Gefauche. Mit vollem Schnäuzchen..haben sie gefressen und geknurrt.
Danach wollte sich die Kleine doch tatsächlich auf Belas Reste stürzen, das hab ich dann erstmal hochgestellt. So ein kleiner Vielfrass. Trofu rührt sie übrigens nicht an und Leckerlies frisst sie Bela vor der Schnauze weg. So ein Frechdachs.

Bela hebt mittlerweile schon pauschal die Pfote, wenn die Kleine anmar-schiert. (ich darf doch tatsächlich das wort a*r*s*c*h nicht verwenden, die haben echt nen Knall) Ich hab auch ein paar unschöne Bisse von Bela mitten ins Gesicht bekommen, zweimal Nachts :floet: als ich schlief (da sahs sie noch vor mir, als ich aufwachte und knurrte) und einmal als ich sie auf dem Arm hatte. Biss sie mir knurrend ins Gesicht. :0(:0(

Ich sehe momentan noch keinen Frieden, obwohl die zwei Zwillinge optisch sein könnten.. ich hoffe ernsthaft, dass es bald wird. Es zehrt nämlich irgendwie schon an meinen Nerven, dass die zwei sich andauernd kloppen..

Ich versuche jetzt mal ein Foto hochzuladen.. ich bin aber sowas von blöd..:0(:0(