PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Würmer auf Menschen übertragbar?



Christina
08.08.2007, 08:51
Hallo an alle,

ich habe einen Welpen zu Hause und da man sagt, dass diese sehr oft Würmer haben, habe ich folgende Fragen:
1. Sind Würmer vom Hund auf *** Menschen übertragbar?
2. Wenn ja wie?
3. Woran merkt der Mensch, dass er Würmer hat?
4. Woran kann ich merken, dass mein Hundi Würmer hat?
Freue mich über Antworten!!

Vielen Dank und viele Grüße,
Christina. :cu:

Summer 175
08.08.2007, 09:02
Hallo, Christina!
Wurde ***n dein Welpe schon entwurmt?

Das Risiko, dass Frauchen / Herrchen durch *** Hund auch Würmer bekommen, halte ich für recht gering, wenn man die notwendigen Hygienemaßnahmen einhält. Du müsstest ja z. B. schon mit dem wurmbefallenen Kot direkt (oder mit der Aftergegend des Hundes) in Berührung kommen und dann - ohne vorheriges Händewaschen - etwas in *** Mund stecken ... Macht ja aber keiner ...

Wurmbefall beim Menschen zeigt sich auf verschie***e Weise: Appetitlosigkeit, gesteigerter Appetit, Durchfall, Bauchkrämpfe, Juckreiz - evtl. sichtbare Spuren (kleine Fä*** ...) im Stuhl.

Hunde "mickern" dann oft vor sich hin, verlieren an Gewicht bzw. Welpen nehmen nicht zu, rutschen evtl. auf dem Po durch die Gegend ... Ich habe aber auch schon von einigen Hundebesitzern gehört, dass deren Hunde gar keine sichtbaren Symptome zeigten, und der Wurmbefall mehr durch Zufall entdeckt wurde - es gibt auch sehr gründliche TÄ ...

Wenn dein Hund jedoch vorschriftsmäßig entwurmt wurde, du evtl. noch eine Kotprobe im Anschluss untersuchen lässt und deinen Hund von frem*** Haufen fern hältst (Mäuse & Co. wird er ja noch nicht fressen, die sind angeblich auch Überträger von Würmern), ist ein Wurmbefall wohl nicht so wahrscheinlich.

LG, Karin

MicoMaushund
08.08.2007, 09:10
Hallo Christina,

ich möchte d.en Beitrag von Summer 175 dahingehend ergänzen, dass der Hund auch durch Ablecken, vor allem des Gesichts seines Menschens, Würmer übertragen kann, d.enn mitunter find-en sich die von ihm draußen aufgenommen Wurmeier noch auf der Zunge.

Vor allem kleinere Kinder sind anfällig für Würmer, weil ihre Magensäure d-en Wurmeiern kein Kontra bieten kann.

Lass beim Tierarzt eine Kotprobe untersuchen, und d-en Hund gegebenenfalls entwurmen, bespielsweise der Fuchsbandwurm, d-en der Hund übertragen kann, ist recht biestig. Das muss der Mensch, egal ob groß oder klein, auf keinen Fall haben.

Viele Grüße
MicoMaushund

betty 738
08.08.2007, 10:51
Hallo,
ja der Mensch kann sich mit Würmer vom Hund anstecken.
Wie es geschieht wurde schon erwähnt.
Beim Hund merkt man die Würmer meist erst wenn er "überfüllt" damit ist und diese hinten rauskommen. ( oder wie hier schon erwähnt)
lg Betty

Piete
08.08.2007, 12:05
Hi
man be***ke auch das sich der Hund selbst die Analregion ableckt sich hinsetzt und somit kann man sich, wenn man pech hat, Würmer holen ohne *** Hund anzufassen gerade wenn Kinderhände am Bo*** lang tapsen und dann in *** Mund flutschen.
Ich würde einen Welpen generell entwurmen, da die Wahrscheinlichkeit gar nicht so gering ist das der Welpe Würmer von der Mutter hat.

