PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bitte unbediengt lesen!!!brauche hilfe.böses ninchen



rtbfk-n
02.11.2002, 16:13
:( hab mir vor ca. 1 jahr ein neues kanninchen gekauft aber es nich lieb bekommen er beisst und er is männlich uns pisst sehr viel, weß jemand mir zuhelfen? ich will ihn aber auch nich gern weggeben.

Lissi
02.11.2002, 22:07
Hi rtbfk-n!
Wie alt ist denn dein Kanienchen.Vielleicht hatte es mal schlechte Erfahrungen gemacht.Das überall hin Pullern
ist bei Männchen oft.Sie wollen damit ihr Revier markieren.
Wie du ihn zähmen kannst weiß ich nicht genau.Du musst dich viel mit ihm beschäftigen und viel Geduld haben.
Wünsch dir Glück mit deinem Ninchen.

Donna
04.11.2002, 08:36
Ist er kastriert? Damit könnte das Problem der Reviermarkierung behoben werden. Und vielleicht wird er dann auch lieber. Aber das steht in den Sternen. Meiner markiert überhaupt nicht(aber dafür meine Häsin). Und zwicken tut er auch. Aber nur wenn ich ihn auf den Arm nehmen will. Er ist eben kein Schoßhase;) .

Pardona
04.11.2002, 12:23
Hallo,
In welchen Situationen reagiert er denn so?
Ich würde auch zu einer Kastration raten (guten Tierarzt suchen, am besten mit Gasnarkose) aber vor allem deshalb weil Kaninchen Gruppentiere sind und Artgenossen brauchen (kann ein Mensch nie und nimmer ersetzen).
Dann kannst du ihm eine Weibchen (geht am besten bei Männchen) dazu holen. Wie du die Zusammenführung am besten durchführst kannst du hier nachlesen:
http://www.kaninchenforum.com/Zusammenfuehrung.htm
Nicht selten ist das Alleine ohne Artgenossen sein schon ein Grund für aggresionen.
Bei einer Zusammenführung sind anfängliche Auseinandersetzungen normal und legen nciht kit der Zeit. Das Jagen, Fell ausreissen und kloppen ist aber nicht weiter wild und man sollte die Tiere machne lassen so lange keine ernsthaften Verletzungen enstehen.

liebe Grüsse Pardona

Pardona
04.11.2002, 12:24
Achso, hab noch was vergessen. Wie viel und lange Auslauf bekommt er denn und wie gross ist der Käfig?

rtbfk-n
05.11.2002, 00:15
Ich hab ja noch ein zweites ninchen er is auch maennlich aber super lieb. er versteht dich super mit meinem hund sie spielen sogar zusammen ich will auch das die ninchens das tun.und er is auch nich kastriert und pinckelt nur selten also ganz normal. das andere ninchen is ehr nen hase un is viel groeßer. un das kleine ninchen will beissen wenn man den kaefig aufmacht. er lebt mit zwei degus zusammen die drei verstehen sich super. sie putzen sich auch gegenseitig und kuscheln. werde aber morgen zum tierarzt fahren und den kleinen kastrieren lassen. das ninchen lebt in einem sehr grossen kaefig. es is viel platz da.weil ja auch noch die degus da sind. auslauf bekommt er nich jeden tag. aber immer ausreichend futter.ich hoffe das alles gut geht mit dem kastrieren aber der tierarzt zu dem ich gehe is ein guter unser hund geht auch dahin. :) ich werde dann berichten wie sich alles mit dem ninchen entwickelt. was habt ihr denn so fuer tiere? und wie heißen sie? Meine Heißen: der große hase Ricky (er is 3 1/2 jahre), die Degus Teddy und Benny (beide 2 jahre) der hund Fayan (12 jahre) und das kleinen ninchen Kimi-Nikolausi. darum auch der name rtbfk-n alle anfangsbuchstaben von meinen kleinen suessen. wuerde gern mehr ueber eure tierchen erfahren. bis bald. nadi
PS: freue mich ueber eintraege.

Julia B.
07.11.2002, 12:17
:confused: also, soviel ich weiß ist dein Hase jetzt geschlechtsreif und "markiert". Kommt darauf an wie lange er das schon macht. Mein Hase, ein Weibchen, hat auch überall mal hingepinkelt, und ich dachte sie sei "rallig", aber als ich beim Tierarzt war, hatte sie Fieber und eine Blasenentzündung. Zum Beißen: Faucht ninchen auch?? Das hat meine auch gemacht. Der Grund war bei mir: ich habe in einem Buch gelesen, daß Hasen agressiv werden wenn sie immer an Nahrung ran kommen. D. h. das fressen nie den ganzen Tag stehen lassen. Ich habe es wegbekommen, indem ich Fütterungszeiten eingeführt habe. Und schlagartig wurde sie wieder normal. Sie kriegt Frühstück mit mir, und den ganzen Tag hat sie nur Heu und Wasser. Wenn ich abends heim komme, bekommt sie ihr Abendessen-Karottenggrün, Kohlrabiblätter, banane, Salat o. ä. wenn ich ins Bett geh bekommt sie noch ein paar Heurollis über Nacht. Und so klappt das. Probiers aus. Falls sich nichts ändert, sag Bescheid. Hoffe ich konnte Dir ein Wenig helfen. Julia

Poldi
07.11.2002, 14:20
Hallo Julia B.

Ist das denn gut wenn das Kaninchen Banane bekommt. Ich habe meinem auch mal ein kleines Stück zum Kosten gegeben. Es hat offensichtlich auch geschmeckt. Aber kann das Tier da nicht eventuell verstopfung bekommen.
Seitdem habe ich ihm dann keine Banane mehr gegeben.

Pardona
08.11.2002, 17:19
Hallo,
Da muss ich jetzt erstmal druchsteigen. Du hast zwei Kaninchen die aber nicht zusammen leben, das eine lebt mit Degus zusammen. Und Auslafu gibts auch nicht jeden Tag. richtig so?

Also erstmal. Warum leben die beiden Kaninchen nicht zusammen? Wenns beides Männchen sind müssen beide dafür kastriert sein. Du musst eine richtige Zusammenfürhung (siehe FAQ von www.kaninchenforum.com) durchführen. Klopperein, das Jagen, Fell ausrupfen sind meist in der Anfangszeit angesagt und nicht weiter schlimm. Die Rangordnung muss ja erstmal festgelegt werden. So lange keine richtigen Verletzungen auftreten sollte man sie machen lassen. Denoch kanns sein das sich die Beiden nicht vertragen (nicht ungewöhnlich bei gleichen Geschlechtern). Dann solltest du jedem (natürlich erst 6 Wochen nachd er Kastration) ein Weibchen hinzugesellen. Kaninchen sind Gruppentiere und brauchen Artgenossen. Das ist sehr wichtigt. Da wären wir auch schon beim nächsten Punkt.
Kaninchen und Degus sollte man auf keinen Fall nie und nimmer zusammen halten. Die Sprache und Bedürfnisse sind einfach viel zu unterschiedlich. Da würde ich auch n rappel kriegen..das arme Kaninchen.
Des weiteren ist Auslauf und das tägl. mehrere Stunden ganz ganz ganz wichtig und unerlässich. Kaninchen haben einen grossen bewegungsdrang ihre ganze Anatomie ist darauf aufgebaut. Kein Auslauf oder zu wenig macht krank. Es kann sowohl depressie wie eben auch aggressiev machen. Auch für die Muskeln, Knochendichte und den ganzen Kreislauf ist Auslauf und Bewegung super wichtig!
Das Kaninchen schon mal beissen wenn man in dessen Käfg langt ist nicht so ungewöhnlich. Das zeugt von einem ausgeprägten Revierverhalten. Es verteidigt eben seinen Käfig (=Revier) gegen Eindringlinge. Man sollte dem Kaninchen diesen Raum auch lassen und lieber dann in den Käfig fassen wenn es nicht drinn ist. Zum Auslauf sollte man (auch weil Kaninchen eh nicht gerne hoch genommen werden) den Käfig so stellen das es selber rein und raus hoppeln kann.

Was meinst du denn es hat immer Futter? Ich hoffe doch nicht das es immer Körnerfutter zur Verfügung hat. Heu ist das wichtigsten und das sollte immer zur freien Verfügung stehen.
Futter tröstet aber auch nicht vor einem fehlenden Artgenossen und fehlendem Auslauf hinnüber und sollte es auch nicht.
Zur Ernährung und noch vieles mehr findest du auch einiges im FAQ vom www.kaninchenforum.com

liebe Grüsse Pardona

babyhaeschen
20.11.2002, 13:08
HI,

Ich kenne das irgentwie, ich hab ein weibliches und ein männliches ninchen zuhause und sie fällt erstens mein Freund nur an egal was er macht und genauso fällt sie das männliche ninchen an wenn es uns irgentwie zu nahe kommt. Die zwei verstehen sich aber sonst ganz gut also keine Rivalitäten und nichts. Sie lassen sich auch nicht großartig streicheln oder so nur wenn es etwas zu futtern gibt, leider muss ich dazu sagen!!!

Hinmachen tun sie beider nicht.
Aber was das Anfallen meines Freundes betrifft wissen wir nicht mehr weiter sie gruntzt und dann fällt sie ihn an die 2 sind jetzt gerade mal 5Monate bei uns und viel älter sind sie aber auch nicht. Wir wissen nicht mehr weiter und das ist traurig erlich gesagt.

Grüße

Silke

schnobbit
21.11.2002, 13:56
WARUM LEBT EIN NINCHEN MIT ZWEI DEGUS ZUSAMMEN?
das sind doch zwei völlig verschiedene tierarten! die brauchen doch unterschiedliches futter und stellen unterschiedliche ansprüche an die haltung. man sollte lieber zwei ninchen zusammen halten als mit degus zusammen. wenn man schon ein haustier (oder mehrere) hat, muss man es auch artgerecht halten!:mad: meine beiden ninchen leben draußen in nem winterfesten doppelgeschossigen stall und dürfen jeden tag mehrere stunden im garten hoppeln. meine meerschweinchen haben sogar ein teil meines zimmers für sich alleine.

cu, meli