PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rennmaus weg



Keksi
13.03.2007, 17:37
hab gestern gemerkt das meine Anton nicht im Käfig ist:0(
ham alles abgesucht aber ist nirgenswo
wahrscheinlichist sie irgentwo draußen

kleines.76
16.03.2007, 10:38
Hallo Keksi.

Erstmal *tröst und in Arm nehm*

Weist Du wenigstens, wie die Maus rauskommen konnte ?

Ist es möglich dass sie noch im Haus ist, da solltest Du hier und da etwas Futter aufstellen und täglich nachschauen, ob etwas davon weg ist (zB. Körner genau abzählen.. besondere Leckerchen dazu tun).

Wo steht der Käfig und ist das Haus so undicht, oder steht im Erdgeschoss oft die Tür auf (bzw. kommt eine Maus überhaupt über die Türschwelle da hoch?)?

Wenn meine Kleinen ausbüxen, finde ich sie recht schnell wieder, sie sind jedoch auch im Obergeschoss, die Treppe wagen sie nicht runter zu fallen.



Liebe Grüße, Flo

gerade erst merk, heute der 16. , ist sie immernoch weg ?

Keksi
17.03.2007, 18:42
Wir (meine Mutter und ich ) sind Mittwoch in ein Zoogeschäft gefahren und haben eine neue Rennmaus gekauft.
Als wir dann zuhause waren habe ich den käfig sauber gemacht und die Maus fiel auf den Boden. Also war sie doch im Käfig , nur eben tot:0(
Ich habe dann Pünktchen in den Käfig gesetzt etwa eine 1/4 h gewartet und dann etwas Einstreu in die Transportbox der neuen Maus getan und sie eine weitere 1/4 h dari gelassen.
Dann habe ich sie in den Käfig gesetzt. nun gingen die streitereien los die neue Maus hinter pünktchen her.
Seither sitzt Pünktch am Anfang nur unter ´nem Ast und seit gestern in ´nem Eierkarton.
die andere Maus habe ich ab und zu rausgenommren damt Pünktchen fressen und Trinken kann.
Heute hab ich Pünktchen rausgenommen und festgestellt das ihr am Schwanz relativ viele haare fehlen:0(
abund zu ist eine Stelle ganz leicht offen.
Soll ich da jetzt irgentwas machen oder nicht?

Ps.: Die neue Maus hat auch ´nen Namen: Speedy
Sie ist ein hyperaktiver teilalbina der nur 4h am tag schläft
So jetzt zum aussehen: Sie ist gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz hellgrau und hat2 hellgraue streifen an der Stirn und das Hinterteil ost ebenfalls hellgrau

kleines.76
22.03.2007, 09:38
Hallo Keksi.

Mein Beileid zu der verstorbenen Maus.
Anscheinend geschah dies sehr im Verborgenen. Eine Maus stirbt nicht von einen Tag auf den anderen, wenn sie vorher quitschfidel und gesund 'Aussah' . Hast Du denn garnichts bemerken können ? Wie alt war die Maus ?

Vll wäre es von Vorteil, wenn Du einmal beschreibst, wie die kleinen leben, wie groß das Terra/Aqua ist und welches Futter sie bekommen, wie Du mit ihnen umgehst.

Nun ist heute schon der 23. (pardon, habe seitdem nicht reingeschaut) wie läuft es mit der neuen Maus?

Allgemeines dazu:

Vergesellschaftungen bei Rennern sind oft schwerer als bei anderen Mäusen.
Wenn es ein schwerer Fall ist, sollte auf ein neutraleres Gebiet als den (bereits von der vorigen Maus eingestunkenen) Käfig umgestiegen werden, zB. ein kleiner Tisch, die Badewanne - und möglichst wenig Inventar und Streu.

Kloppereien sind ok, auch wenn Fell ausgerissen wird. Wenn die Beißereien wirklich blutig werden oder ein Tier erschöpft und heftig atmend liegt, dann muss man Trennen.
Hier eignete sich die Käfig-tausch-Methode. Die Mäuse werden jeweils in kleinen, etwa gleichgroßen Käfigen gehalten und tauschen täglich einmal den Käfig.

