PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach dem Füttern noch mal raus?!



fabso
12.11.2002, 08:47
Hallo!

Im Moment füttern wir unseren Aussie noch 3 Mal am Tag und müssen demnach auch abends (letztes Futter gegen 18.00 Uhr) noch mal mit ihm raus (ca. 22.00). Kann mir jemand sagen, ab wann ein Welpe (unserer ist jetzt 15 Wochen alt) seinen Stuhlgang so lange aufhalten kann, daß er es schafft bis morgens durchzuhalten? Momentan ist es für uns keine Schwierigkeit nochmal abens rauszugehen, aber ich möchte ja irgendwann abends auch mal weg gehen und möchte da sicher sein, daß er nicht sein Geschäft drinnen verrichtet. Wenn er auf zwei Mahlzeiten umgestellt wird, haben wir als letzte Fütterungszeit ca. 20.00 Uhr ins Auge gefaßt. Oder sind die Abstände der Fütterungen dann zu lang?

Danke und Gruß!

Ewok
12.11.2002, 10:46
Hallo Fabso!


Unser Mischling ist jetzt 5 1/2 Monate und wir gehen nach wie vor zwischen 21 uhr und 22 Uhr nochmals mit ihm raus, da ihm teilweise sonst morgens das Wasser bis zum Hals steht. Allerdings füttern wir nur 2 mal am Tag. Wenn wir abends weggehen möchten, dann gehen wir bevor wir weggehen, ne Runde mit ihm das er alles machen kann und dann wenn wir dann wiederkommen gehen wir dann nochmals ne Runde. Ansonsten wenn wir länger weg sind, so über Nacht, und wir keine Möglichkeit haben die Hunde mitzunehmen, haben wir eine zuverlässige Hundesitterin, die denn die letzte Runde mit unseren Hunden macht und dann morgens die erste Runde, aber nur wenn wir über Nacht bleiben.

Gruss Nadine

Hovi
12.11.2002, 12:01
Hallo Fabso,

hmm, mit 15 Wochen kann es schon noch ein Weilchen dauern, bis der Welpe mal länger als 4 Stunden einhalten kann. Ich habe meinen Jason, als er in dem Alter war (Gott, mir kommt´s vor, als sei das gestern gewesen :D ) nur 2 x gefüttert, nämlich morgens um 8 Uhr und abends um 18 Uhr. Um 22 Uhr gab´s nochmal einen Hundekeks, damit der Magen nachts nicht so leer ist und er sich morgens nicht erbricht. Rausgegangen bin ich mit ihm damals immer spätestens eine halbe Stunde nach dem Füttern. Nachts das letzte Mal um 23 Uhr, dann nochmal um 2 Uhr, und morgens um 7 dann wieder. Das hat er in diesem Alter gut durchgehalten.

Den "Mitternachtsspaziergang" hab ich gestrichen, als er so ca. 21 oder 22 Wochen alt war. Dafür bin ich aber nicht um 23 Uhr das letzte Mal mit ihm raus, sondern um 24 Uhr. Ansonsten hab ich die Fütterungszeiten beibehalten.

Du mußt halt vorsichtig ausprobieren, wie lange er einhalten kann, wenn er mal noch ein paar Wochen älter ist. Jetzt im Moment ist es auf jeden Fall noch zu früh, den Nachtspaziergang zu streichen... er sollte schon noch ein paar Wochen lang die Chance haben, sich tagsüber mindestens alle 3 Stunden und nachts alle 4 Stunden zu lösen.

Gruß
Claudia

Dagi
12.11.2002, 12:36
Hallo,

unsere Amy ist jetzt 6,5 Monate alt, bekommt morgens um 8.00 Futter, und dann so zwischen 18 und 19 Uhr. Häufchen wird morgens, manchmal auch erst mittags und auf jeden Fall so um 21 Uhr gemacht.

Also, das Häufchen um 21 Uhr hat sie von Anfang an gemacht, und ich denke, daß das wohl auch so bleiben wird. Wenn wir um 20 Uhr rausgehen würden, würde sie es vielleicht auch dann machen. Du mußt das dann mal ausprobieren. Jetzt ist es dafür noch zu früh, aber versuch mal dann den Rhythmus in etwas so einzustellen, daß es für später paßt. Rechne mal aus, wann die Fütterung ist, und wann Häufchen/Pipi dann kommen, evtl. die Fütterungszeiten etwas verschieben (wahrscheinlich etwas nach vorne).

Dagi + Amy

Cockerfreundin
12.11.2002, 18:34
Hallo!

Basti bekommt seit dem 6./ 7. Monat 2x täglich Futter (gegen 8.00 Uhr und gegen 17.30 Uhr) und muß i.d.R. 2x am Tag sein großes Geschäft verrichten: Morgens früh und am Nachmittag. Wir gehen aber abends vor dem Schlafengehen (so zwischen 22 + 22.30 Uhr) eh nochmal ne kleine Pinkelrunde.

Als er noch 3x täglich Futter bekam, hat er auf der späten Runde meistens auch noch mal gekackt, aber das hat sich dann von selbst erledigt mit der Futterumstellung.

Wie oft ein Hund sein großes Geschäft machen muß, hängt neben der Bewegung meistens auch von der Art und Zusammensetzung des Futters ab - aber zum Pinkeln würde ich abends auf jeden Fall noch mal rausgehen.

Grüße von
Annette + Basti :)