PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu vermitteln: Therapiekatze? PLZ 50374 Rhein-Erft-Kreis



Slater
01.05.2007, 18:19
http://img454.imageshack.us/my.php?image=p5150514smallgf2. jpg

Gina ist eine 5 Jahre alte Karthäuserin, die einfach unbeschreiblich ist. Ich versuche es trotzdem.

Gina muss früher entweder mal ein Mensch gewesen sein oder zumindest ein Hund. Egal wen man fragt, jeder sagt, so eine Katze habe man noch nie erlebt.

Gina ist völlig auf Menschen fixiert. Egal wer es ist, fremd oder bekannt, sie geht auf jeden zu, stupst ihn an, miaut so lange, bis man sie endlich streichelt. Davon bekommt sie nie genug. Böse Zungen sagen, sie wäre aufdringlich *lach*
2 mal ist sie schon zu Leuten ins Auto gesprungen und wäre fast mitgefahren....der Postbote hat auch täglich seinen Spaß mit ihr und alle Nachbarn sowieso. Sie überschüttet jeden mit grenzenloser Liebe, spricht die Menschen sofort an, selbst Katzenhasser sind ihr egal. Leider hat ihr das schon einen gebrochenen Unterkiefer eingebracht (kann auch ein Autounfall gewesen sein, niemand hat es gesehen) Es ist aber alles operiert und wieder gut. Man muss trotzdem immer ein wenig ein Auge auf sie haben. Mit netten Menschen ginge die direkt mit, habe ich manchmal schon gedacht...

http://img456.imageshack.us/my.php?image=p6070053smallmd6. jpg

Wer also NUR 1 Katze will (sie ist sehr dominant und duldet keine Konkurrenz), der ihr aber viel Liebe schenken kann, wer vielleicht ein behindertes oder introvertiertes Kind hat, das durch die „Aufdringlichkeit“ von Gina auflebt, wer mit depressiven oder kranken Menschen arbeitet, für den wäre Gina wirklich ein Gewinn. Man kann sie nämlich überall mit hinnehmen. Angst kennt sie nicht, für den Staubsauger hat sie nur Verachtung übrig und sie läuft brav „bei Fuß“. Ich mache mit ihr richtige Spaziergänge (ohne Leine oder so) – zur Freude anderer. Sie ist gern draußen, aber sie käme auch als Wohnungskatze zurecht, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Sie wäre wohl sonst unterfordert.

Sie ist natürlich kastriert und geimpft. Sie frisst Weich- und Trockenfutter, liebt Milch, kennt Katzenklos (obwohl ich hier auf dem Dorf keins brauche)

Ich habe noch nie eine Katze so laut schnurren hören!!!

Was weiß ich sonst noch über sie? Sie wurde wohl aus einem Belgischen Tiergeschäft als Baby gekauft (Schwarzzucht), dann zu mir gebracht und ist vermutlich daher dankbar ohne Grenzen...meine anderen Katzen leiden allerdings etwas unter ihr...

Leider muss ich mich von einigen meiner Pflegekatzen trennen, es sind zu viele und ich habe die Hoffnung, dass Gina noch am leichtesten zu vermitteln ist.

Gina ist eine Persönlichkeit, die sucht ihresgleichen. Ich würde mich für sie über ein neues Zuhause mit lieben Menschen und viel Katzenliebe sehr freuen.

http://img456.imageshack.us/my.php?image=p3280975smallww6. jpg

Grizabella
02.05.2007, 12:19
Oooooch, Gina, mit dir würd ich gerne zusammenleben wollen . . .

Aber da sind ja noch unsere drei, von denen sich zwei so gern anzicken, dass die Fetzen fliegen, und das gedenken die den Rest ihres Lebens beizubehalten, das geht nämlich schon drei Monate so.

Ich wünsche dir jedenfalls DEN Traumplatz!

Leni
03.05.2007, 10:20
Ein herrliches Tier... *seufz*
Wenn sie verträglich wäre, würde ich vielleicht schwach werden, aber meine beiden gehen da nunmal vor... schade!
Aber so süß, wie die ist, findet sie bestimmt schnell jemanden...

Slater
03.05.2007, 17:53
Danke für eure lieben Beiträge :D

Ich hoffe auch, dass ich jemanden finde....

Bastet210584
03.05.2007, 18:56
Hallo Slater,

wirklich eine total tolle Katze! :)

Allerdings gehen meine beiden auch vor... ;)

Viel Glück bei der Suche! Für so ein Goldstück findest Du bestimmt einen Platz! :wd:


Lena

Slater
12.05.2007, 15:37
Ich wollte euch kurz wissen lassen, dass Gina heute in ihr neues Zuhause eingezogen ist. Ich bin so froh, dass sie es so gut getroffen hat. Vielen Dank für eure lieben Beiträge.

LG Slater

LadyHawk59
12.05.2007, 20:30
:wd: :wd: :wd: