PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzen aus Sachsen möchten ein zu Hause – für immer. -www.katzennot.de-



Vonni
12.08.2007, 18:05
Hallo,

Holt man sich eine Katze aus dem Tierheim, hilft man immer zwei Katzen. Der Miez, für die man sich entschieden hat und der, für die ein Platz im Heim frei geworden ist. :)

Über 200 (!) Katzen jeden Alters, jeder Farbe und mit den unterschiedlichsten Temperamenten leben in der Katzenhilfe Hoyerswerda und suchen in Sachsen und drumherum ein zu Hause - ein zu Hause, wo sie für immer bleiben dürfen.

In Hoyerswerda selbst werden viel mehr Miezen abgegeben, ausgesetzt, oder in Wohnungen zurückgelassen als umgekehrt in liebevolle Hände vermittelt werden können.

Hier werden einige der vielen Schönheiten vorgestellt: www.katzennot.de :love:

Täglich, auch an Sonntagen von 15 bis 18 Uhr sind Besucher herzlich eingeladen, sich vor Ort ein Bild zu machen.

Liebe Grüße
Vonni

Carina-Mac
12.08.2007, 18:27
Ich Drücke euch echt die Daumen, das bald viele von den Süßen ein neues, schönes zu Hause finden.
Die kleien rot-getigerte Namens Susi, ist ja ne ganz süße :love: *miraufdiefingerhau*

Vonni
15.08.2007, 00:22
Danke Carina.
Das mit dem *auf die Finger hau* kenn ich gut, ich bin nur noch am Draufhämmern :love:

Vonni
02.11.2007, 23:23
Hallo :-*

ich schieb mal. Es hat sich viel getan in den letzten Monaten. Jetzt ist schon November und über 100 Katzen wurden seit Jahresbeginn vermittelt.
Das klingt Viel, ist es auch (100 Katzen muss man sich bildlich vorstellen :D)

Leider ist das einzig Zuverlässige im Tierheimalltag, dass jeder frei gewordene Platz ruckzuck wieder belegt ist mit einem neuen Mäusel.

Bis Anfang Dezember wird noch vermittelt, dann ist für etwa 4 Wochen Pause. Die Erfahrung, in der Weihnachtszeit vermittelte Miezen einige Wochen später wieder ausgesetzt im Stadtgebiet einzusammeln, hat leider auch die Katzenhilfe machen müssen. Aber Besucher sind auch vor Weihnachten immer Willkommen und wer sich in eine Miez verlieben sollte, braucht dann nur ein wenig Geduld haben, bis Weihnachten vorbei ist. :love:


Liebe Grüße
Vonni

www.katzennot.de

Carina-Mac
02.11.2007, 23:54
Hallo :-*

ich schieb mal. Es hat sich viel getan in den letzten Monaten. Jetzt ist schon November und über 100 Katzen wurden seit Jahresbeginn vermittelt.
Das klingt Viel, ist es auch (100 Katzen muss man sich bildlich vorstellen :D)

Leider ist das einzig Zuverlässige im Tierheimalltag, dass jeder frei gewordene Platz ruckzuck wieder belegt ist mit einem neuen Mäusel.

Bis Anfang Dezember wird noch vermittelt, dann ist für etwa 4 Wochen Pause. Die Erfahrung, in der Weihnachtszeit vermittelte Miezen einige Wochen später wieder ausgesetzt im Stadtgebiet einzusammeln, hat leider auch die Katzenhilfe machen müssen. Aber Besucher sind auch vor Weihnachten immer Willkommen und wer sich in eine Miez verlieben sollte, braucht dann nur ein wenig Geduld haben, bis Weihnachten vorbei ist. :love:


Liebe Grüße
Vonni

www.katzennot.de
Hallo Vonni:cu:

drück euch die Daumen und meine Süßen drücken die Pfötchen, das ein paar Fellnasen noch ein schönes zu hause finden. Ich hoffe auch das diese in der Familie bleiben und nicht ausgesetzt werden.:0(:0(:0(
Warum machen das nur Menschen:0(:0(

Kann leider keine weitere Fellnase aufnehmen:0(

Schau aber trotzdem nochmal auf die Seite.:D

Ist die kleine süße Susi vermittelt?

Vonni
04.11.2007, 22:25
Hi Carina,

Danke fürs Daumendrücken. :)
Susi ist noch da, soweit ich informiert bin, ich weiß aber nicht bei allen Miezen genau Bescheid.

Liebe Grüße
Vonni

www.katzennot.de

Carina-Mac
04.11.2007, 22:29
Hi Carina,

Danke fürs Daumendrücken. :)
Susi ist noch da, soweit ich informiert bin, ich weiß aber nicht bei allen Miezen genau Bescheid.

Liebe Grüße
Vonni

www.katzennot.de
Ich hatte noch mal geschaut, sie ist leider immer noch da. So eine süße Maus:-*
Es wäre so schön wenn alle ein neues, schönes zu hause bekommen wo sie geliebt werden. Das wäre so toll. :wd: :wd:

bigmamma
05.11.2007, 10:05
das nur bis anfang deszember vermittelt wird ist auch in leipzig so bei uns stand es letztens am zaun vom tierheim dran . ich finde das richtig so es ist schlimm genug das viele ausgesetzt werden da brauch man nicht noch leute die ein weihnachtsgeschenk machen wollen

Vonni
08.08.2008, 07:35
Hallo Ihr Lieben,

es hat sich einiges getan in letzter Zeit, leider nicht nur Gutes.

Neben vielen Vermittlungen im letzten halben Jahr sind so viele Katzen neu zu uns gekommen, dass wir die Schmerzgrenze längst erreicht haben.

