PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo erst mal...



Nicole1988
07.08.2007, 15:27
Halli Hallo!:cu::cu:

ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage....*grrrrrrr*

Warum wird mein Yorki nicht stubenrein????

Ich habe alles versucht er ist seit dem 28.06.07 bei uns und ist am 01.05.07 auf die welt gekommen...:0(:0(:0(:0(:0(:0( ich weiß echt nicht mehr weiter!

Gescheiterte Versuche:

Katzenklo
alle 15 min. raus (und wenn er dann gemacht hat bis in *** 7. Himmel loben)
reintunken
dazu verurteilen ca. 15 minuten in seinem Körbchen zu sitzen
Ignoranz....

ALLES!!!!:sporty::sporty:

Er hört perfekt auf sitz, platz, aus , Nein , auf seinen namen er macht alles aber auch echt alles super gut :bow: nur das mit dem *räusper* das hapert noch!

Er hat vorher nur in die Whg. gemacht auch wenn ich *** ganzen tag im Garten mit ihm war.... da hat er NIX gemacht und als ich dann abends hoch gegangen bin mit ihm dann *UUUPPPPS* das maleur ... und IMMER auf *** Teppich... aber jetzt mitlerweile kann er AUCH draußen und meistens auch auf das PVC :bow::bow::bow::bow: ( besser als Teppich auf je*** Fall)
Also wenn noch irgendeiner einen Rat weiß und mir helfen möchte

DANKE :cu::cu:

Nicole1988
07.08.2007, 15:29
Also irgendwie tut Zooplus das "d e n" zensieren... ist das ein Böses Wort???

:?::?::?::?::?::?::?::?::?::?: :?::?::?::?::?::?::?::?::?::?: :?::?::?::?::?::?::?:

:cu:

zipfelhut
07.08.2007, 15:46
Hallo Nicole!

Zum Technischen: Das mit "d.e.n." isn Systemfehler. Gerüchte sagen, es gäbe eine Administration, kann durchaus sein, vielleicht wirds ja irgendwann behoben.

Zum Monitären: Mit Strafe wirst Du d.en Kleinen nicht stubenrein bekommen;)
Der sicherste Weg, einen Welpen stubenrein zu bekommen, ist ihn zu beobachten. Wenn er gefressen oder getrunken oder geschlafen hat, dauert es meist nicht lange, bis sich das "Bedürfnis" bemerkbar macht. Der Hund wird dann unruhig, schnuppert am Bod.en und läuft hin und her um ein Plätzchen zum Lösen zu find.en. Das ist der spätestmögliche Zeitpunkt, d.en Kleinen zu schnappen und mit ihm an die frische Luft zu gehen. Draußen setzt man ihn ab, läßt ihm die Zeit, die er braucht und lobt tüchtig, wenn er sich entleert. Passiert es doch einmal drinnen, bekommt der Hund mit "Nein" die Information, daß das falsch ist und man geht sofort mit ihm raus, und zwar so lange, bis er draußen ein Geschäft verrichtet, damit er gelobt werd.en kann. Auf keinen Fall darf man d.en Hund mit der Nase hineinstecken, das bewirkt weder einen Lernprozeß beim Hund, noch ist es förderlich für das Vertrauensverhältnis. Das einzige, was er davon lernt, ist, daß der Mensch unberechenbar ist und einen beim Entleeren manchmal züchtigt - kaum gute Voraussetzungen für eine gute und sichere Stubenreinheit. Das Malheur wird dann kommentarlos weggewischt, ohne dabei vor sich hinzuschimpfen oder gar d.en Hund noch strafend wegzusperren. Generell sollte man seinen jungen Hund in der Wohnung gut beobachten; wenn plötzlich Aktivität in d.en Hund kommt, ist es Zeit nach draußen zu gehen.
Im schlimmsten Falle gibt es noch d.en Trick mit der Bewegungsbeschneidung, das würde bedeuten, daß er sich in der Wohnung vorerst nur in einem Welpenauslauf bewegen darf und dann Schritt für Schritt mehr Platz zugestand.en bekommt. (Er soll schrittweise lernen, daß die Wohnung seine Höhle ist; es wird das beim Hund genetisch fixierte Bestreben ausgenutzt, die Höhle sauber zu halten) In Deinem Fall müssen aber, so d.enke ich, noch keine harten Geschütze aufgefahren werd.en. Das A und O ist wirklich, daß Du hinschaust. Und er ist gerade vier Wochen bei Euch, da brauchen andere Leute viiiel länger, also Geduld!

MicoMaushund
07.08.2007, 15:57
Hallo Nicole,


Katzenklo
alle 15 min. raus (und wenn er dann gemacht hat bis in *** 7. Himmel loben)
reintunken
dazu verurteilen ca. 15 minuten in seinem Körbchen zu sitzen
Ignoranz....

Stell dir mal vor:

Du musst auf eine total versch ... Toilette
Dich tunkt jemand in deinen Haufen

Womit soll der Hund das Stillsitzen verknüpfen? Und woher soll er wissen, warum du ihn ignorierst?

