PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : läufichkeit



gudrun
10.11.2002, 13:39
habe eine frage meine freundin hatt eine boxerhündin die zum 2 mal läufig ist und das schon seit 2 monaten sie war auch schon beim ta der meinte das geht wider weg.sie blutet aber seit 1 monat nicht mehr ist aber noch angeschwollen .sie weiss nicht mehr was sie machen soll die hündin würde auch noch jeden rüden aufspringen lassen wen meine freundin sie lassen würde.was kann sie dagegen machen?

igelchen
10.11.2002, 14:34
Hallo Gudrun!

Irgendwie kapier ich's nicht: Was ist genau mit der Hündin los? Ist sie innerhalb von zwei Monaten zum 2.Mal läufig oder ist sie seit 2 Monaten ununterbrochen läufig oder ... ? Ist die Scheide oder sind die Zitzen der Hündin angeschwollen? Blutet sie oder hat sie irgendwelchen Ausfluss? Zeigt die Hündin selbst ein abnormes Verhalten?

Du sagst, die Hündin würde jeden Rüden aufspringen lassen. Ist sie richtig *standbereit*, d.h. reckt sie jedem Rüden ihr Hinterteil entgegen, stellt sich breitbeinig hin und macht den Schwanz zur Seite? Tut sie das auch, wenn man ihr über's Hinterteil streichelt (mit etwas *Nachdruck*)? Oder kümmert sie sich einfach nicht darum, wenn die Rüden ihr nachgehen und aufreiten möchten?

Wann genau (vor wievielen Wochen oder Tagen) war Deine Freundin denn beim TA?

Liebe Grüße
Igelchen

gudrun
10.11.2002, 14:53
hab woll sehr unverständlich geschrieben sorry also:
1.sie ist zum zweiten mal läufig beim ersten mal war ales normal
2.sie ist schon 8 wochen läufig die ersten drei hat sie geblutet dan hörte es auf
3.nur die scheide ist angeschwollen und das im moment immer noch
4.sie ist richtig "standbereit"
5.wann sie genau beim ta war weis ich leider nicht glaube vor 2 oder 3 wochen
6.ach ja zwischen der 1 und 2 läufigkeit waren es 6 monate und die verlief ganz normal
hoffe das war jetzt verständlich tschuldigung noch mal
:rolleyes: :rolleyes:
gudrun

Luja
20.11.2002, 11:52
Hallo Gudrun!

Es könnten sich auch um Eierstockszysten handeln. Deine Freundin sollte nochmals zum TA gehen und nen Ultraschall machen lassen.
Danach würde ich sie auf jeden Fall kastrieren lassen!
Gruß, Luja.

gudrun
20.11.2002, 15:33
hallo ihr lieben
wollte euch nur bescheid sagen.die hündin ist trächtig im 1 monat. sie hatte ihre hündin bei einer freundin nachdem die heissen tage vorbei waren.als diese mit ihr gassie ging traf sie einen boxerrüden und naja jetzt ist es geschehen . sie dachte nicht das sie noch trächtig werden könnte.die blutung war ja schon 1 woche weg.na aufjedenfall sind die welpen auch schon weg egal wieviele es sind .glück gehabt.danach will sie die hündin kastrieren lassen.bis den danke
gudrun