PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antennenwelse



Luna
02.09.2007, 21:28
Ich hab zum ersten Mal Antennenwelsbabys. Ich hab einen Mann und zwei Frauen drin. Ich wollte die kleinen erst ganz normal drin lassen. Entweder sie überleben oder halt nicht. Aber als ich den Filter sauber gemacht hab hab ich gesehen das 7 Stück im Filter gesteckt haben. Also dachte ich bevor sie da drin sterben nehm ich lieber das "Aufzuchtbecken" zum reinhängen. Mit Netz. Jetzt sind alle drin, nur hab ich heute gesehen das beide Muttis (ich weiss nicht von wem die Babys sind) am Netz hängen. Sie kleben normal NUR am Filter und bewegen sich nicht gross an die andere Seite des Aquariums, und jetzt hängen beide da also würden sie bei ihren kleinen sein wollen. Das tut mir jetzt SOO leid!!! Was soll ich tun? Soll ich die kleinen wieder raus lassen oder die Mütter mit rein? Aber soviel Platz ist da auch nicht.:confused::confused:Ich lass die kleinen ja wieder raus wenn sie bisschen grösser sind das sie nicht mehr in Filter passen...

Silke Koppe
03.09.2007, 11:07
Ich habe auch eine Zucht mit Welse,habe sie in ein extra Becken mit Kies und Pflanzen und Pumpe sowie Heitzstab.Die Eltern dürfen nicht mit darein sonst
werden sie gefressen.Die Eier kommen in ein Leichbecken( Netz ) und schlüpfen dann in ca. 3-5 Tagen.Warte bis sie Größer sind,dann kann man sie ins Große Becken reintun.Einige Eier können auch verpilzen,und können die anderen Eier mit anstecken.Deshalb mache ich sie vorsichtig auseinander und lege sie ins Becken.Und mache einige Tropfen gegen Verpilzung hinzu.
Im großen Becken schwimmen nun 3 Babawelse von ca. 2cm.Und sind so schnell,das sie den anderen fort schwimmen.Die anderen kleinen sind noch im extra Becken von 30x20cm.Mehr Welse möchte ich aber nicht ins große Becken machen,wird sonst zu viel.Werde sie dann abgeben.Habe jetzt
5 Welse davon 4 Junge von 4cm und einen Papa,wo mir gestern das Weibchen verstoben ist:0( Und 3 Babys.
Viel Erfolg mit der Zucht.
Lg Silke

basemath
14.09.2007, 16:06
Hallo Silke,

ich habe mein Becken erst ein halbes Jahr und wenig Erfahrung. Aber meine Antennenwelse vermehrten sich rasend mit Erfolg. Keiner wurde gefressen weil ich Bruthöhlen eingesetzt habe. Dort werden sie vom Vater gepflegt bis sie groß genug sind. Wichtig ist, dass die Welse mit Welsfutter gefüttert werden. Da sich Welse alle 6 Wochen vermehren empfehle ich dir eine Bruthöhle einzustzen, dann können sie nicht im Filter verschwinden. Und lass die Kleinen wieder zu den Eltern.
Viel Freude mit diesen niedlichen Gründlern.
Gruß Astrid

essential
06.03.2008, 12:08
Hallo,
ich möchte nur sagen,das mein Vater schon mehrmals junge Welsbabys hatte
und manche von den Weibchen gefressen wurden. !!!nur von den Weibchen!!!
Jetzt hat er 4 Generationen im becken http://forum.zooplus.de/images/icons/icon7.gif

Gruß Ronny

Sabine
06.03.2008, 12:31
Hallo,
als allererstes raus mit den Fischen aus dem Aufzuchtteil und anschließend dieses Ding in den Müll werfen.
In diese so genannten Ablaichkästen dürfen keine Lebenden Fische rein.
Mit einem Nylonstrumpf kannst du den Filter sichern, damit keine Fische mehr rein schwimmen.

Kampfkatze
12.06.2008, 22:24
hallo. ich habe mir auch ein "aufzuchtbecken geholt, da die netten menschen beim kölle zoo mir gesagt haben, das wäre gut, damit die babys nicht gefressen werden. warum dürfen da keine lebenden fische rein? soll ich lieber die baby-fische (sobald sie dann mal da sind) im ganzen aquarium schwimmen lassen und sie fressen lassen? hmmm ich bin ratlos o0 =)

Sabine
13.06.2008, 10:11
Hallo,
weil die Dinger viel zu winzig sind und außerdem das Wasser schlecht zirkulieren kann. Das bedeutet es ist wenig Wasseraustausch zum Aquarium vorhanden.
Wenn ein Aquarium (http://www.zooplus.de/shop/aquaristik/aquarium) ausreichend Versteckmöglichkeiten in Form von Pflanzen die bis unter die Wasseroberfläche gehen hat kommen auch Jungfische durch.

Porki
13.06.2008, 23:56
Hallo erst mal zum Ableichbecken die sind Müll wie Sabine Gesagt hat ich benutze 12 Liter Becken (Für Keine Fisch Die Grade Erst Geboren sind bis zu einer bestimmten Größe) mit einen Kleinen Luft betreibenden Filter und das Klappt Super und wenn die Fische Größer sind dann Sätze ich sie in zwei 60 Liter Becken und Trenne sie dann von denn Geschlechtern wenn man Aber nicht Züchten will dann Reicht es wenn man die Altfische mit den Jungfische in ein Gut Bewachsendes Aquarium lest und Glaube mir Kampfkatze da überleben genug