Gruß Mel

Summer 175
08.08.2007, 12:32
Hallo, ich bin jetzt nur von Christina selbst, nicht von evtl. Kindern ausgegangen - da muss man ganz klar noch viel mehr aufpassen und andere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Das Gesicht sollte man sich sowieso nicht ablecken lassen ...

*** von Micomaushund erwähnten Fuchsbandwurm holt man sicher vermutlich aber leichter, indem man Waldbeeren (z. B. Himbeeren) in Bo***nähe erntet und roh isst .... Dieser Bandwurm ist allerdings auch für Menschen extrem gefährlich, das gebe ich zu ....

Aber wenn ein Welpe erstmal "grun***twurmt" ist und für Hund und Mensch die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen sind, braucht man sich wohl nicht verrückt zu machen - es soll Leute geben, die ihren Hund beinahe wöchentlich entwurmen ....

Unser Hund wird dreimal jährlich "auf Verdacht" entwurmt - verträgt das bisher auch sehr gut. Aber wenn er wirklich mal Symptome haben sollte, die auf Wurmbefall hindeuten, würde ich auch erst eine Kotprobe untersuchen lassen. Es gibt nämlich Würmer, die auf "normale" Wurmmittel nicht reagieren, ich glaube, Giardien gehören dazu.

LG, Karin
LG, Karin

sandy83
08.08.2007, 13:31
hallo christina ich habe da zwei seiten im netz gefun*** die dir sicher deine fragen ganz genau und sachlich beantworten.

http://www.tierheim-huerth.de/Hundeinfos/Hundewurmer/body_hundewurmer.html


http://www.unser-bunter-hund.de/medizin/parasiten/wuermer.htm


Desweiteren muss ich dir sagen das die ansteckungsgefahr für *** menschen von hundewürmern weitaus geringer ist als immer behauptet wird.
ich habe mir sagen lassen das es in deutschland eigentlich kaum hundewurm arten gibt die sich vollständig im menschlichen körper entwickeln können.
***n diese würmer sind nunmal wirtsspeziefisch. und wir menschen sind nunmal nicht ihre wirte.
d.h. wenn man sich als mensch mit einer hundewurmart angesteckt haben sollte, was kaum möglich ist, dann geschiet dass nur indem wir wurmeier aufnehmen, z.bsp. aus dem speichel des hundes.
die wurmeier gelangen dann über schleimhäute oder haut in unseren organismus und beginnen sich zu entwickeln.
da wir aber nicht ihr normaler wirt sind können sie sich sehr sehr selten zum fertigen wurm ausbil*** und sterben ab bevor man überhaupt gemerkt hat, dass man sich angesteckt hat.
nur kleinkinder,oder sehr alte oder geschwächte menschen können richtig von hundewurm befallen wer***.
anders ist es aber bei dem fuchsbandwurm, dies ist der einzigste hundewurm der wirklich gefährlich ist für uns menschen sollten wir uns damit anstecken.
deshalb am bo*** wachsendes obst und gemüse immer richtig waschen vor dem verzehr.
keine früchte aus dem wald essen!!!!
Hunde regelmäßig entwurmen. bei kontakt mit fuchskot sollte der hund sofort danach entwurmt wer***.

nach dem streicheln eines hundes sich speziell vor dem essen die hände waschen. sich nie im gesicht ablecken lassen vom hund.
und vorallem bei kindern darauf achten das sie diese regeln einhalten.

dann passiert in aller regel überhaupt nichts.

grüßle sandy

Christina
09.08.2007, 18:41
Hi an alle!
Danke dass ihr mir so gute Tips gegeben habt. Jetzt weiß ich bescheid!! :D
Mein Welpi wird regelmäßig entwurmt, aber besser man ist trotzdem ein wenig vorbereitet ;)
Viele Grüße,
Christina.