Hier ein Überblick über unsere aktuelle Situation: http://katzennot.de/

Viele Grüße
Vonni

Katzenzahn
10.08.2008, 17:28
Hallo Vonni,
ich drücke euch auch alle Daumen und meine Kater die Pfoten.
Ich habe meinen Janek (unser Janele) Ende Mai aus unserem Tierheim geholt.
Brauchte nach dem Tod meines Pitti eine Weile, bin aber überglücklich, dass ich jetzt den Janek habe.
Die Zusammenführung mit meinem 'Felix ging sowas von problemlos und Janek ist ein lieber Schlingel.
Er hat nur ein Auge und SDÜ, ich hatte mich schon beim ersten Besuch im TH in ihn verguckt.
Brauchte aber noch etwas.
Und ich wollte eine Katze, die wenig Chancen hat, aber andererseits auch mit dem Hund meiner Mutti zurechtkommt.

Wenn es nach der Größe meines Herzens ginge, würde ich noch ne Katze aufnehmen, aber mein Verstand sagt mir, lieber nicht.
Ist halt manchmal so, und unter Umständen die bessere Entscheidung;)

Conny87
10.08.2008, 17:33
Es gibt in Sachsen noch ein tolles Tierheim www.tierhoffnung.de

:cu::cu::cu::cu:

Vonni
17.12.2008, 12:37
Hallo Vonni,
ich drücke euch auch alle Daumen und meine Kater die Pfoten.
Ich habe meinen Janek (unser Janele) Ende Mai aus unserem Tierheim geholt.
Brauchte nach dem Tod meines Pitti eine Weile, bin aber überglücklich, dass ich jetzt den Janek habe.
Die Zusammenführung mit meinem 'Felix ging sowas von problemlos und Janek ist ein lieber Schlingel.
Er hat nur ein Auge und SDÜ, ich hatte mich schon beim ersten Besuch im TH in ihn verguckt.
Brauchte aber noch etwas.
Und ich wollte eine Katze, die wenig Chancen hat, aber andererseits auch mit dem Hund meiner Mutti zurechtkommt.

Wenn es nach der Größe meines Herzens ginge, würde ich noch ne Katze aufnehmen, aber mein Verstand sagt mir, lieber nicht.
Ist halt manchmal so, und unter Umständen die bessere Entscheidung;)

Lieben Dank für Deinen Zuspruch und ich kann Deinen letzten Absatz nur unterstreichen. Es ist besser, gut für wenige Katzen zu sorgen, als schlecht für Viele. Anders als mit Vernunft kann ich das Tierheim in Hoy nicht besuchen.
Alles Gute weiterhin für Deinen SDÜ-Kater. Meine Maus, die nun leider vor einigen Wochen erlöst werden musste, hatte neben anderen chronischen Sachen auch SDÜ und ich war sehr froh, dass sie mit der richtigen Behandlung noch lange bei bester Lebensqualität bleiben durfte.

Unsere Situation in Hoyerswerda hat sich inzwischen etwas entspannt, http://katzennot.de/ Wenn auch noch immer furchtbar viele Katzen auf ein zu Hause warten, die Vermittlungen sind erfreulich konstant, gemessen an unserem Standort. So können wir mit viel Hoffnung ins neue Jahr starten.

Liebe Grüße
Vonni

Dreibeinchen
18.12.2008, 21:31
Lieben Dank für Deinen Zuspruch und ich kann Deinen letzten Absatz nur unterstreichen. Es ist besser, gut für wenige Katzen zu sorgen, als schlecht für Viele. Anders als mit Vernunft kann ich das Tierheim in Hoy nicht besuchen.
Alles Gute weiterhin für Deinen SDÜ-Kater. Meine Maus, die nun leider vor einigen Wochen erlöst werden musste, hatte neben anderen chronischen Sachen auch SDÜ und ich war sehr froh, dass sie mit der richtigen Behandlung noch lange bei bester Lebensqualität bleiben durfte.

Unsere Situation in Hoyerswerda hat sich inzwischen etwas entspannt, http://katzennot.de/ Wenn auch noch immer furchtbar viele Katzen auf ein zu Hause warten, die Vermittlungen sind erfreulich konstant, gemessen an unserem Standort. So können wir mit viel Hoffnung ins neue Jahr starten.

Liebe Grüße
Vonni

Hallo Vonni

ich finds toll das du dich so einsetzt :hug:

Ich schau mir mal die HP jetzt mal an :t: ...

Vonni
16.08.2009, 12:32
Hallo,

zur Zeit sitzen mindestens 14 kleine Minitiger im Alter von 12 Wochen bei der Katzenhilfe und suchen jeweils als Zweierteam verantwortungsvolle Menschen, die ihnen Wohnungshaltung mit Balkon oder gesicherten Freigang ermöglichen.

Und natürlich warten wie immer auch viele halbstarke und prima sozialisierte Katzen auf den Tag einer glücklichen Vermittlung. :kraul:
http://katzennot.de/html/vermittlungskatzen_1.html

Besuchszeiten weiterhin täglich 15-18 Uhr, auch am Sonntag.

Liebe Grüße
Vonni

Vonni
01.09.2009, 11:00
Seit letzter Woche sind noch drei weitere Katzenwelpen hinzugekommen. Alles Tigerchen, alle bereits scheu. Erst gingen uns nur zwei in die Falle und wir hatten Hummeln im Hintern, die Dritte nicht mehr zu bekommen. Aber nach langem Warten war dann auch bei ihr endlich der Hunger zu groß. :wd: Die Mutterkatze ist inzwischen ebenfalls bei uns.

Sie sind zum Glück mal richtig gesunde Mäusels, ohne Schnupfen usw. Nun müssen sie nur noch zur Ruhe kommen und zahm werden. :kraul::kraul::kraul:

LG Vonni