PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Zulu ist weg



zulu
18.05.2007, 18:35
Mein Zulu, mein allerliebster Hase, ist gestern mit sechseinhalb Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir musste ihn einschläfern lassen. Bis vorgestern hat er noch gespielt, gestern wollte er gar nichts mehr: Sind zum Tierarzt. Er bekam kaum noch Luft, Ultraschall: Wasser in der Lunge, Tumore im Magen, Leber... Er wollte nicht mehr, hat sich gleich in der Praxis hingelegt. Wir haben ihn unserem großen Garten begraben. Dort haben wir ihn immer bei uns. Nur der Gedanke, dass er nicht mehr auf mich wartet, wenn ich nach Hause komme und sich freut, dass er abends nicht mehr bettelt, dass er endlich aufs Sofa darf... Diese Gedanken kann ich schwer ertragen und weine den ganzen Tag. Aber ich weiß auch, dass das gestern eine Erlösung war. Tschüss mein Zulu, ich werde dich niemals vergessen, du wirst immer mein bester, liebster Purzel bleiben!!!!

daisy-westie
18.05.2007, 22:41
Hallo Zulu,
ich weiß wie Du Dich fühlst und es tut mir sehr leid. Auch ich mußte meine kleine Daisy , am 6. Dez. letzten Jahres einschläfern lassen und habe mich sehr schlecht gefühlt.
Dieses Forum hat mir sehr geholfen und ich hoffe das auch Du Trost findest.
Dein Kleiner ist jetzt im Himmel und wird im Herzen immer bei Dir sein.
Wenn ich an meine Daisy denke , fühle ich Trauer. Aber gleichzeitig empfinde ich so unendlich viel Liebe in mir und das ist wunderschön.
Ich wünsche Dir das Du stark bist und das auch Du mit Freude an Dein Zulu denken kannst, ohne das der Schmerz über den Verlust Dich zum weinen bringt.
Ich umarme Dich.!
Liebe Grüße Sylvia

zulu
19.05.2007, 12:41
Danke für die tröstenden Worte. Es ist gut zu wissen, dass es überall Menschen gibt, die verstehen, wie ich mich fühle. Denn wer niemals einen Hund hatte, kann das vielleicht gar nicht nachvollziehen. Zulu war trotz seiner Größe (85 Kilo) mein kleines Baby, das immer kuscheln musste. Jetzt ist er weg und ich fühle eine so große Leere. Nicht nur zu hause, sondern auch in mir. Jeden Tag stehe ich an seinem Grab bei uns im großen Garten und spreche mit ihm. Ich sage ihm guten Morgen und gute Nacht, genau so wie zu den Zeiten, als er noch bei mir war. Schade nur, dass er mir jetzt nicht mehr Schwanzwedeln antworten kann. Aber ich werde ihn immer in meinem Herzen behalten und ihn immer lieben. Und eines habe ich gemerkt: Weinen hilft wirklich. Ich erinnere mich viel an die lustigen, schönen Zeiten mit ihm. Er war schon ein toller Hund. Und er wird es für mich immer bleiben. Dir auch alles Gute, fühl dich auch ganz fest gedrückt!! Danke nochmal, Kathrin

zulu
23.05.2007, 13:04
Ich will heute nochmal schreiben, weil kein Tag vergeht, an dem nicht ich um meinen lieben Zulu weinen muss. Immer sehe ich mir die leeren Plätze im Haus an, wo er seine Matratze und seine Kissen hatte, wo der Napf stand und wo er sich auf dem Hof am liebsten in der Sonne geaalt hat. Es ist so traurig und vor allem so ruhig bei uns Zuhause. Ich vermisse dich so unglaublich Zulu, dass kann sich wohl niemand vorstellen. Du warst immer mein bester Zuhörer und vor allem warst du immer da, wenn ich mich so schrecklich allein fühlte. Ein Blick von dir, dein Kopf in meinem Schoß und ich konnte dich kraulen und streicheln. Das hat mir immer geholfen. du wirst immer mein kleiner, dicker Purzel bleiben, ich werde dich immer lieben und nie, nie, nie vergessen. Grüß meinen Papa schön im Himmel, sag ihm, dass wir uns irgendwann alle wiedersehen. Pass auf ihn auf und geh schön mit ihm Gassi. Ich hab euch beide sehr lieb, eure Kathrin

woouuhhhh
28.05.2007, 21:41
soll das ein scherz sein? welcher hund wiegt denn 85 kg? omfg
will sich hier jemand über uns lustig machen?

melnow
29.05.2007, 15:49
soll das ein scherz sein? welcher hund wiegt denn 85 kg? omfg
will sich hier jemand über uns lustig machen?

Findest DU das lustig?
Sie trauert um ihren Hund und das einzige was dir dazu einfällt ist, über das Gewicht des Hundes zu mäkeln?!
Ein bisschen Feingefühl wäre angebracht.......

LG
Mel