Zum Thema Sauberkeit lies einfach mal die ollen Threads hier (Suchfunktion stubenrein, sauber usw.), dann wirst du schnell erkennen, dass so ziemlich alles alles falsch läuft bei euch.

Viele Grüße
Mico Maushund


PS Hunde suchen sich, so sie die Möglichkeit haben, immer eine "saugfähige" Unterlage für ihr Geschäft, sei es nun der Teppich oder die Wiese.

Nicole1988
07.08.2007, 15:58
Also das mit dem beobachten tue ich ja ... mit dem Bedürfniss sich nach dem essen und trinken zu erleichtern stimmt irgendwie bei meinem kleinen nicht weil ich immer 10 minuten danach runter gehe für 20minuten dann kommt nix natürlich dann in der Whg :-(0)....aber wenn er geschlafen hat und ich gehe direkt mit ihm runter und dann funktioniert das 1a :bow: abundzu macht er sich bemerkbar wenn er muss aber das ist sehr selten...manchmal d.e.nke ich ja er hat es gerafft aber dann 5 minuten später ist das das genaue gegenteil... und irgendwann verlässt einen die hoffnung das es jemals klappt... :0( ich habe eine bekannte die meinte das das rebbelion von ihm wäre aber ich wüsste nicht wofür :?::?:

danke für die schnelle antwort :cu:

zipfelhut
07.08.2007, 16:08
Nee, Nicole, nicht nach vier Wochen, das halte ich für ausgeschlossen. Dann warte halt 20 Minuten nach dem Füttern und Saufen und probiere, ob es so klappt. Noch ein Tip: Es kann hilfreich sein, wenn Du statt immer im Garten zu warten daß es klappt, lieber ein kleines Stück mit ihm gehst, nicht unbedingt ein "Gassi", das ist nach dem Fressen bei so jungen Hund.en ja etwas heikel, aber eben ein paar Meter etwa an einer "Hundemeile" lang, also, wo er etwas zum schnüffeln hat und so der Impuls mitzupinkeln etwas geweckt wird...einen Versuch ist es wert.

Nicole1988
07.08.2007, 16:10
achja .. warum total verschissene toilette??? und ich setze ihn ja nur rein damit er merkt wo er wenn er muss und es ist keiner da ist hin machen soll! Ignoranz steht sogar in meinem Hundeerziehungs ratgeber wenn er etwas tut was er nicht soll soll man ihn ignorieren!
Die toilette ist ja unberührt! Das ist nix verschissen wenn dann wäre ich glücklich!

Nicole1988
07.08.2007, 16:12
ja ich gehe immer 2 run*** ums haus mit ihm das sind ca.3 minuten pro runde!

Nicole1988
07.08.2007, 16:13
2 rund.e.n (das nervt mit dem d.e.n

zipfelhut
07.08.2007, 16:16
Naja, aber mal Hand aufs Herz, woher soll das Kerlchen d.enn wissen, daß er sich da drin entleeren soll? Du schnappst ihn und setzt ihn in d.en komischen Kasten...Der Kleine ist noch verwundert darüber, daß Du ihn plötzlich woanders hingesetzt hast und wird ganz sicher nicht auf "Pullern" schalten, wenn er immer in *** Kasten gepackt wird. Ich würde Dir auch von dem Kasten als Krücke zur Stubenreinheit abraten, mach es wirklich lieber direkt an der frischen Luft;)

Nicole1988
07.08.2007, 16:21
okay ich werde es weiter versuchen vielleicht rafft er es ja ich habe gerade ein wenig in anderen threads geschnüffelt und meistens dauert es 4 monate bis der hund stubenrein ist , ja??so lange???

zipfelhut
07.08.2007, 16:51
Jep, kann so lange dauern. Nicht böse gemeint, aber: beim nächsten Mal vorher schnüffeln, dann erledigen sich viele Probleme nämlich schon allein, und man wird vor Erziehungsfehlern bewahrt;)

kaviar1
07.08.2007, 16:51
ja Nicole,

ja,so lange kann es dauern, bis Dein Süßer stubenrein ist:)
Vielleicht klappt es ja schneller. Aber bitte nicht bestrafen und
die Nase reinstubsen, das sind Erziehungsmetho*** von anno dazumal.

Wünsche Dir ein wenig Geduld und viel Freude mit Deinem Süßen.

Liebe Grüße von
Maria und Tobi

Nicole1988
08.08.2007, 14:21
ja habe ihn ja erst 2x reibgetunkt weil ich das zu primitiv fand! Danke für die tips!

@zipfelhut : ich habe als ich noch bei meiner mutter gelebt habe einen collie und einen Schäferhund erzogen und stubenrein bekommen ich brauch das eigentlich nicht das " vorher schnüffeln" nicht böse gemeint!!

DANKE

Theolino
08.08.2007, 14:59
kann Dich schon verstehen - diese Sauberkeitserziehung macht nicht so viel Spaß....

