PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater humpelt



Issana
02.04.2007, 11:14
Hallo!
Mein 1-jähriger Kater humpelt seit Samstag Abend auf dem rechten hinteren Bein.

Nun ist es die 1. Verletztung dieser Art und ich bin mir unschlüssig, ob ich mit ihm nun zum TA sollte oder ob wir noch 1-2 Tage abwarten, ehe wir gehen...

Er lässt sich am dem betroffenen Bein anfassen und es ist weder dick noch heiß. Ich kann sein Kniegelenk bewegen und auch sonst ist das (laienhafte) Abtasten dort für ihn nicht schmerzhaft gewesen; er hat es sich auf jeden Fall gefallen lassen.
Er kann auch springen und heute morgen ist er mit unserer Molly durch die Bude gewetzt und hat sich mit ihr gebalgt. Danach hat er sich allerdings wieder hingesetzt und das Bein entlastet. Ansonsten scheint es so, alsob er das Bein selbst entlastet und sich häufiger als sonst hinsetzt oder hinlegt. Andere Veränderungen habe ich in seinem Verhalten nicht feststellen können.

Ich weiß auch nicht, woher er diese Verletzung haben könnte. Er ist ein Wohnungskater und ich kann mir nur denken, dass er sich beim runterspringen irgendwie etwas verstaucht hat o. ä.

Deswegen bin ich mir eben unschlüssig, ob wir noch ein paar Tage warten, ob es dann von allein weggeht, oder ob wir heute noch zum TA gehen.
Wenn ich von mir ausgehe, gehe ich auch nicht bei einer Verstauchung nach dem Sport sofort zum Arzt, sondern beobachte das Dilemma erst einmal...

Was meint ihr?
Danke!

LG!

Saargirl
02.04.2007, 11:35
Hallo Issana,

da das humpeln schon seit Samstag abend besteht würde ich heute zum TA gehen. Lieber einmal zu viel und es ist nichts ernstes als zu lange zu warten und die Folgen sind größer.

~ML~
02.04.2007, 11:51
Auf jeden Fall zum TA. EIn oder höchstens zwei Tage kann man schon mal abwarten aber auf keinen Fall länger. Jetzt sind es ja schon zwei Tage.
Umso länger man wartet, desto schwieriger, länger und auch teurer ist die Behandlung.

Besonders wichtig finde ich es hier da man nicht weiß was er gemacht hat/was verletzt ist.

Lg

ulli
02.04.2007, 16:14
Hallo Issana,

wenn dein Kater rumtollt und durch die Bude wetzt kann es so schlimm nicht sein. Er entlastet das Bein immer dann wenn es ihm noch etwas weh tut. Es kann durch einen Sprung passiert sein oder er ist gegen etwas mit voller Wucht gestoßen. Wenn du nicht einmal eine Schwellung entdeckst, wird der Spuk bald vorüber sein.

Unser Merlin humpelte auch einige Tage, weil er sich gestoßen hatte, da war sogar eine leichte Schwellung zu erkennen, an der Außenseite der Hinterpfote. Nach 4 Tagen war alles vorbei.

Verwöhnst du ihn recht stark wenn er humpelt? Kleine Katzen, besonders Kater, spielen gerne den sterbenden Schwan, besonders wenn sie merken, dass sie dann besonders verwöhnt werden. :D

Mach dir keine allzu großen Sorgen, das wird schon wieder. :tu: