PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe....



Tobi
03.07.2007, 12:19
Hallo zusammen,
ich habe seid Mitte April einen achtjährigen Akita Inu Rüden. Nach kleinen anfänglichen Schwierigkeiten klappt es jetzt eigentlich ganz super. Er fühlt sich bei mir ganz wohl. Doch leider hat er ein riesiges Problem mit anderen Rüden. Er muß immer zeigen, dass er der King ist! Wenn er einen Rüden sieht, bleibt er schon stehen und fixiert ihn, dann auf gleicher Höhe will er angreifen. Dabei bleibt er nicht gerade lieb! Bin schon mit ihm in der Hundeschule aber es hilft leider nicht! Der Trainer dort sagt, dass er zu alt wäre... Man halt ziemlich viel in der Erziehung falsch gemacht hätte. Aber es würde immer so bleiben, dass er der "Dominante" bleibt und es auch zeigt!

Vielleicht hat ja noch jemand von Euch einen Rat???
LG
Tobi

Maggie2
03.07.2007, 13:16
Hallo Tobi,

wenn dein Hund stehen bleibt, geh einfach weiter mit ihm. Versuche ihn vorher schon mit irgendetwas abzulenken, notfalls mit einem Leckerchen. Bei jedem Erfolg ganz überschwenglich loben. Wichtig ist auch, daß er keinerlei Unsicherheit durch dein Verhalten wahr nimmt, das würde ihn noch bestärken. :kraul: Viel Erfolg, ich glaube schon das man noch was ändern kann, notfalls mit einem Tiertherapeuten / psychologen. Gruß, Maggie

Curlysue
03.07.2007, 15:10
Hallo,
was ist das denn,bitte schön für ein Trainer?Jeder Hund kann noch lernen,egal wie alt er ist.Nur bei älteren Hunden dauert es halt länger.Das ist doch völlig normal.Ich würde es auch so Handhaben wie Maggie.
Wünsche viel Glück dabei.Und bitte nicht so schnell aufgeben wie der Trainer deiner Hundeschule.