PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE benötigt!!! Wer hat im Mai in Berlin einen Kater vom Tierschutz aufgenommen???



Labormaus
09.06.2007, 10:42
Katzen in Pflege gegeben...
... und dann waren sie weg!

Die Geschichte von Gaby H., die ihre beiden Perserkatzen Caspar und Madonna aus einer Notsituation heraus einem Katzenschutzverein zur vorübergehenden Pflege anvertraute und sie nicht mehr zurückbekam.

Während von seitens des Vereins versichert wurde, ihren Katzen ginge es gut und sie könne sich Zeit lassen, eine neue Wohnung zu suchen, wurden beide Tiere noch am gleichen Tag (!) zur Vermittlung angeboten und die rechtmäßige Besitzerin in den im Internet veröffentlichten Anzeigen als 'verstorben' deklariert.

http://www.shishatraumland.de/caspar/

Bitte helft bei der Suche nach Caspar!

Saargirl
09.06.2007, 13:16
Ich kann zwar nicht helfen, aber ich bin einfach fassungslos. Es ist fast unglaublich, das sowas passieren kann.

Ich drücke ganz fest die Daumen, das Caspar bald gefunden wird und dieser Verein eine saftige Strafe bekommt.

VelvetKitty
09.06.2007, 14:01
Dann denkt man noch, man tut was Gutes und dann sowas... Sauerei.Dieser Verein müsste aufgelöst werden, jedoch preiszugeben, die Halterin wäre verstorben ist jawohl das Sarkastischste...(wenn es für dieses Wort überhaupt ne Steigerung gibt)... :mad::mad::mad::mad::mad::mad: :mad:

Labormaus
09.06.2007, 15:10
Was mich besonders schockt ist das dass ein "Katzenschutzverein" gemacht hat- wenn man seine Tiere schon vorübergehend in Pflege geben muss, dann glaubt man sie doch da gut aufgehoben!
Ich glaube das OPech von Caspar war das er ein Perser ist- mit reinrassigen Tieren lässt sich gut Geld verdienen...

VelvetKitty
09.06.2007, 15:25
Bitte helft bei der Suche nach Caspar!
Nur mal so ne Idee, wie wär es wenn ihr die Berliner Zeitungen davon informiert, sie kostenlos Anzeigen aufgeben etc. Es kann ja durchaus sein, dass Caspar nur in Berlin ein neues Zuhause bekommen hat und hoffentlich nicht weiter darüber hinaus.Würd auf jeden Fall die Presse einschalten und ordentlich Wind machen...

Ist Madonna wieder bei ihrer Besitzerin??

Labormaus
09.06.2007, 15:33
Komischerweise nicht- die weigern sich Madonna raus zu rücken- jetzt muss das über die justiz gehen und die haben ja bekanntlich Zeit...

Versteh auch nicht warum Sie sie noch nicht wieder hat... Madonna ist ja ihr "Eigentum"- normalerweise müssen die die also rausrücken... weil auch nicht was da los ist das dass nicht geht...

Das Problem ist das im Moment noch alles "vorsichtig" gehandhabt haben muss um die Ermittlungen nicht zu behindern und damit dieser Verein nicht nachher ankommt mit Rufschädigung etc...

DeBibi
09.06.2007, 18:20
Das ist echt ne sauerrei was da passiert is.
Also wenn ich in der Situation wäre, würde ich noch ganz andere Register ziehen. Darauf könnt ihr wetten.
Und ob Rassekatze oder ne Hauskatze, das ist ne sauerrei sonder gleichen. Also wenn ich mal in ner beschissenen Lebenslage wäre und meine Katze/n für einige Zeit weggeben müßte und die eine wäre dann plötzlich bei wem anderes, würd ich richtig ausrasten. Und das von nem Tierschutzverein. Das machts ja noch schlimmer...
Unfassbar... :mad:

Katzy
30.06.2007, 09:07
Hallo!

ihr werdet es nicht glauben, aber solche Geschichten mit sogenannten "Katzenschutzvereinen" passiert öfters als ihr denkt. Mir ist auch so eine Geschichte passiert: aus der Not heraus meine Katzen abgegeben und als ich eine Lösung hatte, hätte ich meine Katzen fast nicht mehr zurückbekommen. Das ging nur noch mit goßem Trara (Amtsgericht, Gerichtsvollzieher und Drohungen). Vier Wochen ein psychisches Wrack, keine Nacht geschlafen, nichts mehr gegessen. Tränen flossen unaufhaltsam....
Überlegt es Euch vorher ganz genau, wem ihr Eure Katzen abgibt, wenn es gravierende Gründe gibt, Eure Katzen nicht mehr behalten zu können.

Ihr müsstet gegen diesen Verein vorgehen, denn das was da geschehen ist, ist wirklich sehr dubios und es stecken sicherlich finanzielle Interessen dahinter. (Ich weiss, das mag man kaum glauben, ausgerechnet bei Vereinen...aber ich denke auch, das nicht jeder Verein so praktiziert)

Naja, musste das mal los werden, die Geschichte hat mich einfach aufgrund meiner eigenen persönlichen Erfahrung angesprochen.
Ich drücke Euch die Daumen
Steffi

Grizabella
01.07.2007, 12:19
So ein Geschichtchen kenne ich von der anderen Seite. Eine ältere Dame gab wegen Krankenhausaufenthalts ihr Meerschweinchen einer Bekannten in Pflege, die es umgehend ins Tierschutzhaus brachte, von wo ich es holte. Klar war die Aufregung groß, als die Dame nach Krankenhausaufenthalt auf die Tatsachen drauf kam, und ich war auch voller Angst, dass ich den Zwergi wieder hergeben müsste. Die Dame bestand dann darauf, dass sich der Tierschutzinspektor die Verhältnisse bei uns ansähe, der war zufrieden und die ehemalige Besitzerin auch, also durfte Zwergi bei mir bleiben.

MENSCHEN gibts - die sind aber nur "sogenannte".

Maggie2
01.07.2007, 14:32
Hallo, :?: :?: :?:

also das ist ja wohl das allerletzte! Da fehlen einem echt die Worte! :confused: Ich las vorhin erst die ganze Geschichte und bin der gleichen Meinung wie ein Fori vor mir, die Verantwortlichen der Presse melden, sobald dies wegen des schwebenden Verfahrens möglich ist. Solchen Vereinen gehört der Laden dicht gemacht, schließlich kommen dadurch auch anderen Tierheime in schlechten Ruf. Zwar bin ich mir sicher, daß dies die Ausnahme ist doch so etwas DARF ES EINFACH NICHT GEBEN !!!!! Ich habe eine Stinkwut aber auch die Hoffnung das beide Kätzchen bald wieder in ihr Zuhause zurückkehren. Traurige Grüße,Maggie :0( :0( :0(

susesonne
02.07.2007, 18:30
:mad::mad::mad:hallo,
wollte mal nachfragen ob es etwas neues gibt.
Gerade der Tierschutzverein Neukölln vermittelt sehr viele Katzen.
Es ist wirklich furchtbar.

Bitte unbedingt berichten.
Viele Gruesse

Howyfrauchen
04.07.2007, 15:35
Mal ganz kurz an ALLE:

Bitte bedenkt, daß wir die ganze Sache hier nur von EINER Seite kennen. Wer weiß, was genau vorgefallen ist.. Und bevor man hier den besagten Verein in der Luft zerreißt, sollte man doch hinterfragen.
Ich selbst bin Tierheimangestellte und habe auch schon ein paar sehr seltsame Sachen erlebt.
Ich würde gerne wissen, was die Dame mit dem Verein schriftlich vereinbart hat.
WAS hat sie unterschrieben?
War es ein Pflegevertrag? Oder doch ein Übereignungsvertrag? Vielleicht hat sie sich mißverständlich ausgedrückt und/oder gar nicht gelesen, was sie unterschreibt?
Hätte sie nämlich einen rechtmäßigen Pflegevertrag unterschrieben und wäre auch bereit die Kosten zu zahlen, dann wäre zumindest ihre Katze Madonna längst wieder bei ihr, da der Verein KEINE rechtliche Grundlage hätte, das TIer zubehalten.

cynthi
04.07.2007, 15:43
Ich denke, wenn es so klar und einfach wäre, müsste es wohl kein schwebendes Verfahren geben.

ABer ich erleb es auch immer wieder, dass Fehler gemacht werden, Kunden Briefe und Verträge nicht lesen oder nur überfliegen.
Aber selbst, wenn hier ein Fehler oder so unterlaufen ist, kann doch der Verein die Katze wieder zurückgeben, wenn sich rausstellt, dass die Besitzerin sie "nur" in Pflege geben wollte ?!

Howyfrauchen
07.07.2007, 15:03
Vielleicht steckt auch etwas ganz anderes dahinter?!
Ich wette, auch dieser Verein hat-wie fast alle- mehr als genug Katzen. Warum sollten sie sich so hartnäckig gegen die Herausgabe der Katze wehren?
Und einen so großen Finanziellen "Gewinn" werden sie mit der Katze auch kaum machen können, jedenfalls keinen der dieses ganze Theater rechtfertigen würde.
Wäre die Frau 100% in Ordnung, hätte man ihr die Katze sicher auch wiedergegeben, wenn sie aus Versehen eien Übereignungsvertrag unterschrieben hat.

