PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Koppen



xxSILVIAxx
15.11.2002, 14:49
Hallo!
Ich habe ein ziemlich großes Problem: Ich möchte mir ein Freizeitperd kaufen und bin schon länger auf der Suche nach dem Richtigen. Jetzt habe ich endlich eins gefunden, das zu mir passt. Die Stute (6 Jahre) ist total lieb und ich komme bestens mit ihr klar. Das Problem ist nur: Sie koppt. Sie ist ein sogenannter Aufsetzer. Sie soll 2500€ kosten. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Einen Stall für sie steht mir trotz des Koppens zur Verfügung. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin so verzweifelt!
:(

gudrun
15.11.2002, 22:57
hallo silvia
tja das ist bestimmt nicht leicht für dich.bei uns am stall gibt es auch einen aufsetzter.die besitzerin hat bei im einen koppriemen angelegt.es werden dir viele sagen das ein riemen tierquällerrei ist.jedem seine eigene meinung.also ich würde es nicht machen.weist du ob sie schon immer gekoppt hat?es gibt viele möglichkeiten das zwar nicht ganz wegzubekommen aber es zu mildern.wenn du die möglichkeit hättest sie in eine offenstallhaltung zu stellen wäre es nicht schlecht.such doch mal im internet unter kopper da gibt es viele antworten dazu.und auch viele verschiedene meinungen.manche meinen das pferd könnte daran sterben,andere sagen es macht nichts.selbst die experten sind sich nicht einig.unser kopper am stall ist jetzt schon 7 jahre alt und puddelgesund.etwas kann ich dir auf jedenfall sagen koppen beeinträchtigt in keinster weisse das reiten.es schadet ihr bestimmt nicht es ist sogar gut sie ist abgelenkt.alerdings würde ich noch mal über den preis verhandeln 2500 euro ist zuviel für einen kopper.wenn du dir aber nicht sicher bist schau dich lieber noch mal um.ich möchte dir weder zu noch abraten das ist eine entscheidung die du alleine treffen musst ...:( drücke dir die daumen::p gudrun