PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vergesellschaftung



Hasajusa
30.03.2007, 21:32
Hallo!

ich brauche, glaube ich, mal eure Hilfe!
Ich habe 2 Wellensittiche gehabt, jetzt ist leider Toni verstorben und ***** ist nun alleine. Natürlich möchte ich gerne wieder einen partner für ihn haben. Da ich patin in einem Tierheim bin, würde ich am liebsten einen Welli aus dem Tierheim holen, jetzt weiß ich aber nicht , ob das so einfach geht, die dann zusammen zu setzen...
Habt Ihr Tipps, Ratschläge und Ideen????

VIELEN DANK!!!
Hasajusa :o)

Steffi-Lotte
06.04.2007, 13:00
Hallo Hasajusa,
eine Vergesellschaftung läuft bei Wellis meist problemlos ab. Du solltest den neuen zuerst für mehrere Tage in einem separaten Käfig neben den Käfig des alten Vogels stellen. Haben sich die beiden durch das Gitter kennengelernt, kannst du sie unter Aufsicht zusammen fliegen lassen. Bei mir war es bis jetzt immer so, dass dann noch am selben Abend der neue zu den alten in den Käfig gegangen ist. Trotzdem ist es sinnvoll den zweiten Käfig noch stehen zu lassen, damit sich der neue eine Rückzugsmöglichkeit hat.

Sinnvoll wäre auch ein Eingangscheck des neuen bei einem vogelkundigen Tierarzt, denn jeder neue Vogel kann versteckte Krankheiten einschleppen.

Ich habe auch einen Vogel aus dem Tierheim und kann das nur weiterempfehlen.

shirkan
07.04.2007, 13:17
Hallo,

ich bin zwar jetzt Katzenhalterin, habe aber davor fast 30 Jahre Wellensittiche gehabt.

Eine Vergesellschaftung lief bei mir immer dann sehr gut, wenn beide schon vorher Artgenossen kannten. Schwierig war es nur als ich einen aus Einzelhaltung einmal übernahm.

Am ersten Tag kam der Neuzugang bei mir in ein anderes Zimmer. Regelmäßig wurde aber durch das Gezwitschere die Neugier auf beiden Seiten geweckt. Dann stellte ich die Käfige in das gleiche Zimmer, zuerst etwas entfernt und je nach Verhalten einige Stunden danach nebeneinander. Hatte ich dann den Eindruck, man ist positiv aneinander interessiert, gab es Freiflug unter Aufsicht.

Meine damals letzten zwei Neuzugänge wollten aber nach jedem Freiflug wieder in ihren alten Käfig zurück. Sie wollten absolut nicht zu meinen "alten" in den Käfig, obwohl diese sie gerne in ihrem besuchten. Das Ende vom Lied war, ich hab das Zimmer etwas umgeräumt, damit eben beide großen Käfige Platz hatten.

Ich finde es toll, daß du einen aus einem Tierheim nimmst. Ich hab mir vor Jahren einen alten Hund aus einem Tierheim geholt, derzeit leben zwei ältere TH Katzen bei mir.

Grüße