PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeerziehung, Hundetrainer, Problemhundetherapie



cogy
14.05.2007, 14:18
Mein Bestreben ist es, Hundehalterinnen und Hundehaltern ein harmonisches Zusammenleben mit ihren Vierbeinern zu ermöglichen.
Solange der Hund nicht als das akzeptiert wird, was er ist, nämlich ein triebgesteuertes Raubtier, solange wird es immer wieder
Missverständnisse zwischen Hund und Mensch geben.
Vergessen sie alle Bücher und gute Ratschläge über die richtige Hundeerziehung. Nehmen Sie die Erziehung Ihres Hundes selbst in die Hand. Wenn Sie bereit dazu sind umzudenken, und veraltete Erziehungsmethoden über Bord zu werfen, kann ich Ihnen helfen! Und zwar in sehr persönlichen Trainingseinheiten, bei Ihnen und Ihrem Hund vor Ort Tel.: 016094698272, http://www.mein-hund-das-tier.de / , meinhund-dastier@web.de

zipfelhut
14.05.2007, 14:44
Ich bin mir sicher, daß dies hier der falsche Platz für ein gewerbliches Angebot ist...
Franzi

cogy
14.05.2007, 14:48
Hallo, man hat mir bei Zooplus gesagt, das ich mich hier im Forum vorstellen kann und vielleicht ist mein Angebot ja Hilfe für den ein oder anderen Hundehalter.

Hovi
14.05.2007, 15:00
und vielleicht ist mein Angebot ja Hilfe für den ein oder anderen Hundehalter.

Sehr selbstlos gedacht, bei einem Stundenpreis von 45 Euro...

Das würde ich für Fichtelmeier, Bloch und Co. hinlegen, aber für einen no name ist das schon heftig :?:

juliana
14.05.2007, 18:41
problemhunde... sowas gibt es nicht. es gibt nur problemhalter und schreckliche erfahrungen, die der hund machen musste.

bissiger Hund
15.05.2007, 00:10
Sehr selbstlos gedacht, bei einem Stundenpreis von 45 Euro...

Das würde ich für Fichtelmeier, Bloch und Co. hinlegen, aber für einen no name ist das schon heftig :?:oder erst recht für Schlegel, um die Werbung komplett zu machen.

Grüße vom bisschen Hund

Hovi
15.05.2007, 12:47
Nö.

Den Schlegel würde ich mir bestenfalls KOSTENLOS mal angucken, um beurteilen zu können, ob er live genauso schlecht ist wie in den Medien (TV, DVD).

Er mag ein begnadeter Ausbilder von Polizeidiensthunden (mannscharfen Hunden) sein, für die Familienhund-Ausbildung taugt er mit seinen brutalen Methoden (ich denke da nur an die Nylonleine, deren Knoten hinterm Ohr auf Schmerzpunkte trifft) nicht.

Es kann aber auch sein, daß ich ihn völlig falsch einschätze, da ich ihn nie live erlebt habe und seine DVD lediglich eine aufwendige Reklamesendung war. Deswegen kann ich mir über ihn kein abschließendes Urteil erlauben, würde aber auch kein Geld ausgeben, um bei ihm ein Seminar zu besuchen.

Angel11
15.05.2007, 14:14
Hallo:cu:

Ich habe selber mit einer Hundetherapeutin gearbeitet.Mein Hund hatte vom Vorbesitzer viele Probleme.Also habe ich nichts gegen Hundetherapeuten,aber 45€ für eine Stunde ist sehr,sehr teuer.Klar gibt es viele Hundetherapeuten mit guter und auch schlechter Ausbildung.Ich war auch bei einer HT mit sehr guter Ausbildung,aber die nimmt wesentlich weniger für eine Einzelstunde.:)

zipfelhut
15.05.2007, 14:39
Ich störe mich hieran:


Vergessen sie alle Bücher und gute Ratschläge über die richtige Hundeerziehung. Nehmen Sie die Erziehung Ihres Hundes selbst in die Hand. Wenn Sie bereit dazu sind umzudenken, und veraltete Erziehungsmethoden über Bord zu werfen, kann ich Ihnen helfen!
Es ist an sich schon eine Frechheit, in einem Forum, wo eben diese "guten Ratschläge" diskutiert werden solche Worte niederzuschreiben.
Und alle Bücher vergessen? Da sähe ich aber alt aus.. prinzipiell ist davon abgesehen nie eine Methode an sich schlecht, auch keine "veraltete", sondern sie kann maximal falsch auf den jeweiligen Hund und die Situation angewandt werden.
Franzi

kampfratte
05.07.2007, 16:17
Man kanns doch probieren.
was ist den dabei macht man halt das Forum zu Werbefläche( grins). Ihr müßt das so sehn Cogy hat ein haufen Geld in die Ausbildung bei Hundewelten gesteckt und irgendwie muß sich ds ja auch bezahlt machen.

NinaV
05.07.2007, 16:59
:D Leute, seid doch nicht so negativ. Ein Vollprofi im ZP-Forum, da gibt es bestimmt ganz viele Tipps und Lösungsvorschläge für die diversen Problemchen hier. Cogy wird sich doch bestimmt nicht nur für eigene Werbezwecke angemeldet haben, sondern die Gelegenheit nutzen, uns zu zeigen, dass sich Unterricht bei ihr wirklich lohnen würde.

@ Cogy: Hast Du den ZP-Admins auch mitgeteilt, dass dies eine kommerzielle Vorstellung wird und nicht nur eine Vorstellung privater Natur?

Erwartungsfreudige Grüße
Nina

zipfelhut
06.07.2007, 17:43
Sicher nicht, letzte Aktivität war am 30.5. laut ihrem Profil...soviel dann dazu.

gonzine
06.07.2007, 23:25
Also, immerhin hat sie in beinahe 5 Jahren schon 3 Beiträge verfasst! Einen zur Werbung, einen zur Verteidigung dieser Werbung und einen über Katzen. Was wollt Ihr eigentlich alle? Da sind wir doch sicher gut aufgehoben! :D:D:D:D
Ich, für meinen Teil, frage lieber weiterhin die unwissenden Foris, die mir wirklich schon gute Ratschläge erteilt haben, und GAR KEIN Geld dafür wollen;):D
Diese Ratschläge weiß ich wirklich zu schätzen...