PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aggresieves verhalten wenn kind beim gassi dabei ist!



chester05
19.08.2007, 13:57
Hallo!
Mein zwei jähriger jack russel beschützt grundsätzlich mein ein jährigen sohn! Der hund beist andre hunde grundsätlich weg wenn die nur zu nahe an den kinder wagen kommen! Im grunde hört mein hund sehr gut! aber diese dummheit kann ich ihn einfach nicht abgewöhnen! sollte ich andre hunde meiden wenn ich mein kind dabei habe?!
Könnte gute tips gut gebrauchen denn ich weis nicht mehr was ich tun könnte! dickes danke! by

Maggie2
19.08.2007, 21:58
hallo chester,
wie soll ich deine äusserung " der hund beisst andere grundsätzlich weg...... usw. " verstehen? beisst er tatsächlich zu, oder vergrault er die anderen hunde nur durch anknurren, anbellen etc.??
jackrussel haben einen starken jagdtrieb ( jedenfalls sagt man das von dieser rasse ), vielleicht hat deiner zusätzlich einen ausgeprägten beschützerinstinkt? das wäre eine mögliche erklärung. :?: wie verhälst du dich denn in solchen situationen?
andere hund meiden halte ich nicht für den besten weg, schreib`doch einmal etwas ausführlicher und beantworte meine fragen, ja? vielleicht kann man sich dann besser ein bild von der ganzen situation machen und andere, erfahrene foris können dir leichter einen tip geben. lieben gruss, maggie :bl:

chester05
20.08.2007, 09:43
Hallo,
na ja ich meinte damit das er kleine hunde vergrault aber bei den großen schon mal zubeist! Egal ob er an der leine ist oder nicht! es waren zwar noch keine großen verletzungen aber bisl blut is bei solchen situationen schon mal gelaufen! Wenn mein kind auch neben mir läuft ohne kinder wagen is es das gleiche. Er giebt keine große vorwahrnung sondern wenn ein andrer hund einfach zu nahe kommt zeigt er schon mal sicherhaltshalber zähne! aber seit etwa drei wochen wird das verhalten immer schlimmer! Ich wollte eigentlich in den urlaub fahren mit hund und kind aber da ich weis dort giebt es auch hunde traue ich mich nicht! Er ist eigentlich wenn ich ohne kind mit ihm auf die hunde wiese gehe ganz normal! Er spielt sogar mit andren hunden mit dem ball oder sipielzeiug was er früher nie gemacht hat! Es is zwar ein jack russel also ein jagt hund aber hat kein jagt trieb! Ich habe noch zwei zwerg hasen und eine Katze die verstehen sich alle total super!
Wenn doch mal etwas drausen interresse erweckt is es kein problem ihn zurück zu rufen!
Wenn ein andrer hund kommt versuche ich einfach aus der situation raus zu gehen also zb ein stück vor laufen mit dem wagen! oder ich stell den wagen irgend wo ab und nehm den kleinen auf den arm ( allerdings is das keine dauer lösung denn der wird auch immer schwerer) dann geht es so einiger masen solang die andren hunde mich nicht berühren! Ich versuche ihn dann auch oft einfach ab zu lenken das heist über befehle oder änlichem! klapt nicht immer!
Ich müsste dem hund einfach nur zeigen das es mein kind ist und nicht seins das ich drauf aufpasse und er das nicht tun muss! leider weis ich nicht wie ich das anstellen soll?!
grüße jasi

Wildcat2730
20.08.2007, 10:38
Hallo Jasi,


ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meinem letzten Hund - allerdings war er ein Schäferhund und ich hatte ihn nicht von klein auf, er kam zu uns, da war meine Tochter ca. 1,5 J. und er 2,5J -

Er beschüzte Puppi auch sofort vor allem und jedem - er biss zwar nicht zu - aber Hunde vergraulte er grundsätzlich und bei Fremden ist er auch sofort zwischengegangen wenn jemand die lütte angesprochen hat.

Gelegt hat sich das, als ich ihn spüren lies das ich der Schützer der Familie bin und das es meine Aufgabe ist. Ausserdem bin ich immer mit der kleinen einfach weitergelaufen und habe sein " Machogehabe " ignoriert - Er kam dann von ganz allein. Das war für " Jackson" sehr entlastend und er wurde gelassener.

Lg
Steffi

chester05
20.08.2007, 10:48
Dickes danke!
Ich geh dann schon immer weiter aber es is echt belastend denn ich kann den hund einfach nicht mit nehmen wenn ich wo eingeladen bin und dort auch hunde sind! Im moment trauert er sehr um meine verstorbene katze und die aggresionen werden schlimmer bei andren hunden! sollte ich ihn einfach immer und immer wieder konfrontieren?! Bis er entlich kapiert das ich die jenige sein sollte! Mit leckerchen kann ich da auch net kommen sonst beist er erst recht andre da er sehr futterneidisch ist! Na ich werde das ignorieren mal verstärkt versuchen! Danke für den tip!
liebe grüße jasi

Wildcat2730
20.08.2007, 14:09
Hallöle nochmal,

ich hab das aber richtig verstanden das du ihn an der Leine führst? :?:

Lg Steffi

chester05
20.08.2007, 17:48
Auch auf der hunde wiese ist es so! ob frei oder an der leine ist ganz egal! wenn er an der leine ist, is es meinst noch schlimmer!
grüße jasi

Wildcat2730
21.08.2007, 09:31
An der Leine war meiner auch besonders schlimm.

Aber wie gesagt, es ging nach einer ganzen Weile, nachdem ich ihm die Last des Beschützers genommen hatte. Ganz weg wirst du es zwar nicht bekommen aber es ist wesentlich entspannter wenn dein Hundi nicht jedesmal nen Flitz bekommt.

Halt mich mal bitte auf dem Laufenden! ;)

LG
Steffi