PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufdringliche Hündin



emma-rae
21.08.2007, 14:51
Liebe Hundefreunde, vielleicht hat einer von euch einen Rat. Meine Hündin SIRI (3 J., nicht kastriert) hoppelt seit neustem ständig auf unserem neuen Familienmitglied, EMMA (Hündin, 4 Monate) herum. Die Kleine flüchtet schon öfters auf meinen Schoß oder in ihre Hütte. Schimpfen mit SIRI bringt wenig Erfolg und irgendwie meine ich es legt sich vielleicht von selber. SIRI ist aber nie aggresiv dabei, und läßt bei dem kleinsten Quiken die Kleine in Ruhe. Aber irgendwie nervt diese Bodengymnastik :-)

Lieben Gruß
Anette

bissiger Hund
21.08.2007, 17:05
Reine Dominanzgeste.

Ist euere Entscheidung wie ihr damit umgeht - wenn ihr unterbinden wollt, dann tut es, wenn nicht ist auch gut. Solange es die beiden untereinander regeln.

peanutsnorfolks
21.08.2007, 17:55
Hallo Anette,
ist , wird oder war Deine Siri läufig?
Dann ist das nicht unnormal (blödes Wort).
Meine machen das dann auch, ich lass ihnen den Spaß, solange die kleineren Hündinnen dabei nicht zerquetscht werden.

Wenn es eine reine Dominanzgeschichte ist, musst Du, wie das bißchen Hund schon geschrieben hat, entscheiden.
Das kann auch in die Hose gehen, wenn die Kleine erwachsen wird und sich das nicht mehr gefallen läßt.

Gruß
Jutta

bissiger Hund
21.08.2007, 20:29
Wenn es eine reine Dominanzgeschichte ist, musst Du, wie das bißchen Hund schon geschrieben hat, entscheiden.
Das kann auch in die Hose gehen, wenn die Kleine erwachsen wird und sich das nicht mehr gefallen läßt.

Gruß
JuttaDann dreht die "kleine" eben den Spieß rum und die "große" bekommt eins auf die Mütze.
Stimmt aber schon, daß es da leichter zu "verbeißereien" kommen kann. Kann man aber immer noch unterbinden wenn es unbedingt soweit kommt.

emma-rae
22.08.2007, 10:16
Hallo zusammen,
danke für die Info. Habe ich mir schon gedacht, das es Siri nicht zur Fortpflanzung betreibt. Komisch sie ist eigentlich ein total ängstlicher Hund. Wir haben ihr das kleine Parson Terriermädchen an die Seite gegeben, weil wir dachten sie kann von einem selbstbewussten Hund profitieren. Muss ich mal beobachten in wie weit sich Emma das noch gefallen läßt. Ich vergaß aber zu erwähnen das Emma auch bei Siri hoppelt, vorzugsweise wenn diese irgendwo entspannt liegt - kommt ja sonst nicht hoch :-) Siri verzieht keine Miene , sondern döst meistens weiter. Mmmmh, mal sehen wie sich das entwickelt. Was meint ihr, lieber jetzt direkt am Anfang unterbinden oder wirklich erstmal abwarten ob sich ein Zickenkrieg anbahnt?????

LG aus dem regnerischen Bonn
Emma-rae:cup: