PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : virtueller Tierfriedhof



cloudaaah
14.11.2002, 11:01
Hallo,

an dieser Stelle möchte ich ein bißchen Werbung für unseren virtuellen Tierfriedhof machen. Er ist kostenlos und Werbefrei. Ich habe selber jede menge Tiere und es ist immer wieder traurig, wenn eines stirbt. Da Tierfriedhöfe ja sehr teuer sind und die Kadaver beim Tierarzt zu Seife verarbeitet werden, bleibt einem meist nur die heimliche Bestattung in Feld und Flur. Außer man hat einen Garten. So kam ich auf die Idee des virt. Tierfriedhofs, dort kann man seinem Liebling ein Denkmal setzen.

www.kuscheltierfriedhof.de

Viele Grüße

Tanja Grotheer

Karlheinz
14.11.2002, 20:42
Hallo Cloudaah,

die Idee ist nicht schlecht (die Seite gut gemacht).
Mein Hund musste vor einem Jahr wegen einer unheilberen Erkrankung eingeschläfert werden und wurde mangels Garten vom Tierarzt "entsorgt". Das war viel, viel schlimmer als das Einschläfern, was für den Hund eine Erlösung bedeutete.
Da es bestimmt vielen Tiereltern genau so ergeht wie mir, ist Dein virtueller Tierfriedhof sicher eine gute Idee. Richtige Tierfriedhöfe gibt es leider viel zu wenige (sonst hätte ich Sammy dort bestattet).
Allerdings würde ich Dir dringend raten (meine persönliche Meinung), den Namen der Seite zu ändern, da er zu sehr an das grauselige Buch "Friedhof der Kuscheltiere" von Steven King erinnert.

Ich gehe mal davon aus, dass die Seite ernst gemeint ist, oder ?
Gruß,
Karlheinz

bjadla
14.11.2002, 22:53
Ich finde diese Seite ziemlich Scheiße. Die Aufmachung -
alles in Schwarz, diese Katze mit den unheimlichen, toten Augen. Also, wenn ich gerade ein Tier verloren hätte würde
diese Seite mich noch depressiver machen. Echt Müll.

kimba450
15.11.2002, 10:16
Hallo bjadla,
also ich find die Seite auch nicht unbedingt toll.Klar,die Idde ist klasse,aber muß das denn alles so finster aussehen???Das erinnert mich so an den ganzen Kram mit schwarzen Messen und so weiter.Wenn meine Tiere über die Regenbogenbrücke gehen müssen,dann sollen sie da ein Paradies vorfinden.Und dann such ich mir nicht so eine dunkle und finstere Möglichkeit aus um ihnen zu gedenken!Ich habe zwei Rhodesian Ridgebacks und einen Kater und ich hab mir auch schon viele Gedanken darüber gemacht wenn sie mal nicht mehr sind.Der Älteste in dem Rudel ist schon fast 10 Jahre alt und man merkt es teilweise auch schon sehr das er immer älter wird.Ich weiß das er ein sehr freundliches und fröhliches Grab bekommen wird,denn er ist ein fröhlicher Hund.Und mal ehrlich,es passt doch überhaupt nicht zusammen wenn ich ihm so eine dunkle Grabstätte einrichte!!?

cloudaaah
15.11.2002, 10:31
Danke, wenigstens einer, der uns nicht nieder macht.

Der Name kommt einfach daher, daß Haustiere ja für die meisten ihre `Kuscheltiere´ sind. Es hat absolut gar nichts mit dem Buch o. Film zu tun, obwohl ich die Idee des Namens von Stephen King noch nie schlecht fand. Man darf das nicht alles so kleinkariert sehen. Es ist doch nur ein Name!!!

Viele Grüße

Tanja

cloudaaah
15.11.2002, 10:38
Original geschrieben von bjadla
Ich finde diese Seite ziemlich Scheiße. Die Aufmachung -
alles in Schwarz, diese Katze mit den unheimlichen, toten Augen. Also, wenn ich gerade ein Tier verloren hätte würde
diese Seite mich noch depressiver machen. Echt Müll.