Sydney1
08.07.2007, 15:39
HAllo ihr,

wenn ihr auf den Link ganz oben nochmal raufklickt (auf die Seite von der Besitzerin) und oben auf die rote Laufschrift achtet könnt ihr sehen das Madonna ihrer Besitzerin schon zurückgegeben wurde... Jetzt fehlt nur noch Caspar.

Sorry aber alleine schon die Werbung - Zur Zeit haben wir drei supersüße Perser zu vermitteln... ne, das geht sicher nicht mit rechten Dingen zu !

Ich drücke fest die Daumen das jetzt der Caspar schnell gefunden und zur Madonna und Frauchen zurück kommt.

Hoffnungsvoll
Virginia & Co

SandraM
07.10.2007, 22:33
Gibt es inzwischen was Neues?

Yola04
08.10.2007, 21:02
Da bislang die Herausgabe von Caspar (so heißt der Kater) verweigert wurde, kommt es am 05.11.2007 zu einem Gerichtstermin.

Das alles ist bei den netzkatzen.de nachzulesen.

Als ich das gelesen hab, war ich einfach nur fassungslos.

Maggie2
08.10.2007, 22:46
hi youla 04,

habe im link nachgeschaut youla, ich bin einfach fassungslos!!!!

der arme caspar..... :0(:0(:0(:0(:0(

traurigen gruss, maggie :0(:?::0(:?::0(



auch wenn ich mich nicht immer zu wort gemeldet habe, verfolgt habe ich die ganze geschichte dennoch.

sannesu
08.11.2007, 18:30
Hallo!

Heute ist der 8.11. am 5.11 war die Gerichtsverhandlung.
Ich würde ja gerne wissen, wie es ausgegangen ist. Ich hoffe sie hat ihren Kater wieder.

Yola04
08.11.2007, 18:45
Leider wurde die Verhandlung auf den 10.12. vertagt. :( Hab ich auch erst heute gelesen.

sannesu
08.11.2007, 18:49
Ach manno!!!

Ich hoffe der kleine darf Weihnachten wieder zu hause sein!!!!!!

Maggie2
08.11.2007, 22:43
hallo yola 04,

schade, dass die verhandlung auf den 10.12. verschoben wurde. :0(

hoffentlich kann die fellnase weihnachten im liebevollen zuhause feiern!!!


däumchen und 4 pfoten sind dafür gedrückt!!! :kraul:

hoffnungsvollen gruss, maggie :bl:

Yola04
09.12.2007, 13:12
So, morgen um 09:30 ist die Verhandlung.

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass Caspar endlich wieder zu seiner Madonna und seiner Dosine darf.

VelvetKitty
09.12.2007, 15:00
ganz doll daumen drück! :tu::tu:

Yola04
10.12.2007, 17:43
Das Daumendrücken hat nicht geholfen. :0( :0( :0(

Der heutige Termin sollte beide Parteien dazubringen sich außergerichtlich zu einigen. Leider hat das nicht funktioniert, weil der Anwalt der gegnerischen Partei wohl sehr uneinsichtig war :mad: und das obwohl die Richterin immer wieder darauf hingewiesen hat, dass sie im Unrecht sind. In zwei Monaten wird nochmal ein Termin angesetzt und dann ist das wohl eine richtige Verhandlung.

Alles weitere kann man bei den netzkatzen.de nachlesen. Allerdings muss man sich registrieren, da der Thread in einem Bereich ist, der nur Usern zugänglich ist.

Ich hätte mir einen besseren Ausgang gewünscht. :0(

lorri
11.01.2008, 01:52
hey yola

haben diese geschichte jetzt auch schon länger verfolgt. wollte mich gerne bei den netzkatzen anmelden. leider geht das nicht :(
hast du nen rat?

Mauzitunk
11.01.2008, 12:45
Ach wie heftig!!!!! Wie kann man nur so etwas machen?????

Yola04
14.01.2008, 16:35
hey yola

haben diese geschichte jetzt auch schon länger verfolgt. wollte mich gerne bei den netzkatzen anmelden. leider geht das nicht :(
hast du nen rat?

Leider weiß ich nicht was für ein Problem bei der Registrierung vorliegt. Ich weiß nur das alle Angaben für die Registrierung vollständig sein müssen.

lammi88
14.01.2008, 17:15
Thema Netzkatzen... einfach "de" dahinter??? Hab ich nämlich versucht und komme auf eine Sackgassenseite namens "Lausers"....:?:

janina12
14.01.2008, 21:18
Was ich hier gerade lese, kann ich eifach nicht glauben. :0(:0(:0(:0(:0(:0(:0(:0(

Yola04
15.01.2008, 19:11
http://www.katzen-links.de/katzenforum2/

Yola04
15.01.2008, 20:37
Am 01.02.2008 ist der nächste Gerichtstermin mit evtl. nötiger Beweisführung. Für Gaby (rechtmäßige Dosine von Caspar) ist das alles kein Problem; die lieben netzkatzen-Foris haben viele Beweise im I-Net gefunden und sichergestellt. Auf der HP http://www.shishatraumland.de/caspar/ ist ja einiges zu finden.

Mittlerweile gibt es 3 strafrechtliche und 1 zivilrechtliches Verfahren.

Nun heißt es wieder Daumendrücken für Gaby, dass Caspar endlich wieder nach hause kommt.

:tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

Yola04
02.02.2008, 14:01
Leider hat Gaby ihren Caspar immer noch nicht zurück. :0(

Gaby konnte aber die ursprüngliche Eigentumsfrage beweisen und diese wurde auch anerkannt.

Leider konnte ein Zeuge (Herr H. - Mitglied in diesem Verein) krankheitsbedingt nicht aussagen. Und laut Anwältin der gegnerischen Partei ist diese Aussage sooo wichtig.

Die Richterin prüft nochmals alle Aussagen und entscheidet dann ob weitere Zeugen geladen werden sollen. Ansonsten werde es kurzfristig einen Verkündungstermin geben.

Also weiterhin fleißig Daumen und Pfötchen drücken für Gaby. :tu: :tu: :tu:

VelvetKitty
05.02.2008, 21:04
:tu: Drück ganz dolle

cynthi
06.02.2008, 12:39
Drück auch mit, das dauert irre lange, Gabys Nerven müssen ja total blank liegen :eek:

stela
06.02.2008, 15:37
wie krass ist das denn :man:
alle daumen sind gedrückt....

Yola04
10.02.2008, 13:58
Drück auch mit, das dauert irre lange, Gabys Nerven müssen ja total blank liegen :eek:

Ja, es ist unglaublich, wie sich das hinzieht. :mad:

Aber ebenso unglaublich ist es, wie viel Kraft Gaby hat. Andere hätten schon resigniert, aber sie hält tapfer durch. Und die Netzkatzen-Foris sind ihr auch eine große Hilfe. Eine Forine vertritt Gaby als Anwältin und einige Berliner Foris haben sie zu den Gerichtsterminen begleitet. Das ist schon eine tolle Truppe dort. :wd: :wd: :wd:

Inaa
23.02.2008, 00:31
Gibts schon wieder was neues?? Hoffe sie bekommt Casper bald zurück!

Schatzekatz
23.02.2008, 12:51
Ich versteh das nicht.
Wenn die Eigentümerin bekannt ist, gibt es nur eins: Zurück geben!
Klau mal ein Bild und verkaufe es, da handelt es sich um eine Sache und der Sachverhalt ist klar. Hehlerware wird nie zum Eigentum des Käufers.
Der so genannte Katzenverein hat ja auch sicherlich einen Vertrag abgeschlossen und somit sollte Caspars Aufenthalt bekannt sein.

Hoffentlich gibt es endlich ein HappyEnd.
Gabi wünsche ich weiterhin viel Ausdauer und Kraft :tu:

Liebe Grüße Ute

Yola04
24.02.2008, 14:53
Gibts schon wieder was neues?? Hoffe sie bekommt Casper bald zurück!

Nein, es gibt noch nix neues.


Ich versteh das nicht.
Wenn die Eigentümerin bekannt ist, gibt es nur eins: Zurück geben!
Klau mal ein Bild und verkaufe es, da handelt es sich um eine Sache und der Sachverhalt ist klar. Hehlerware wird nie zum Eigentum des Käufers.
Der so genannte Katzenverein hat ja auch sicherlich einen Vertrag abgeschlossen und somit sollte Caspars Aufenthalt bekannt sein.

Hoffentlich gibt es endlich ein HappyEnd.
Gabi wünsche ich weiterhin viel Ausdauer und Kraft :tu:

Liebe Grüße Ute

Sie wissen wo Caspar ist, aber die jetzige Halterin möchte ihn nicht rausrücken. :mad: Und deshalb kam es ja zu den Gerichtsterminen, die leider noch nicht zum gewünschten Erfolg führten.

janina12
24.02.2008, 19:46
Oh je, ich drücke ganz doll die Daumen, dass die Katze bald wieder daheim ist.

Inaa
25.02.2008, 08:55
Wie, die neue Halterin will ihn nicht rausrücken?? Halloo??
Wie würde es ihr denn gehen wenn das mit einer ihrer Katzen passieren würde?
Sowas ist doch echt das letzte...

Picolina
21.03.2008, 16:09
weiß hier jemand, ob sich schon was getan hat?
die Geschichte ist ja echt der Hammer :mad: :eek:
habe versucht es über die Netzkatzen nachzulesen.. ist ja aber gesperrt für 4 Wochen..
hoffe, dass es noch ein "happy end" geben wird

Yola04
08.04.2008, 18:46
Huhu ihr lieben Daumendrücker :cu:

Caspar ist immer noch nicht bei seinen Lieben. Der nächste Termin ist für den 19.05.2008 um 9.45 Uhr angesetzt. Es ist echt unglaublich, dass sich dieser Alptraum schon ein Jahr hinzieht.

Den Fall könnt ihr nochmal hier nachlesen. http://www.katzen-forum.net/notfellchen/4724-wer-kennt-caspar.html
Dort wurde/wird auch informiert. Seit der Schließung des NKF, ist Gaby auch dort.

Jetzt heißt es wieder ganz doll die Daumen drücken. :tu:

gubbl
09.04.2008, 11:57
19.05.2008 ?????????????????

Da geht es um ein "menschliches Wesen" hätt ich fast gesagt. Um ein fühlendes Wesen. Nicht um irgendeinen Gegenstand. Nicht zu fassen, was man dem kleinen antut.

Aber ich weiss schon.deutsche Gerichtsbarkeit und so..kann man alles vergessen..

Das ist wirklich das Allerletzte..

Also weiter Daumen drücken. Wenn das meine Katze wär, hätt ich sicher schon zu anderen Mitteln gegriffen..:mad:

Yola04
16.05.2008, 09:56
So, der Countdown läuft. Am Montag 19.05. ist also der letzte Verhandlungstag. Es finden zwei Verhandlungen statt, die erste um 9.45 Uhr und die zweite gegen 12.00 Uhr. An dem Tag wird es auch definitiv zu einem Urteilsspruch kommen.

Jetzt heißt es nochmal ganz doll die Daumen drücken. :tu:

lammi88
16.05.2008, 10:23
Oh man...deutsche Mühlen mahlen langsam... Recht haben und bekommen sind hier auch noch immer 2 Sachen... Bei uns ist alles an Hufen, Pfoten und Daumen gedrückt....:tu:

Shy
19.05.2008, 00:01
Oh Gott, ich bin echt sprachlos. Habe grade mal alles hier durchgelesen - kaum zu glauben diese Geschichte. Ich drück Gaby und Caspar die Daumen für morgen früh. Hoffentlich können wir hier morgen nachmittag eine gute Nachricht lesen!!!

RopeCat
19.05.2008, 00:36
Hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt! :tu: :tu:

Yola04
19.05.2008, 10:00
In etwa 45 Minuten beginnt die Verhandlung.

Jetzt heißt es nochmal alle Daumen und Gedanken zu aktivieren. :tu:

cynthi
19.05.2008, 11:42
Und ??????????????????

Conny87
19.05.2008, 11:43
So schnell geht das doch auch nicht :).

Yola04
19.05.2008, 11:54
Und ??????????????????

Guckst du hier::D


So, der Countdown läuft. Am Montag 19.05. ist also der letzte Verhandlungstag. Es finden zwei Verhandlungen statt, die erste um 9.45 Uhr und die zweite gegen 12.00 Uhr. An dem Tag wird es auch definitiv zu einem Urteilsspruch kommen.

Jetzt heißt es nochmal ganz doll die Daumen drücken. :tu:

cynthi
19.05.2008, 13:41
naja ich wollte halt schon was von der 1. Verhandlg. heute wissen ...hibbel...

Yola04
19.05.2008, 14:19
Na ja, ich denke Gaby und ihre seelischen Begleiterinnen von den Netzkatzen werden erstmal keinen Nerv haben, zwischen den Verhandlungen zu telefonieren, wer weiß was dort wieder abgelaufen ist.

Ich sitze hier auch wie auf heißen Kohlen.

Yola04
19.05.2008, 16:19
Im blauen Forum hat eine Forine, die mit Gaby in Kontakt steht, das geschrieben:

habe gerade SMS von Gaby bekommen...
ds Drama geht weiter- es gibt (heute?) kein Urteil

So wie es scheint geht das Drama weiter. :mad: :mad: :mad:

Gaby wird am Boden zerstört sein. :0( :0( :0(

cynthi
19.05.2008, 16:22
Seufz, so langsam fehlen einem die Worte.
Solche Leute (Richter etc.) werden doch mit Steuergeldern bezahlt, ich finde, die sollen den Kater rausgeben und sich ansonsten lieber um Verbrecher kümmern.

Conny87
19.05.2008, 16:25
Schrecklich. Das kann doch nicht so schwer sein, der armen Frau die Katze wiederzugeben :mad:

Yola04
19.05.2008, 16:27
Wer weiß was vorgefallen ist. Die Richterin hat ja schon in einer der vorhergehenden Verhandlung angedeutet zu wem der Kater rechtmäßig gehört.

Jetzt können wir nur abwarten, wann sich Gaby zu Wort meldet.

Yola04
19.05.2008, 18:04
Das hat eben eine Forine bei den Netzkatzen geschrieben:


Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute Gaby und Silke ins Gericht begleitet und ich kann sagen:

Gaby und Caspar brauchen dringend und schnell Eure Hilfe!!!

Bis jetzt hatte Gaby sich nicht an Presse und TV gewendet, um ihre Chancen auf Caspar nicht zu verringern.
Nach einem unverhofften Richterwechsel gilt die Devise: Schlimmer kann es nicht mehr werden.

Bitte schreibt an die euch bekannten TV-Sender und Zeitungen mit der Bitte um eine Reportage über Gabys Fall.
Wir denken, je mehr Leute schreiben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Beitrag oder ein Artikel produziert wird. Gaby selbst hat schon rbb-Kontakte.
Wenn es bei den Sendern Hilfe-Sendungen (wie z. B. Harry hilft oder Ein Fall für Escher)

Mit der neuen Richterin hat sich der Fall um 180 Grad gewendet. Neue Zeugen dürfen nicht berufen werden und alte Zeugen, die zu Gabys Gunsten ausgesagt haben, werden nicht ernst genommen.
Die Richterin kann von jetzt auf gleich ein Urteil fällen, gegen dann wegen Geringfügigkeit ( ) keine Revision eingelegt werden kann.

Wir standen vorhin richtig unter Schock und Gaby sah aus, als würde sie jeden Moment umkippen. Silke meinte, so eine Verfahrensweise hätte sie in ihrer ganzen Laufbahn noch nicht erlebt.

Ich denke, Gaby wird sich hier auch bald melden, sobald sie etwas zur Ruhe gekommen ist.

Ich bin einfach nur fassungslos. :mad: Ich sitze hier mit Tränen in den Augen. :0(

Conny87
19.05.2008, 18:11
Wie schrecklich.
Ich werd gleich versuchen taff (die bringen auch jeden scheiß, dann können die auch mal was ordentliches senden) und der bild schreiben. Die Bild mag ich zwar nicht, aber die könnten das auch bringen.
Mehr Ideen hab ich gerade nicht.

Das kann ja wohl echt nicht sein, eine unverschämtheit :mad::mad::mad::mad:

lammi88
19.05.2008, 18:19
Ich habs an Conny vom Pferdeschutzhof.de weitergeleitet. Sie müßte gute Kontakte zur Presse haben...vielleicht kann sie helfen... :0(

Suse
19.05.2008, 18:19
Für mich als Aussenstehende ist das alles völlig verworren und vielleicht habe ich auch nicht alles richtig verstanden .....

Dieser Verein kann doch garnichts schriftliches vorlegen, was ihn als neuen Besitzer ausweist. ( Schutzvertrag / Kaufvertrag o.ä.)

Daß das bei Privatpersonen oft "per Handschlag" erledigt wird, ist ja nicht unüblich.

Aber ein Richter müsste doch gerade von einem Verein erwarten können, daß er im Falle eines Besitzerwechsels (Verein = neuer besitzer) das auch schriftlich fixiert.

Es kann doch nicht sein, daß der Verein sagt: uns wurde diese Katze zur Pflege übergeben - also gehört sie uns jetzt auch.
Und der Richter sagt: hmmmm da haben sie garnicht so unrecht, ich denke mal darüber nach ......... Sie können gerne in einem Jahr mal wieder vorbeischauen und fragen, wie weit ich mit meinem Nachdenken bis dahin gekommen bin.

:eek::man::eek::man::eek::man: :eek:

Da kann man / Frau wirklich nur noch den Kopf schütteln.

:mad: Suse :mad:

Conny87
19.05.2008, 19:52
sie hat gerade geschrieben:

Ich bin jetzt 2 Stunden alleine spazieren gewesen, um diese unglaubliche Verhandlung von heute erst einmal abzuschütteln und einen klaren Kopf zu bekommen.

Wie ihr bereits erfahren habt, ist es heute (in dem Fall Gott sei Dank) nicht zu einem Urteilsspruch gekommen. Ich müsste jetzt noch das eine und andere dazu schreiben. Aber dazu bitte ich euch um Geduld. Ich muss jetzt ganz schnell einen Beschwerdebrief an den Präsidenten des Amtsgerichtes schreiben, damit es gefaxt werden kann. Hier ist jetzt Eile geboten.

Ich hätte euch gerne geschrieben, lasst die Korken knallen. Aber......., was soll man dazu noch sagen. Eigentlich gar nichts, hier kann man jetzt nur noch die Zähne fletschen.

Liebe Grüsse
Gaby

JaMi8184
19.05.2008, 20:00
Wann findet das endlich ein ende....Die arme Besitzerin und die arme Katze das ist nicht war wie können Menschen so bescheuert sein so ach ich weiß auch nicht.
Ich verfolge das nun auch schon eine ganze weile und ich hab gehofft und Daumen gedrückt das es heute Positiv zu ende geht.

Hoffendlich wird was erreicht und dieser neuen Richterin klärt mal jemand auf was genau sache ist aber wahrscheinlcih wenn sie so schnell Urteilt ohen nochmals Zeugen zu hören ist sie bestimmt nicht in der Lage auch andere Fälle zu übernehmen.

Boah ich bin echt Sauer

cynthi
20.05.2008, 09:04
Tja was schrieb ich gestern, die sollen sich lieber um Verbrecher kümmern ....

Yola04
20.05.2008, 09:22
Die Anwältin von Gaby hat grünes Licht gegeben, dass die Medien eingeschaltet werden.

Bitte macht mit. Je mehr Emails/Briefe bei denen eingehen umso mehr Aufmerksamkeit wird geweckt.

Yola04
20.05.2008, 09:27
Tja was schrieb ich gestern, die sollen sich lieber um Verbrecher kümmern ....

Na ja, es ist ja ein Verbrechen. Ein Tier wird unter Vortäuschung falscher Tatsachen vermittelt und nicht an den rechtmäßigen Besitzer rausgegeben.

Wäre der Richterwechsel nicht gewesen, würden wir jetzt Caspars Heimkehr feiern. Es sah nämlich sehr gut aus für Gaby.

Wir können jetzt nur hoffen, das die neue Richterin kein Urteil zu Gabys Ungunsten fällt, dazu müssen die Parteien nicht mal anwesend sein.

cynthi
20.05.2008, 09:33
Ja schon klar Kristin, aber die sollen beschließen, dass Caspar zu Gaby zurückkommt, Schmerzensgeld verhängen und dann sollen sie sich um Mörder, Kinderschänder, Diebe, Räuber, Erpresser kümmen oder um Steuerverschwender - da könnten sie gleich bei sich selbst anfangen :(

Conny87
23.05.2008, 19:26
RTL hat sich übrigens bei Gaby gemeldet und sind interessiert an der Story.

VelvetKitty
23.05.2008, 19:29
Oh nicht schlecht...!!:tu:

cynthi
23.05.2008, 19:32
Na das ist ja schon ein Anfang :tu:

Talia
23.05.2008, 23:01
Na hoffentlich bringt das endlich was!

lammi88
27.05.2008, 09:50
Nächster Termin ist am 9.Juni!!!!!
Gabi würde gern, daß Berliner, wenn sie können, bitte mit zum Gericht fahren!!! :cu:http://www.katzen-forum.net/notfellchen/4724-wer-kennt-caspar-47.html

09.06.2008 umd 11 Uhr im Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg
Möckernstrasse 130, 10958 Berlin

U1, U7, S-Bhf. Anhalter Bahnhof

;)

Conny87
27.05.2008, 18:05
Es gibt eine aktualisierung auf der Internetseite!!!

cynthi
27.05.2008, 18:23
Und welche ?

Konni
28.05.2008, 01:37
Ich werde versuchen dabei zu sein und wenn ich es schaffe,versuche ich auch noch Leute mitzubringen!

lammi88
28.05.2008, 09:04
Es gibt eine aktualisierung auf der Internetseite!!!


Und welche ?

Jene: http://www.shishatraumland.de/caspar/ ;)


Ich werde versuchen dabei zu sein und wenn ich es schaffe,versuche ich auch noch Leute mitzubringen!

Super!!!!! :wd:

Schneckenzahn
28.05.2008, 12:59
Nächster Termin ist am 9.Juni!!!!!
Gabi würde gern, daß Berliner, wenn sie können, bitte mit zum Gericht fahren!!! :cu:http://www.katzen-forum.net/notfellchen/4724-wer-kennt-caspar-47.html

09.06.2008 umd 11 Uhr im Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg
Möckernstrasse 130, 10958 Berlin

U1, U7, S-Bhf. Anhalter Bahnhof

;)

!!!! ZIMMER 250 !!!!!! damit Ihr nicht so lange suchen müsst

Wäre es ratsam Transparente ect mitzunehmen :?:

lammi88
28.05.2008, 13:18
Was meinst Tina: http://img153.imageshack.us/my.php?image=casparzooplusko5. jpg
Damit Ihr Euch erkennt und ein bißchen unterschwellig mit dem Foto wedeln könnt????? :floet: Ist klein genug, damit es nicht die Tintenpatronen der einzelnen killt ;)

Schneckenzahn
28.05.2008, 13:30
Was meinst Tina: http://img153.imageshack.us/my.php?image=casparzooplusko5. jpg
Damit Ihr Euch erkennt und ein bißchen unterschwellig mit dem Foto wedeln könnt????? :floet: Ist klein genug, damit es nicht die Tintenpatronen der einzelnen killt ;)

:D wäre doch schon mal was :t: blöd nur wenn mann/frau keinen Farbdrucker hat :floet: :floet: :floet:

lammi88
28.05.2008, 14:19
:D wäre doch schon mal was :t: blöd nur wenn mann/frau keinen Farbdrucker hat :floet: :floet: :floet:
Egal - ein S/W Caspar tut es auch :D

Conny87
28.05.2008, 20:00
Der Termin am 09.06.2008 ist abgesagt worden!!

Katzinchen
28.05.2008, 20:25
Der Termin am 09.06.2008 ist abgesagt worden!!

:eek: :eek: :eek: Das glaub ich jetzt aber nicht :eek: :eek: :eek:

Weiß man schon warum?:confused: :confused: Oh man :man: :0(

Conny87
28.05.2008, 20:30
In dem anderen Forum hat sie reingeschrieben:

Ich habe von Silke nur einen einzigen Satz bekommen: wurde wegen meines Befangenheitsantrages abgesagt. Das Schreiben bekomme ich noch in Kopie.
Erst bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Aber man lernt mit der Zeit und die für mich positive Seite ist dabei, dass ich jetzt noch genügend Zeit habe, alle möglichen Institutionen, Menschen usw. auf meine Geschichte aufmerksam zu machen......!!

Die Dame Pumuckel muss Nerven wie Drahtseile haben. Ich hätte an ihrer Stelle jetzt die Nase voll und würde das Katerchen schnappen ( an dem ich an ihrer Stelle eh keine Freude mehr hätte) und würde den umgehend abliefern. Meine Gesundheit leidet schon unter dieser Geschichte ganz erheblich......aber Pumuckel ist noch einmal 14 Jahre älter als ich (ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht verrechnet)........!!

Katzinchen
28.05.2008, 20:38
Danke für die Info.

Da kann man einfach nur mit dem Kopf schüttel *tiefsoifz*

Conny87
28.05.2008, 20:53
Wieso?
Das ist doch toll. Lies mal genau :D.

wurde wegen MEINES Befangenheitsantrages abgesagt

Das ist eigentlich sehr positiv. Das deutet auf einen Richterwechsel hin und das ist ja das beste was passieren kann :).

Schneckenzahn
29.05.2008, 10:40
:wd: :wd: is ja schon mal nen kleener Sieg %-)

blöd is nur das es sich weiter in die länge zieht obwohl :floet: :floet: ich sag nur Medien....

Katzinchen
29.05.2008, 14:01
Wieso?
Das ist doch toll. Lies mal genau :D.

wurde wegen MEINES Befangenheitsantrages abgesagt

Das ist eigentlich sehr positiv. Das deutet auf einen Richterwechsel hin und das ist ja das beste was passieren kann :).
Ups, das meines hatte ich überlesen :man: *Brilleputz*

Das klingt gut und ich hoffe sehr, das dies nun bald ein Ende hat und der kleine Caspar bald nach Hause kommt :tu:

RopeCat
23.06.2008, 00:14
Gibts eigentlich schon nen neuen Termin? :?:

lammi88
23.06.2008, 08:11
Nein, noch nicht. Allerdings wurde die gute Frau vom Tierschutz aus der Pflicht "entlassen". :mad: :mad: :mad:

Ja, es gibt eine ganz frische Nachricht. Ich habe heute ein Schreiben von der Amtsanwaltschaft bekommen. Darin wird mir mitgeteilt, dass das Verfahren gegen meine allerliebste Freundin, Frau R., eingestellt wurde. Die Schuld der Täterin ist als gering anzusehen und es besteht kein öffentliches Interesse.....!

lammi88
19.08.2008, 14:57
Ich habe nun länger überlegt, was ich mache und ob ich das mache, was ich nun mache... ich habe noch nie - ohne Zustimmung - einen Brief veröffentlicht, denke aber, daß ich das hier tun sollte...Gabi ist ziemlich down, wie ihr lesen könnt. Sie kann jede Hilfe, jeden Zuspruch gebrauchen. Es wäre supertoll, wenn Ihr Euch "drüben" anmelden könntet und ihr Zuspruch gebt. Es ist ein Kampf, der fast aussichtslos für einen einzigen Menschen erscheint. Wenn wir aber alle zusammenhalten und Gabi aufbauen, ist es machbar.
Vielleicht kann sich hier ja jemand dazu durchringen mit Gabi zusammen den Brief an die Kanzlerin neu zu verfassen. Der erste ist abgelehnt worden, weil das Thema zu persönlich ist. Er müßte so umgeschrieben werden, daß es um das generelle Unding geht, daß Urteile sooo lange herausgeschoben werden. Dabi muß Gabis Geschichte kurz und knackig mit einfließen....Ich bin leider nie so gut im "Kurzformulieren" - sprich auf den Punkt gewesen...:o

http://www.katzen-forum.net/notfellchen/4724-wer-kennt-caspar-69.html

Gabis Brief an mich - ich denke er zeigt sehr gut ihre pure Verzweiflung....:


tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte.

