PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fleischanteil im Trockenfutter



Unregistriert
23.07.2007, 13:29
Eben dies gefunden:

http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?t=52713

Sollte es wahr sein muss man es nicht kommentieren!

Unregistriert
06.12.2007, 17:23
hey, wollte euch mal darüber informieren da die organisation PETA vor ca einem monat aufgedeckt hat, das eukanuba die tiere zu futtertests in einem schrecklichen zustand hät.
die tiere liegen teilweise in ihrem eigenen kot, kennen kein tageslicht, müssen auf blankem betong schlafen, werden bei verletzungen nicht versorgt und werden beim reinigen ihrer zelle noch mit kaltem wasser mit abgespritzt..
hoffe das regt einige dazu an sich einmal zu informieren welche tierfutterhersteller nicht über diesen weg verfahren...und das sich käufer von eukanuba vielleicht ihr tierfutter wechseln sollten
lg

Jay-Z
06.12.2007, 18:13
Das ganze hier ist schon etwas älter ca. 2003 oder so..... aber es hat sich in der Zwischenzeit anscheinend nicht besonders viel verändert.

http://www2.peta.de/aktionen/iams/index.html

Kennt ihr P&G? Ich trau es mich gar nicht aus zu schreiben........ die hälfte von unserem "Kosmetikschrank" stammt von denen. Und die sind noch schlimmer!!

Googelt mal P&G und schaut euch die Produkte an......... :0(

Ein Wahnsinn was da für eine Macht dahinter steckt!!

Wicki
07.12.2007, 10:33
Hi, der Beitrag von Peta ist schon sehr alt.
Desweiteren, habe ich mal die Firma IAMS angeschrieben. Vor Jahren schon, wegen Petas Aufruf.
Seitdem, ist für mich Peta eine sehr zwiespältige Orga - der ich nicht mehr so leicht Glauben schenke und mich von denen sehr distanziere.

Als ich ein Rückschreiben von der Firma erhielt - wackelten mir die Ohren.
Aussagen von Peta beruhten nicht auf rechten Tatsachen - es gab damals schon rechtliche Konsequenzen, das Peta aufgefordert wurde: Das im Internet richtig zu stellen und die fragwürdigen Beiträge zu revidieren.
Peta, machte dies bis heute nicht.
Sehr fragwürdig.

Ps:
Für Hundefutter oder Katzenfutter - werden im Ausland Tierversuche gemacht. In Deutschland auch - aber einwenig humaner.
Das stimmt. Für Kosmetika und andere Produkte ebenso.
Da, hat sich nicht geändert. Leider aber wahr.

Wicki
07.12.2007, 10:40
hey, wollte euch mal darüber informieren da die organisation PETA vor ca einem monat aufgedeckt hat, das eukanuba die tiere zu futtertests in einem schrecklichen zustand hät.
die tiere liegen teilweise in ihrem eigenen kot, kennen kein tageslicht, müssen auf blankem betong schlafen, werden bei verletzungen nicht versorgt und werden beim reinigen ihrer zelle noch mit kaltem wasser mit abgespritzt..
hoffe das regt einige dazu an sich einmal zu informieren welche tierfutterhersteller nicht über diesen weg verfahren...und das sich käufer von eukanuba vielleicht ihr tierfutter wechseln sollten
lg


Hi,
nenne doch bitte deinen Namen und verstecke dich nicht hinter Unregestriert.
Damit, machst du dich selbst höchst fragwürdig!
Wenn du jemanden anschuldigst, solltest du auch Rückrad besitzten, dich zu outen. Nur allein eine Aussage von Peta - deren Beitrag du noch nicht mal anführst, reichen nicht aus, um jemanden anzuschuldigen.

Es ist allgemein bekannt, das Tierversuche -auch von anderen Firmen- knallhart und schonungslos verlaufen. Von daher, eine konkrete Stellungnahme mit Fakten etc. die man recherieren kann, wären nicht schlecht.
Hast du mal die Firmen angeschrieben? Hast du mal Peta angeschrieben?
Was für Stellungnahmen erfolgten?
Dadurch, kannst du die Wahrheit eher finden und dann hier berichten.

Mauzitunk
07.12.2007, 10:43
Naja vielleicht ist einiges von PETA übertrieben geschildert...

Aber das Körnchen Wharheit findet man sicher...
Kommt ja nun nicht von ungefähr dass gerade bestimmte Firmen genannt sind

Ich achte sehr wohl darauf dass ich so etwas nicht kaufe... schon gar nicht Hundefutter ... denn irgendwo finde ich es schlimm seinen Hund mmit etwas zu füttern wofür andere Hunde leiden mussten... das ist doch beschxxx

Wicki
07.12.2007, 20:24
Ja, ein Körnchen Wahrheit ist überall dran. ;)

In Deutschland, werden auch Fütterungsversuche gemacht und zwar von Masterfood.
So braucht man nicht weit zu gehen, um Misstände aufzudecken.
Masterfood stellt einmal Tiernahrung her und für den Menschen die Süßwaren.
Wie bizarr:?::D

MicoMaushund
07.12.2007, 22:21
Ich denke, PETA sollte ganz dringend vor der eigenen Haustüre kehren ;).

So ein kleiner Denkanstoß ist hier http://www.hundezeitung.de/hundewiese/viewtopic.php?t=8469&highlight=peta und auch über Suchmaschinen findet man jede Menge nicht so Schönes.

Wer selber Tiere tötet, um auf das (angebliche) Vergehen anderer aufmerksam zu machen, ist doch mehr als zweifelhaft.

Jay-Z
10.12.2007, 08:59
Falsch verlinkt Mico...... ich find da nix