Hallo, welch freundlicher Umgangston hier doch wieder herrscht ,-) Ich liebe Deutschland!
Entschuldige bitte, dass mein Kater "unheimliche" Augen hat, das mag daran liegen, dass er mit Vorliebe an den sterblichen Überresten meiner Grossmutter knabbert, welche ich auch "nur" virtuell beerdigt habe.
Schwarz = Depressiv ?
Man, man, man, dann werde ich selbstverstaendlich den Hintergrund sofort in Rosa umfärben.

Wir erhalten jede Menge positive Resonanz. natürlich auch kritische. Bei Dir fehlt mir jedoch die Qualifikation. Du solltest nich über Dinge sprechen, von denen Du wirklich keine Ahnung hast.


Gruss, Roland

cloudaaah
15.11.2002, 10:44
Original geschrieben von kimba450
Hallo bjadla,
also ich find die Seite auch nicht unbedingt toll.Klar,die Idde ist klasse,aber muß das denn alles so finster aussehen???Das erinnert mich so an den ganzen Kram mit schwarzen Messen und so weiter.Wenn meine Tiere über die Regenbogenbrücke gehen müssen,dann sollen sie da ein Paradies vorfinden.Und dann such ich mir nicht so eine dunkle und finstere Möglichkeit aus um ihnen zu gedenken!Ich habe zwei Rhodesian Ridgebacks und einen Kater und ich hab mir auch schon viele Gedanken darüber gemacht wenn sie mal nicht mehr sind.Der Älteste in dem Rudel ist schon fast 10 Jahre alt und man merkt es teilweise auch schon sehr das er immer älter wird.Ich weiß das er ein sehr freundliches und fröhliches Grab bekommen wird,denn er ist ein fröhlicher Hund.Und mal ehrlich,es passt doch überhaupt nicht zusammen wenn ich ihm so eine dunkle Grabstätte einrichte!!?

DUNKEL = BOESE ??

Hmm, na gut, jedem natuerlich sein eigener Geschmack!

Aber bitte, bitte erklaer hier noch einmal etwas genauer, in welchem Zusammenhang der Kuscheltierfriedhof mit schwarzen Messen steht. Das hab´ ich naemlich nicht so recht verstanden. Aber ich bin mir sicher, Du kannst mir da weiterhelfen.

Ach ja, REGENBOGENBRUCKE ??ß Also, ich hab auch viele Tiere, und ich liebe sie, aber ich will doch ganz schwer hoofen, dass es einen solchen kitsch wie diese Regenbogenbruecke NICHT gibt! Mein Kater jedenfalls würde ganz bestimmt das ruhige, dunkle Grab vorziehen.
Aber wer weiss, vielleicht schläft Dein Hasutier ja am liebsten mit ner bunter Zuckerstange im ... auf einem Wölkchenteppich.
(Ist Dein Tier evtl. homosexuell ??? )


Gruss, Roland

cloudaaah
15.11.2002, 12:29
Es ist natürlich immer Geschmacksache, aber muß man deshalb die mühevolle Arbeit, die Leute in ihre Homepage stecken wirklich gleich so niedermachen???

Ok, es gefällt Euch nicht, aber wir haben wie schon gesagt sehr viel Lob bekommen und wir geben uns wirklich große Mühe, alle Wünsche zu erfüllen. Wenn Ihr Euch mal die Karten der Friedhöfe angeschaut hättet, wäre Euch aufgefallen, daß die an sich wirklich freundlich gestaltet sind und man sein Tier sogar an einem See mit Blumen beerdigen kann.

Tanja

kimba450
15.11.2002, 16:09
Hallo Roland,
ich glaube du hast mich völlig mißverstanden!Das ich die Seite nicht toll finde heißt noch lang nicht das ich sie nicht eventuell weiter empfehlen würde.Das ist halt meine Meinung und ich denke jeder sollte sein Tier so beerdigen wie er es für richtig hält!Und ich denke ganz einfach das es zu meinen nicht paßt.Meine Tiere bekommen aus dem einfachen Grund ein fröhliches Grab,weil ich sie so in Erinnerung haben werde.Sie sind nunmal alles fröhliche Tiere und die reinsten Kasper.Und das mit den schwarzen Messen sollte auch kein Angriff sein,mich erinnert es einfach nur daran,weil ein Bekannter von mir damit mal arge Schwierigkeiten hatte.Ich finde es nur sehr schade das du dich wegen meiner Meinung und Einstellung zu diesem Thema über meine Tiere lustig machst!!!Er ist weder Homusexuell noch schläft er mit ner Zuckerstange.Find ich echt schade,denn die können nix für meine Einstellung!!!!
Gruß Ela