(Ich hatte gerade eine schwierige VG, eine Maus hatte leichte Bissverletzungen, jetzt nach 6 Tagen ist alles in Butter. Die beiden Mäuse haben sich fast stündlich gekloppt und sind durch den Käfig gekugelt, einer zog immer den Kürzeren und ergab sich letztendlich - was ja auch Sinn der Rangkämpfe ist.)

Tiere aus Zooläden:

Viele Zooläden halten die Tiere nicht artgerecht (folglich sind die meisten Tiere: Krank, Verhaltensgestört, Trächtig etc.). Das kann auch ich bestätigen
Es wird viel darüber Diskutiert, mit der Suchfunktion findest Du sicher vieles zu diesem Thema.

Etwas Gutes tust Du garantiert, wenn Du ein Tier aus dem Tierheim holst.*
Diese Tiere sind keinesfalls 'schlechter', sondern werden a.)artgerecht behandelt, b.) es wird bei der Vermittlung auf ein gutes Zuhause geachtet, der neue Besitzer wird beraten c.) viele Tiere sind schon an den Menschen gewöhnt, sind nicht mehr so scheu * es gibt natürlich auch weniger gute TH, unter dem Niveau vieler Zooläden sollte aber keines existieren.

Ich hoffe es geht den beiden Mäusen gut, ich werde nun mal öfter hier reinschauen.

Liebe Grüße, Flo

kleines.76
22.03.2007, 09:46
PS: Lese Dir bitte auch die Vergesellschaftungstips (http://www.diebrain.de/re-verge.html) durch, an dieser Seite ist wirklich nichts zu bemängeln, ich hoffe es ist noch nicht zu spät.

Keksi
24.03.2007, 12:07
Pünktchens schanz ist seit heute morgen nicht mehr da. Sie sieht jetzt aus wie iein Hamster. Nochmal die Frage soll ich da jetzt irgentwas draufmachen?

Meine Rennmäuse leben im einen Aq mit den Maßen60*40*40(größeres ist schon in planung).
sie bekamen eine Mischung aus Fit bits von Vitakraft,Haferflocken, Basic müsli von gut und gerne, Pitti Sittichfutter, wenige Sonnenblumenkerne, Katzfutter (trocken) unterschiedliche Marken und Prestige Premium Gerbil Nature. Ab und zu bekamen sie frisches Obst odr gemüse(mehr gemüse, an obst nur Apfel)
Meine Maus war nicht mal ein Jahr alt:0(
Ich guckte eigentlich jeden tag nahch ihnen, dummerweise hab ich mich immer damit zufrieden gegeben wenn ich eine Maus gesehenn habe:man: . Alle 2 wochen dürfen sie mal im Bad laufen.jeden tag habe ich eien Maus rausgenommen(mit wenigen Ausnahmen)
Ihcv garnichts gemerkt. Meine Mutter meinte es hatte in meinem Zimmer schon am morgen gestunken. Sie dachte das wre das Triopswasseer

Keksi
24.03.2007, 12:08
Achso Trinkwasser steht ihnen immer in beliebiger Menge ur verfügung

eisbaerchen
25.03.2007, 20:58
Hallo Keksi.
Man kann Rennmäuse immer nur aus einem Wurf zusammen leben lassen. Wenn wie jetzt bei dir,eine verstirbt und du eine neue, jüngere, aus 'nem anderen Wurf hinzusetzt. Die passen nicht zusammen, und werden sich bis auf's Blut bebeißen. Die vertragen sich nicht. Du hättest deine Maus, die du noch hattest, lieber alleine lassen sollen. Auch wenn's nicht tiergerecht wäre, aber alles andere, was dazu kommt, wird totgebissen. Der fehlende Schwanz ist nur der Anfang

Sorry, für die harten Zeilen, aber es ist leider so.
Gruß eisbaerchen

Keksi
26.03.2007, 15:18
Meine rennmäuse sind getrennt. Ich denke nicht das Speedy der Maus den schwanz abgebissen hat.!!!!!!!!!!!!!!!!!

Chaja
29.04.2007, 23:55
ne sie hat sich ihn selber abgebissen oder wie

Melle26
30.04.2007, 10:18
Also irgendwie nicht sehr artgerecht was du da tust!!! Meine Meinung. Man informier sich doch vorher mal über eine Vergesellschaftung.