Aber es ging bei mir gar nichts mehr, was diesen unglaublichen Kampf angeht. Ich habe es auch nicht fertig bekommen, nochmals an die "Bundeskanzlerin" zu schreiben. Die Absage von denen hat mich regelrecht blockiert, und das grundsätzlich. Bei mir hat sich jetzt so ein Gefühl eingeschlichen, dass niemand mehr gross an dieser Horrorgeschichte interessiert ist. Ich denke sogar eher, dass mich alle (bis auf einige wenige Ausnahmen)für bekloppt halten, noch weiter um die Rückgabe von Caspar zu kämpfen. Ich fühle mich ziemlich ausgebrannt und alleine und möchte mir nicht nochmals eine Absage einhandeln.....! Dann wäre ich völlig am Boden.......
.......
Du merkst, dass ich resigniert habe:o


Ich hoffe, sie nimmt es mir nicht übel, daß ich den hier veröffentlicht habe, aber ich denke, er sagt mehr, als ich hier ausdrücken könnte :hug:

Darksuitgirl
19.08.2008, 15:19
Hallo Anja,

ich hab mir jetzt die ganze Geschichte einmal genau durchgelesen und auch die angegeben Seite studiert. Könnte ich vll. per E-Mail den ersten Brief von Gabi haben?

Ich würde gerne helfen und einen überarbeiteten, sachlichen Text schreiben, den sie bei Gefallen abschicken kann.

Wenn der erste Brief nicht mehr vorhanden ist, werd ich allerdings auch versuchen einen neuen zu verfassen.

lammi88
19.08.2008, 17:14
Hallo Sabrina!

Ich hab die erste Eingabe von ihr auch nicht gelesen. Weiß halt von der Ablehnung und dem Grund. Ich werde aber Gabi fragen, ob sie mir die schicken kann. Dankeschön! :bl:

Darksuitgirl
19.08.2008, 17:20
*schnauf*

jetzt hab ich mich doch glatt durch 69 Seiten gelesen. Musste aber sein, damit ich genauer weiß, wie und was ich schreibe. Hab da auch schon die ein oder andere Idee, dafür bräuchte ich halt auch noch ein paar genauere Infos von Gabi, damit ich auf den rechtlichen Teil etwas besser eingehen.

lammi88
19.08.2008, 18:09
Hast ne PN ;) besser gesagt 2 *lach*

Darksuitgirl
23.08.2008, 22:23
Also ich hab mich mal mit Gabi in Verbindung gesetzt. Ein erneuter Brief an die Kanzlerin wurde aufgesetzt. Wir hoffen aber das dieser nicht nötig ist, sondern sich die jetzige Besitzerin erweichen lässt und Caspar zurückgibt.

Deshalb möchte ich euch bitten diesen Link an alle zu versenden die ihr kennt und euch unter "deine Stimme" eintragt, damit das rege Interesse der Öffentlichkeit sichtbar wird.

http://deine-stimme-fuer-caspar.de.tl/

Ein riesen Danke schon mal vorweg,

Sabrina

VelvetKitty
23.08.2008, 22:29
ich habe mitgestimmt!!:)

Katzinchen
23.08.2008, 22:59
Ich wünsche Gabi und Caspar viel Erfolg :tu: Und allen die mithelfen schicke ich ein großes D A N K E :bl:

Suse
23.08.2008, 23:29
Also ich hab mich mal mit Gabi in Verbindung gesetzt. Ein erneuter Brief an die Kanzlerin wurde aufgesetzt. Wir hoffen aber das dieser nicht nötig ist, sondern sich die jetzige Besitzerin erweichen lässt und Caspar zurückgibt.

Deshalb möchte ich euch bitten diesen Link an alle zu versenden die ihr kennt und euch unter "deine Stimme" eintragt, damit das rege Interesse der Öffentlichkeit sichtbar wird.

http://deine-stimme-fuer-caspar.de.tl/

Ein riesen Danke schon mal vorweg,

Sabrina

Hast Du diesen offenen Brief aufgesetzt?

Ich denke mal, ja.

Super .... ohne irgendwelche Polemik, Groll, Vorwürfe etc :tu:

TOLL.

Ich hoffe und wünsche, daß Gabi ihren Caspar bald wieder in die Arme schliessen darf.

:cu: Suse

Darksuitgirl
23.08.2008, 23:39
Ja, die Seite ist auf meinen Mist gewachsen :D

Wenn ihr irgendwelche Anregungen oder Kritikpunkte habt, dann her damit. Bin über jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

Und das der Brief soll völlig ohne Groll ist, liegt wahrscheinlich daran, das ich

1) selber keine Katzen habe und mich nicht zu 100% hineinfühlen kann, auch wenn ich mit Gabi fühle

2) erst seit kurzem auf die Seite von ihr aufmerksam geworden bin und deshalb auch noch nicht so lange mitfieber wie die anderen

3) schon immer gerne geschrieben habe, auch für andere Leute wenn ihnen die Worte fehlen

Er soll ja auch das Herz der jetzigen Besitzerin erweichen, da bringen Vorwürfe niemanden weiter. Also hab ich es mal so lieb wie möglich formuliert :)

Suse
23.08.2008, 23:45
Ja, die Seite ist auf meinen Mist gewachsen :D

Wenn ihr irgendwelche Anregungen oder Kritikpunkte habt, dann her damit. Bin über jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.



OK ... wenn Anregungen erwünscht sind, fange ich gleich mal an ;)

Ist es möglich, den LINK zu dem Forum so zu setzen, daß man direkt zum Thread von Caspar gelangt?

"Fremde" werden kaum bereit sein, sich erstmal zu registrieren, um lesen zu können.

Vielleicht nach Ansprache des Forumbetreibers.

:cu: Suse

Darksuitgirl
23.08.2008, 23:54
Gute Idee,
an sowas einfaches denk ich immer nicht :man:,
werd den zuständigen Betreiber gleich mal anschreiben.

Vielen lieben Dank Suse :bl:

Ach und Fotos hab ich auch mal mit rein, hoffe das ich bald noch ein paar von Gabi bekomme :?:

Suse
24.08.2008, 00:08
Ach und Fotos hab ich auch mal mit rein, hoffe das ich bald noch ein paar von Gabi bekomme :?:

Sehr gut - Fotos wirken immer ;)

Die Bilder in Deiner SIG, sind übrigens supersüss - von BEIDEN :love:

:cu: Suse

lammi88
24.08.2008, 15:59
@Sabrina:
:tu: Ein gaaaanz großes DANKESCHÖN!!!! an Dich! :bl: :bl: :bl: :bl:
Supertoll gemacht! Hab auch schon unterschrieben und den Link weitergeleitet :tu:

Darksuitgirl
26.08.2008, 21:53
Also alle außergerichtliche Verhandlungen sind wieder gescheitert und die Dame gibt Caspar nach wie vor nicht raus.

Ich möchte euch noch mal bitten, alle die ihr kennt und auch selber auf der Seite www.deine-stimme-fuer-caspar.de.tl/ reinzusehen und eure Stimmen dazulassen. Je mehr die Öffentlichkeit darauf reagiert, desto besser.

Sweet_Birmans
26.08.2008, 23:29
Mich würde ja mal interessieren, welche Gründe die neue Besitzerin anführt. Ist sie besorgt um das weitere Wohlergehen von Caspar? Zugegebenermaßen ist es nicht enfach sich nach all dieser Zeit wieder von dem Kater zu trennen. Da bleibt also die Frage, ob hier nur die Fronten komplett verhärtet sind, oder ob sie einfach der Ansicht ist, dass es dem Kater bei ihr besser geht.

Ohne hier werten zu wollen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die neue Halterin eine entsprechende Story zu ihrem Kater bekommen hat, als sie ihn aufgenommen hat. Selbst wenn der Kater jetzt zurückgegeben würde, wäre dann sicherlich in der nächsten Instanz zu regeln wer die angefallenen Kosten für den Kater trägt. Dass Madonna und er wieder auf Anhieb ein Dreamteam bilden halte ich auch nicht für selbstverständlich.

Das Tierheim hat echten Mist gebaut und sollte eigentlich auch rechtliche Konsequenzen tragen ( Schadensersatz etc.), aber die jetzige Diskussion wirkt auf mich wie ein emotionales Tauziehen, in der es hauptsächlich ums Recht und nicht mehr ums Tier geht. Der offene Brief ist sicher ein Schritt in die richtige Richtung, weil er nicht die neue Halterin als alleinige Schuldige hinstellt. Soweit ich das im Internet verfolgen konnte, sind da ja so einige unschöne Sprüche von beiden Seiten gekommen. Wenn die Emotionen erstmal so hochgekocht sind, stehen die Chancen für eine aussergerichtliche Einigung wohl eher schlecht :(.

