PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Staff Macht Probleme :)



azaher
10.05.2007, 06:56
Hallo leute

Mein Tyson wird am 17.05 also diesen monat noch 6 monate alt.

Ich und ein kumpel haben 2 staffs von ein züchter in der nähe von MD gekauft. Der war dann bei mein kumpel ca 6 wochen aber ich habe ihn fast täglich besucht und kame extra aus Berlin. Das problem war mit meiner hausverwaltung bis ich die genehmigung bekommen habe und die es immer verschoben haben. ja und jetz habe ich mein kleinen netten Tyson bei mir zuhause und das seid knapp 2 monate. Er spielt gerne mit mir und es ganz leib mit allen leuten die mich bis jetz auch besucht haben zuhause. Klar er belt wen die Tür Klingelt aber uach nicht zu extrem, wen der fahrstuhl auf geht genau so und wen er die person schon kennt begrüsst er die person mit freude und mann sieht dann das er happy ist. Naja die schwerpunkte bzw probleme sind jetz: Er Zieht an der leine, zu bemerken auch das es nachts oder abends nicht so extrem ist wie am tag !!!. Abends ist er manschma auch ganz locker drauf was schoen ist ( das ist das mit dem ziehen auch etwas weniger). Wen er leute sieht auf der strasse die er nicht kennt kreigt er gleich angst und zieht sein schwanz ein und hatt keine lust auf nichts und will einfach weg. Wie heute z.b. beim hundebedarf shop hatte er zuviel angst von anderen leuten die ihn streichelen wollen.

Manchmal aber selten wen ich nachts unterwegs bin aber ganz selten und einer von hinten kommt dann belt er die person an. ICh muss sagen trotz das alles hatt er sich schon entwickelt,Er hört auch meistens zu und das mit sitz etc klappt gut aber kann auch besser laufen :D. Meine sorgen sind jetz diese angst=!??

Wie könnt ihr mir da helfen

Danva
10.05.2007, 07:27
Hallo Azaher,

wie läuft denn so Dein Tagesablauf ab mit dem Spazierengehen? Wo gehst Du mit ihm Spazieren?

Ellwood
10.05.2007, 07:45
http://www.hundepfoten-in-not.de/angst.htm

chikita
10.05.2007, 09:11
Hallo Azaher,

ich finde es gut, dass Du dir solche Gedanken um Deinen Hund machst. Man sieht Du möchtest was lernen und verbessern (falls nötig)

Ich war auch gerade in Deinem anderen Thread...."der mit der Futterfrage"!

Falls Dein Tyson wirklich so viel Angst hat, solltest Du dir vielleicht auch noch überlegen ihm diesen Flug nach Ägypten zu zumuten. Bei Chikita war es ähnlich als sie klein war und ich habe im letzten Jahr auch meinen Spanienurlaub (mit ihr) abgesagt da war sie 5 Monate. Weil 1. für Sie einfach zu heiß und 2. ich ihr diesen Streß mit dem Flug nicht antun wollte!

Wie sieht es denn bei Euch mit "sozialen" Hundekontakten aus. Vielleicht wäre auch eine Welpenspielstunde für Euch was. Der lernt man doch ungeheuer viel. Und diese Stunden so haben wir es empfunden war für uns als Menschen doch lehrreicher als für die Dogis.

Gruß aus NRW

Sabine

GinaXY
10.05.2007, 09:34
Hallo:cu:

ich denke auch, dass eine Welpenspielgruppe bzw. eine Hundeschule genau das Richtige für dich und deinen Tyson wäre.;)

Das Poblem mit dem Ziehen kenne ich auch. Ich versuche meinem Janny gerade "Fuß" (an der Leine) und "warte" (an der Flexileine) beizubringen.
Am Besten kann man aber auch das auf einem Hundeplatz üben!!!:t:

Der ist eingezäunt - Hundi hat auch noch Spaß dabei und lernt, mit anderen Hunden umzugehen ("sozialisieren")...

Aber du kannst es natürlich auch schon alleine üben:

Du ziehst ihn mit einem Ruck (bitte KEIN Stachelhalsband!!!) und sagst GLEICHZEITIG "Fuß" im etwas strengeren Ton (aber nicht laut werden!!).

Wenn Tyson dann auch nur ANNÄHERND an deiner Seite geht, mußt du ihn SOFORT loben. Gut funktioniert es auch mit einem Leckerli in der Hand, den du ihm dann gibst, sobald er EINEGERMASSEN bei dir geht.

Mit 6 Monaten muß dein Hund noch nicht akurat bei Fuß gehen, denn das ist für Hunde eine anstrengende Übung!!!!

Das Komando "Fuß" ist dafür vorgesehen, wenn man in der Stadt ist, wo viele Menschen sind - DANN fühlt er sich dicht bei dir auch sicherer!
Aber wie gesagt...

Langsam anfangen, viel mir Lob arbeiten (schon beim kleinsten Ansatz und immer SOFORT), so dass du erstmal erreichst, dass er nicht mehr so sehr zieht.

Läßt du ihn schon frei rumlaufen???

Ich kann dir eine Flexi-Leine sehr empfehelen!!!

So weit erstmal...

Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen:)


Liebe Grüße

macman
10.05.2007, 15:18
Also ich würde die unsicherheit in diesem Altr nicht zu stark bewerten, so Situationen wie im Tierladen sind schon etwas anderes, da musst Du ihn beschützen. Also wenn er es nicht ma von fremden gestreichelt zu werden (meine Shiva mag das auch nicht) dann lasse es einfach nicht zu!

Auch in ungewohnten umgebungen reagieren Hunde mal ängstlich, aber da solltest Du Dich, meiner Meinung, ganz normal verhalten und Deinem Tyson nicht noch in seiner Angst bestärken (durch z.B. gutes zureden). Tu einfach so als sei alles in Ordnung geb ihm durch Dein ruhiges Verhalten Sicherheit.

Einen Urlaub in Ägypten mit Hund, also sorry aber das ist die schlechteste Idee die ich seit langem gehört habe. ;) Da sind 45 Grad im Sommer...in den Touristen gegenden ist es voll und laut...also Stress pur für einen Hund...

Zum Thema Leine ziehen gibt es verschiedene Möglichkeiten, ob ich mit der "Leinenruck" Methode beginnen würde weiss ich nicht.

Eine andere Variante ist es jedesmal wenn Tyson zieht stehen bleiben, warten bis er die Leine Locker lässt und dann weiter gehen. Und so weiter und so weiter...Ist eine Methode in der man bestimmt ruhe bewahren muss, aber sie hilft recht schnell. Denn der Hund merkt das er durch sein ziehen nicht zum Ziel kommt, bzw. das er viel länger dafür braucht.

Eine dritte ist der "Richtungswechsel" Jedesmal wenn Hund zieht drehst Du dich um und gehst in die anere Richtung, der Effeckt ist hier der Selbe wie oben.

Generell sind häufige Richtungswechsel ganz gut, denn so lernt Tyson sich auf Dich zu konzentrieren, Dir aufmerksamkeit zu schenken...

Naja wie gesagt das sind meine Meinungen zu Deinen Fragen, es gibt bestimmt noch zich andere :D

Liebe Grüße und viel Erfolg beim üben!!!

Patrick

azaher
10.05.2007, 16:06
Leute ihr seid einfach die besten ich dank euch noch ma :)) und ja macman ich fliege nach ÄGypten nicht zum urlaub sondern werde da erstmal 8 -15 monate bleiben ich will mein hund auch nicht stressen mit fliegen hier fliegen da :). Naja noch eine sache waere om diesem fall, er mag auf der strasse keine leckerlis essen bzw sehr selten und am tag sowieso so nicht aber wen wir uns ergend wo hinsätzen restu oder cafe ob draussen oder drine dann ist alles wieder ruhiger. ICh wohne aussrhalb kairo und nicht in einer touristen gegend wir haben ein haus mit garten etc ca 2000m fläche da hatt er das garten fuer sich :D. Und wen ihr wollt kommt ihr mich auch besuchen hehehe.

macman
10.05.2007, 16:24
Ok das ist was anderes ;o) Hab ich das mit dem schönen Ägypten wohl aus dem Zusammenhang gezogen.

Also wenn Du platz für noch 2 unde hast komme ich gerne zu Dir ich mag ds Land sehr. :D

Das er draussen keine Leckerlies frisst ist ja nichts schlimmes, ich kenne hier einige Hunde die das nicht tun, aber dafür kannst Du ihn vielleicht mit einem Spiel oder so belohnen. (wenn Du das meintest)

/OffTopic
Gibt es in Ägypten viele Hunde?
Und darf man fragen was Dich dahin bringt?

zipfelhut
10.05.2007, 17:09
Nun will ich auch noch bissel rumsülzen:
Es ist wenig sinnvoll, das Leinentraining auf dem Gassigang zu beginnen. Such Dir ne ruhige Umgebung mit wenig Ablenkung, am besten der eigene Garten oder ne ruhige Wiese im Park, bewaffne Dich mit richtig leckerem Futter (Goudawürfel, Fleischbrocken) oder eben Spielzeug und los gehts:
Zuerst eine grozügige Spielrunde einlegen, denn ausgetobt und entleert übt sichs leichter.

