PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tod nach Narkose - Main Coon



dehdher
31.08.2007, 10:34
Hi,

unser kleiner Iliya ist gestern noch nur 8 Monaten gestorben. Er wurde kastriert, ist aufgewacht und es ging ihm 3 Stunden lang sehr gut. Dann lag er plötzlich tod in seinem Korb. Es ist ein Riesenschock und für unseren kleinen Sohn ein Weltuntergang. :0(

Ich habe ihn nun zur Odbuktion gebracht um die Hintergründe etwas beleuchten zu können.

Ist jemand von Euch das auch schon passiert? Weiß man ob das bei Main Coons öfter vorkommt und diese Tiger dort gefährdet sind?

Wäre toll, wenn jemand ein paar Informationen zu diesem Thema für mich hätte.

Danke
Dirk

kruemel27
31.08.2007, 10:46
Erst einmal: herzliches Beleid und mal ganz fest in den Arm nehmen.
Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, wenn das mit Toulouse passiert wäre.

Wir haben sie erst mit knapp einem Jahr kastrieren lassen, da meine Tierärztin bei der Voruntersuchung feststellte, dass das herz sehr schnell schlagen würde und außerdem fing sie beim Toben an zu hächeln - da war sie erst ca 6 Monate. Sie wollte lieber noch etwas warten und schauen, wie sich das entwickelt, es würde ja nicht eilen, da sie eine reine Wohnungskatze wäre.
Im April schlug das Herz zwar immer noch recht schnell, aber das Hecheln hatte sich erledigt und das Ultraschall zeigt absolut keine Auffälligkeiten am Herzen (sind Zertifiziert). Sie hatte befürchtet, dass da evtl. erste Anzeichen von HCM hinterstecken könnten und meinte, wenn wir Pech hätten, würde Toulouse aus der Narkose nicht wieder aufwachen.

dehdher
31.08.2007, 11:00
Vielen lieben Dank. Es ist so unverständlich gerade für den Kleinen. Wir müssen uns nun um die Iliyas Schwesterlein kümmern. Die hat es gut überstanden und sucht ihn nun wie verrückt.

An HCM haben wir auch gedacht, aber wir haben bei der Auswahl des Züchters uns die Testpapiere der Eltern zeigen lassen.
Unser Norweger ist im Dezember 2006 daran gestorben. Er wurde trotz allem stolze 16 Jahre alt. Aber er hat zwei Jahre lang Tabletten genommen und das wollten wir unseren neuen Tigern nicht antun.
Und die Voruntersuchung hat bei Iliya nichts auffälliges gezeigt.

Maggie2
31.08.2007, 12:20
hallo dehder,

ich möchte dir einfach nur sagen, dass ich mit dir fühle, leider funktionieren bei mir die smielis nicht alle, darum sage ich es mit eigenen worten:" fühl`dich einmal lieb umarmt von mir ".
mögest du die kraft finden, deinen kleinen sohn trösten zu können,auch wenn iliyas schwesterchen es gut überstanden hat, tröstet diese tatsache alleine auch nicht über den verlust des kleinen hinweg. :?:
dir wünsche ich von herzen all die kraft die du brauchst, lieben gruss, maggie :bl:

luna2006
31.08.2007, 14:55
Hi,

fühl dich ganz doll gedrückt von uns.... wenn ich sowas lese dann wird mir richtig Angst und Bange... Unser Mex ist jetzt 5 Monate alt und wir wollen ihn im Oktober kastrieren lassen... Ich bin eh immer so ein Angsthase und jetzt werde ich die Stunden die er beim TA ist wahrscheinlich super nervös sein.. bei unserer Luna verlief alles super..
Schicke euch viele tröstende Drücker.

catweazlecat
01.09.2007, 11:51
Hallo Dirk

was euch passiert ist dürfte der Albtraum aller Katzenbesitzer sein :-(((

Wie schrecklich das euer Katerle so früh sterben musste. Ich habe spontan auch an HCM oder einen Herzfehler gedacht.
Finde es gut das ihr ihn obduzieren lasst, dann könnt ihr zumindest Rückschlüsse daraus für seine Schwester ziehen. Ist sie denn schon kastriert worden?

Hatten die Elterntiere denn wirklich den HCM-Schall oder nur den Gentest machen lassen? Was sagen denn die Züchter der Miezen dazu?

Hoffe ihr kommt bald über den schlimmen Schock hinweg!

dehdher
03.09.2007, 09:27
Hi,

erst mal vielen Dank für all die Antworten und den Trost.

Zumindest hat sich wohl die Aussage der TA nicht bestätigt, dass das bei Coonies vorkommen kann. Es hat keiner die gleiche Erfahrung gemacht.

@luna2006: Mach Dich nicht verrückt. Passieren kann immer etwas. Vielleicht weiß ich ja bald was Sache ist und es hilft Dir ein wenig.

@Silke: Harmonize war am gleichen Tag wie Iliya bei der Kastration. Ihr geth es gut abgesehen davon dass sie ihn sucht wie verrückt.
Die Elterntiere sine beide getestet und geschallt. Aber ich habe auch gelesen, dass das aber nichts aussagt. Es kann trotzdem auftreten. Und die Züchterin ist völlig daneben. Sie hat mich auch gebeten die Obduktion machen zu lassen. Es ist auch für sie wichtig zu wissen ob es in Ihrer Zucht ein Problem geben könnte.