PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rosse und Kolik? Gibt es da einen Zusammenhang?



schneider130
21.04.2007, 08:30
Hallo!
Meine Stute hatte im Januar eine Kolikoperation. Der Darm ist hochgewandert und hat sich zwischen Milz und Niere eingeklemmt. Seit dieser OP hatte Sie nun schon wieder 4 Koliken gehabt.
Nun Frage ich mich, ob es da einen Zusammenhang zwischen Rosse und Kolik gibt. Bei den letzten 3 Koliken war sie jeweils rossig. Meinem TA ist ein solcher Zusammenhang nicht bekannt.
Kennt sich jemand mit dieser Problematik aus?? Und was macht ihr dagegen???
Wenn es da ein Zusammenhag gäbe, dann bräuchte man ja nur die Rosse irgendwie unterdrücken....
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich seeeehr verzweifelt bin und mir diese Klinikaufenthalte nicht mehr leisten kann....

Frettie
03.05.2007, 13:46
Hallo,

mir ist da auch nichts bekannt, das Rosse und Kolik in irgendeinem Zusammenhang steht.
Aber es gibt leider Pferde die sehr anfällig für Koliken sind. Das Pferd von meinem Cousin, allerdings ein Wallach, hat auch schon mehrer schwere gehabt und war auch schon in der Tierklinik. Es war bei ihm sogar schon so schlimm, dass sie dachten das Tier würde die Nacht nicht überleben, aber zum glück hat es geschafft.
Er füttert jetzt Mäsch und seit dem ist nichts mehr von Kolok gewesen. Bei seinem Pferd kamen die Koliken immer, da das Pferd zu hastig gefressen hat auch mit Steinen im Trok und geregeltem, nicht zu langem Weidegang.

Also wie gesagt glaube ich eher daran, das am Fressverhalten Deiner Stute liegt oder andere Ursachen der Grund sind aber nicht die Rosse.