PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 9 jähriger Hund zieht um



kimba450
08.11.2002, 21:02
Hallo,
bei uns zieht demnächst ein 9 jähriger Hund ein.Er lebte bisher in ein und derselben Familie.Nun kann er da nicht mehr bleiben und wir beschlosssen ihn bei uns aufzunehmen bevor der Arme noch ins Tierheim kommt.Wir haben bereits eine Hündin die jetzt etwas über 1 Jahr ist.Die beiden haben sich auch schon kennengelernt und verstehen sich super.Ich bin mir sicher das unsere Hündin dem Rüden eine große Hilfestellung ist bei der Umstellung auf ein neues Rudel ist.Wir haben uns auch schon mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt wie man ihm sonst noch helfen könnte.Ich möchte aber soviele Ratschläge einholen wie es nur geht und hoffe das mir hier auch jemand helfen kann.Es handelt sich bei beiden Hunden um die Rasse Rhodesian Ridgeback.
Liebe Grüße
Ela

Momospitz
21.11.2002, 15:23
Hast alles richtig gemacht! Ich kann nur tipps zum Futter noch geben. Da er schon 9 Jahre alt ist braucht fast schon senior Futter. Ach und falls sie bisher Trockenfutter gefüttert haben können sie ihren Hunden 1 rohes Ei daruntermischen. Falls sie aber Dosenfutter, oder selbstgekochtes füttern können sie als zwischensnack füttern! Ganz ehrlich ich find diese Hunderasse klasse, und bin froh das sie so gut miteinander auskommen!!

Momospitz

irene
21.11.2002, 16:09
Wenn ihr die Familie kennt, wovon ich ausgehe, dann holt euch soviel Information über seine Gewohnheiten wie möglich, damit er soviel wie möglich davon beibehalten kann! Das würde ihm sicher helfen, denn sie Situation wird so schon stressig genug für ihn. Was hat er immer am liebsten gefressen, welche Belohnungen liebt er.... all das, was nicht unbedingt notwenig ist, was aber dem Hund hilft. Aber unheimlich wichtig: auf welche Kommandos hört er? Kleine Unterschiede haben hier oft eine große Auswirkung.
Wir haben einen 8-jährigen Zwergschnauzer aus dem Tierheim, sein Herrchen war gestroben, und leider konnten wir keinerlei Information über solchen Dinge bekommen. Das hat mir immer sehr leid getan für den Hund!

Grüße und viel Spaß mit dem Familienzuwachs

Irene