PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sorgenkind - nach OP



SoulForSale
27.04.2007, 17:34
Hallo ihr Lieben!

Manche von euch haben vielleicht schon öfter etwas von meinem Sorgenkind Laila gehört... Leider scheint das Kapitel immer noch nicht beendet zu sein. :0(

Vor kurzem hatte sie sich das vordere Bein gebrochen und ist in der Tierklink operiert worden. Glaube, 3 Wochen ist es jetzt her. Die OP ist gut verlaufen.
Sie scheint aber noch Schmerzen im Bein zu haben, da sie das Bein so wenig wie möglich benutzt. Meistens liegt sie im Körbchen, auf dem Katzenbaum oder auf den schön kalten Fliesen in der Küche. Das macht mir aber irgendwie schon Sorgen. Hat einer eine Ahnung, wie lange es dauert bis sowas "verheilt" ist? Also bis die Katze wieder normal läuft?

Hinzu kommt, dass sie letzte Woche, als mein Freund sie zum Fressnapf tragen wollte, sie hochgehoben hat und sie im gleichen Augenblick unter sich gemacht hat. Das war bis gestern eine einmalige Sache, worüber ich mir auch nicht soooo sehr Gedanken gemacht habe.
Aber gestern Abend hat sie scheinbar wieder unter sich gemacht. Sie lag auf dem Katzenbaum und unter dem Katzenbaum war ein Pfützchen und ihr Schwanz und etwas von der Liegefläche war auch nass.

Meidet sie einfach das Gehen mit iherem operierten Bein? Ihre großen Geschäfte verrichtet sie nämlich nach wie vor im Katzenklo....

:confused: :(

Grizabella
27.04.2007, 18:59
Hallo, Jessika,

Bei welchem Unfall hat sich Laila das Bein gebrochen? Besteht die Möglichkeit, dass bei diesem Vorkommnis noch andere Verletzungen entstanden sind? Wurde auch ein Ganzkörperröntgen gemacht? Wurde das Bein auch nach der OP röntgenisiert?

Es wäre gut, wenn du andere Verletzungen ausschließen könntest. Unfreiwilliger Harnabgang, den Laila selbst nicht bemerkt, könnte auch auf sonstige Verletzungen schließen lassen, allerdings - du sagst ja selbst, auf Dauer kommt das nicht vor.

Ich würde aber über alles, was dich da beunruhigt, noch einmal mit dem TA sprechen.

Alles Gute!

Forest Cat
27.04.2007, 23:09
Ich würde auch SOFORT zum Arzt gehen und die Katze nochmal durchchecken lassen. Normal klingt das für mich nicht...!!!!

Zur schnelleren Heilung kannst du ihr dann zusätzlich noch Traumeel geben - aber das ersetzt trotzdem nicht den Arztbesuch!

LG,
Sylvie