PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katerle in liebevolle Hände abzugeben



cadiecat
15.04.2007, 15:33
Hallo,
ich sitze hier und könnte nur noch weinen. Vor drei Wochen habe ich einen kleinen Kater (fast 7 Monate alt) bei mir aufgenommen. Seine Besitzerin wollte ihn loswerden, da ihre Allergie immer schlimmer wurde. Sie wollte ihn erst irgendwo auf nen Bauernhof geben, aber er ist ne reine Wohnungskatze. So hab ich ihn bei mir aufgenommen.
Und nun verurteilt mich bitte nicht. Die Entscheidung war nicht die Richtige. Ich bin beruflich sehr eingespannt. Am Wochenende oder abends habe ich öfters Weiterbildungen und bin dadurch erst spät zu Hause.
Ich wohne an einer Hauptverkehrsstraße im Dachgeschoss ohne Balkon und ich bemerke seitdem ich ihn habe, dass es ihm nicht gut bei mir geht. Klar spiele ich mit ihm, aber die meiste Zeit ist er nunmal allein.
Ich habe mich entschlossen, ein neues zu Hause für ihn zu finden, wo er es besser hat, als bei mir. Jemand, der mehr Zeit für ihn hat und wo er vielleicht auf dem gesicherten Balkon Auslauf hätte.
Er ist ein junger getigerter Kater im Alter von ca. 7 Monaten. Kastriert ist er. Er lebt in Rostock.

Ich wünsche mir auf diesem Weg liebe Menschen zu finden, die ihm ein Zuhause geben wollen.

Kathrin

Bastet210584
15.04.2007, 18:59
Hallo Cadiecat,

finde es super, dass Du merkst, wenn es dem Kleinen nicht gut geht! :) Leider gibt es zu viele Katzenbesitzer, denen es völlig egal ist...

Eine Frage: Wenn es Dir so schwer fällt, den Süßen abzugeben - ist Deine Wohnung groß genug für eine zweite Katze? :?: Dann wird es Deinem Kater vielleicht nicht so langweilig.

Mein Freund und ich sind auch viel unterwegs und merken erst jetzt, seit wir unsere zweite Katze haben, wie gut es unserer Fleckli damit geht! :wd:


Lena

cadiecat
15.04.2007, 19:55
Hallo Lena,
meine Wohnung hat 32 m².

Morgana
15.04.2007, 22:54
Hallo,
prima, dass Du merkst, das es Deinem Kater nicht wirklich gut geht.:love: Doch es bleibt noch die Möglichkeit einen Spielkameraden dazu zu nehmen. 2 Katzen können sich gut miteinander beschäftigen und machen auch nicht mehr Arbeit.:wd: :wd: :wd:
Überleg es Dir nochmal!!! Der kleine Kerl ist bestimmt noch prima an Gesellschaft zu gewöhnen - und ehrlich, Du magst ihn doch:love:


Morgana:bl:

Grizabella
16.04.2007, 00:22
Hallo, Kathrin,

Ev. wärs den Versuch wert, Katzengesellschaft für den kleinen Mann zu suchen. Allerdings halte ich deine Wohnungsgröße schon für etwas klein für zwei Katzen, aber wenn es möglich ist, mehrere Ebenen, z.B. in Form von übereinander gelagerten begehbaren Regalen zu schaffen, sollte es gehen.

Dass das für dich möglicherweise nicht in Frage kommt, könnte ich aber auch verstehen. Sei nicht traurig, wenn der Kleine woanders hin kommt, er ist noch jung und flexibel. Wenn er auf einen Superplatz kommt, schafft er das spielend. Diesbezüglich bitte ich dich, dir mit dieser Suche Zeit zu lassen, so ein gutes Plätzchen findest sich nicht sofort. Während der Zeit deiner Überlegungen findet dich vielleicht doch noch ein zweiter Liebling!

cadiecat
30.04.2007, 18:27
thread kann geschlossen werden. er bleibt bei mir.

Yola04
30.04.2007, 18:51
Das klingt ja toll. Was hat dich zu diesem Entschluss geführt?

cynthi
30.04.2007, 20:06
Oh wow das liest sich gut :hug:

Morgana
30.04.2007, 20:46
Bevor ich anfange zu vermuten und zu raten:?: :?: :?: - Er bleibt also. :floet: Na erzähl' schon, wie Du Deine Entscheidung getroffen hast.....
Jedenfalls mal :wd: :wd: :wd:


Morgana:bl: