PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anknabbern mit Vorderzähnen - Bedeutung?



melnow
29.05.2007, 14:24
Hallöchen,

unser Lucky hat so einen Tick....wenn wir zusammen rumtollen und spielen knappert er mich manchmal an. Nur mit den Vorderzähnen, wie ein Kaninchen das an einer Möhre knabbert (weiss nicht wie ich es sonst beschreiben soll:).
Er hat es auch schon mal ganz zart und vorsichtig an meiner Nase gemacht.

Es ist irgendwie lieb gemeint, glaube ich, aber manchmal wenn er etwas übermutig ist, kann es vor allem am Oberschenkel auch mal etwas weh tun.....:o

Was bedeutet das? Was will er mir damit sagen bzw. zeigen?
Hat jemand eine Idee??

Liebe Grüsse
Mel

Juni
29.05.2007, 14:42
Hallo Mel,

ich kann nicht genau zuordnen, wie das Knabbern zu verstehen ist, dazu müsste ich ein wenig mehr über die Begleitumstände wissen - aber:

Im Prinzip finde ich das einzig Entscheidende, dass es dir unangenehm ist. Und das wäre für mich in jedem Fall Grund genug, es zu unterbinden. Ich würde es mit einem lauten "NEIN!" und sofortigem Spielabbruch probieren. An der Reaktion kannst du relativ gut ablesen, wie dein Hund drauf ist :D . Setzt er erst recht nach, kannst du davon ausgehen, dass sich das Ganze durchaus auf der Dominanzebene bewegt. Respektiert der Hund hingegen sehr schnell das Verbot, würde ich es eher als eine ganz spezifische Spielform werten.

Wie auch immer: Die Methode sollte bei ausreichender Konsequenz in jedem Fall funktionieren.

Schöne Grüße,
Juni

melnow
29.05.2007, 15:31
Hallo Juni,

also, einmal z.B. haben wir gekuschelt und ich habe meine Nase an seinem Kopf ins Fell gesteckt und ihm ein Bussi gegeben. Unmittelbar danach hat er mir ganz zart an der Nase geknabbert.

Ich werde Deinen Rat aber befolgen wenn er mich das nächste Mal in den Oberschenkel zwickt und sehen wie er reagiert. Meistens macht er es nicht doll, nur wenn er im Spiel so aufgedreht ist.

Bei unserer Nachbarin, die er sehr gut kennt, da sie ihn zweimal die Woche bei sich hat wenn wir länger arbeiten, hat er vor kurzem ähnliches gemacht: er kam beim Spielen von hinten auf sie zugelaufen, hat sie kurz mit den "Hasenzähnchen" in den Schenkel gezwickt und ist dann so nach dem Motto "fang mich doch" vor ihr weggelaufen. Die Nachbarin fand das witzig, aber sie hat auch einen kleinen blauen Fleck davongetragen.

LG
Mel

rocky1
29.05.2007, 17:45
Hallo Mel!

Ich kenne das ähnlich von meinem Wauz Rocky. Wenn ich mit ihm kuschel (ich geb ihm auch liebend gern Bussis über das ganze Fell verteilt ;) ), reagiert er auch manchmal darauf, indem er erst meine Hand ableckt und dann, auch nur mit den Schneidezähnen, vorsichtig kneift. Ich habe bei ihm schon den Eindruck, dass das sozusagen "Liebesbeweise" sind. So als ob ihm das Ablecken nicht ausreichen würde, mir zu zeigen, dass er mich mag. Zugegebenerweise "beiße" ich Rocky auch manchmal vorsichtig ins Ohr. Das macht ihn total verrückt und er "knutscht" mich dann ab. Ok, gut, dass wir alle Hunde haben, sonst denkt bestimmt der ein oder andere hier, dass ich nen Knall hab :D
Aber bei mir und meinem Wauz stimmt die Rangordnung und wir sind uns bei solchen Spielereien einig.

Wenn das auch bei Dir der Fall ist, und Du den Eindruck hast, dass Dein Hund es nett meint, kann ja im Übermut mal passieren, dass es zu fest ist, dann finde ich es ok. Wenn es wehtut, solltest Du ihm das schon zeigen, sonst kann er ja nicht lernen, dass es zu fest war.
Aber bezüglich Deiner Nachbarin wäre ich ganz ehrlich, "beleidigt", wenn mein Hund solche Gesten mit Rudelfremden austauschen würde. Abgesehen davon ist es wie beschrieben, nicht ok, wenn es wehtut. Und Deiner Beschreibung nach, klang es ja eher als Spiel und nicht als zärtliche Geste von Deinem Hund gegenüber der Nachbarin. Im Spiel finde ich es nicht mehr so gut, wenn der Hund kneift, das hat eher etwas vom Hüten/ Zusammentreiben und damit Chef spielen wollen. Das würde ich ihm lieber nicht erlauben.

Stina
29.05.2007, 18:41
hallo,

ja als liebevolles Knabbern beim Kuscheln kenn ich das auch von meiner Maus. Das macht sie aber nur bei mir und niemals bei Anderen und auch nie so daß es wehtut.

ANNE, :t: Bessy und ich machen auch solche Sachen, wir sind halt bekloppt :p
aber is halt so :love:

liebe Grüße

Stina

rocky1
29.05.2007, 18:49
Stina, wir sind mit unseren Hunden schon sooooo lange zusammen, da muss das einfach so sein!!
Es passt halt!! :love:

melnow
29.05.2007, 19:38
Hallo Allerseits,

ist ja schön, dass es noch mehr so "Verrückte" gibt;)

Das richtige Knabbern macht er nur bei mir und seinem Herrchen:D

Bei meiner Nachbarin (die sowieso immer sehr wild mit ihm spielt) hat er nur einmal kurz gezwickt und ist abgehauen, das war anders, deshalb war ich nicht eifersüchtig:floet:

Das Nasenknabbern bei mir ist wirklich sehr zärtlich und liebevoll (wie sich das anhört, wir reden ja von einem Hund :D ).
Beim Spielen und Toben muss ich seinen Übermut etwas bremsen und werde Juni´s Rat befolgen. Auch wenn es von ihm nicht böse gemeint ist....weh tun solls ja nicht.

So ihr Lieben, mein Stinker will Gassi, er guckt mich schon ganz erwartungsvoll an....

Liebe Grüsse
Mel & Hasenzahn Lucky

Lastrami
30.05.2007, 13:50
Huhu,

also der Möpp macht das auch bei mir und Franz.
Es ist ein absoluter Liebesbeweis.
Und mit den kleinen "Mausezähnchen" ist er so vorsichtig. :love:
Bei anderen macht er das auch nicht. Noch nichtmals bei seiner Freundin (Frauchen von Louis) obwohl er die auch heiß und innig liebt.

Sieht ein bischen so aus, als wolle er bei uns "Fellpflege" betreiben:D


LG Pia

rocky1
30.05.2007, 19:01
Hallöli!

Ich bin irgendwie ein bißchen erleichtert, dass ich eigentlich gar nicht so bekloppt bin, sondern andere Hundehalter auch so liebevoll mit ihren Hunden kuscheln. :D
Wenn ich z.B. bei meinen Eltern bin und dort mit Rocky so eine IntensivKuschelrunde einlege, ernte ich immer dumme Kommentare. Auch andere Hundeleute finden es komisch, wenn ich Rocky so durchknuddel.
Schön, dass ihr das auch so macht, wie gesagt, das erleichtert mich irgendwie :rolleyes:

melnow
30.05.2007, 21:25
Wir sind eine sehr hundereiche Familie und bei uns ist intensivkuscheln mit unseren Hundis ganz normal:)
Ausserhalb der Familie (Nicht-Hundehalter)kommt da auch nicht viel Verständnis rüber, von wegen iiihhhhh wie kannst du nur einen Hund küssen.......:b
Warum soll ich ihm nicht mal ein Bussi geben, solange wir keine Zungenküsse austauschen:D

Ist mit aber eigentlich auch egal was die Anderen sagen, sie sind eher zu bemitleiden, dass sie eine so schöne Erfahrung nicht machen....

Besonders bei unserem Lucky freut es mich dass er so anhänglich und schmusig geworden ist. Als ehemaliger griechischer strassenwelpe, der viel schlechte Erfahrungen mit Menschen (überwiegend Männern) gemacht hatte, war er Anfangs recht zurückhaltend und misstrauisch.
Wenn er jetzt ankommt und sich an mich kuschelt geht mir das Herz auf:love:

Liebe Grüsse
Melanie

Shar-Pei
31.05.2007, 17:09
Bitte,bitte unterbinde es nicht völlig,denn das ist bei Hunden eine Art ihrer Liebkosung ...... macht Shorna auch immer bei meinen beiden Katern.

Was ich gemacht habe bei groben Spiel- und Schmuseverhalten ist folgendes:
Habe ihr von klein auf in diesen Fällen durch ein "AUA" signalisiert das sie zu fies wird und hab die entsprechende Körperstelle weggezogen,aber sie sofort wieder gestreichelt ....... also bei ihr klappt es und sie ist dann vorsichtiger.

Rudiratlos
31.05.2007, 19:49
Rudi knabbert auch so, gerne, wenn er ganz doll verliebt in mich ist, da wird geknabbert und geleckt, manchmal mit kleinen gejauchze verbunden, herrlich!
lg Sylv:wd:

rocky1
31.05.2007, 19:55
:D :D

@Melanie: Ich lass die Leute auch reden! Hauptsache Rocky und ich finden das gut!!! Wie gesagt, muss ich mir ja keinen Zungenkuss geben lassen, und über die Brille schlabbern find ich auch nicht soo gut. ;)

@Sylv: Rocky grunzt auch vor Vergnügen, und im Schlaf, und am liebsten dauernd. Ist halt auch ein kleines Schweinchen mit drin ;)

melnow
01.06.2007, 13:04
Hallo Ihr Hundefreaks:kraul:

Sabrina, nein auf keinen Fall werde ich es ganz unterbinden, ich weiss ja dass er es nicht böse meint. Nur wenn er wirklich zu wild wird. Meist reagiere ich automatisch mit einem "AUA" und ziehe das entsprechende Körperteil weg, dann guckt er mich an und gibt mir sein Pfötchen :bl: da kann man ja sowieso nicht böse sein:rolleyes:

Liebe Grüsse
Melanie