PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenbaby



Contess2005
14.04.2007, 16:45
Hallo!!

Ich habe eine Frage,stimmt es das Katzen die in Mai geboren werden öfter krank sind wie die im Herbst?

Gruß
Contess2005

Ewa
14.04.2007, 16:51
Hallo und:hi:

Soweit ich mich erinnere, heisst es genau umgekehrt - dass die im Herbst geborenen Kitten anfälliger sind als die im Mai.

Das betrifft/betraf aber eigentlich nur Kätzchen, die draussen leben müssen und nicht so behütet aufwachsen wie unsere Wohnungskatzen (also z.B. die vom Bauernhof oder verwilderte Katzen). Ich glaube, das hat u.a. etwas mit den härteren Klimabedingungen im Herbst/Winter zu tun und dem geringeren Nahrungsangebot, sprich Mäuse, Vögel etc. - also schlechtere Allgemeinbedingungen als im Frühjahr.

Warum frägst du denn:) ?

Rocky2
14.04.2007, 17:02
Hallo und:hi:

Soweit ich mich erinnere, heisst es genau umgekehrt - dass die im Herbst geborenen Kitten anfälliger sind als die im Mai.

Das betrifft/betraf aber eigentlich nur Kätzchen, die draussen leben müssen und nicht so behütet aufwachsen wie unsere Wohnungskatzen (also z.B. die vom Bauernhof oder verwilderte Katzen). Ich glaube, das hat u.a. etwas mit den härteren Klimabedingungen im Herbst/Winter zu tun und dem geringeren Nahrungsangebot, sprich Mäuse, Vögel etc. - also schlechtere Allgemeinbedingungen als im Frühjahr.

Warum frägst du denn:) ?

stimmt genau, so rum war`s.;) und ist genau richtig erklärt.

Liebe Grüße

Ilona

Contess2005
15.04.2007, 13:29
Ich möchte mir gerne einen kleinen Kater anschaffen.
Ich hatte vor kurzen noch einen 5 jährigen Kater der aber eigentlich nicht mir gehörte.Seine Besitzer hatten ihn früher einfach da gelassen und seitdem habe ich mich immer um ihn gekümmert.Aber dann sind wir umgezogen,ich habe ihn natürlich mitgenommen.Aber nach 4-5 Wochen wollte er unbedingt nach draußen (er war eigentlich eine reine freiheitskatze) und dann ist er wieder zur unserer alten Wohnung gelaufen.Ich möchte ihn einfach diesen Stress nicht noch einmal antun und deswegen bleibt er jetzt dort,eine Nachbarin kümmert sich um ihn.
Ich wollte mir jetzt im Mai dann eine neue holen die ich von klein auf erziehen kann und die sich mit meinem Hund versteht.

Danke für eure Antworten!!!

Yola04
15.04.2007, 14:07
Möchtest du ein Kätzchen vom Bauernhof, ausm TH (da schwemmt es schon Kätzchen hin) oder vom Züchter?

Wenn die Möglichkeit besteht, bitte das Kitten bis etwa zur 12. Lebenswoche bei der Mutter und den Geschwistern lassen. Denn in den ersten 12 Lebenswochen lernen die kleinen alles, was sie für ihr Leben brauchen. In den ersten 12 Lebenswochen findet die Sozialisierung statt.

Besser wären natürlich gleich 2 Kitten zu nehmen. Ein Hund kann ebenso wenig wie ein Mensch einen kätzischen Partner nicht ersetzen.

Contess2005
15.04.2007, 18:24
Ich schätze mal vom Bauernhof.Bei uns laufen draußen soviele Katzen rum da wird es schon später nicht alleine sein.
Danke für den Tipp.Also ab der 12. Lebenswoche sollte man sie nehmen ok.
Ich gehe natürlich sofort mit zum Tierarzt,man kann ja nie wissen ob die Katzen vom Hof auch wirklich gesund sind.

Gruß
Contess2005