Gehe los und drehe um, sobald er Dich überholt, so daß er wieder hinter Dir ist. Kann sein, Du gehst ne Viertelstunde nur im Kreis, das macht aber gar nix. Sobald er beginnt darauf zu achten was Du tust, belohnst Du ihn. Beachtet er Dich fortwährend, belohnst Du ihn halt entsprechend oft. Wenn das klappt, verschiebst Du das Training auf nen wenig frequentierten Fußweg oder sowas, und so weiter. Für diesen Weg bedarf es keiner Leinenruckerei sondern ausschließlich Deiner Konsequenz und Ausdauer. Während der Übungsphase mußt Du so noch ein bißchen mit dem Gezerre beim Gassi leben, aber je weiter Du im Training vorankommst, desto besser greifen Deine erlernten Fähigkeiten, ihn zu disziplinieren. Fängt er dann nämlich an, zu zerren, kannst Du eben mal kurz beidrehen--es steht und fällt mit Deiner Ausdauer im Training auf der Wiese und nachher deiner Konsequenz, ihm das Zerren auf dem Gassigang nicht mehr zu gestatten - das heißt eben daß es nicht sinnvoll ist den Hund mitzunehmen, wenn man in Eile ist und keine Zeit hat ihn zu korrigieren, weil man weiter muß. Das wäre inkonsequent und würde eine Verschlechterung des Verhaltens nach sich ziehen.
Franzi

azaher
10.05.2007, 21:07
/OffTopic
Gibt es in Ägypten viele Hunde?
Und darf man fragen was Dich dahin bringt?

Klar gibt es viele hunde in Ägypten und alles was du dir vorstellen kannst , zu bedenkan auch wir haben einer der grössten Wachschutz und Schutzhund schulen der welt in Kairo ''Police Academy for Dogs and Security Interface Cairo' da werden im monat uber 1500 hunde ausgebildet die meisten von den sind aber Schäfer 'german shepard' die sind am meistn geliebt in Ägypten und Rotweilier z.b. auch . Ich muss aber sagen die erfahrung die man mit hunde macht da in Ägypten ist manchmal auch nicht professionell manche leute die hunde besitzen da behandelen sie als weurden die Haus Katzen lol :D. Naja wir haben kurz gesagt entweder ganz schlimme leute oder richtig Professionelle leute :). Wir hatten ein Deutschen Schäferhund aus ägypten gekauft aus Kairo von der Police Academy wir haben ihn dann mit nach Deutschland gebracht das war vor 9 jahren naja der hatt dann 2 monate in der Qarantenie verbringen meussen , wir wussten schon das er nichts hatte weil wir da bei ein sehr guten arzt waren und er alle durchsuchung durch geführt hatt sprich tollwut oder etc :). Naja die leute von der Qarantenie also im Zoll oder auch im Flughafen in berlin waren von ihm Begeistert. Sogar erienne ich mich wo einer von zoll etc keine ahnung mein vater ein angeboat gemacht hatt und ihn kaufen wollte lol :D er hatts uns damals echt viel geld geboten keine ahnung damals wie viel es war.
Aber Steps so hies er war einfach unser herz, er trug zwar ein maulkorb und sah gefährlich aus und hatte alles auf kommando gemacht echt hammer :) war ein richtiger schutzhund !!!!.

Naja wie gesagt fliegt hin und besucht die Academy oder lasst euer hund da ne ausbildung machen falls ihr ein schutzhund braucht :))) hehe.

Es gibt aber auch viele andere rassen keine ahnung was noch alles :D

Naja und zur anderen frage ICh bin in Kairo geboren und bin nach DE 1992 gezogen da war ich 7 oder so.. naja mein vater ist kampfpilot und hatt hier als ausbilder fuer die luftwaffe gearbeitet und wegen ihn sind wa nach DE gezogen. Da war ich dann aufner englischen schule gleich geschickt worden, das wegen ist mein schriftliches deutsch auch nicht besonders viele fehler. Und mein abi habe ich in London gemacht und habe dann in Berlin Medien Design studiert und will erst mach wieder nach Ägypten um zuschauen wie es da ist etc wegen arbeit evt. Grund ist das leben in Ägypten ist auch viel billieger als hier hehe :)) und wir haben da so oder so alles und ich bin ned ein typ der sich zulange von sein eltern , sich finanzieren lässt :). Ich habe da auch eine kleine Werbe Agentur.

Ja und mit deinen 2 hunden kannst du mich gerne besuchen kommen hehe kein problem du :)))

macman
14.05.2007, 12:20
Wenn Du eine kleine Werbeagentur hast, kannst Du mir ja auch gleich einen Job anbieten, dann kann ich etwas länger in Ägypten bleiben ;o)

Komme aus der selben Branche und habe hier eine "kleine" Agentur.

Das ist auch der Grund warum ich heute so kurz angebunden bin, habe etwas stress heute und noch ein paar Termine.

Aber besser so als nichts zu tun :D