PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe habe ein rießen Problem !



baujes
10.11.2002, 08:41
Wer kann mir helfen ? Ich habe eine Katze die , als sie klein war einen Autounfall miterlebt hat . Für sie ist Autofahren das allerschlimmste auf Erden . Bis jetzt haben wir jede Autofahrt vermieden unser Tierarzt kam ins Haus und so mußte sie ja nicht ins Auto . Jetzt müssen wir aber Umziehen das ist eine 5 stündige Autofahrt . Da stirbt sie mir vor Panik . Jetzt hat mir jemand den Tipp mit "Notfalltropfen" gegeben , wie wende ich die an ? Sind die starg genug ? Gibt es was das ich nehmen kann das ihr nicht schadet , sie ruhig stellt , aber nicht so arg das sie nichts mehr warnimmt . Sie soll ja nicht in der neuen Wohnung zu sich kommen und hat dann einen Schock weil sie nichts mitbekommen hat . Auserdem will ich das sie noch soweit bei verstand ist das sie noch normal reagiert , also aufs Klo geht usw. Mein Tierarzt würde sie "schlafen" legen das ist mir zu Arg , bitte helft mir ist echt wichtig .

Seelendiebin
10.11.2002, 09:39
Naja hab auch nicht die große ahnung davon ..aber schon mal probiert mit ihr immer nur kleine fahrten zu machen und während dessen ihr was ganz ganz leckeres reichen damit sie merkt..ah das auto bringt mir gutes?.Vielleicht erstmal nur reinsetze für 5 min. und ihr dann ihr lieblingsleckerchen reichen...dann vielleicht nach ein paar stunden wieder so ca 5 min wieder mit leckerchen ...und das dann des öfteren ...und dann auch mal vielleicht mit ner kleinen sehr kurzen fahrt..so das sie wirklich merkt da passiert ihr nix??? So würde ich es versuchen..schritt für schritt bevor ich Medikamente reiche die net nötig sind..
Ich hoffe du bekommst es hin, ohne der süßen vielleicht nen schlafmittel zu verpassen ..
Ganz dolle daumen drücke...und nen lieben Gruß da lässt..
Silke

Schnucki
10.11.2002, 11:53
Vielleich kann der tierarzt dir ja ein Mittel geben damit sie werend der fahrt schläft?? dann bekommt sie von dem ganzen nichts mit und du hast keinen Stress:D

Liebe Grüße
Lisa Bauregger:p

Anna G.
10.11.2002, 13:52
Hi, lass Dich bitte vom Tierarzt beraten, es gibt mehrere Mittel, die eine Katze beruhigen.

Z.B. ist Felifriend so ein Mittel, aber es gibt auch andere. Wie gesagt, lass Dich am besten von einem Tierarzt beraten!!!

Viele Grüße,
Anna

Renate W.
10.11.2002, 22:20
Hallo Baujes,

habe in dem Buch Bach-Blüten für Katzen nachgelesen und folgendes gefunden:

TRANSPORT IM AUTO
Besonders für eine freilebende Hauskatze stellt der Transport im Auto eine enorm große Stresssituation dar. Einige Gaben Rescue im viertelstündlichen Abstand, die früh genug vor dem Antritt der Fahrt verabreicht werden, lassen die Katze ruhiger und gelassener werden.

Ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben und sende

Bine2002
17.11.2002, 20:09
Hallo
ich habe drei katzen , zwei sehen einer autofahrt lässig entgegen die dritte schreit sich zu tode meint man jedenfalls nun mussten wir mit ihr des häufigeren zum tierarzt und der hat mir ein sprühmittel gegeben irgendwelche pheromone die die katze beruhigen und sie sich nicht mehr so aufregt. sie wirkt wesentlich ruhiger und hat nicht mehr soviel angst. sie wirkt zwar immer noch etwas jämmerlich dabei aber sie ist nicht mehr so versteift und schreit nicht mehr.

man besprüht den korb und im auto die nähere umgebung damit. Frag mal bei deinem tierarzt danach es heist Feliway.
Vielleicht hat ja noch jemand positive erfahrung damit gemacht

Gruss Bine2002:)