Stoepselchen01
15.11.2002, 17:50
Hallo Tanja,

also ich denke die Idee ansich einen virtuellen Tierfriedhof für Trauernde einzurichten ist eigentlich ganz in Ordnung. Allerdings gefällt mir die Gestaltung nicht so sehr, aber wenns den Anderen gefällt, ok.
Meine Dackelhündin starb vor knapp 3 Jahren und bei der Vorstellung sie auf diesem virtuellen Tierfriedhof " beerdigen" zu lassen graust es mir. In der Regel lieben Tiere die Natur und Ihr Zuhause und genau dort solte man Erinnerungen und Trauer auch bewältigen. Abgesehen davon denke ich das es auch nicht allzu schwer ist eine richtige Grabstätte für seinen Liebling zu finden. Unsere Hündin haben wir im Wald begraben ( mit Zustimmung des Grundbesitzers natürlich) und genau dahin gehört sie auch. Sie liebte Spaziergänge und ihre gewisse Freiheit und mit meinem PC hatte sie nie etwas im Sinn.
Aber dennoch, egal wieviele negative Meinungen Du erhalten wirst, möchte ich Dir und denen die ihre Trauer mit diesem virtuellen Tierfriedhof verarbeiten alles Liebe und Gute wünschen.

Liebe Grüße, Daniela

Stoepselchen01
15.11.2002, 18:01
Hallooooooooo nochmal,

also wenn man so einige Beiträge liest ( Roland z.B.) frage ich mich ganz ernsthaft ob ihr das Thema verstanden habt.

Eigentlich ging es hier nur darum Meinungen auszutauschen oder sehe ich das falsch? Oder ging es darum Leute und deren Tiere zu beleidigen oder sich über sie lustig zu machen?
Stock im....., ich glaubs ja nicht.
Das ist so selten primitiv das Du mir leid tust.

Dani

gudrun
15.11.2002, 23:32
ich habe da mal eine frage.wiso setzt jemand so ein thema in das trauer und trost forum und nicht in hunde von A bis Z??diese seite soll uns und den anderen trost spenden.nicht falsch verstehn aber könnt ihr eure diskusion nicht woanders vortsetzen?ich finde das ganze nämlich irgendwie fehl am platz.:( :(
gudrun

Frank2047
16.11.2002, 17:53
Original geschrieben von gudrun
ich habe da mal eine frage.wiso setzt jemand so ein thema in das trauer und trost forum und nicht in hunde von A bis Z??diese seite soll uns und den anderen trost spenden.nicht falsch verstehn aber könnt ihr eure diskusion nicht woanders vortsetzen?ich finde das ganze nämlich irgendwie fehl am platz.:( :(
gudrun

Nur ganz kurz... hier stellt jemand seine hompage vor auf der er oder sie ein virtuellen Tierfriedhof, der auch schön gestaltet ist, anbietet. Wenn mir eine Seite von jemanden nicht Gefällt brauch ich mich ja nicht darauf aufzuhalten. Es sollte allerdings auch die Arbeit die dahinter gewürdigt werden.

Gruß

Frank Frey

gudrun
16.11.2002, 19:44
ich habe nicht gesagt das mir ihre homepage nicht gefällt!und ich würdige ihre arbeit.das ist bestimmt nicht leicht ,und ich würde so etwas bestimmt nicht hinbekommen.mich stört nur das daraus diese diskusion geworden ist.die hier im trauer und trost nicht umbedingt geführt werden sollte.hier geht um menschen die trost suchen und bestimmt nicht lesen wollen was der hund für einen stock im maul hat.ich finde die idee auch sehr gut. war in keinster weise bösse gemeint:(
gudrun

micky80
09.12.2002, 23:27
also ich hab meinen kleinen kater flohfell auf diesem tierfriedhof beerdigt. es hat mir sehr geholfen, da ich ihn nach dem einschläfern beim ta gelassen hab. da ich keinen garten habe und auch kein richtiger tierfriedhof in unserer nähe ist, finde ich diese lösung sehr gut.
ihr könnt euch das grab mit meinem nachruf ja mal ansehen:
ort:hamburg
grabstätte nr. 53
lieben gruss, micky