Gruß
Sweet_Birmans

Darksuitgirl
27.08.2008, 11:35
Die Schuld trägt hier ganz klar der Katzenverein Samtpfoten Neukölln e.V. Gegen die wurde das Verfahren aber wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Die Emotionen sind am überkochen, das ist richtig. Der Dame wurde auch von verschiedenen Seiten schon Ersatz angeboten. Auch die Kosten während der Betreuungszeit würden übernommen. Es gibt sogar Züchter die eigene Kätzchen anbieten, was ich persönlich sehr nett finde.

Besorgt ist die Dame um Caspar nicht, sie sieht es wohl eher als Möglichkeit im Rampenlicht zu stehen. Als Gaby mit Tier-TV zu einer Stellungnahme dort war, hat die Frau den Kater richtig an sich gepresst, aber es muss wohl nicht die große Liebe sein, sondern ein Versuch die bekannten 15 Minuten Ruhm einzuheimsen.

Sicher sagen kann ich das natürlich nicht, ich war ja nicht dabei. Die Story warum sie den Kater aufgenommen hat ist auch ein Hammer. Der Katzenschtuzverein hat behauptet Gaby wäre im Krankenhaus verstorben, deshalb suchen ihre Katzen ein neues Zuhause.

Darksuitgirl
27.08.2008, 22:33
Die Seite www.deine-stimme-fuer-caspar.de.tl/ wurde aktualisiert und ihr könnt nun unter Aktueller Stand immer die Neuigkeiten rund um Caspar erfahren.

Bitte tragt euch weiterhin mit ein und verbreitet den Link.

LG, Sabrina

Angi 1987
28.08.2008, 12:16
Die arme, das tut mir alles so leid für Gabi ich könnte jedesmal losheulen wenn ich daran denke wie sie sich fühlen muss :0(

Darf man fragen um welchen Sender es sich handelt? Ich würde den beitrag näömlich gerne sehen... gibts den evtl. i-wo im Netz? Wenn ja wär ein Link zu der Hp echt klasse (auch auf deine-stimme-fuer-casper.de.tl)

Darksuitgirl
28.08.2008, 13:05
Da wir ja noch nicht wissen, in wie weit die Anwältin der Dame die Drohung mit dem Sendeverbot wahr macht, darf ich leider auch noch nichts zum Sender sagen.

Aber sobald ein Sendetermin feststeht, stell ich ihn hier und auch auf der Seite für Caspar rein.

lammi88
28.08.2008, 14:31
Sabrina: wäre es möglich, daß die Einträge auf der Seite gezählt/nummeriert werden???? Damit man mal eine Gesamtanzahl vor Augen hat?
Außerdem wäre es klasse, wenn unten nochmal die Sprünge auf Seite 1,2 oder3...etc möglich wären und man nicht immer nach oben scrollen muß. Weißt, was ich meine?:?:

Darksuitgirl
28.08.2008, 14:42
Hab ich beides schon versucht, ist leider in dem HP-Baukasten nicht enthalten. Als kleiner Ahnhaltspunkt dient nur, das 20 Einträge auf eine Seite passen, also sind wir bei knapp 300 Stimmen.

Mich nervt es selber, das ich jede Seite einzeln durchklicken muss, wenn ich z.B auf eine bestimme will. Und das ich dann wieder nach oben zurück muss. *grml*

Hab auch schon mal die Baukasten-Menschen angeschrieben, mal schaun ob sie das einbauen können.

leokater
29.08.2008, 16:05
Es ist fast nicht zu glauben, was sich dieser Tierschutzverein hier geleistet hat. Ich kann Gabi verstehen, dass sie alles dran gesetzt hat, um Caspar wiederzubekommen.

Da Caspar nun seit mehr als einem Jahr bei seiner neuen Besitzerin ist, weiß ich nicht, ob es für ihn wirklich gut ist, ihn da wieder rauszuholen. Voraussetzung ist natürlich, dass er es dort wirklich gut hat und geliebt wird.

Ich habe zwiespältige Gefühle, auf der einen Seite kann ich Gabi gut verstehen, auf der anderen Seite denk ich an Caspar. Er hat sich gut eingelebt und soll nun wieder da rausgerissen werden. Wie immer das Ganze auch ausgeht, es sollte zum Wohle von Caspar entschieden werden.

Darksuitgirl
08.09.2008, 18:40
Hallo ihr Lieben,

am kommenden Mittwoch, 10. Sept. wird um 21 Uhr ein Bericht über Gaby und Caspar bei TierTv gesendet.

Hier gibt es schon eine kleine Vorschau

http://www.tier.tv/videos/diskutier/zuschauerfall-kater-caspar/

und hier der Infotext zur Sendung:
http://www.tier.tv/programm/sendungen-a-z/diskutier/zuschauerfall/

Und auf der Seite von TierTv findet ihr auch alle Infos, wie ihr den Beitrag empfangen könnt.

LG Sabrina

Yola04
10.09.2008, 23:40
Oh man, was bin ich enttäuscht. Ich hab mir mehr von Tier.tv erwartet. :mad: Eine gute Stunde Geschwafel von einem aufgeblähten Politiker über seine Jäger und der Beitrag von Gaby läuft nur ein paar Minuten. :mad:

Unglaublich, dass die Frau noch ruhigen Gewissens schlafen kann. *kopfschüttel*

Gaby tut mir so leid. :( :0(

lammi88
11.09.2008, 09:04
Ich habs leider nicht sehen können... Konnte dieses Programm bei mir nicht installieren :hug: aber scheine ja auch nicht sooo viel verpaßt zu haben... Ich hatte 100 Flyer ausgelegt. Alle weg..und wie viele Unterschriften? Kaum welche... wieso sind die Leute nur so lahm a.rschig und ignorant? :mad:

Sydney1
11.09.2008, 11:25
Hallo Anja,

ich konnte es auch nicht im TV verfolgen aber dafür hier http://www.tier.tv/videos/diskutier/zuschauerfall-kater-caspar/
und das ohne viel umschwafel ^^

Schneckenzahn
11.09.2008, 13:42
Hallo Anja,

ich konnte es auch nicht im TV verfolgen aber dafür hier http://www.tier.tv/videos/diskutier/zuschauerfall-kater-caspar/
und das ohne viel umschwafel ^^

Gina, wieder mal tausend Dank an Dich :bl: :bl: ich konnte es auch nicht sehen aber Dank Dir..:bl: :bl: :bl: :tu: :tu: :tu:

Sydney1
11.09.2008, 15:08
:cu: ist doch kein Problem :hug:

Ich muß nochmal , oder das erste mal :rolleyes: was dazu schreiben.

Ein dickes Lob an die eigentliche Besitzerin das sie so ruhig bleiben kann und den rechten Weg geht :tu: Ich glaube ab den Zeitpunkt wo ich gewusst hätte wo mein Süßer ist währe ich durchgedreht , rotiert und währe zu den Steinzeitmenschen gewechselt so richtig mit Keule drauf , Kater schnappen und weg.

Nun wird es langsam echt mal überfällig das der Caspar zu seiner Katze und zu seiner rechtmässigen Besitzerin zurück kommt , ich meine was bildet sich diese jetzige ein ? Wo kommen wir denn da hin wenn jeder einfach so das Diebesgut behalten dürfte? Das Gericht entscheidet das sowas aussergerichtlich entschieden werden soll (ob wann und wie die Rückgabe) :eek:

Ich hoffe mal das das für Stern TV keine Lapalie ist, habe dort gestern hin geschrieben mit dem Link zum Block.

lammi88
12.09.2008, 11:43
Danke Gina! So konnte ich den Beitrag sehen. Habt Ihr in der Community bei Tier TV gelesen? Die "jetzige" hat sich im Beitrag verplappert ;) Da geht wohl deutlich hervor, daß sie bei der ersten Gerichtsverhandlung gelogen hat ;) Hoffen wir mal, daß das tatsächlich so ist. Dann könnte man sie unter Druck setzen wegen uneidlicher Falschaussage ;)


Ein dickes Lob an die eigentliche Besitzerin das sie so ruhig bleiben kann und den rechten Weg geht :tu: Ich glaube ab den Zeitpunkt wo ich gewusst hätte wo mein Süßer ist währe ich durchgedreht , rotiert und währe zu den Steinzeitmenschen gewechselt so richtig mit Keule drauf , Kater schnappen und weg.
Ich befürchte, HEUTE würde Gaby das auch so machen :mad: :mad: :mad: Bleibt einem als Tierbesi in Deutschland auch nix anderes übrig...:mad:

Sydney1
12.09.2008, 12:42
Morgen Anja

Zitat:
Die "jetzige" hat sich im Beitrag verplappert Da geht wohl deutlich hervor, daß sie bei der ersten Gerichtsverhandlung gelogen hat Hoffen wir mal, daß das tatsächlich so ist. Dann könnte man sie unter Druck setzen wegen uneidlicher Falschaussage

Oh ich drücke die Daumen

Zitat:
Ich befürchte, HEUTE würde Gaby das auch so machen Bleibt einem als Tierbesi in Deutschland auch nix anderes übrig...

