PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eukanuba Umstellung



Caro2
01.11.2002, 23:49
Hallo!
Wir füttern unseren Hund seit ca. 1 Jahr mit Eukanuba ( mal wieder ). Bisher hat er es zusammen mit Chappi :-( am besten vertragen, aber seit Eukanuba es jetzt umgestellt hat mit diesem Zahnschutz, hat er nur noch Durchfall.
Hat jemand zufällig dieselben Erfahrungen gemacht ???
Ich will jetzt das Futter wechseln aber da gehts schon wieder los:
WELCHES? Ich schwanke zwischen Mera dog und HappyDog.
Habt ihr dazu irgentwelche Empfehlungen?
Ich brauche auf jeden Fall eins ohne Farbstoffe, Konservierungsstoffe usw, da mein Hund Epileptiker ist.

Ach ja und noch was, habe im Internet schon gewühlt:
Weiss einer von Euch welche Vitamine bzw. Mineralstoffe der Hund in welcher Konzentration benötigt bzw. ab welcher Menge es schadet? Oder kennt Ihr evtl. einen Link auf so etwas ?

Vielen lieben Dank schon mal
Caro2

Rottiheidi
02.11.2002, 14:41
Hallo Caro,

ich kann Dir folgende Futtersorten an Dein Herz legen:

Marengo
California Natural
Innova
Health Wise
Korngold
Magnusson

igelchen
02.11.2002, 21:18
Hallo Caro!

MeraDog enthält E306, ein synthetisches Antioxidant auf Vitamin E-Basis (also quasi ein synthetisch hergestelltes Vitamin E) und ist frei von Soja, Nebenerzeugnissen (d.h. alle Inhaltsstoffe sind einzeln deklariert) und Vitamin K3. Diese Aussage trifft auf die Sorten Univit, Softdiner und Brocken nicht zu! Keines der MeraDog-Produkte enthält Farb-, Lock- oder Konservierungsstoffe.

HappyDog enthält Vitamin K3, welches toxisch ist. Mehr weiß ich von diesem Hundefutter leider nicht...

Falls ich es richtig verstanden habe, ist ein hoher Getreideanteil im TroFu gerade für epileptische Hunde sehr ungünstig. (Ich kenne zwei hundliche Epileptiker.) Du solltest Dir also ein TroFu suchen, bei dem Fleisch oder noch besser Fleischmehl an erster Stelle der Inhaltsliste steht. MeraDog und HappyDog erfüllen diese Anforderung leider nicht.

Neben den Hundefuttermarken, die Heidi nannte (und die wirklich die 1. Wahl darstellen), enthalten auch Belcando und Nutro noch Fleisch als Hauptbestandteil. In beiden Futtersorten ist allerdings auch Vitamin K3 drinnen, was gerade für einen epileptischen Hund (eigentlich für keinen Hund) wohl nicht so toll ist.

Ich empfehle Dir, ein gutes Buch über Hundeernährung zu lesen - schau doch mal hier >click< (http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-form/ref=sr_sp_go_qs/028-1112238-3380560) nach. Hier im Forum wurde auch schon sehr viel über Hundefuttermarken gepostet, stöber doch einfach mal ein wenig.

Viel Glück bei der Futtersuche! ;)

Viele Grüße
Igelchen

kleiner Hamster
05.11.2002, 18:26
Hi!
Ich kann dir leider nicht sagen, welches Hundefutter für deinen wirklich gut ist! aber welches total ungeeignet ist:
PEDIGREE!!!!!!:mad: :mad: :mad: :mad:
Das ist das reinste Gift für deinen Hund!! Mein Hund ist dank diesem Sch... auf alle Dosen allergisch geworden, denn er verträgt die Zusammensetztung nicht!!! Bei keinem Futter!!!

Mani
09.11.2002, 23:02
Hallo
Wen dein Hund so empfindlich ist würde ich nicht umstellen!
und wen du unbedingt umstellen willst würde ich es langsam angehen!Also das alte Futter mit dem Neuen mischen und dan immer mehr von dem Neuen dazugeben!Das stellt den organissmus besser um und es giebt nicht so viele bropleme!Also Viel glück wünscht dir