PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist meine Hündin lesbisch???



cloudaaah
14.11.2002, 11:04
Hallo,

meine Hündin Jessy ist zum ersten Mal läufig und heute habe ich beobachtet, wie sie die Nachbarhündin bestieg. Ist dieses Verhalten normal? Soll ich es ihr verbieten?

Ich bin für jede Hilfe dankbar, da sie mein erster Hund ist, kenne ich mich noch nicht so gut aus.

Tanja

kimba450
14.11.2002, 12:11
Hallo,
nein sie ist nicht lesbisch.Meine Hündin (Rhodesian Ridgeback) hat mit hrer ersten Läufigkeit auch damit angefangen.Das ist "Dominanzjuckeln" !Deine Hündin hat auf der anderen Hündin "gejuckelt" weil sie ihre Dominanzstärke zeigen wollte.Manche Hunde lassen sich das gefallen,andere werden aber auch ziemlich sauer wenn sie bestiegen werden.Meine Hündin zum Beispiel mag das überhaupt nicht.
Gruß Ela

NicoleB
19.11.2002, 02:03
Hallo Tanja,

Keine Angst, deine Hündin ist nicht lesbisch. Wie bereits gesagt ist es ein Dominanzverhalten und sobald sie das erste mal Läufig- also Geschlechtsreif wird, zeigt sie dieses Verhalten. Gegenüber Hunden ist dies allerdings kein Problem, sie will damit "zeigen" wer der Boss ist. Versucht sie es allerdings bei Dir, am Bein etc... solltest du es unterbinden und sie nicht gewähren lassen, mit einem Griff über die Schnauze ist wieder klar gestellt wer der Boss im Hause ist :D

Grüße

Nicole+Jerry

Henning
20.11.2002, 11:47
Hallo Tanja,

das ist ein sehr interessantes Thema, unsere Cairnterrierhündin 5 Jahre, macht das jedes Mal wenn Sie läufig ist. Die Rüden läßt Sie nur an einer bestimmten Zeit ran. Wir hatten auch schon gedacht das Sie lesbisch ist. Aber wie schon beschrieben ist dieses ein ganz normales Verhalten.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß.

Gruß
Henning