Jup du sagst es , das ist es was mich momentan so rotieren lässt , ich finde das gehört richtig in die Öffentlichkeit. Kein Tierliebhaber sollte diesen Fall nicht kennen!
Das Tierschutzgesetz ist im Grundgesetz aufgenommen...
Und ich finde die Stärke die Gaby zeigt indem sie den gesetzlichen Weg (damit den längsten und schwersten) geht sollte reichlich belohnt werden.

lammi88
15.10.2008, 13:37
Weiß jemand mehr? Gibts was Neues??? Im Tier-TV Forum passiert nix, im Katzenforum.net hab ich nur gefunden, daß wohl massiv gegen Gabi in anderen Foren gehetzt wurde? :?:
Bitte laßt auch die Seite "Helft Caspar" nicht einschlafen! Link ist unten bei mir in der Sig - einfach draufklicken und unterschreiben...

cynthi
15.10.2008, 14:19
Wieso wird gegen sie gehetzt, manchmal denk ich, ich leb in ein ganz komischen Welt !

lammi88
15.10.2008, 14:25
Ich hatte das bei "Tier-TV" gelesen..die Stimmung ist wohl gegen Gabi umgeschlagen..weißt doch so ein paar "Bin Gegen alles und überhaupt sind alles Sektenmitglieder" gibt es doch überall. Schlimm nur, wenn Leute die vorher Gabi getröstet haben, auch noch plötzlich umschwenken.... so hab ich es jedenfalls dort rausgelesen :( Wenn ich das richtig verstanden habe, fing es wohl mit Gabis öffentlicher Entschuldigung bei der Silke an.... :rolleyes:
Ich hoffe immer noch, daß sie ihren Caspar wiederbekommt....

cynthi
15.10.2008, 14:33
Ich bin nicht soooo im Thema, wer ist Silke ?

lammi88
15.10.2008, 14:43
Ihre ehemalige Anwältin. Da gabs wohl Mißverständnisse zwischen den beiden...dadraufhin hat sie ihr Mandat niedergelegt. Ich fand es total klasse, daß Gabi dne Mut zu einer öffentlichen Entschuldigung ihr gegenüber geschrieben hat :tu: Leider ist es daraufhin wohl langsam umgeschwungen. Ich weiß nicht, welches Forum letztlich betroffen war....

cynthi
15.10.2008, 14:44
alles dumme Salat ;)

lammi88
15.10.2008, 14:45
Tja...theoretisch schon...nur leider kann sowas auch eine Richterin lesen...und die ist Gabi ja eh nicht gut gesonnen.... :(

cynthi
15.10.2008, 14:48
kann man die nicht wegen Befangenheit oder Parteinahme ablehnen

lammi88
15.10.2008, 14:51
schon einmal passiert...leider bekommt sie die wohl wieder... Wie war deren Kommentar noch??? "Sie würde auch kein Tier aus dem Tierschutz zurückgeben" oder so ähnlich??? Glaub so war es...

miaufrau
30.10.2008, 21:13
Hab mir das grad mal alles durchgelesen- wenn ich das richtig sehe, ist der Kater jetzt schon über ein Jahr bei der neuen Besitzerin.
Wäre es da nicht besser für das Tier, wenn es dort bliebe?

lammi88
31.10.2008, 09:42
Die Diskussion war auch in anderen Foren entbrannt.
Aus meiner Sicht kann ich nur sagen: Einer von Tiffys Söhnen hat mich nach 2 Jahren noch wiedererkannt - und der war "nur" 12 Wochen bei mir. Katzen vergessen nicht.
Man darf auch nicht vergessen: sooo alt ist Caspar noch nicht und die Frau Wille ist schon älter. Was, wenn die morgen stribt? Ab einem gewissen Alter ist ja davon auszugehen... auch wenns makaber klingt...Mal davon abgesehen: die gute Frau wußte bereits nach ein paar Wochen, daß der Kater unrechtmäßig vermittelt wurde und hätte ihn da bereits zurückgeben können. Wäre Caspar ein Auto, hätte sie ihn lange schon nicht mehr, weil er Hehlerware ist....Sollte das Urteil durchkommen, Caspar bei Frau Wille bleiben, kann jede Tierpension ungestraft die ihr anvertrauten Tiere verkaufen. Denkt mal drüber nach...
Ich würde für meine Katzen auch bis zum Schluß kämpfen.... Ich denke auch, Caspar spürt, daß seine Gabi an ihn denkt.
Um es kurz zu machen: Nein, ich denke, es wäre nicht besser, wenn er dort bliebe.

Suse
31.10.2008, 09:59
Ich bin ganz Anjas Meinung.

Ausserdem: zählt das Elend des Menschen nichts mehr?

Jeder, der dafür plädiert, daß Caspar bei Frau Wille bleibt, sollte mal versuchen, ob er sich annähernd in Gabis Situation versetzen kann.

:cu: Suse

Sweet_Birmans
02.11.2008, 22:49
Ich bin ganz Anjas Meinung.

Ausserdem: zählt das Elend des Menschen nichts mehr?

Jeder, der dafür plädiert, daß Caspar bei Frau Wille bleibt, sollte mal versuchen, ob er sich annähernd in Gabis Situation versetzen kann.

:cu: Suse


Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache:

Das ist für mich der falsche Denkansatz. Wenn man sich in die Rolle eines "Opfers" versetzt ist man nicht mehr objektiv. Wo wäre unsere Gesetzgebung wenn ein Richter denken würde " Wenn das mein Kind gewesen wäre... wenn das mein Haus gewesen wäre.... etc."

Der Fall ist ohne Zweifel tragisch und meiner Meinung wird es keine " absolut richtige" Lösung mehr geben. Egal ob nun Hehlerware oder nicht, die neue Besitzerin kämpft um ein Tier, das sie liebt und sie nutzt dabei alle Mittel, die ihr zur Verfügung stehen. Da unterscheidet sie sich mit Sicherheit nicht von so manch anderem hier, der sein geliebtes Tier auch nicht kampflos hergeben würde.

Selbst wenn wir davon ausgehen, dass Caspar sich an sein altes Frauchen erinnern kann, kann man bei ihm wohl nicht von Trennungsschmerz sprechen. Das sollte man wohl auch nicht zu sehr vermenschlichen.
Das Argument mit dem Alter der neuen Besitzerin halte ich übrigens für reichlich weit hergeholt, oder wollt ihr jetzt allen älteren Damen ( und so alt wirkte sie gar nicht) die Katzen wegnehmen ?

Das soll hier keinesfalls ein Plädoyer für die neue Besitzerin sein. Dies ist einfach ein tragischer Fall, bei dem sich zwei Frauen moralisch im Recht sehen und beide um "ihr" Tier kämpfen. Ich bin froh, dass ich das nicht entscheiden muss und kann beide Seiten verstehen.

Gruß
Sweet_Birmans

lammi88
03.11.2008, 10:33
Egal ob nun Hehlerware oder nicht, die neue Besitzerin kämpft um ein Tier, das sie liebt und sie nutzt dabei alle Mittel, die ihr zur Verfügung stehen. Da unterscheidet sie sich mit Sicherheit nicht von so manch anderem hier, der sein geliebtes Tier auch nicht kampflos hergeben würde.


Die neue Besitzerin wußte bereits nach 4 oder 5 Wochen, daß ihr der Kater zu unrecht vermittelt wurde. Wäre mir das passiert, hätte ich das Tier SOFORT an die alte Besitzerin zurückgegeben. Und ich denke, das wäre hier für die meisten auch selbstverständlich gewesen. Zumal ihr "Ersatz" zugesagt wurde und sie keine finanziellen Verlust erlitten hätte. DANN hätte ich es ja noch verstehen können. Aber es kann mir niemand erzählen, daß man schon nach 1 Monat eine soooo starke Bindung zu dem Tier hatte, daß man es so gar nicht mehr verschmerzt hätte es wieder abzugeben :rolleyes:
Wenn ich das richtig gelesen habe, ist Caspar dort auch in "Einzelhaft". Ein Tier, was sein Leben lang mit einem Artgenossen zusammen war....:rolleyes:

Und mit dem Alter...Bei Tiffys Babies hatte sich eine 75 jährige bei mir gemeldet. Sie wollte 2 Kitten nehmen. Kinder? Nö, die mögen keine Katzen... Bei mir hat sie deshalb KEINE Katze bekommen. Die Chance, daß die Tiere im Alter von 10 Jahren im Tierheim mit wenig Chance auf Vermittlung gesessen hätten, war MIR zu hoch. Aber das muß eben jeder selber entscheiden. Ich müßte nochmal nachlesen, aber die "neue" ist auch schon über 70 soweit ich es erinnere...


UND wie gesagt, was man NIE aus den Augen verlieren darf: Es ist schon heftig, daß keine Anklage gegen die Vermittlerin erhoben wird. Aber wenn nun auch noch Caspar bei der Neuen bleiben darf, ist für Betrüger Tür und Tor offen. Sie machen Katzenpensionen auf und verkaufen die Tiere weiter. Ohne Strafe...Das Gleiche mit Hundepensionen und mal von Stallbesitzern abgesehen... Wir wäre NIE mehr sicher, daß wir unsere Lieblinge wiederbekommen. Und in die Notlage ein Tier in eien Pension geben zu müssen, kann JEDER von uns eines Tages kommen. Schon deshalb sollte man Gaby unterstützen, damit das Urteil niemals zum Grundsatzurteil pro Betrüger wird :tu:

Darksuitgirl
03.11.2008, 10:48
Hallo ihr Lieben,

ich steh ja regelmäßig im Kontakt mit Gaby und Caspar ist leider immer noch nicht zurück.