Wir stecken auch grrad voll drin, Theo hat die ersten Nächte sich immer gemeldet, wenn er raus mußte - heute leider erst hinterher.... *soifz*

oft ***ke ich, er weiß, daß er nur draußen sich entleeren soll, aber manchmal sind wir nicht schnell genug oder er vergisst es oder er ist direkt nach dem Schlafen noch zu schlaftrunken... oder wir sind dann draußen und er ist so abgelenkt, daß er vergisst zu püschen.

Wird schon wer***.... auch bei deinem Yorki.

Dizzy
08.08.2007, 15:28
Hallo Nicole,

nicht bös gemeint, aber besonders hundeerfahren hören sich deine Frage und deine Method e n nu wirklich nicht an. Und jeder Hund ist anders, auch dein 10. Hund kann dich immer noch vor Probleme stellen, die du vorher mit keinem hattest, deswegen ist sich informieren immer richtig.

Mein erster Hund war nach wenigen Tagen stubenrein, das jetzige Monster hat auch richtig lang gebraucht, obwohl ich sie für d e n deutlich klügeren Hund halte. :?:

Einfach weitermachen wie Zipfelhut es geschrieben hat, ohne Schimpfen und Tunken (grusel).

Gesund ist er doch, oder? Nicht, dass er krank ist.

Wir haben Listen geführt, um zu sehen, wann sie sich besonders häufig in der Wohnung löst. Bei uns war die Zeit zwischen 18 und 21 Uhr besonders „gefahrenträchtig“, da musste sie deutlich öfter als sonst. Wenn man das weiß kann man auch danach handeln und eben alle 20 Minuten auf die Wiese. Und da war meistens alles andere interessanter als Pieseln: Ameisen, Käfer, Vögel, Wolken… gepieselt wurde wieder oben, gerne hinter d e n Schrank und im Bad auf d e n Duschvorleger.:floet:

Aber irgendwann, siehe da, hat auch unser Mädchen es kapiert. Das wird schon!!! :)

Liebe Grüße
Dizzy

zipfelhut
08.08.2007, 15:42
Guter Tip mit der Liste, Dizzy!:tu:

Deargi
08.08.2007, 15:56
Hallo Nicole,
aus was für einer Haltung kommt ***n dein Kleiner?
LG
Deargi

Nicole1988
11.08.2007, 15:19
naja also sie waren draußen in einem kleinen laufstall zu dritt ... es hat stark nach pipi gerochen (der hund auch)! In seinem laufstall war Teppich.... *grrr* aber ansonsten war er quik lebendig!
Warum????? :-O

Theolino
12.08.2007, 14:23
"naja also sie waren draußen in einem kleinen laufstall zu dritt ... es hat stark nach pipi gerochen (der hund auch)! In seinem laufstall war Teppich.... *grrr* aber ansonsten war er quik lebendig!
Warum????? :-O"

ganz einfach - ein Hund aus "normaler" Haltung lernt da schon viel mehr von der Mutter als einer aus Zingerhaltung.
Wenn Du sagst, es hat dort stark nach Urin gerochen, kann man davon ausgehen, daß der Kleine nicht sehr Sauberkeit in den ersten Wochen gelernt hat.
Mein Theo würde zu Beispiel NIE ! in sein Körbchen püschen - und dass der Rest des Hauses auch zum "nest" gehört, das man nicht beschmutzt, lernt er grade.

Nicole1988
19.08.2007, 14:02
ja er macht auch in sein Körbchen!!Kann es sein das er deswegen so schwer stubenrein zu kriegen ist????

MFG

Theolino
19.08.2007, 14:45
ja, das wird der Grund sein....

Er hat nicht "mit der Muttermilch aufgesogen", daß hund sein Nest nicht beschmutzt. Das mußt Du ihm jetzt beibringen.... sicher keine leichte Aufgabe :(
Er kann ja nix dafür, aber ich fürchte, das wird ne Weile dauern....

Wünche Dir viel Geduld!

LG, Helma

Summer 175
19.08.2007, 15:50
Unserer kommt auch aus einer solch tollen Haltung :?:

Für ihn und seine beiden Geschwister samt Mama war die ganze Wohnung (auch mit Teppichboden *igitt* ) ein einziges Hundeklo ....

Er hat allerdings nie in seine Box gepieselt - er hat sich nachts gemeldet, wurde dann gleich rausgebracht. Aber auch tagsüber, wenn er sich zum Schlafen freiwillig in seine Box zurückgezogen hat, hat er doch nie reingemacht ...

Aber da brauchst du einfach viel Geduld, jede Menge alte Handtüchter und ganz viel Lob, wenn's draußen klappt!

Ich wünsch dir was, Karin

Nicole1988
31.12.2007, 01:29
Danke für eure Vielen Tipps...hatte ihn 3 tage zu einer freundin gegeben (die einen 10jährigen yorkie hat) und siehe da... (fast) stubenrein! Ab und zu macht er noch aber nit mehr so schlimm der hat ja anfangs wo er lust hatte losgelassen!!

Guten rutsch

Speedy1606
31.12.2007, 01:40
Na dann kann das neue Jahr ja Sauber beginnen ;)

Guten Rutsch