PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skalare



BABELFISCH
04.11.2002, 20:00
Hallo, ich besitze ein Pärchen Marmorskalare, die in unregelmäßigen Abständen Eier an das Filtergehäuse oder auf Blätter legen. Was muß ich tun, damit sich daraus auch mal Junge entwickeln? Ich habe die Eier mitsamt Blatt schon mal in eine Aufzuchtbox gegeben, aber es hat nicht geklappt; wenn ich sie an Ort und Stelle belasse sind sie am nächsten Morgen komplett verschwunden. In meinem Becken befinden sich noch Panzerwelse und sog. "Scheibenputzer"welse.

Martina K.
05.11.2002, 00:10
Hallo!

Ich schreib dir mal einen Teil aus dem Sterba ab, dort ist es ganz gut beschrieben, selber ausprobiert hab ichs nicht:

"...Der Laich wird von beiden Partnern gepflegt und immer mit Frischwasser befächelt. Die nach 24-36 Stunden (26-30°C) schlüpfenden Jungen werden von den Eltern aus den Eihüllen gekaut und ersuet auf die Blätter gespuckt, wo sie zunächst an kurzen Fäden hängen, später bringen die Eltern die Jungen in flachen Gruben unter. Nach 4-5 Tagen erfolgen die ersten Schwimmversuche, nach weiteren 2 Tagen führen die Eltern die Nachkommenschaft. Aufzucht nicht schwierig. Gute ZUchten bringen 1000Junge und mehr.
Zur rationellen Zucht stellt man in das Becken ein Schusterpalmenblatt, auf dem die Tiere mit Vorliebe ablaichen. Blatt mit Gelege etwa nach 24 Stunden in ein Vollglasbecken mit gleichartigem Wasser oder abgestandenem Quellwasser übertragen und hier einen Durchlüfter so einbauen, dass das Gelege in einem langsamen Wasserstrom steht (kein Bodengraund und keine Pflamzen!)..."

Viele Grüße und viel Glück, Martina.

BABELFISCH
05.11.2002, 15:26
Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde es beim nächsten Gelege mal versuchen.

Larina
06.11.2002, 11:14
Ich habe die Blätter, auf denen gelaicht wurde, abgeschnitten und sie in ein neues Becken mit Belüftung getan. Auch ein Breitbandmittel gegen Pilze habe ich dazu gegeben. Die Kleinen sind dann auch geschlüpft aber es war ein riesiger Aufwand, eine Heidenarbeit mit 60 Skalaren:D

Mittlerweile sind sie prächtige, große Tiere:)

Jboewing
26.02.2004, 15:31
:( Wieso klappt das bei mir nicht so gut?Ich habe ein recht großes Becken, 100cm Kantenlänge, und ein Skalarpärrchen mit Goldhaube, sehr hübsch!Die haben schonmal am Blatt ein großes Gelege gehabt, haben sich auch gut drum gekümmert, allerdings waren die anderen Skalare und die Buntbarsche die ich habe so aufdringlich!Daraufhin habe ich sie hinausgesetzt (Auch wenn das Gelege schon weg war)!Inzwischen haben sie wieder am Ansaugrohr des Aussenfilters abgelaicht!Es war recht gross wieder das Gelege, schätze so um die 300 Eier!Das Pärrchen hat sich super drum gekümmert, und regelmäßig befächert!Ich habe sonst nur zwei Welse drin (zwei ganz kleine Otto Cinclus) und einen anderen Wels, der sich dafür nicht interessiert, und zwei Prachtschmerlen, die meist aber auch woanders sitzen, ausserdem verteidigen die Skalare ihr Gelege gut!Zwei Tage haben sie sich um das gelege gekümmert, jetzt ist aber alles weg ausser durchsichtige wenige Eihüllen die noch daran heften!Habe schon geguckt ob die Jungtiere woanders sind, aber habe bis jetzt nichts gefunden!Mache ich mir zurecht Sorgen?Denn nach 24-36 Stunden sollen die ja schlüpfen habe ich gelesen,dann passt das zeitlich ja optimal!Aber wie gross sind die kleinen und wo sind die dann?Ziemlich lang alles...;)!Hoffe um eure Hilfe, MFG Jan-Hendrik