Die derzeitige Besitzerin von Caspar wusste schon nach 4 Wochen, das der Kater eine lebende Eigentümerin hat. Und hatte es da schon in der Hand, Kater und Frauchen wieder glücklich zu machen. Hat sie aber nicht, aus welchen Gründen auch immer.

Das Verfahren gegen die Vermittlerin wurde ja wegen Geringfügigkeit eingestellt, nachdem der Katzenschutzverein sie entlassen hat. Mittlerweile soll sie aber angeblich sogar wieder dort arbeiten.

Das größte Problem in diesem Fall ist wohl der fehlende Pflegevertrag. Deshalb ist mein Rat an jeden, der seine Tiere (egal welcher Art) in eine Pension geben muss: Besteht auf einen solchen Vertrag!!!

Die Eigentumsfrage bei Caspar ist ja geklärt, er gehört eindeutig Gaby. Jetzt geht es nur noch darum, das sie ihn auch wieder in ihren Besitz bekommt.

Das hört sich zwar jetzt herzlos an (ich würde mich auch lieber anders ausdrücken) aber das ist nunmal die Sachlage in Deutschland.

Ich steh weiterhin hinter Gaby und hoffe das dieser Zustand bald ein gutes Ende findet.

ivonne-deleen
03.02.2009, 21:51
Morgen sind 3 Monate vergangen und Casper ist vermutlich noch immer bei der alten Dame?

lammi88
04.02.2009, 09:29
Es gab wohl mittlerweile einen neuen Gerichtstermin...nun heißt es warten...

Übrigens ist Caspar weit mehr als 3 Monate bei Frau W..... (wars nicht schon alles in allem fast 1 Jahr???) :mad: :mad: :mad: DAS zum Thema: Recht in Deutschland und schnelle Entscheidungen von Gerichten...

lammi88
19.03.2009, 14:39
Sooo, Neuigkeiten!!!

Bericht in der MoPo Berlin: http://www.morgenpost.de/berlin/article1055338/Streit_um_Katze_kommt_zum_vier ten_Mal_vor_Gericht.html

Und es war ein Gerichtstermin am 16.3.09 - das Urteil wird für den 30.3. erwartet. Drückt mal alle die Daumen!!!!!

Polli
19.03.2009, 15:45
Das sind ja jetzt schon fast 2 Jahre ... :eek: :eek: :eek:

Ich bin sprachlos ... sowas ist doch die totale Unverschämtheit .... :mad:

Natürlich sind alle Daumen und Pfötchen ganz fest gedrückt, dass Gaby Ihren Caspar endlich wiederbekommt .... :kraul:

BerlinerGoere
19.03.2009, 15:52
eine Frechheit, zum Glück habe ich meine Mietzen nicht von dem Schundkatzenschutzverein in Neukölln

ModeCat
21.03.2009, 01:50
Ich bin einfach nur Fassungslos. Ich dachte mein 1. Post und dessen Datum das ich auf Seite 4 eine Positive Meldung lese. Aber das ist der Burner.

Ich drücke hier alles was ich kann für Gaby. Ich wünsche das sie ihren Casper wieder zurückbekommt!!!

Was sich unser Staat und unser Gerichtssystem da leistet ist unter aller SAU!!!! :mad:

Tiere sind auch Lebewesen. Wenn heute ein Mensch entführt wird werden auch sämtliche Register gezogen.
menschen sind Lebewesen - TIERE AUCH!!

lammi88
31.03.2009, 17:46
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(
http://www.katzen-forum.net/notfellchen/4724-wer-kennt-caspar-128.html

Zitat von Gabi:


Ich habe gerade die Nachricht erhalten: die Klage ist abgewiesen. In diesem Fall wurde aber die Revision zugelassen. Mein Anwalt wartet jetzt auf die Begründung des Urteils und wird mit mir alles weitere dann besprechen. Ich wollte euch nur kurz informieren. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich das erst einmal verarbeiten muss und mich abends wieder melden werde.



UND BITTE HIER KEINE BESCHIMPFUNGEN!!! ALLES, WAS IN FOREN GESCHRIEBEN WIRD, WIRD ALS STIMMUNGSMACHE GEGEN FRAU W. GEWERTET!!! Bitte also zurückhalten, ja.....auch wenns noch so schwer fällt bei so viel Ungerechtigkeit :0(

Treudall
17.05.2009, 12:00
Ich habe mir jetzt auch einmal die ganze Geschichte durchgelesen... inklusive Ende. Es ist einfach absolut erschütternd :eek:.
Gaby hat meiner Meinung nach absolut Mut, Stärke, Durchhaltevermögen und Liebe zu ihrem Caspar bewiesen. Umso trauriger die ganzen Ereignisse :(.
Ich kann nur meinen Respekt und meine Anteilnahme übermitteln, auch für die endgültige und schwere Entscheidung letztendlich.. getroffen zum Wohe des Tieres. Unglaublich.

lammi88
17.05.2009, 12:12
Recht haben und Recht bekommen ist in diesem Staat leider Glückssache......Ich weiß nur eines: sollte sowas in irgendeiner Forrm mir passieren..ICH vertraue nicht mehr auf unser Rechtssystem...und ich glaub, Gabi wird das nächste mal eher zur Neandertaler-Keule greifen, als nochmal auf das Recht, was ihr im deutschen Grundgesetz zugesichert wird, zu vertrauen...
Und den Richtern, die in diesem Fall entschieden haben, wünsche ich, daß ihnen persönlich soetwas auch wiederfährt.....

s4rah
17.05.2009, 20:22
ich bin völlig sprachlos und den tränen nahe. ich wäre nicht so respektvoll gewesen. ich hätte der frau den kater abgenommen und wäre geflüchtet.
dass, sie das so durchgestanden hat und es so hinnehmen kann. ich könnte das nicht.

Motte01
27.05.2009, 23:07
Sorry, aber für die Katze ist es nach so langer Zeit sicher besser so!!

lammi88
28.05.2009, 10:15
Sorry, aber für die Katze ist es nach so langer Zeit sicher besser so!!
Mag sein - aber wieso kann soetwas überhaupt passieren? Bekommst einfach Dein gestohlenes Eigentum nicht wieder und die Gerichte brauchen 2 Jahre um das zu entscheiden...ich frag mich immer, was wohl gewesen wäre, wenns nicht eine Katze, sondern das Privatauto des Richters gewesen wäre :mad: :mad: :mad:

Mal davon abgesehen, daß nun Tür und Tor für Betrüger offen sind. Katzen und Hundepensionen, Stallbesitzer....alle können nun ungestraft die ihnen anvertrauten Tiere weiterverkaufen...und werden noch nicht mal dafür belangt! Auch Hehlerware darf man nun anscheinend behalten. Gut, was??? Dadrum ging es doch!!!!!!!

Polli
28.05.2009, 17:30
Mag sein - aber wieso kann soetwas überhaupt passieren? Bekommst einfach Dein gestohlenes Eigentum nicht wieder und die Gerichte brauchen 2 Jahre um das zu entscheiden...ich frag mich immer, was wohl gewesen wäre, wenns nicht eine Katze, sondern das Privatauto des Richters gewesen wäre :mad: :mad: :mad:

Mal davon abgesehen, daß nun Tür und Tor für Betrüger offen sind. Katzen und Hundepensionen, Stallbesitzer....alle können nun ungestraft die ihnen anvertrauten Tiere weiterverkaufen...und werden noch nicht mal dafür belangt! Auch Hehlerware darf man nun anscheinend behalten. Gut, was??? Dadrum ging es doch!!!!!!!

Also ich finde das ungeheuerlich und ich war ehrlich gesagt fest davon überzeugt, dass Caspar zu seiner rechtmäßigen Besitzerin zurückkommt ... umso entsetzter bin ich, dass dies nicht der Fall ist.

Was ist mit unserem Rechtssystem los ... das kann doch echt nicht sein ... :mad:

RaveSchneckerl
31.05.2009, 11:33
:( :( :mad: :mad:

Ich bin erschüttert. Hatte so sehr gehofft, dass Casper wieder zurück darf :(
Oh man, ich verstehe es nicht.
Ich kann es nur immer und immer wieder betonen: Sperrt Raubkopierer Lebenslang ein und lasst Vergewaltiger frei rumlaufen. Schützt die Täter und scherrt euch nen Dreck, um die Opfer! Es lebe das Deutsche Rechtssystem! :b :-(0)

s4rah
31.05.2009, 11:38
Sorry, aber für die Katze ist es nach so langer Zeit sicher besser so!!

ich spreche von anfang an. ich wäre da knallhart wenn es um sowas geht.hätte da gar nicht lange rum gemacht. bin ein super lieber zurückhaltender mensch, aber bei sowas verlier ich die fassung.

echt respekt vor der frau ,es so stehen zu lassen.
dass aber die person, die jetzt das tier hat ihr fehlverhalten nicht zugibt. arg und darum komm ich mit tieren besser klar als mit menschen