PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komischer Husten!!



Sabrina26
30.06.2007, 14:15
Hallo!
Ich hab da mal ne Frage!
Meine Katze hat seit ein paar Wochen einen sehr seltsamen Husten.
Wir waren auch schon beim Tierarzt deswegen. Kam dem Tierarzt auch
sehr spanisch vor, da die kl. "Fleuri" sonst sehr fit ist und nicht krank
wirkt. Wir bekamen für 10 Tage Tabletten verschrieben und eine All-Round-Spritze.
Danach war für 14 Tage Ruhe, jetzt ist er wieder da. Außerdem
muss sie ständig aufstoßen! Langsam wissen wir auch nicht mehr was
das sein kann. Vielleicht Asthma oder ne Allergie? Das Trockenfutter
habe ich mittlerweilen auch schon umgestellt.

Kennt jemand diese komischen Symptome??
Danke für eure Antworten...:cu:

Simmal-
30.06.2007, 20:07
Hallo Sabrina!

Hört sich ja erst mal nicht so toll an... :s:
Ich hab natürlich auch keine Ahnung, kann Dir aber sagen was meine Lilli hatte als sie vor zwei Jahren auch anfing so komisch zu Husten (wie ein keuchendes Bellen, so von ganz unten... war schlimm! :0()
Zuvorschicken muss ich noch, dass sie eine Feigängerin ist, von daher kann es auch sein dass es nicht auf Deine Katze passt.

Also:
Lilli hat eines Abends angefangen zu keuchen und zu husten, hab mir natürlich Sorgen gemacht und bin zum Tierarzt. Der hat auch erstmal nichts feststellen können, Katze war gesund und alles prima... Gehustet hat sie auch nicht mehr danach, kam mir vor wie so ein Vorführeffekt. Dann, eine Woche später hat sie aufeinmal kaum noch gefressen und angefangen zu niesen wie wild. Wieder Tierarzt, wieder Rundumprogramm, Blutwerte, Ultraschall, etc. Bis die Blutwerte da waren vergingen 2 Tage, weil sie eingeschickt werden mussten, in der Zeit habe ich sie zwangsernährt. Blutwerte waren aber relativ in Ordnung, aber es musste eine Entzündung im Körper geben. Antibiotika und nochmal Blutabnehmen.
Einen Tag später hat sie dann auf einmal einen wahnsinns- Niesanfall bekommen, und ich hab an ihrer Nase ein "Stückchen" entdeckt. Dachte erst im Schock es ist eine Blutkruste die da aus der Nase hängt. War aber: Ein Grashalm!!!!!!!!!!!!:man:
Ich hab ihn dann ganz vorsichtig mit der Pinzette rausgezogen und keine halbe Stunde später hat sie gefressen wie eine Wilde und war, bis auf dass sie total abgenommen hatte, wieder die Alte!!!!
Natürlich gleich Tierarzt angerufen, ich war auch echt sauer, weil ich dachte der hätte das ja wohl sehen müssen. Anscheinend ist ihr der Grashalm entweder beim Grasfressen oder Spucken im Rachen hängengeblieben, deswegen wohl die Husterei. Und dann ist das Ding gewandert... Die arme Maus hatte die ganze Zeit einen Grashalm im Nasengang, und der hat die Entzündung und die Schmerzen verursacht, weil er wohl scharfkantig war!!!!
Ich kann Dir nicht sagen wie froh ich war als das vorbei war! (Tierarzt übrigens gewechselt, mein jetziger konnte gar nicht glauben dass der alte da nicht dran gedacht hat)
So, lange Rede kurzer Sinn:
Falls Deine Miez eine Freigängerin ist, sprich den Tierarzt dochmal drauf an, vielleicht kanns ja daran liegen.
Ansonsten alles Gute natürlich für euch. :tu:
lg, Simone

Sabrina26
01.07.2007, 14:34
Hallo Simone!

Danke für deine Antwort!:cu:

Hört sich ja schlimm an, was da bei euch passiert ist. Und es war ne gute Entscheidung den TA zu wechseln. Scheint ja nicht viel getaugt zu haben.

Unsre Fleuri ist nur bedingt ein Freigänger, sie geht nur nach draußen, wenn wir dabei sind und dann ist sie auch nur in unsere Nähe. Steift aber auch hin und wieder durch Gräser, die unsere Terasse abschießen. Kann auch möglich sein, dass sie etwas verschluckt hat und ihr das im Hals quer hängt.
Der TA hat auch vorgeschlagen eine Endoskopie zu machen, wenn es nicht besser wird. Werde ich wohl bald mal in Angriff nehmen, denn so kann es definitiv nicht weiter gehen..:0(

Die Kleine frisst aber ohne Probleme, tobt, spielt und ist rundherum putzmunter. Wird dachten auch schon, dass sie allergisch auf etwas reagiert (Gräser,...) oder vielleicht Asthma hat. Habe schon viel darüber im Internet gelesen. Habe die TA auch darauf aufmerksam gemacht, die hat aber nur abgewunken. Vielleicht kennen die das in Frankreich nicht. Wohnen da nämlich zur Zeit...

Hinzukommt noch, dass sie ständig aufstoßen muss und danach immer sehr viel Schmatz. Das Futter schließe ich aus, dass bekommt sie schon seit sie bei uns ist und da war nie was verdächtiges.

Uns bleibt wohl nix anderes übrig, als nen All-Round-Check zu machen. Kann ja nicht so weiter gehen... :0(

lg Sabrina

Simmal-
05.07.2007, 22:02
:cu:
Hallo Sabrina!
Na, ich wünsch euch alles Gute! Lass doch wirklich mal ein Blutbild und Endoskopie machen, nicht das was ernstes ist!
Gib bescheid was sich so tut!!!
Viel Glück in france, und für die Kleine! :-*
lg, Simone
mit Lilli und Paul