PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwangsernährung - Bioserin, Futter, Zusätze, wie genau?



SchwarzeKatz
28.04.2007, 10:48
Hallo,

ich muß meine Kleine seit einer Woche wegen ihrer Lebererkrankung mit unklarer Ursache mit der Spritze füttern und bin immer noch unsicher. Der Arzt hatte mir Hill's a/d mitgegeben, was ja wegen des hohen Fettgehaltes nicht wirklich angezeigt ist. Dann habe ich mit HIPP Hühnchen oder Rind ohne Zwiebeln mit Malzpaste gemischt. Nun habe ich mir Bioserin besorgt.

Wie genau füttere ich jetzt? Ich gebe das Bioserin drei- bis viermal täglich nach Anleitung. Wann soll ich das andere Futter geben und wieviel? Kann ich es mit dem Bioserin mischen? Es wurde ja eigentlich für andere Tiere entwickelt, also bin ich skeptisch, daß man einen Katze damit auch über längere Zeit ausschließlich ernähren kann. Könnte das Bioserin allein eine Lipidose verhindern? Sie braucht doch auch Nährstoffe? Calopet wurde mir empfohlen.
Sie sollte auch eine etwas längere Futterpause (nachts) machen, da sie morgens ein Medikament nüchtern nehmen muß.

Könnte mir jemand so etwas wie einen genauen Futterplan aufstellen, mit genauen Mengen-, Zeit- und Zusatzangaben? Ich möchte mich ungern nur auf die Worte meines Tierarztes verlassen. Toll wäre, wenn jemand Erfahrung mit Lebererkrankungen hätte.

Vielen Dank!!!